Zigarrenforum - Das Forum des guten Geschmacks

Zigarrenforum - Das Forum des guten Geschmacks (http://www.zigarrenforum-online.de/index.php)
-   Allgemein (http://www.zigarrenforum-online.de/forumdisplay.php?f=1)
-   -   Zigarrenlounge im Selbstbau (http://www.zigarrenforum-online.de/showthread.php?t=6243)

raphischeiber 16.12.2012 11:06

Zigarrenlounge im Selbstbau
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 5)
Hallo zusammen<?xml:namespace prefix = o ns = "urn:schemas-microsoft-com:office:office" /><o:p></o:p>
<o:p></o:p>
Nach reichlicher Überlegung habe ich entschlossen, dass ich mir eine Zigarrenlounge bauen möchte. Nun ist natürlich die grosse Frage, wo man dies machen kann. Soll ich mir irgendwo einen Raum mieten? Oder soll ich auf meinem Grundstück ein kleines Häuschen bauen? Oder gar eines meiner Zimmer für die Lounge einrichten?<o:p></o:p>
Zumal die Miete regelmässige Kosten mit sich bringt, die ich lieber in Zigarren investieren möchte und auch ein Neubau von einem kleinen Häuschen ein gar teuer Spass werden wird (mal abgesehen von Behördengängen / Bewilligungen etc.) scheint mir das Zimmer doch am besten geeignet zu sein.<o:p></o:p>
<o:p></o:p>
Na gut, ich habe total 4 Zimmer (zwei Kinderzimmer, ein Elternschlafzimmer und ein Büro). Da meine Frau nicht raucht und ich dies grundsätzlich auch nicht im Haus mache, kommt dies sicherlich nicht in Frage. Da bleiben noch die Nutzungsräume im Untergeschoss. Dort befindet sich ein Wäsche- und Trocknungsraum (kombiniert), Ein Abstell-, Heizungs- sowie Kellerraum.<o:p></o:p>
Der Wäsche und Trocknungsraum ist wohl weniger geeignet, da die frische Wäsche dann ziemlich nach Rauch riecht. Der Heizungsraum ist relativ klein und hat Platz für 1-2 Personen (da kommt nicht wirklich Feeling auf). Der Abstell- und Kellerraum sind relativ gut geeignet (Ca. 12 Quadratmeter). Jedoch sind diese Räume schon fast voll. Wer eigene Kinder hat, weiss das ganz bestimmt, dass sich mit der Zeit einiges an Spielsachen, Velos etc. ansammelt. Deswegen könnte ich wohl ein wenig Platz machen und eines der beiden Zimmer frei machen. Jedoch hätten wir dann wohl oder übel keine Platzreserven mehr für die Zukunft.<o:p></o:p>
<o:p></o:p>
Was habe ich denn noch? Ach ja, da ist ja noch die Garage. Es handelt sich um eine Doppelgarage mit einer Fläche von etwa. 42 Quadratmeter (Ca. 3.5 x 12 Meter). Da ist natürlich unser Auto das Platz haben muss. Fallen schon mal 5 Meter weg. Dann habe ich von den Renovationsarbeiten (Haus) noch einiges an Maschinen und Material, das irgendwo gelagert werden müsste. Dies kann ich jedoch im vorderen Teil der Garage verstauen.<o:p></o:p>
<o:p></o:p>
Hey, da bleibt mir ja tatsächlich noch genügend Platz, damit ich hier meine Zigarrenlounge machen kann. Ich könnte da so ca. 3.5 x 5 Meter investieren, dies ergibt eine Grundfläche von 17.5 Quadratmeter. Ich finde, für eine private Lounge gar nicht mal so übel, oder?<o:p></o:p>
<o:p></o:p>
Aber das ganze sieht doch noch ziemlich chaotisch aus. Da muss ich doch erst mal ein weinig aufräumen, ausmisten und der ganze Kram um platzieren. Dies mache ich nun und melde mich dann wieder. Ich werde das ganze Projekt hier dokumentieren (wöchentlich) und natürlich jetzt noch nicht alles verraten, wie die Lounge den mal aussehen wird.
Ach ja, Ziel ist es, die Lounge bis Ende Januar in Betrieb zu nehmen. Da gibt es noch einiges zu tun, gut das ich im Januar Ferien und fleissige Helfer habe:001thumbup1:
<o:p></o:p><o:p></o:p>
Ich wünsche somit viel Spass beim lesen und diskutieren.<o:p></o:p>
<o:p></o:p>
LG Raphi

starmike 16.12.2012 11:21

AW: Zigarrenlounge im Selbstbau
 
Hallo Raphi,

hab den Thread gleich mal aboniert, da ich im nächsten Jaht auch unsere Genusslounge angehen will.
Bion schon gespannt, was du vor hast.

Gruß
Michael

Rascal 16.12.2012 11:33

AW: Zigarrenlounge im Selbstbau
 
In der Garage is definitiv noch Platz für ne gemütliche Ecke. Ne Idee wäre vllt auch ein Gartenhäuschen?!?

tesla 16.12.2012 12:00

AW: Zigarrenlounge im Selbstbau
 
Zitat:

Zitat von raphischeiber;136377
[SIZE=3
Ich wünsche somit viel Spass beim lesen und diskutieren.<o:p></o:p>[/SIZE]
<o:p></o:p>
LG Raphi

Falls du nicht weißt wo dein Grill hin soll - ich kann den gerne unentgeldlich in Beschlag nehmen .. äh entsorgen

ROMEO 16.12.2012 12:11

AW: Zigarrenlounge im Selbstbau
 
Na dann veil spass mit dem Umbau. Binn schon gespannt wies weitergeht.

:001thumbup1::001thumbup1: Ullyhttp://emoticoner.com/files/emoticon...gif?1292867569

Cerebrum 16.12.2012 20:22

AW: Zigarrenlounge im Selbstbau
 
Cooles Projekt und cooler Smoker :001thumbup1:
Viel Spaß beim Umbau. Bin schon auf regelmäßige Updates gespannt...

Picanha 17.12.2012 13:05

AW: Zigarrenlounge im Selbstbau
 
Da bleib ich dran und bin gespannt.

Ich habe vor ca. einem Jahr in dem Keller meines neuen Haues ein Zigarrenzimmer eingerichtet.

Daher bin ich immer gespannt, wie das andere hier im Forum umsetzten.

Meine Lounge ist auch immer noch ein "work in progress", aber ich liebe es meine freie Zeit darin zu verbringen.

:001thumbup:

Viel Erfolg!

hasenufer 17.12.2012 13:39

AW: Zigarrenlounge im Selbstbau
 
Mein Kumpel und ich haben im Keller einen Raum adaptiert, allerdings inkl. begehbaren Humidor, und das Teil ist saucool geworden :cool:

Bilder werden demnächst von Ihm hier gepostet, wenn wir das Ganze schön ausgeleuchtet haben.

Aber das hat eher 6 Monate gedauert , Dir gutes Gelingen :001thumbup:

raphischeiber 18.12.2012 09:24

AW: Zigarrenlounge im Selbstbau
 
Besten Dank für das Interesse an meinem Projekt.

Zitat:

Zitat von Rascal (Beitrag 136384)
In der Garage is definitiv noch Platz für ne gemütliche Ecke. Ne Idee wäre vllt auch ein Gartenhäuschen?!?

Ich habe mir das mit dem Häuschen auch überlegt, aber eben, da gibt es wieder Behördengänge / Bewilligungen etc. Zudem könnte ich ein Häuschen nur auf meiner kleinen Wiese aufstellen, sprich ich müsste nochmals ein Näherbaurecht einholen. Das ganze würde wohl schon auf dem Papier einige hundert Franken kosten. Da ich aber in der Garage mehr als genug Platz habe, sollte das schon passen;)

Zitat:

Zitat von tesla (Beitrag 136386)
Falls du nicht weißt wo dein Grill hin soll - ich kann den gerne unentgeldlich in Beschlag nehmen .. äh entsorgen

Ja ja, entsorgen...... aber die Fahrt zu mir würde wohl recht lange dauern:D

Zitat:

Zitat von hasenufer (Beitrag 136617)
Aber das hat eher 6 Monate gedauert , Dir gutes Gelingen :001thumbup:

So ein Projekt dauert meistens schon ein wenig länger, als man zuerst denkt. Aber ich bin ja mit den arbeiten auch schon weiter als hier gepostet..... schliesslich will ich ja jede Woche ein Update machen können.

raphischeiber 20.12.2012 09:46

Teil 2: Ordnung schaffen und vorbereiten
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 8)
So hier bin ich wieder. Ich habe beim letzten mal mein Projekt kurz vorgestellt. In der Zwischenzeit habe ich schon mal ein wenig Platz gemacht. Was habe ich alles gemacht?<?xml:namespace prefix = o ns = "urn:schemas-microsoft-com:office:office" /><o:p></o:p>
<o:p></o:p>
- Alte Ware zum Entsorgen bereit gestellt<o:p></o:p>
- Pneu an der Wand in den vorderen Teil verschoben<o:p></o:p>
- Sitzbank und Tisch in den vorderen Teil verschoben<o:p></o:p>
- Leitern und Gerüste in den vorderen Teil verschoben<o:p></o:p>
- Regale demontiert und im vorderen Teil wieder montiert<o:p></o:p>
- Den ganzen Kram verschoben<o:p></o:p>
<o:p></o:p>
Es sieht nach wenig aus, hat aber doch insgesamt rund 6 Stunden in Anspruch genommen. Zumal ich im vorderen Teil alles wieder sauber an die Wand gemacht habe. Ich finde die Loungefläche sieht doch schon mal ganz ordentlich aus, oder?
<o:p>Anhang 34753Anhang 34754Anhang 34752</o:p>
<o:p></o:p>
Wie möchte ich nun die arbeiten für die Lounge beginnen? Das Garagentor ist nicht wirklich dicht und deswegen kann es da im Winter ziemlich kalt werden. Es ist wohl das Beste wenn ich eine Trennwand mit Türe einbaue damit ich die Kälte aus der Lounge raushalten kann.
<o:p>Anhang 34747</o:p>
<o:p></o:p>
Doch angenommen, die Wand steht, wie sieht es dann mit der Elektrizität aus? (Strom und Licht). Gut, das Licht ist schon mal vorhanden. Allerdings sind alle drei Lampen einzeln geschaltet. Lediglich das Licht im hinteren Teil lässt sich mit einem Wechselschalter (Für alle die dies nicht kennen, dies ist die Bedienung einer Lichtquelle mit zwei Lichtschaltern) bedienen. Was natürlich problematisch wird, da der Schalter nicht gerade bei der Trennwand ist. Somit muss ich zuerst mal die Stromleitung frei machen. Dies geht am einfachsten mit dem Schlagbohrer. Da ich die bestehende Leitung nicht einfach rausnehmen kann, da diese durch Armierungseisen geschützt ist, muss ich wohl oder übel ein Verteilerkasten einbauen. Denn die bestehende Leitung ist zu kurz um diese einfach zurück zu ziehen. Uhhhh, das gibt etwa 2 Stunden zusätzliche Arbeit. Na gut, nachdem der Verteilerkasten montiert ist, kann ich die Leitung nun im freigemachten Teil zurückziehen, fixieren (Natürlich mit Flex-Rohr) und anschliessend Verspachteln. So, nun habe ich beide Wechselschalter im Bereich der Lounge.
<o:p>Anhang 34751Anhang 34750Anhang 34749</o:p>
Was ist jedoch, wenn ich aus der Lounge komme? Ich habe dann keinen Lichtschalter mehr um das Licht in der Garage zu bedienen. Es gibt schon einen, der ist jedoch im mittleren Teil. Dies ist in der Dunkelheit natürlich ganz und gar nicht optimal. Ich müsste schon auf der Aussenseite der Trennwand einen Lichtschalter haben um das Garagenlicht zu bedienen. Also gibt es nur eines, Wechselschalter kaufen und zusätzlich Kanäle für das Licht ziehen. Zudem muss ich wegen der Trennwand die Neon-Lampe verschieben, damit ich in der Garage zwei Lichter habe. Somit habe ich auf der Trennwand Aussen- und Innen je einen Lichtschalter. Anhang 34748<o:p></o:p>
Elektrizität ist ebenfalls bereits vorhanden. Hier muss ich dann beim Einbau der Materialien nur noch die Kanäle ziehen.<o:p></o:p>
<o:p></o:p>
So, jetzt sind die Vorbereitungsarbeiten abgeschlossen. Das nächste Mal geht es dann in den Baumarkt, um mich mit allen notwendigen Materialien einzudecken. Anschliessend geht’s dann richtig losJ

bigbenamerika 20.12.2012 10:27

AW: Zigarrenlounge im Selbstbau
 
Sieht echt interessant aus
Bin schon gespannt wie es fertig aussehen wird und was du noch so vorhast damit
Wir kommen dann sicherlich Alle zum einrauchen/ weihen :001thumbup1:

Tannat 20.12.2012 17:48

AW: Zigarrenlounge im Selbstbau
 
Tolle Sache :001thumbup:

Wer sich die Mühe macht in der Garage Kabel Unterputz zulegen ...
na da wird der Rest bestimmt auch ganz schnicke :001thumbup1:

Wie willst du das nicht ganz unerhebliche Abluftproblem lösen ?

raphischeiber 22.12.2012 19:13

AW: Zigarrenlounge im Selbstbau
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 7)
Zitat:

Zitat von bigbenamerika (Beitrag 137245)
Wir kommen dann sicherlich Alle zum einrauchen/ weihen :001thumbup1:

Nur zu, wird mal Platz für etwa 8 - 12 Personen haben. Das ganze Forum wird wohl ein bischen eng werden;)

Zitat:

Zitat von Tannat (Beitrag 137325)
Wie willst du das nicht ganz unerhebliche Abluftproblem lösen ?

Gute Frage, die Antwort darauf hätte ich einem späteren Teil geben wollen. Ich greife aber schon mal vor:

Die Lüftung wird ein Rohrventilator von Vents übernehmen. Genau genommen das Modell TT 315 UN. Dieser verfügt über ein Drehzahlbegrenzer und Temperatursensor. Der Lüfter hat eine Leistung von 2400M3/h und einen Rohrdurchmesser von 315mm. Dies ist sicherlich ganz ordentlich und wird fast nie auf voller Leistung laufen.
Anhang 35006
Die Abluft wird aus der Lounge abgesogen und direkt nach draussen transportiert. Über ein Belüftungsfenster wird später dann die Frischluft wieder angesogen. Somit besteht die Möglichkeit einer guten Lüftung.

Diese Woche war eine Baufirma mit einem Kernbohrer bei mir und hat ein 300mm grosses Loch in die eine Garagenwand gemacht:
Anhang 35012Anhang 35011Anhang 35009

Heute habe ich ein wenig weiter gearbeitet. Und zwar habe ich draussen das Wetterschutzgitter und drinnen den Wandflansch montiert. Und zwar alles schön geschäumt, damit es auch ganz sicher Dicht ist.
Anhang 35010Anhang 35008Anhang 35007

Somit sind die Lüftungsanschlüsse in der Garage bereits gemacht. Ich werde dann in den nächsten Tagen noch meinen Einkauf im Baumarkt posten......

Tannat 22.12.2012 20:35

AW: Zigarrenlounge im Selbstbau
 
Das wird gut,
sieht schon sehr professionell aus :001thumbup::001thumbup:

DattKlobiche 22.12.2012 20:48

AW: Zigarrenlounge im Selbstbau
 
Sieht echt gut aus, bin auch ziemlich gespannt auf das Endergebnis :001thumbup:

raphischeiber 27.12.2012 14:19

Teil 3: Einkaufen im Baumarkt
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 8)
Ich war noch im Baumarkt Hornbach in Littau (Luzern). Auf dem Einkaufszettel standen einige Materialien:<?xml:namespace prefix = o ns = "urn:schemas-microsoft-com:office:office" /><o:p></o:p>
- Isolation Styropor 20mm für Wände und Decke<o:p></o:p>
- Isolation Styropor 20mm für Boden (Trittbeständig)<o:p></o:p>
- Isolation Steinwolle 60mm für Trennwand<o:p></o:p>
- Trittschalldämmung für Laminat<o:p></o:p>
- Holzlattung für die Wände (24x48mm)<o:p></o:p>
- Holzlattung für die Front (48x48mm)<o:p></o:p>
- Holzlattung für die Trennwand (60x80mm)<o:p></o:p>
- Diverse Schrauben und Dübel<o:p></o:p>
- Dampfsperre<o:p></o:p>
- Gipskartonplatten und Spachtelmasse<o:p></o:p>
- Elektromaterial (Kabel, Flex-Rohre, Steckdosen Aussparungen, etc.)<o:p></o:p>
- Leimholzplatten Eiche für Tablare<o:p></o:p>
- Plexiglas für Tablar<o:p></o:p>
- Stein Imitation (Ihr seht noch für was)<o:p></o:p>
- Farbe (weiss und gelb)<o:p></o:p>
- OSB Platten für Trennwand aussen<o:p></o:p>
- Und noch ein wenig Kleinmaterial für die Montage
<o:p>Anhang 35416Anhang 35414Anhang 35415</o:p>
<o:p>Anhang 35419Anhang 35420Anhang 35421</o:p>
<o:p></o:p>
Hier habe ich von den Holz Paneelen sowie auch vom Laminat noch Fotos gemacht. So ähnlich wird es später in meiner Lounge aussehen. Dabei musste ich natürlich schon auch kompromisse eingehen, denn ich möchte ja nicht 50 Franken für den Quadratmeter ausgeben. Aber ich denke für den Preis, ist dies gar nicht mal so übel, oder? Mir war wichtig, dass ich einen dunklen Boden in der Lounge habe, dies macht den Raum irgendwie hochwertiger und gemütlicher. Auch die Decke wird eher in dunklem Holz gehalten. Leider waren die Paneelen ein wenig über meinem geplanten Budget. Aber im grossen und ganzen passt dies schon so.<o:p></o:p>
- Laminat für den Boden und Sockelleisten für die Wände<o:p></o:p>
- Holz Paneelen für Decke
Anhang 35417Anhang 35418
<o:p></o:p>
<o:p></o:p>
Leider hatte nicht alles Platz in dem Kleinbus, so dass wir dann gleich zwei Mal fahren mussten:( Aber was soll es, die Ware steht jetzt ja in meiner Garage.<o:p></o:p>

raphischeiber 27.12.2012 14:23

Teil 3: Einkaufen im Baumarkt
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 9)
Auch sonst habe ich natürlich noch einige Materialien organisiert. Zum Teil im Online-Shop oder auch bei der Onlineauktion Ricardo (Gleiches Prinzip wie Ebay in Deutschland):<?xml:namespace prefix = o ns = "urn:schemas-microsoft-com:office:office" /><o:p></o:p>
- Zimmertüre inkl. Zarge (Rahmen, jedoch nur einseitig)<o:p></o:p>
- Lichtschalter (Wechselschalter)<o:p></o:p>
- Steckdosen<o:p></o:p>
- Heizlüfter 2KW<o:p></o:p>
- Rohrventilator (max. Leistung ca. 2400 M3) und diverses Zubehörmaterial<o:p></o:p>
- Licht (Einbauspot)<o:p></o:p>
- Netzwerksteckdosen und WLAN Router<o:p></o:p>
- Regale für die Wand<o:p></o:p>
- 2 Sofa’s (3er und 2er Variante)<o:p></o:p>
- Salontisch<o:p></o:p>
- Bilder für die Wand<o:p></o:p>
- Zeitungsständer (Für die Zigarrenhefte, he he)<o:p></o:p>
- Diverse LED Beleuchtungen<o:p></o:p>
- Wandkamin Bio-Ethanol<o:p></o:p>
- Diverses Material für die Lounge
<o:p></o:p>
Und auch noch ein paar Überraschungen, die Ihr dann während dem Einbauen erfahren könnt. Es soll ja spannend bleiben;)
<o:p></o:p>
In diesem Sinne melde ich mich wieder, wenn ich das gekaufte Material verbaue.

DattKlobiche 27.12.2012 14:46

Ganz schöner Haufen Zeug, es bleibt spannend ^^

digitaL 27.12.2012 15:11

AW: Zigarrenlounge im Selbstbau
 
Großes Kino!

aylesbury 27.12.2012 15:22

AW: Zigarrenlounge im Selbstbau
 
Wenn es so aussieht, wie ich es gerade im Kopf habe, dann großen Respekt.

Bin gespannt

Tirfi 27.12.2012 15:29

AW: Zigarrenlounge im Selbstbau
 
Respekt! Meine Lounge ist durch meine Abschlussprüfung in Verzug geraten, da muss ich ab Januar aber auch wieder dran!


Aber das Teil da ist doch mehr Flugzeugturbine als Lüfter, pass auf das es dir nicht die Stumpen aus der Hand reißt und in Form von Feinschnitt wieder ausspuckt:001lol::001lol:

Tannat 27.12.2012 15:49

AW: Zigarrenlounge im Selbstbau
 
ich glaube ich wiederhole mich wenn ich sage das wird :001thumbup:

Mowgli 27.12.2012 17:38

AW: Zigarrenlounge im Selbstbau
 
Respekt das wird eine klasse Lounge.:001thumbup:

ROMEO 27.12.2012 18:02

AW: Zigarrenlounge im Selbstbau
 

Respekt !!! :001thumbup: :001thumbup: :001thumbup:

Ully http://emoticoner.com/files/emoticon...gif?1292867569

Lord 27.12.2012 18:57

AW: Zigarrenlounge im Selbstbau
 
Wow bin echt auf das Endergebnis gespannt.
Verfolge den Fortschritt auf jeden Fall weiter!

und wenn's wirklich zur Einweihung kommt, sag bescheid, is nicht so weit von mir :D


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:03 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.