Zigarrenforum - Das Forum des guten Geschmacks

Zigarrenforum - Das Forum des guten Geschmacks (http://www.zigarrenforum-online.de/index.php)
-   Reiseberichte (http://www.zigarrenforum-online.de/forumdisplay.php?f=85)
-   -   Urlaubsreise Kuba im Januar 2019 in Holguin (http://www.zigarrenforum-online.de/showthread.php?t=18470)

Pyramides 20.02.2019 20:01

Urlaubsreise Kuba im Januar 2019 in Holguin
 
Ich möchte etappenweise meine Urlaubsreise hier festhalten. Bzgl. Land, Leute, Hotels, Wetter, Ausflüge und sonstige Erfahrungen.

Starten wir mit dem für euch sicherlich interessanten Thema: Zigarren

Unser Hotel verfügte über zwei Lobbys. In beiden war ein Humidor mit 5-7 Sorten Zigarren zu finden. Standard. Ca. 80% des deutschen Preises aus dem ich mich am ersten Tag bedient habe. Bequeme Raucherbereiche mit Bedienung waren ausreichend vorhanden.

Zusätzlich gab es einen Cigarshop mit begehbarem Humidor und reichlich Auswahl. Die Bedienung war dort täglich. Immer die gleiche Dame. Detailwissen allerdings nicht wirklich vorhanden. Dafür konnte man aber auch viele ältere Kisten finden mit BD bis 2014 zurück. Sie erklärte mir, dass dieser Raum auch als Nachschublager für die 5km entfernte LCDH dient. Offensichtlich kommt die Frischware immer oben auf den Stapel und wird von oben auch wieder entnommen, so dass die unteren Kisten immer älter waren. Gekauft habe ich dort die letzte volle Kiste SLR Marquez ER 2016 und eine Restekiste mit 3 Singles zu umgerechnet ca. 11€ das Stück. Ansonsten so 30% unter Preis in D.

Die LCDH ist mittelgroß in unmittelbarer Nähe von drei Hotels an Strandnähe. Rauchen vor Ort geht leider nicht. Zwei bis drei Angestellte sind vor Ort. Gut besucht war sie schon an dem Vormittag als ich dort war. Auswahl ist gut. Standardware fast komplett. EL Punch reichlich. Davon wechselte mit Kreditkartengebühr für ca. 225€ eine Kiste in meinen Besitz. Wirklich Ahnung haben die Angestellten allerdings nicht. Hab man nach ein paar discontinued Boxen gefragt. Antwort: Derzeit nicht, aber vielleicht nächste Woche.... Preise ebenfalls 30% niedriger als in Deutschland.

Kommen wir zur Fabrik in der Stadt: Von außen unscheinbar wir die meisten Gebäude in der Gegend. Recht heruntergekommen. Handy, Kamera und Rucksäcke müssen draußen bleiben. Erste Ernüchterung dann direkt bei der Anmeldung. Der Schauschrank dort zeigt ca. 20 unterschiedliche Kisten mit Zigarren drin. Bis auf die Monte 1935 waren in jeder Kiste mindestens zwei von Käfern durchlöchert. Alles andere als schön.
Am Eingang warten dann schon eine Hand voll Torcedores und fragen leise Cigars? Für ein paar CUC geben sie dir dann möglichst unauffällig eine Hand voll Zigarren aus der aktuellen Produktion. Gut wenn man dann große Taschen an der Hose hat .... Innen dann überschaubar. Ca. 100 Roller bei der Arbeit. Unterschiedliche Formate. Unser Auskunftgender rollte gerade RJ WC. Unser Guide übersetze dabei.
Eine Mischung von unterschiedlichen Einlagentabaken hat er nicht gemacht. Gab nur zwei Sorten: Einlage und Umblätter. War bei den anderen auch so. Durchgängig auch bei anderen Sorten und Formaten. Recht chaotisch dort. Man hat jedenfalls nicht den Eindruck, dass bei jedem der ausgegebene Tabak auch in der vorgesehene Sorte landet. Das Wickeln erfolgt bei den meisten eher als Nebentätigkeit. Manche quatschen oder lesen auf dem Händy nebenbei. Dass da nicht immer sauber entrippt wird oder auch mal ein Bündelfaden mit eingearbeitet wird, kann man sich sicherlich vorstellen. Gewicht oder andere Qualitätskontrolle konnte ich nicht ausmachen. Die Zigarren werden dann zum größten Teil verpackt und nach Havanna geschickt. Dort sollen sie dann in anderen Fabriken geboxt werden...., so die Aussage.
Nachdem ich mich mit speziellen Fragen als nicht unwissend geoutet habe, wurde der Guide etwas nervös. Er ging kurz weg, um sich nach dem aktuellen Fabrikcode von Holguin zu erkunden, wie er sagte. Als er zurück kam, wurde mir mitgeteilt, dass das geheim sei. Das Sortieren und Boxen war dann auch nicht mehr zu besichtigen. Angeblich fände dies an einem anderen Ort statt, obwohl man von außen das Sortieren sehen konnte. Beim Rausgehen kam uns einer mit einer Schubkarre voll mit leeren 25er und 10er D4 Boxen entgegen, was dem Guide deutlich unangenehm war. Nunja, habe es dabei belassen.
Im Fabrikshop ist die Auswahl solala. Ausgelegt für den schnellen Verkauf. Ein Transitlabel fehlte bei vielen Kisten. Ansonsten aber wohl offizielle Ware.
Alles in Allem ein ernüchternden Besuch, der mich an manchen Aussagen von Habanos zweifeln lassen.

Pesoszigarren lassen sich in den einheimischen Shops für kleines Geld finden. Wer vor Ort regelmäßig am Pool oder Strand raucht, wird über kurz oder lang angesprochen, ob man welche kaufen möchte. Ist mir drei Mal passiert. Die Bademeister scheinen sich darauf spezialisiert zu haben.




Gesendet von meinem moto x4 mit Tapatalk

Exrauch 22.02.2019 14:55

AW: Urlaubsreise Kuba im Januar 2019 in Holguin
 
warst du in Guardalavaca?

Pyramides 22.02.2019 15:05

AW: Urlaubsreise Kuba im Januar 2019 in Holguin
 
Zitat:

Zitat von Exrauch (Beitrag 514755)
warst du in Guardalavaca?

In Playa Esmeralda. Ist 5km Entfernung.

Die LCDH ist in Guardalavaca.
War mir zu überlaufen dort.



Gesendet von meinem moto x4 mit Tapatalk

yzx 22.02.2019 20:57

AW: Urlaubsreise Kuba im Januar 2019 in Holguin
 
Hi, Olli,

Zitat:

Zitat von Pyramides (Beitrag 514653)
Die LCDH ist mittelgroß in unmittelbarer Nähe von drei Hotels an Strandnähe. Rauchen vor Ort geht leider nicht. Zwei bis drei Angestellte sind vor Ort. Gut besucht war sie schon an dem Vormittag als ich dort war. Auswahl ist gut. Standardware fast komplett. EL Punch reichlich. Davon wechselte mit Kreditkartengebühr für ca. 225€ eine Kiste in meinen Besitz. Wirklich Ahnung haben die Angestellten allerdings nicht. Hab man nach ein paar discontinued Boxen gefragt. Antwort: Derzeit nicht, aber vielleicht nächste Woche.... Preise ebenfalls 30% niedriger als in Deutschland.

Kommen wir zur Fabrik in der Stadt: Von außen unscheinbar wir die meisten Gebäude in der Gegend. Recht heruntergekommen. Handy, Kamera und Rucksäcke müssen draußen bleiben. Erste Ernüchterung ....

In Sachen Fabrik hatte ich Dich "gewarnt". ;) Der Guide hatte dann auch noch keinen Bock. Natürlich wird da sortiert und verpackt. Habe mir da selbst das sortieren und Kisten bekleben angeguckt. Der Freund eines Freundes ist der jefe de almacen. Ein Lager haben die nämlich auch. Und es werden da ganzjährig viele Regulares gemacht, z. B. Esplendidos und CoRos ... mag sich jeder selbst seinen Teil denken.

In der LCDH arbeiten drei Damen im Schichtdienst. Häufig sind zwei vor Ort. Zu aktueller Ware wissen die gut Bescheid, weil sie sehen, was "geht". Eine der Damen und ihr Mann rauchen auch selbst Zigarren. Die versorge ich gelegentlich mit einem gut gefüllten Beutel. Und natürlich kannste im ganzen Laden rauchen ... hinten neben dem Humidor sogar in einer Lounge mit fetten Ledersesseln. Ich sitze meistens vorne am Tisch. :drool:

Musst einen besonderen Tag erwischt haben. Da ist zwar nie ganz Ruhe, aber dass es da richtig voll ist habe ich noch nie erlebt. Ganz anders als in der LCDH an der Partagas-Fabrik in Havanna, wo immer tottreten angesagt ist. Lounge mit mehr Ruhe gibt es da auch. Ich habe allerdings keine Ahnung, wie man da rein kommt. Invitet guest oder so ... nicht mein Ding ... da dann lieber zu Reynaldo ... :thumbsup:

Herzliche Grüße,

Stephan

Pyramides 22.02.2019 21:19

AW: Urlaubsreise Kuba im Januar 2019 in Holguin
 
Danke Stephan

Nächstes Jahr teste ich die LCDH aufs Neue!


Gesendet von meinem moto x4 mit Tapatalk

Exrauch 22.02.2019 23:44

AW: Urlaubsreise Kuba im Januar 2019 in Holguin
 
Zitat:

Zitat von Pyramides (Beitrag 514757)
In Playa Esmeralda. Ist 5km Entfernung.

Die LCDH ist in Guardalavaca.
War mir zu überlaufen dort.



Gesendet von meinem moto x4 mit Tapatalk

ich war da vor einigen Wochen auch dort, das Casa hat mir so garnicht gefallen: thumbdown:
Würde auch nie und nimmer dort mehrer Tage verbringen, war gut mit mit dem Radel.
Dort wird noch ein riesiger Betonkasten gebaut, will nicht wissen wie dort in ein paar Jahren aussieht: thumbdown:

yzx 23.02.2019 09:05

AW: Urlaubsreise Kuba im Januar 2019 in Holguin
 
Zitat:

Zitat von Exrauch (Beitrag 514818)
ich war da vor einigen Wochen auch dort, das Casa hat mir so garnicht gefallen: thumbdown:
Würde auch nie und nimmer dort mehrer Tage verbringen, war gut mit mit dem Radel.
Dort wird noch ein riesiger Betonkasten gebaut, will nicht wissen wie dort in ein paar Jahren aussieht: thumbdown:

Der Betonkasten ist ein neues 5-Sterne-Hotel, an dem seit gefühlt mindestens fünf Jahren gebaut wird. Erst war es ein Franzose, dann eine Pleite und seit letztem Jahr geht es wieder weiter. Vorher war es gerade an dem Teil der Playa sehr schön.

Die CdH ist im Hotel Villa Turey, heute wie das benachbarte Guardalavaca-Hotel (ein russischer Betonklotz aus den Spätsiebzigern, meine ich) und zwei weitere Anlagen ein Teil des Amigo Atlantico. Und das ist mit Abstand das schlechteste AI-Hotel in der Provinz Holguin. :scared: Viele Russen und viele Kubaner im Ressort, weil billig.

Strand und Umgebung sind aber sehr schön. Die anderen Hotelstrände sind abgeschottet, dieser nicht. Wir gehen seit ein paar Jahren immer ins Las Brisas, also an der CdH rechts ab und dann noch 800 Meter. Das ist das Hotel mit dem besten PLV in der Provinz. Hin und wieder auch einfach mal mit dem Taxi an die Playa, dann drei, vier Liegen für jeweils 1 CUC und die beste Pizza der Gegend oben an der Strandpromenade. Dazu noch ein Stumpen in der CdH und der Tag passt. :thumbsup:

Früher waren wir häufig an der Playa Esmeralda im Rio Mares. Aber seit auf Wunsch der Kanadier die offene Lobbybar zur Nichtraucherzone gemacht wurde, bin ich da nicht mehr gewesen.

yzx 23.02.2019 09:59

AW: Urlaubsreise Kuba im Januar 2019 in Holguin
 
Zitat:

Zitat von chevere (Beitrag 514828)
Als Stammkunde konntest du immer die Lounge besuchen, einen offerierten Puro, einen Kaffee und Ron geniessen. Allerdings war das noch zu Abel's Zeiten. Doch wie du sagst, Bei Reynaldo ist es ja auch persönlicher:thumbup:

Da ich nur alle drei bis vier Jahre mal ein paar Tage in Havanna bin, dürfte es bei mir mit dem Stammkunden schwer werden. :cool: Ist ja auch nicht so wichtig, weil es die CdH von Reynaldo gibt, und wenn man in einer CdH rauchen will, dann ist es da perfekt. :thumbsup:

CdH in Kuba kann man ja sowieso nicht mit einer deutschen CdH vergleichen. Da muss die Latte schon mindestens einen Meter tiefer. Für mich persönlich kommt Reynaldo am nächsten an die hiesigen Läden ran. Nicht wegen Größe und riesen Lounge, sondern einfach so vom "Gesamteindruck".

Exrauch 23.02.2019 18:06

AW: Urlaubsreise Kuba im Januar 2019 in Holguin
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Zitat:

Zitat von yzx (Beitrag 514826)
Der Betonkasten ist ein neues 5-Sterne-Hotel, an dem seit gefühlt mindestens fünf Jahren gebaut wird. Erst war es ein Franzose, dann eine Pleite und seit letztem Jahr geht es wieder weiter. Vorher war es gerade an dem Teil der Playa sehr schön.

Die CdH ist im Hotel Villa Turey, heute wie das benachbarte Guardalavaca-Hotel (ein russischer Betonklotz aus den Spätsiebzigern, meine ich) und zwei weitere Anlagen ein Teil des Amigo Atlantico. Und das ist mit Abstand das schlechteste AI-Hotel in der Provinz Holguin. :scared: Viele Russen und viele Kubaner im Ressort, weil billig.

Strand und Umgebung sind aber sehr schön. Die anderen Hotelstrände sind abgeschottet, dieser nicht. Wir gehen seit ein paar Jahren immer ins Las Brisas, also an der CdH rechts ab und dann noch 800 Meter. Das ist das Hotel mit dem besten PLV in der Provinz. Hin und wieder auch einfach mal mit dem Taxi an die Playa, dann drei, vier Liegen für jeweils 1 CUC und die beste Pizza der Gegend oben an der Strandpromenade. Dazu noch ein Stumpen in der CdH und der Tag passt. :thumbsup:

Früher waren wir häufig an der Playa Esmeralda im Rio Mares. Aber seit auf Wunsch der Kanadier die offene Lobbybar zur Nichtraucherzone gemacht wurde, bin ich da nicht mehr gewesen.

das mit Strand und Umgebung geb ich dir recht:thumbup:
aber unsere kleine Playa in Maguana war auch nich schlecht:D

Exrauch 23.02.2019 18:14

AW: Urlaubsreise Kuba im Januar 2019 in Holguin
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Villa Maguana:wub::wub::wub:
eine Unterkunft am Strand, und es gab nur frischen Lobster:blush:

DonPaolo 24.02.2019 12:03

AW: Urlaubsreise Kuba im Januar 2019 in Holguin
 
Das was Du in der Fabrik erlebt hast, ist glaube ich mehr oder weniger üblich bei den Provinzfabriken. Zumindest war das mein Eindruck bei Besichtigungen zu verschiedenen Zeiten. Dafür spricht ja auch die Tatsache, dass die Fabrikcodes geheim sind. Wäre die Qualitätskontrolle so, wie es Habanos behauptet, könnte man die Fabrikcodes ja öffentlich machen, weil die Stumpen immer gut wären.

In den letzten Jahren waren immer, wenn mal jemand sehr stolz einen alten Kistenfund mit BD um 2000 gepostet hat, Provinzfabrikcodes drauf. Es hat schon seine Gründe, dass man solche Kisten noch ab und zu findet.

Gruß Paul

Pyramides 24.02.2019 12:21

AW: Urlaubsreise Kuba im Januar 2019 in Holguin
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 4)
Hier noch ein paar zugehörige Bilder zum ersten Bericht.

Pyramides 24.02.2019 12:22

AW: Urlaubsreise Kuba im Januar 2019 in Holguin
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 3)
Teil 2

Pyramides 24.02.2019 16:08

AW: Urlaubsreise Kuba im Januar 2019 in Holguin
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 5)
Die Unterkunft:

Wir haben uns für Playa Esmeralda entschieden. Zum einen ist es etwas abgelegener und zum anderen erst ab 18. Außerdem waren die Bewertungen fast durchgängig positiv.

Das Hotel heißt 'Paradiso Rio de Oro' und hat die Landeskategorie 5*. Die Anlage ist zweigeteilt. Ein normaler Bereich und ein Royal Service (RS). Wir haben uns für eine Junior-Suite im RS-Bereich entschieden, der sein Geld in unseren Augen allemal wert war und gar nicht so viel teurer ist.

Schon bei der Ankunft merkten wir den Unterschied. Nach dem Auschecken am Flughafen fuhren wir direkt mit einem Taxi zum Hotel, während die anderen auf die letzten im warten mussten. Angekommen wird man in eine separate RS-Lobby gefahren und dort eingecheckt. Eigentlich braucht man sich ab hier dann auch um nichts mehr kümmern. Die sogenannten Buttler organisieren ab jetzt eigentlich alles. Man muss es ihnen nur sagen. Sehr ungewohnter Luxus, der uns gelegentlich etwas unangenehm war; an den man sich aber viel zu schnell gewöhnt.

Die Suite ist gut ausgestattet. Begehbarer Kleiderschrank, Whirlbadewanne, Außendusche, Flachbildfernseher, großes Bett, Terrasse. Alles sauber und täglich gibt es frische Handtücher und Reinigung.

Wer im RS ist, kann überall hin. Andersrum geht nicht. So verfügt der RS neben den Unterkünften auch über eigenes Restaurant, Pool, Raucherlounge, Unterhaltungsprogramm, Getränkebar und Stand mit Bar. Auch sind Getränke und Speisen höherwertig.

Insgesamt verfügt die Anlage über 4 Strände und 3 Pools. Der Hauptpool ist sehr groß und mit einer nicht gerade kleinen Snackbar versehen. Außerdem eine Poolbar an der man auch im Wasser sitzen kann. Beides ist 24 Stunden geöffnet.

Kleinere Mängel haben wir natürlich hier und da ausgemacht, aber bei dem sonstigen Verhältnissen im Land ist es wohl vernachlässigbar. So regnete es beispielsweise beim Klofenster mangels Dichtung mal rein, die Klimaanlage lieft nur auf zwei von drei Stufen oder die Mechanik des Badewannenstöpsels funktionierte nicht mehr. Gewöhnungsbedürftig ist, dass nur die Putzfrau eine Klobürste hat...:(

Toll fand ich die Außendusche. Natürlich nicht einsehbar. Eine Regendusche unter freiem Himmel. Bei den Temperaturen immer sehr angenehm.
Auch, dass die Betten werden fast jeden Tag mit einer anderen Falttechnik gemacht. Man hat hier schon liebe zum Detail und Service gespürt. Sowieso, es waren alles sehr freundlich und zuvorkommend. Sogar die Gärtner haben Blumen gebracht und frische Kokusnüsse (nicht ganz ohne Hintergedanken natürlich, den man vor Ort auch CUC nennt).

Fitnessstudio, Wellnessbereich, jede Menge Liegen - zum Teil mit Dach, eigene Shops und Touren waren ausreichend vorhanden, bzw. wurden angeboten.

Die Gäste waren gut gemischt. Europäer, Kanadier in der Hauptsache. Wenig Deutsche und Amerikaner. Man kommt mit Englisch sehr gut klar. Manche der Angestellten sprechen aber sogar deutsch. So konnte unsere Dame an der Rezeption 6 Sprachen fließend.

Die fünf Sterne sind absolut gerechtfertigt. Ich glaube kaum, dass es von Varadero bis an die Ostküste kein besseres geben dürfte. Jedenfalls haben uns das manche Mehrfachbkubaesucher auch so bestätigt. Ein älteres Ehepaar aus Kanada war gerade das 35te mal hier - und dass, obwohl es dieses Resort erst 21 Jahre gibt.

Jedenfalls hat es uns so gut gefallen, dass wir schon für nächstes Jahr einen weiteren Aufenthalt planen.

Weitere Infos folgen.

Pyramides 24.02.2019 16:09

AW: Urlaubsreise Kuba im Januar 2019 in Holguin
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 5)
Bilder

Pyramides 24.02.2019 16:10

AW: Urlaubsreise Kuba im Januar 2019 in Holguin
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 3)
noch mehr Bilder.

Pyramides 24.02.2019 16:11

AW: Urlaubsreise Kuba im Januar 2019 in Holguin
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 3)
nu aber genug für heute.

rudi8306 24.02.2019 16:59

AW: Urlaubsreise Kuba im Januar 2019 in Holguin
 
Sehr schön!
Da kriegt man Fernweh :)
Das mit der Klobürste ist auch in Mexico so, und echt gewöhnungsbedürftig.

hadi 24.02.2019 18:12

AW: Urlaubsreise Kuba im Januar 2019 in Holguin
 
Schöner Bericht und tolle Bilder, danke!

Pyramides 25.02.2019 06:12

AW: Urlaubsreise Kuba im Januar 2019 in Holguin
 
WiFi hatte ich vergessen zu erwähnen. Ist in der gesamten Anlage verfügbar. Auch am Strand. Empfang immer gut. Kostet 1 CUC je Stunde. Für RS kostenlos.

Gesendet von meinem moto x4 mit Tapatalk

Glenevil 25.02.2019 08:12

AW: Urlaubsreise Kuba im Januar 2019 in Holguin
 
Klasse Bericht und schöne Bilder:thumbup:

LeCL 27.02.2019 05:57

AW: Urlaubsreise Kuba im Januar 2019 in Holguin
 
Wow, das hört sich echt erste Sahne an - sign me up :D

Don_Jorge 27.02.2019 21:47

AW: Urlaubsreise Kuba im Januar 2019 in Holguin
 
Danke für den Bericht. Wirklich sehr interessant und aufschlussreich. :thumbup:
Vielleicht komme ich/ wir auch mal in den Genuss nach Kuba zu fliegen und dort Urlaub zu machen. Man weiß ja nie. ;)

Gruß,

Jorge

Don Miguel 27.02.2019 22:05

AW: Urlaubsreise Kuba im Januar 2019 in Holguin
 
Sehr schöner Bericht und tolle Bilder.

Ich packe gleich meine Koffer. ;)

Pyramides 01.03.2019 19:03

AW: Urlaubsreise Kuba im Januar 2019 in Holguin
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 4)
Die Strände:

Jeden Morgen werden alle vier Strände gereinigt.
Mit der nächsten Flut werden dann allerdings meist Seegras wieder angespült. Aber nicht weiter schlimm. Richt nicht so wie man es von den heimischen Stränden kennt.

Der große Stand ist langläufig und meist gut besucht. Gute Bar. Allerdings waren wir hier nur ein paar mal zum Schauen.

Der Spa-Strand ist zum Chillen sehr gut geeignet, da meist keiner da...

Der kleine Strand im RS-Bereich hat keine Liegen und ist eher was wenn man nur in Ruhe im Sand liegen möchte.

Der große Strand im RS-Bereich hat auch eine Strandbar. Man kann sich hier von 9-17 Uhr mit Bier und diversen Cocktails versorgen. Muss man aber nicht selbst machen. Wenn man unten liegt, kommt regelmäßig einer und nimmt deine Bestellungen auf.
Essen kann man sich auch hierher bestellen. Wer die Sonne so lange verträgt, braucht eigentlich nicht groß aufstehen. ;)

Der Sand ist schön hell und in Brandungsnähe so fein wie Mehl.
Das Wasser ist sehr klar und mit 26 Grad immer betretbar. Kleine Fische haben wir gesehen. Sonst nichts. Leider habe ich keine Taucherbrille mitgenommen. Andere sind weiter raus zu den Riffen und es muss sehr schön sein dort.


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:30 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.