Zigarrenforum - Das Forum des guten Geschmacks

Zigarrenforum - Das Forum des guten Geschmacks (http://www.zigarrenforum-online.de/index.php)
-   Schnupftabak (http://www.zigarrenforum-online.de/forumdisplay.php?f=18)
-   -   Empfehlung für Schnupftabak (http://www.zigarrenforum-online.de/showthread.php?t=18772)

Gino2019 05.12.2019 09:31

Empfehlung für Schnupftabak
 
Hallo Zusammen,

was wir jetzt suchen ist eine Schnupftabak wo Luxurios ist, kurz gesagt eine Teuere Schnupftabak Sorten.

Kennt ihr eine? Shart mir mal welche ihr Kenne.

/edit Werbung ist in der Tat nicht erlaubt / gewünscht....lasse die Frage aber mal (überarbeitet) so stehen
[emoji12]


Danke für eure Unterstützung.

Lg

Gokos 10.12.2019 21:01

AW: Empfehlung für Schnupftabak
 
Zitat:

Zitat von Gino2019 (Beitrag 522242)
Hallo Zusammen,

was wir jetzt suchen ist eine Schnupftabak wo Luxurios ist, kurz gesagt eine Teuere Schnupftabak Sorten.

Kennt ihr eine? Shart mir mal welche ihr Kenne.

/edit Werbung ist in der Tat nicht erlaubt / gewünscht....lasse die Frage aber mal (überarbeitet) so stehen [emoji12]


Danke für eure Unterstützung.

Lg

Da fällt mir nix ein, da Schnupfen ein recht günstiges Vergnügen ist.
Um auf die Kacke zu hauen taugt des nix...

rudi8306 11.12.2019 03:15

AW: Empfehlung für Schnupftabak
 
Schnupft doch Goldstaub oder gemahlenes Einhorn.

Spiegelweiher 11.12.2019 08:59

AW: Empfehlung für Schnupftabak
 
Zitat:

Zitat von Gino2019 (Beitrag 522242)
Hallo Zusammen,

was wir jetzt suchen ist eine Schnupftabak wo Luxurios ist, kurz gesagt eine Teuere Schnupftabak Sorten.

Kennt ihr eine? Shart mir mal welche ihr Kenne.

/edit Werbung ist in der Tat nicht erlaubt / gewünscht....lasse die Frage aber mal (überarbeitet) so stehen [emoji12]


Danke für eure Unterstützung.

Lg

Für 59 € geb ich Dir eine Büchse Gletscherpriese ab.
Deal?

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk

Gokos 13.12.2019 11:59

AW: Empfehlung für Schnupftabak
 
Ich hätte da noch eine Idee, sehr exklusiven Schnupftabak selbst herzustellen:
Man nehme eine oder mehrere Zigarren (ruhig cubanische), und püriere diese im Mixer mit ein wenig Rotwein und Wasser. Dann streicht man die Masse auf ein Blech und lässt sie im Ofen langsam (!) trocknen.
(Probier es mit der niedeigsten Hitze, ca. 50-60 Grad über ein paar Stunden.)
Nach dem Trocknen zerstößt man die Mischung mit einem Handmörser. Du kannst einen Teil davon (die erwartete Menge für 2, 3 Tage) auch noch mit ein wenig Butterschmalz vermengen, ähnlich dem Schmalzler.
Aber vorsicht, das Zeug wird schnell ranzig!

Hier sind dem Preis und der Exclusivität keine Grenzen gesetzt, je nach Zutaten...
Wohl bekomms!!


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:02 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.