Zigarrenforum - Das Forum des guten Geschmacks

Zigarrenforum - Das Forum des guten Geschmacks (http://www.zigarrenforum-online.de/index.php)
-   Zigarillos (http://www.zigarrenforum-online.de/forumdisplay.php?f=23)
-   -   Partagás Club (http://www.zigarrenforum-online.de/showthread.php?t=2059)

Habanos Fan 30.07.2011 00:18

Partagás Club
 
Hallo Leute, ich wollte mal nachfragen, wie Eure Erfahrungen mit den den Partagás Club so sind? Ich hatte mir vor ein paar Tagen eine Schachtel gekäuft und bin maßlos enttäuscht!!! :001thumbdown: Bei fast jeder löst sich nach ein paar Zügen das Deckblatt, so das ich dann die Puppe in der Hand habe. Sind von Händler aus dem Humi geholt worden und nicht zu trocken.

radi 30.07.2011 01:12

AW: Partagás Club
 
Richtig herum angezündet?

trzfft 30.07.2011 19:57

AW: Partagás Club
 
hatte ich mal im direkten vergleich zu den RyJ clubs.... die partags waren deutlich besser ! die ryj konnte man kaum rauchen so eklig waren die.

die partagas haben ansätze von kubanischem aroma, aber eine wirkliche offenbarung ist es nicht. kein vergleich zu meinen favs den oud kampen ;)

Habanos Fan 30.07.2011 21:18

AW: Partagás Club
 
Zitat:

Zitat von radi (Beitrag 29929)
Richtig herum angezündet?

Ich hab's von beiden Seiten probiert, Ergebnis war das Gleiche.

Habanos Fan 30.07.2011 21:20

AW: Partagás Club
 
Ich bin langsam so weit, das nix kleineres als ein Sport Largos zwischen meine Lippen mehr kommt. Dann halt weniger, aber qualitativ besseres... :D

marhar 26.08.2011 15:11

AW: Partagás Club
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Moin Moin

Ich habe genau die gleichen Erfahrungen gemacht.
nach ca 3 -4 Zügen löst sich das Deckblatt und mit jedem weiteren Zug geht entweder mehr Deckblatt ab oder der Zigarillo ganz aus. Davon ab sind die Deckblätter auch massiv unterschiedlich gefärbt.

Also eindeutig ein richtiger Spaßkiller.

Meine Cohiba Club sind da wesentlich angenehmer.
Da die RyR Club hier so zerrissen werden bin ich echt am überlegen ob ich mich noch weiter an Tests versuche oder einfach gleich bei den Cohiba Club bleibe... sind zwar geschmacklich eine andere Ecke, aber sorry, ich will einfach in Ruhe rauchen ;)


Ein Bild von den Farbunterschieden hab ich mal angehängt... kommt nicht so gut rüber wies wirklich ist, aber so unterschiedliche Deckblattfarben hab ich selten gehabt.

Vividor 01.09.2011 10:09

AW: Partagás Club
 
Zitat:

Zitat von Habanos Fan (Beitrag 30028)
Ich hab's von beiden Seiten probiert, Ergebnis war das Gleiche.

Also ich rauche seit etlichen Jahren verschiedene cubanische Zigarillos, die Partagas und RyJ sind in meinen Augen milder als die Cohibas oder Monte. Die Farbunterschiede der Decker sind mir eigentlich egal, Hauptsache sie schmecken.

Meine Zigarillos wickeln sich nie auf und das liegt daran, daß ich sie an der richtigen Seite anzünde. Das mit dem Aufwickeln ist mir anfangs auch häufiger passiert, aber das liegt immer daran, ob von der richtigen Seite, oder von der falschen angezündet wird. Bei Zigarren ist es genauso, nur da hilft einem die Banderole. Bei einer Double Figurado ohne Banderole ist mir dieser Fauxpass auch mal passiert - und das war so richtig ärgerlich.

An der Seite, wo die Wicklung nach außen zeigt und mit Zigarrenleim festgeklebt ist, ist das Mundstück. Wenn der Zigarillo an der verkehrten Stelle angezündet wird und die Stelle mit dem Leim weggebrannt ist, muß/wird sich der Zigarillo zwangsläufig aufwickeln.

Einfach nochmal ausprobieren und sorgfältiger darauf achten, dann passiert dieses Maleur auch nicht mehr.

fcsp1910lpz 28.10.2013 09:14

AW: Partagás Club
 
Zitat:

Zitat von marhar (Beitrag 34156)
Moin Moin

Ich habe genau die gleichen Erfahrungen gemacht.
nach ca 3 -4 Zügen löst sich das Deckblatt und mit jedem weiteren Zug geht entweder mehr Deckblatt ab oder der Zigarillo ganz aus. Davon ab sind die Deckblätter auch massiv unterschiedlich gefärbt.

Also eindeutig ein richtiger Spaßkiller.

Meine Cohiba Club sind da wesentlich angenehmer.
Da die RyR Club hier so zerrissen werden bin ich echt am überlegen ob ich mich noch weiter an Tests versuche oder einfach gleich bei den Cohiba Club bleibe... sind zwar geschmacklich eine andere Ecke, aber sorry, ich will einfach in Ruhe rauchen ;)


Ein Bild von den Farbunterschieden hab ich mal angehängt... kommt nicht so gut rüber wies wirklich ist, aber so unterschiedliche Deckblattfarben hab ich selten gehabt.

Ich muss euch leider auch recht geben auch wenn es sich bei mir um die Partagas Minis handelt gehen ständig aus Deckblatt löst sich und für knapp 10€ sind sie nicht gerad ein Geschenk da sind die Minis von Guantanamera besser !!!!!

Christoph+2 29.12.2013 14:03

AW: Partagás Club
 
Zitat:

Zitat von Habanos Fan (Beitrag 30028)
Ich hab's von beiden Seiten probiert, Ergebnis war das Gleiche.

Fällt mir schwer das zu glauben,ich habe das auch schon gehabt,bei mir lags auch daran das ich den Rillo verkehrt rum angezündet habe,wenn man sich das Deckblatt genau anguckt sieht man das an einem Ende das Deckblatt sich mehr abhebt,das liegt daran das an diesem Ende der Kleber ist,den Geschmack beeinträchtigt es nicht wenn man das Ende anzündet,nur brennt den der Kleber weg,weswegen sich das Deckblatt löst,bei den Meharis ohne Filter erkennt man das das Mundstück fester oder auch schmaler gepresst ist,dies ist bei Habanos leider nicht der Fall,dort kann es je nach Marke sein das entweder das schmale Ende oder das dicke Ende das Mundstück ist,hinzu kommt auch noch das bei jeder Marke die Rillos andersrum in die Schachtel gelegt werden, bei den Partagas habe ich es allerdings noch nie gehabt das ich nicht sehe welches das richtige Ende ist,dies hatte ich bis jetzt nur bei den Montecristo Club,bei den Dingern hat sich sogar beim herausnehmen das Deckblatt fast gelöst,trotz feuchter Lagerung

Brasil 10.07.2015 16:06

AW: Partagás Club
 
Meine sehen deutlich heller als die oben gezeigten aus, sind genauso rustikal verarbeitet, haben aber eine viel hellere, homogenere Farbe und vereinzelt "grünliche" Einschlüsse, was mich aber bei dem Preis nicht stört. Mich hat ein wenig die Größe überrascht, hätte mit etwas kleineren gerechnet. Die mitbesorgten Macanudo Club sind noch etwas größer, habe diese aber noch nicht probiert.

Zunächst Partagás Cigarillo also: Kaltgeruch und Kaltzug keinerlei Geschmack, dann Anzünden. Sofort bekommt man cremig-fruchtiges Aroma. Dann schöner Rauchverlauf über 20 Minuten. Heuig-grasig, etwas Pferdestall, etwas Holz, aber lecker. Zug und Abbrand perfekt, man darf nur nicht zu hastig oder kräftig ziehen. Am Ende hin leicht pfeffrig ohne Schärfe. Konnte sie komplett aufrauchen. Ordentlich Nikotin. Nachgeschmack ganz leicht grasig-bitter.

Mal sehen, ob ich mir sie wieder kaufe. Auf jeden Fall recht typischer Cuba-Geschmack, nicht ganz so stark im Geschmack wie die Montecristo Puritos.

habanero2 19.07.2015 21:11

AW: Partagás Club
 
Zitat:

Zitat von Brasil (Beitrag 358620)
Auf jeden Fall recht typischer Cuba-Geschmack, nicht ganz so stark im Geschmack wie die Montecristo Puritos.

Sie schmecken sogar meiner Frau - ich hab schon einige Blechdöschen weggeraucht und selten Probleme gehabt, auch die Chicos (=Puritos) kann ich empfehlen :)


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:21 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.