Zigarrenforum - Das Forum des guten Geschmacks

Zigarrenforum - Das Forum des guten Geschmacks (http://www.zigarrenforum-online.de/index.php)
-   Geschäfte, Preise, Angebote, Erfahrungen (http://www.zigarrenforum-online.de/forumdisplay.php?f=9)
-   -   Internationale Zigarren-Preisübersicht (http://www.zigarrenforum-online.de/showthread.php?t=4042)

Klampfmann 18.12.2014 12:02

AW: Internationale Zigarren-Preisübersicht
 
Nein, die Freimenge ist in NZ 50 Zigaretten oder 50g Tabak (Zigarren oder Pfeifentabak). Dazu gibt es eindeutige Schilder der Marke "deklarieren oder verlieren".

Der B aus AG 18.12.2014 12:18

AW: Internationale Zigarren-Preisübersicht
 
Oje, werde nächstes Jahr für 8 Wochen dort sein, dass heisst dann wohl 2 Monate rauchfrei : thumbdown:

Georg 18.12.2014 12:38

AW: Internationale Zigarren-Preisübersicht
 
Man kann auch einfach bei der Einreise nach Neuseeland den Zoll zahlen.
Ca. 425 € pro Kilogramm Zigarren.
50g sind frei, der Rest muss verzollt werden.

vienna_smoker 18.12.2014 12:40

AW: Internationale Zigarren-Preisübersicht
 
Acc. http://g08.de/neuseeland/zoll.php

"
Weiter im Handgepäck dürfen noch zoll- und abgabenfrei mitgeführt werden:
  • Tabakwaren
    200 Zigaretten oder 50 Zigarren oder 250 g Tabak oder eine Mischung von allem bis zum Gesamtgewicht von 250 g (Tabakwaren nur für Reisende ab 17 Jahren).
  • alkoholische Getränke
    1,125 Liter Spirituosen und 4,5 Liter Wein oder Bier (alkoh. Getränke nur für Reisende ab 17 Jahren)
  • Geschenke (jedoch nicht Alkoholika oder Tabakwaren) bis zu einem Gesamtwert von 700 NZ$.
    Gemeinsam reisende Personen dürfen ihren Geschenke-Freibetrag nicht addieren!
In denen im Flugzeug ausgehändigten Vordrucken müssen sämtliche mitgeführte Gegenstände anzumelden. Eine genaue Kontrolle erfolgt bei Ankunft."

Georg 18.12.2014 14:40

AW: Internationale Zigarren-Preisübersicht
 
Ist leider veraltet.
Besser man schaut bei der primären Quelle:
http://www.customs.govt.nz/news/upda...-31102014.aspx

spocky83 19.12.2014 05:51

AW: Internationale Zigarren-Preisübersicht
 
Zitat:

Zitat von Klampfmann (Beitrag 326692)
Für eine Partagas D4 wurden 50 NZD (ca. 30€) aufgerufen und eine R&J Churchill solte 70NZD (ca. 50€) kosten.

Kein Wunder, dass die Neuseeländer überdurchschnittlich oft in den Einkaufsthreads der einschlägig bekannten englischsprachigen Zigarrenforen herumgeistern. Die Preispolitik des Importeurs ist ja noch absurder als die von HoS oder der Fünften Straße.

Selbst bei 425€ Zoll pro Kilo und 15% Mehrwertsteuer bist ja noch nicht mal bei der Hälfte des aufgerufenen Preises, wennst das selbst importierst.

Auch wenn 425€ erst mal nach einer Menge Holz klingen, das kann einem hierzulande auch schnell passieren. Importiere eine Kiste Esplendidos zum Realpreis von etwas über 400€ und du bist auch hier alleine 100€ an Zollabgaben los. Dürfte sich also in ähnlichen Dimensionen bewegen, gerade bei teureren Marken.

Niela 13.01.2015 13:15

AW: Internationale Zigarren-Preisübersicht
 
Die USA sollten hier vielleicht noch in den Preisvergleich mit aufgenommen werden? Mein Eindruck ist, dass die Preise dort teilweise weit unter Europaeischen Preisen liegen. Allerdings habe ich nur sehr bedingte Erfahrungen, was es schwer macht zu vergleichen.

Eine Perdomo Reserve 10th Anniversary CONNECTICUT Magnum 50 Tubo in Florida hat mich 7-9$ gekostet. Bei Cigarworld sind dies 9:50€. Je nach wechselkurs durchaus eine grosser Ersparnis.

Der B aus AG 13.01.2015 14:22

AW: Internationale Zigarren-Preisübersicht
 
"The drop in the duty free limit is in step with recent initiatives to make New Zealand effectively smoke-free by 2025 and reduce the harm caused by smoking. "

bissl OT, aber doch krass wie hier die Wahlfreiheit der Menschen gestürzt werden soll... unglaublich

die Zeit dort wird echt schwer :ohmy: 7 Wochen nicht rauchen, und das im Urlaub ... *Heul*

Georg 13.01.2015 14:41

AW: Internationale Zigarren-Preisübersicht
 
Dann nimm doch einfach Zigarren mit und verzoll sie.
Bei 7 Wochen Urlaub wirds ja auf 5 Franken Zoll pro Zigarre auch nicht ankommen.

Der B aus AG 13.01.2015 16:23

AW: Internationale Zigarren-Preisübersicht
 
Die Frage ist nur wie hoch der Einfuhrzoll sein wird, dass seh ich nämlich nirgends

Tante Edit hat recherchiert: 50 Gramm Zigarren sind frei, für jede weiteren 50g ist der Zoll 43.27 NZD = 34 CHF = 28 €

Wenn ich jetzt noch wüsste wieviel so ein Ding wiegt :confused: da muss wohl die alte Küchenwaage ran

und nochmal erhöht zum 1.1.15 neu 47.61 NZD pro extra 50g Zigarren

Paul 13.01.2015 16:48

AW: Internationale Zigarren-Preisübersicht
 
Eine andere Möglichkeit: Suche im WRIG-Thread nach Posts von Pyramides, er wiegt seine Zigarren in der Regel.

Z.B.: http://www.zigarrenforum-online.de/s...ostcount=51465

Feierabend 16.01.2015 17:31

AW: Internationale Zigarren-Preisübersicht
 
Zigarren in der Schweiz sind jetzt quasi über Nacht um zwanzig Prozent teurer geworden (Für Euroländer)! Nachdem die schweizer Zentralbank den Franken vom Euro losgekoppelt hat, wird der Franken vermutlich weiter steigen!:scared:

suizo 16.01.2015 17:55

Internationale Zigarren-Preisübersicht
 
Dafür sind die Zigarren in Deutschland für uns Schweizer 20% günstiger geworden. Rechnet man noch die MWST ergibt das eine gute Differenz zur Schweiz. Somit werden wohl mehr Schweizer bei CW etc. online bestellen.

Michael_1967 16.01.2015 18:52

AW: Internationale Zigarren-Preisübersicht
 
Ausgerechnet jetzt muss das passieren....die Tage kommen die Perfectos zu meiner Schwägerin und ich zahle in Franken :scared:

facehugger 30.01.2015 06:30

AW: Internationale Zigarren-Preisübersicht
 
Man kann es betrachten wie man will, hätte die Nationalbank den Kurs nicht gestützt, wäre diese Abwertung kontinuierlich eingetreten.
Vermutlich wäre der Aufruhr und nicht zuletzt auch der wirtschaftliche Schaden ohne Eurostützung geringer ausgefallen.

Ich wohne unmittelbar an der deutschen Grenze, was hier im Moment abgeht ist unverständlich. Alle jammern wegen schlecht bezahlten Jobs, aber sobald sowas eintrifft, sieht man nur noch Schweizer in DE einkaufen und die schweizer Detaillisten sind wie ausgestorben...

Allerdings bin ich insofern froh, dass eine Berichtigung gekommen ist, zum Teil hatten schweizer Tabakhändler wirklich überrissene Preise, vor allem wenn man bedenkt, dass die Schweiz eine viel geringere MwSt-Belastung hat, wie z.B. DE oder Ö.

mooneyy 30.01.2015 08:23

AW: Internationale Zigarren-Preisübersicht
 
Natürlich wäre die Abwertung kontinuierlich abgelaufen. Der Euro ist schlicht und einfach nicht CHF 1.20 wert. Und das ist nur der deutsche Euro, alle anderen wären theoretisch noch (teils viel) weniger wert.

Der Mindestkurs war mMn gut, um den Unternehmen die Einstellung auf das Unvermeidbare zu ermöglichen. Alle die glaubten, das könne ewig so weitergehen, sind schon auch zu einem klitzekleinen Teil selbst Schuld, wenn sie jetzt plötzlich Probleme haben.

Zum Glück hat die SNB nicht noch länger mit der Aufhebung gewartet. Der Fall wäre von Monat zu Monat, von Jahr zu Jahr grösser geworden.

T el Z 30.01.2015 11:08

AW: Internationale Zigarren-Preisübersicht
 
Zitat:

Zitat von mooneyy (Beitrag 334822)
Natürlich wäre die Abwertung kontinuierlich abgelaufen. Der Euro ist schlicht und einfach nicht CHF 1.20 wert. Und das ist nur der deutsche Euro, alle anderen wären theoretisch noch (teils viel) weniger wert...........................................

Ich bitte um Aufklärung wie es sich mit den unterschiedlichen Euro bezüglich Deutschland und "Alle Anderen" verhält.
Bislang war ich der Meinung es gibt nur einen Euro für alle dem Euro angeschlossenen Länder? :ohmy:

Wo kann ich Wechselkurse diesbezüglich finden?
Ich finde nur Euro / Dollar, aber keine Unterteilung Deutscher Euro / Dollar und Anderer Euro / Dollar.

Vielen Dank im Voraus.

Sorry für das Off-Topic.

YogiVanKenobi 30.01.2015 12:49

AW: Internationale Zigarren-Preisübersicht
 
Ich gehe stark davon aus, dass die jeweiligen Landeswährungen vor der Euro-Umstellung gemeint sind. Alle Länder, die den Euro eingeführt haben spüren die Aufwertung des Schweizer Franken.

mooneyy 30.01.2015 13:30

AW: Internationale Zigarren-Preisübersicht
 
Im Prinzip genau das. Würde man genau jetzt die Währungsunion auflösen und den Euro dann je nach Land neu bewerten, käme man auf abstrus tiefe Kurse beispielsweise für Griechenland.

Der Euro ist mMn immer noch überbewertet. Als die ganzen Probleme mit Griechenland, Spanien usw. begonnen haben, dachten die Leute noch, die EU könne das schon abfangen. Dieser Glaube ist aber immer weiter am bröckeln. Ausserdem ist die EZB quasi handlungsunfähig was den Leitzins betrifft. Die einen Länder bräuchten eine Erhöhung, die anderen unbedingt eine Senkung.

Die nach einer Senkung schreien werden zum Sparen gezwungen und gleichzeitig zu Investitionen angehalten. Das geht nicht unlimitiert. Man hat also eine Union mit einer Währung. Müsste aber, wenn man ehrlich wäre, einem Ungarn für seinen Euro nur die Hälfte geben von dem, was der Deutsche bekommt.

vonDoderer 30.01.2015 14:04

AW: Internationale Zigarren-Preisübersicht
 
Dem Ungarn geb' ich nichts für seinen Euro! Der hat ja gar keinen...

mooneyy 30.01.2015 14:12

AW: Internationale Zigarren-Preisübersicht
 
Keine Angst, das kommt noch! :rolleyes:

Nein, Spass beiseite. Keine Ahnung was mich da geritten hat. Aber ich glaube man kann erahnen, was ich meine.

:blush:

vonDoderer 30.01.2015 14:16

AW: Internationale Zigarren-Preisübersicht
 
Natürlich ;-)

T el Z 30.01.2015 17:30

AW: Internationale Zigarren-Preisübersicht
 
Zitat:

Zitat von mooneyy (Beitrag 334870)
Im Prinzip genau das. Würde man genau jetzt die Währungsunion auflösen und den Euro dann je nach Land neu bewerten, käme man auf abstrus tiefe Kurse beispielsweise für Griechenland.

Der Euro ist mMn immer noch überbewertet. Als die ganzen Probleme mit Griechenland, Spanien usw. begonnen haben, dachten die Leute noch, die EU könne das schon abfangen. Dieser Glaube ist aber immer weiter am bröckeln. Ausserdem ist die EZB quasi handlungsunfähig was den Leitzins betrifft. Die einen Länder bräuchten eine Erhöhung, die anderen unbedingt eine Senkung.

Die nach einer Senkung schreien werden zum Sparen gezwungen und gleichzeitig zu Investitionen angehalten. Das geht nicht unlimitiert. Man hat also eine Union mit einer Währung. Müsste aber, wenn man ehrlich wäre, einem Ungarn für seinen Euro nur die Hälfte geben von dem, was der Deutsche bekommt.

Die Bedeutung des Wortes "abstrus" in diesem Zusammenhang verstehe ich nicht. Gemäß Definition Duden bedeutet "abstrus" verworren, unverständlich, wirr, wüst, unklar. :ohmy:

Würde man die Währungsunion auflösen, gäbe es keinen Euro mehr. An seine Stelle würden wieder die nationalen Währungen treten. Im Falle Deutschlands wäre das die Deutsche Mark. Einen zu bewertenden Euro gäbe es schlicht und ergreifend nicht mehr!

Die Beantwortung meiner Ursprungsfrage wartet noch auf Erledigung.:D

Zu Ungarn hat Kollege vonDoderer bereits alles nötige gesagt.
Btw. die Währung der Ungarn heißt Forint (HUF), aktueller Wechselkurs ist 311,12 und ein baldiger Beitritt zum Euro ist gem. MP Orban nicht in Sicht.:cool:

mooneyy 31.01.2015 00:09

AW: Internationale Zigarren-Preisübersicht
 
Die Kurse wären tief, teils sehr tief, daher schlimm, oder auch wüst. Wie tief weiss man nicht, daher unklar, chaotisch oder auch verworren.

Es geht doch nur um einen hypothetischen Vergleich, um aufzuzeigen dass dieser eine Euro weder den Deutschland noch Griechenland gerecht wird. Er kann schlicht und einfach nicht beide Länder abbilden. Und schon gar nicht alle.

Zu Ungarn: Jaaa, das gefällt dir, nicht wahr?

Joker67 31.01.2015 10:18

AW: Internationale Zigarren-Preisübersicht
 
Zitat:

Zitat von facehugger (Beitrag 334810)
Man kann es betrachten wie man will, hätte die Nationalbank den Kurs nicht gestützt, wäre diese Abwertung kontinuierlich eingetreten.
Vermutlich wäre der Aufruhr und nicht zuletzt auch der wirtschaftliche Schaden ohne Eurostützung geringer ausgefallen.

Ich denke, das Gegenteil wäre der Fall gewesen. Die Stützung des Euro's auf CHF 1,20 von der SNB war lange genug, dass sich die Schweizer Exportfirmen auf diese Situation einstellen konnten (ging ja praktisch 3 Jahr so). Es war abzusehen, dass diese Stützung aufhören würde und somit war es doch einigen Firmen in Schweiz möglich dieses Problem in den Griff zu bekommen indem diese ihre Kostenstruktur auf einen weiteren fallenden Eurokurs einzustellen.

BG, Joker67


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:43 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.