Zigarrenforum - Das Forum des guten Geschmacks

Zigarrenforum - Das Forum des guten Geschmacks (http://www.zigarrenforum-online.de/index.php)
-   Fälschungen (http://www.zigarrenforum-online.de/forumdisplay.php?f=247)
-   -   Cohiba - Echt oder nicht? Fragen/Antworten (http://www.zigarrenforum-online.de/showthread.php?t=12096)

turbo 04.01.2010 23:59

Cohiba Fake Sammeltread
 
hallo, ich habe von einer freundin aus kuba eine kiste cohiba robustos bekommen. die kiste ist versiegelt und eine kubanerin hat sie mitgebracht. da ja sehr viele cohibas gefälscht werden wollte ich gerne mal wissen ob man fälschungen auch als leihe erkennen kann? ich wäre sehr dankbar für ein paar tipps danke schon einmal im voraus. gruß tim

delicious 05.01.2010 06:52

AW: fälschung erkennen?
 
am besten geht das im dunkeln mit einer uv-lampe ,da sollten am siegel etwas zu sehen sein, sonst sind es vermutlich fälschungen.

Kansuke 11.01.2010 15:13

AW: fälschung erkennen?
 
Vielleicht wiedersprechen mir jetzt einige Profis, aber gute Fälschungen kann man maximal am Geschmack erkennen. (Wenn überhaupt)

Dass Fälschungen in Orig.Kisten auch auf Kuba verkauft werden ist kein Geheimniss.

MfG
Kansuke

sylter_gourmet 11.01.2010 15:35

AW: fälschung erkennen?
 
Cohibas werden am meisten gefälscht, so weit ich das weiss.

Ein wichtiger Punkt ist dabei die Banderole, diese hat einen goldfarbenen, geprägten Cohiba-Schriftzug und darüber 5 weiße Karolinien auf schwarzem Grund, wobei zwei Linien neben der Cohiba-Prägung enden und drei oberhalb der Prägung rundum verlaufen.

Ich habe schon Banderolen mit 3,4,6 und sogar 7 weißen Karolinien gesehen, alle diese sind definitiv Fälschungen.

Wichtig sind auch die Kisten selber. Es gab nie Kisten von Cohiba mit Glasdeckel, wirklich nie, Kisten mit Glasdeckel sind immer falsch.

Dann sollte man die Kiste immer öffnen. Die Zigarren können durchaus unterschiedlich braun sein, aber immer sehr ähnlich, dabei werden die dunkelsten immer Links in der Kiste nach rechts aufhellend verlegt. Das ist mehr oder weniger Pflicht. Und die Banderolen sollten immer auf gleicher Höhe liegen.

Auf der Unterseite ist ein Brandzeichen:
Habanos s.a.
Hecho en CUBA
Totalemente a mano

Normalerweise ist auch noch ein Datumsstempel drauf. Dieser ist auf einigen Kisten nicht drauf, dann verschwand diese Kiste vor der Endprüfung mit Stempelvergabe aus der Qualitätslinie. Und genau diese Zigarrenkisten tauchen auch sehr oft auf. Sie haben noch nicht das neue Hologramm und nicht den Datumsstempel sind aber trotzdem echt, sozusagen vom Band "gefallen".

Daher ist es immer wichtig, auch den inhalt zu begutachten. Denn die Kisten verschwinden auch schon leer in dunklen Kanälen und werden mit Müll befüllt. Aber die wenigsten Fälscher machen sich den Aufwand der oben beschriebenen Lagerung, der richtigen Banderolen, der Anbringung, etc.

Und wenn das alles nicht hilft, einfach eine Zigarre rausnehmen und längs aufschneiden *weia*, dann sieht man wenigstens, ob es eine Longfillerzigarre ist. Bei Shorfillern krümelt einem dann der ganze Mist lose entgegen.



P.S. Bis vor 4 Jahren gab es eine alte Cohibabanderole, diese war nicht geprägt, der Schriftzug schwarz und nur 4 Karolinien verlaufen rundum, wobei die unteren beiden von dem Cohiba Schriftzug unterbrochen werden. Die neue Banderole soll es Fälschern schwerer machen, Cohibas billig zu fälschen und damit unattraktiver für Fälscher machen. Cohibas mit dem scharzen Schriftzug un den 4 Karolinien sind nur noch in gut gelagerten Humidoren zu finden, bei Freunden, die länger Cohibas langern also ganz bestimmt keine Fälschungen, nicht daß man die noch verunsichert :P

Neue Cohibas mit der alten Banderole gibt es nicht mehr. Nur noch gut gelagerte Kisten beim Händler des Vertrauens, aber nicht auf der Straße in Kuba.

MrCohiba 07.12.2010 14:43

Sind meine cohibas fakes? Bitte um die Meinung der Cohiba Experten:)
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 3)
Es soll sich hier um eine 10er Kiste der maduro secretos handeln.

MrCohiba 07.12.2010 14:44

AW: Sind meine cohibas fakes? Bitte um die Meinung der Cohiba Experten:)
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 3)
hier noch weitere fotos

MrCohiba 07.12.2010 14:45

AW: Sind meine cohibas fakes? Bitte um die Meinung der Cohiba Experten:)
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
und noch eins:)

MrCohiba 07.12.2010 14:49

AW: Sind meine cohibas fakes? Bitte um die Meinung der Cohiba Experten:)
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 3)
Ach ja und wenn ich schon mal frage, habe ebenfalls eine 25er Box Partagas Aristocratas bekommen...hier bin ich mir sehr unsicher, da die Box schonmal geöffnet wurde...nur dieses Grüne Etikett war nicht durchtrennt...ist das normal das man die in alten Kisten bekommt?
Hier noch 6 Fotos davon.

MrCohiba 07.12.2010 14:50

AW: Sind meine cohibas fakes? Bitte um die Meinung der Cohiba Experten:)
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 3)
die letzten für heute

digitaL 07.12.2010 14:57

AW: Sind meine cohibas fakes? Bitte um die Meinung der Cohiba Experten:)
 
sollten alle echt sein.

hat die bauchbinde der cohibas eine prägung? (spührst du etwas wenn du mit dem finger drüber gehst?)

svack 07.12.2010 15:02

AW: Sind meine cohibas fakes? Bitte um die Meinung der Cohiba Experten:)
 
Schauen auch für mich Original aus! Auf alle Fälle sind sie wunderschön :001_wub:

Du kannst mir aber auch ein Exemplar zum Proberauchen zukommen lassen, dann kann ich vielleicht mehr sagen :D

Markus79 07.12.2010 16:18

AW: Sind meine cohibas fakes? Bitte um die Meinung der Cohiba Experten:)
 
Ich denke das es originale Cohibas sind.
Auf den Fotos ist zumindest auf den ersten Eindruck nichts zu sehen was auf Fälschungen schließen lässt:blush:.
Wo hat Du die Zigarren gekauft?


Gruß, Markus

MrCohiba 07.12.2010 17:47

AW: Sind meine cohibas fakes? Bitte um die Meinung der Cohiba Experten:)
 
Ja die goldene Cohiba Aufschrift der Bauchbinde ist ausgestanzt! Finde auch das sie sehr gut aussehen:001drool:, naja die Partagas sehen auch gut aus nur eben die Kiste macht mich stutzig, da sie schon geöffnet wurde...kann mir nämlich nicht vorstellen, dass die alte Kisten wiederverwenden:001confused1:
Naja trotzdem vielen Dank für euer Statement...falls jemand noch was über die Partagas Kiste zu sagen hat, würde ich mich sehr freuen;)

MrCohiba 07.12.2010 18:07

AW: Sind meine cohibas fakes? Bitte um die Meinung der Cohiba Experten:)
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 3)
Wenn es euch interessiert habe ich hier noch fotos von meiner neuen Montecristo 25er box. Hier bin ich mir ziemlich sicher, dass sie echt sind. Eine Montecristo kann man einfach nicht fälschen:D Ach ja habe meine Lieferung von einem Freund aus Luxemburg bekommen...der ist Portugiese und hat mir die aus Portugal mitgebracht weil er seine Familie dort besuchen war. Fahre über Weihnachten noch nach Luxemburg und bekomme dann eine weitere Kiste Montecristo Nr 5, eine 10er Kiste Montecristo Nr 3., und eine 10er Kiste Trinidad Reyes von ihm:001lol: Habe dann hoffentlich für 2-3 Jahre Ruhe, befürchte aber, dass mein Proviant schneller aufgebraucht sein wird als mir lieb ist:blush:

phynv 09.12.2010 09:54

AW: Sind meine cohibas fakes? Bitte um die Meinung der Cohiba Experten:)
 
Ich war letztes Wochenende in Lissabon... soooo dermaßen preiswert waren die gängigen Marken da eigentlich nicht.

Für eine Montecristo Open Junior Tubos habe ich 6,00 EUR bezahlt.., 1,40 weniger als hier.

Wieviel hast Du denn für die Boxen bezahlt?

Grüße,
Bastian

MrCohiba 09.12.2010 15:01

AW: Sind meine cohibas fakes? Bitte um die Meinung der Cohiba Experten:)
 
Bekomm die sehr günstig, bezahl ihm jetzt wenn ich Heim fahr noch mal 275 Euro für:
-1x 25-Box Monte 5
-1x 12-Box Trinidad Reyes
-1x 10-Box Monte 3

Aber frag mich nicht von wem er die genau bekommt:) War Anfangs auch sehr skeptisch und dachte die sind alle gefaked!

Winston Churchill 09.12.2010 23:22

AW: Sind meine cohibas fakes? Bitte um die Meinung der Cohiba Experten:)
 
:eek:.....

mit sicherheit alles Fakes,....sofort alles an mich schicken, wg. vernichtung...:001lol::001lol::001lol:

phynv 10.12.2010 08:07

AW: Sind meine cohibas fakes? Bitte um die Meinung der Cohiba Experten:)
 
ich kipp um!
Nebenbei: ich kann Churchhill nur zustimmen: nach reiflicher Überlegung können das nur Fakes sein und ich würde mich bereit erklären, diese zu vernichten! :cool:

Ltd 11.12.2010 17:06

AW: Sind meine cohibas fakes? Bitte um die Meinung der Cohiba Experten:)
 
der Preis ist verdächtig niedrig ;)

MrCohiba 15.12.2010 17:38

AW: Sind meine cohibas fakes? Bitte um die Meinung der Cohiba Experten:)
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 3)
Hallo ich bins schon wieder:blush:
Erstmal vielen Dank für eure Hilfe bei der Bewertung meiner Cohibas und Partagas:001thumbup1:
Habe heute meine Montecristo 3 Kiste bekommen (meine ersten überhaupt, und bin nun sehr verwirrt. Mir ist aufgefallen, dass die Bauchbinden (anders wie bei der Nr.5) nicht ausgestanzt sind und das ''Braun'' viel heller ist. Die Verarbeitung der Zigarre ist gewohnt gut doch das Deckblatt ist ebenfalls etwas heller als bei meiner Nr.5.
Habe hier 4 Bilder reingestellt und würde mich wieder sehr darauf freuen wenn ihr mir eure Meinung schildert! Bin nämlich im Moment voll auf eure Expertenmeinung angewiesen, also bitte helft mir:)

MrCohiba 15.12.2010 17:40

AW: Sind meine cohibas fakes? Bitte um die Meinung der Cohiba Experten:)
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Hier noch das 4te Foto. Auf den Bildern hab ich die Nr.5 als Vergleich beigelegt. Hier bei dem letzten ist die Nr.3 unten und die Nr.5 oben.

MrCohiba 15.12.2010 17:44

AW: Sind meine cohibas fakes? Bitte um die Meinung der Cohiba Experten:)
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 3)
Falls es euch interessiert hab ich mir noch die Mühe gemacht meine wunderhübschen trinidad Reyes zu fotografieren.

sylter_gourmet 15.12.2010 18:07

AW: Sind meine cohibas fakes? Bitte um die Meinung der Cohiba Experten:)
 
alles nur angeber :P

ich prolle doch auch nicht mit meiner 25er Kiste Cohiba Behike 56 oder meinen 75 Cohiba Robustos oder den 50 Cohiba Siglo VI

MrCohiba 15.12.2010 18:12

AW: Sind meine cohibas fakes? Bitte um die Meinung der Cohiba Experten:)
 
Aber Hallo? Ich prolle überhaupt nicht, hab ja sogar zugegeben, dass ich die viel günstiger bekommen habe...also auf dicke Hose mach ich sicher nicht! Ich bin nämlich genau deshalb skeptisch und mir ist eben aufgefallen das die Bauchbinde anders aussieht. Aber nett zu wissen, dass du soviel Geld übrig hast dir die Behike zu leisten, Respekt -.-!

digitaL 15.12.2010 18:38

AW: Sind meine cohibas fakes? Bitte um die Meinung der Cohiba Experten:)
 
Sehen doch gut aus und Deckblätter der Zigarren sind manchmal unterschiedlich.

Aber am besten du lässt mir die beiden Kisten zur genaueren Untersuchung zukommen :001drool::001thumbup:


PS: Sylter, wie wärs mal mit Bildern von diner Sammlung....würde mich freuen :001scared::001thumbup1:

MrCohiba 15.12.2010 18:43

AW: Sind meine cohibas fakes? Bitte um die Meinung der Cohiba Experten:)
 
Danke, und die Bauchbinde? Ist es normal das die keine Ausstanzung hat wo es doch die Nr5 hat??

digitaL 15.12.2010 18:49

AW: Sind meine cohibas fakes? Bitte um die Meinung der Cohiba Experten:)
 
Ist normal!!

http://cubancigarwebsite.com/brand.a...nd=Montecristo

Siehe dort^

MrCohiba 15.12.2010 18:58

AW: Sind meine cohibas fakes? Bitte um die Meinung der Cohiba Experten:)
 
Danke für den interessanten Link. Die verwenden also 3 verschieden Bauchbinden:ohmy: und bringen die nach Lust und Laune an! Naja muss sagen, dass die glatte Bauchbinde echt billig aussieht...als hätte man die gerade durch den Kopierer gezogen. Die Dinger sind ja jetzt nicht wirklich schwer zu faken. Da muss ich Cohiba, Trinidad und co. aber Loben.
Trotzdem, falls jemand was findet was auf ein ''Fake'' hindeutet, bitte melden.

Ltd 15.12.2010 19:05

AW: Sind meine cohibas fakes? Bitte um die Meinung der Cohiba Experten:)
 
Zitat:

Zitat von sylter_gourmet (Beitrag 4758)
alles nur angeber :P

ich prolle doch auch nicht mit meiner 25er Kiste Cohiba Behike 56 oder meinen 75 Cohiba Robustos oder den 50 Cohiba Siglo VI

wer ist hier der angeber? ;) bescheidenheit sieht anders aus :P

MrCohiba 19.12.2010 19:11

AW: Sind meine cohibas fakes? Bitte um die Meinung der Cohiba Experten:)
 
Hi,
Ich vestehe nicht wieso auf den Kisten verschiedene Etiketts zur Versiegelung angebracht sind. Einmal ist es nur dieses Etikett mit Strich-code und diesem blinkendem Ende...manchmal nur dieses normale ohne Strichcode und ohne diesem blinkendem Streifen (siehe Cohiba fotos)...und meistens sind beide Etiketts angebracht(sie montecrist 5 und Partagas Fotos).
Irgendwie blicke ich da gar nicht durch. Auf der offiziellen Habanos Homepage steht nur was über die Etiketts mit Strichcode, man kann mit dieser Nummer dann auch den Ursprung der Kiste zurückverfolgen. Doch was ist Sinn und Zweck von diesem anderen Siegel und wann werden welche angebracht? Kennt sich da jemand aus?

digitaL 19.12.2010 21:12

AW: Sind meine cohibas fakes? Bitte um die Meinung der Cohiba Experten:)
 
Die Sigel werden zum Schutz vor Fälschungen angebracht.
Die "blinkenden Streifen" sind Hologramme die die Fälschungssicherheit erhöhen sollen, so wie bei Geld.


Wenn du dir so unsicher bist ob deine Zigarren echt sind dann kauf doch nurnoch im Laden?
Und selbst wenn deine Zigarren gefälscht sind, na und?
Solange sie schmecken! Natürlich sollte man schon wissen wie das Original mundet um über vorheriges sich ein Urteil erlauben zu können.


PS: Deine Fotos zeigen meiner Meinung nach nur echte Zigarren aus dem Handel. Wenn du die wirklich so günstig bekommst solltest du eventuell mal 5-10.000€ investieren.
Wobei ich dir die günstigen Preise nicht abkaufe.
Du bekommst Zigarren im Wert von 330€ für 175€....

Ltd 04.02.2011 22:02

AW: Sind meine cohibas fakes? Bitte um die Meinung der Cohiba Experten:)
 
Zitat:

Zitat von MrCohiba (Beitrag 4882)
Hi,
Einmal ist es nur dieses Etikett mit Strich-code und diesem blinkendem Ende...manchmal nur dieses normale ohne Strichcode und ohne diesem blinkendem Streifen (siehe Cohiba fotos)...und meistens sind beide Etiketts angebracht(sie montecrist 5 und Partagas Fotos).
Irgendwie blicke ich da gar nicht durch.

DIE ANTWORT

Kucks du da :) Vieles interessantes da ist ;)

digitaL 04.02.2011 22:06

AW: Sind meine cohibas fakes? Bitte um die Meinung der Cohiba Experten:)
 
auf habanos.com kann man die seriennumer auf dem siegel eingeben und deren echtheit überprüfen ;)

Ltd 04.02.2011 22:24

AW: Sind meine cohibas fakes? Bitte um die Meinung der Cohiba Experten:)
 
Zitat:

Zitat von digitaL (Beitrag 6507)
auf habanos.com kann man die seriennumer auf dem siegel eingeben und deren echtheit überprüfen ;)

was habanos.com ausspuckt, hilft einem nicht wirklich weiter... leider!

digitaL 04.02.2011 22:28

AW: Sind meine cohibas fakes? Bitte um die Meinung der Cohiba Experten:)
 
wieso?

Nummer eingeben und dann steht dran was Sache ist

http://www.habanos.com/Sellos/Info/VerificaSelloCajon

Marke, Anzahl, etc etc

Ltd 04.02.2011 22:34

AW: Sind meine cohibas fakes? Bitte um die Meinung der Cohiba Experten:)
 
...in einer geheimsprache die kein Mensch versteht :)

hatte das ganze einmal mit einer meiner Kisten ausprobiert, und war vom Resultat leider enttäuscht: informativ war nicht...

Chrislee 04.02.2011 22:55

AW: Sind meine cohibas fakes? Bitte um die Meinung der Cohiba Experten:)
 
Mal ganz am rande...es werden in der Regel nur die "grossen" Formate als fake in Umlauf gebracht.

Es ist für die Fälscher nicht sonderlich attraktiv kleine Formate zu produzieren, der "Renner" sind Cohiba Esplendidos, Siglo IV, Robusto, und Monte 2, Monte A.

Gruß
Chris

digitaL 05.02.2011 12:35

AW: Sind meine cohibas fakes? Bitte um die Meinung der Cohiba Experten:)
 
Zitat:

Zitat von Ltd (Beitrag 6510)
...in einer geheimsprache die kein Mensch versteht :)

hatte das ganze einmal mit einer meiner Kisten ausprobiert, und war vom Resultat leider enttäuscht: informativ war nicht...

Geheimsprache?
Bei mir stand im Klartext (war sogar die Trinidad kiste hier von Mr.Cohiba)
Trinidad Reyes 12box bla bla

Was kam bei dir???

Ltd 06.02.2011 22:29

AW: Sind meine cohibas fakes? Bitte um die Meinung der Cohiba Experten:)
 
Ganz ehrlich: weiss es nicht mehr, werd mir aber einmal die Mühe machen und das ganze nochmal probieren :)

Das Datum (wann die Zigarren produziert wurden) steht aber nicht da, oder? Oder das Bestimmungsland?

yzx 15.02.2011 14:59

AW: Sind meine cohibas fakes? Bitte um die Meinung der Cohiba Experten:)
 
Zitat:

Zitat von Chrislee (Beitrag 6511)
Es ist für die Fälscher nicht sonderlich attraktiv kleine Formate zu produzieren, der "Renner" sind Cohiba Esplendidos, Siglo IV, Robusto, und Monte 2, Monte A.

Wo ich das gerade lese: Wie werden eigentlich Monte A gefälscht? Irgendwer hatte doch mal behauptet, dass die nur aus ganz speziellen, sehr großen Blättern gerollt werden können, die insgesamt eher knapp wären. Was wiederum erklären würde, warum die im Shop und auf der Straße nicht immer, sondern nur hin und wieder zu bekommen sind. Außerdem soll doch kaum ein Roller in der Lage sein, die Dinger so zu rollen, dass die wirklich ziehen.

Und die zweite Frage wäre, warum die Fälschung anderer Formate unattraktiv ist. Richtig ist das schon, wenn ich mir das Angebot mal vor Augen führe, aber was ist der Grund? Schließlich ist der Straßenpreis einer Kiste RyJ No. 2, einer Kiste Esplendidos, einer Kiste Partagas D4 oder HdM Epicure No. 2, also quer durch alle Preissegmente quasi der gleiche. Und da die "Großen" mehr Tabak fressen, dürfte deren Herstellung sogar teuer sein. Also bleibt da weniger in Produktionskette/Handel hängen.

Kann m.E. wirklich nur daran liegen, dass die Bustouristen allein das vermeintlich teure Zeug nachfragen.

Das mal ganz neugierig fragend zur Diskussion stellende Grüße,

Stephan

yzx 15.02.2011 15:13

AW: Sind meine cohibas fakes? Bitte um die Meinung der Cohiba Experten:)
 
Zitat:

Zitat von MrCohiba (Beitrag 4882)
Irgendwie blicke ich da gar nicht durch. Auf der offiziellen Habanos Homepage steht nur was über die Etiketts mit Strichcode, man kann mit dieser Nummer dann auch den Ursprung der Kiste zurückverfolgen. Doch was ist Sinn und Zweck von diesem anderen Siegel und wann werden welche angebracht? Kennt sich da jemand aus?

Unbestätigten Gerüchten zufolge sollen die Hologramme nur auf Kisten drauf sein, die innerhalb Kubas verkauft werden. Und zwar, um dort dem Verkauf von Fälschungen bzw. (teil-)geklauter Ware zu verhindern. Im Export sparen sich die Kubaner das. Und im Inland bringt es auch nicht wirklich was: Die schönsten Hologramme sitzen gerne auf den schlechtesten nachgemachten Kisten. Erhöht nur ohne Not den Kistenpreis, denn mit Hologramm schmecken die Zigarren nicht wirklich besser. Dein Kram sieht aber durchgängig einwandfrei aus. Sowohl die Kisten als auch die Zigarren.

Ansonsten stimme ich Digital zu. Die Preise sind wirklich sehr niedrig. Wenn Dein Kollege nichts dran verdient, dann mag das zoll- und steuerfrei gerade noch angehen. Sonst kann er eigentlich nur 'nen Kubaner kennen, der das Zeug nicht im Laden kauft. Oder Du hast ein bischen geschummelt :) ...

Da jetzt nicht weiter spekulierende Grüße,

Stephan

Chrislee 15.02.2011 17:03

AW: Sind meine cohibas fakes? Bitte um die Meinung der Cohiba Experten:)
 
Monte A fakes konnte ich auch schon finden...ist halt auch ein schneller Euro zu machen.

Ansonsten gibts alles was gerade unbedarfte Touris als gut und teuer kennen. Damit sind kleinere Formate und kleinere Marken für den Fälschermarkt eher uninterssant.


Gruß
Chris

yzx 16.02.2011 20:33

AW: Sind meine cohibas fakes? Bitte um die Meinung der Cohiba Experten:)
 
Zitat:

Zitat von Chrislee (Beitrag 7484)
Monte A fakes konnte ich auch schon finden...ist halt auch ein schneller Euro zu machen.

Ich auch. Guckstu hier:

http://www.yzx.de/apix/ac/montea.caja4.jpg

Und hier noch ein Bildchen der Testverköstigung :rolleyes::

http://www.yzx.de/apix/ac/montecristo.a.1.jpg

Fazit: Die Fakes sehen aus wie Monte A, riechen wie Monte A und schmecken auch wie Monte A. Kosten allerdings ein bischen (viel) weniger. Weswegen ich gewisse Zweifel daran habe, dass damit ein "schneller Euro" gemacht wurde.

Diese wirklich gut verarbeiteten Stumpen allerdings für ein ganz klein wenig langweilig haltende Grüße,

Stephan

Rasko 18.02.2011 08:18

AW: Sind meine cohibas fakes? Bitte um die Meinung der Cohiba Experten:)
 
Hi, ich häng mich an diesem Thread gleich mal dran...

Vor Kurzem war der Freund meiner Schwester in Kuba und nahm mir Zigarren mit, zwar nicht die gewünschten aber ein kleines Kistchen Cohiba Maduro 5 Magicos, zu einem - für mich - unglaublichen Preis!

Deshalb die Frage, was meint ihr Fakes, oder nicht Fakes?

Na Bravo, ich kann hier keine Fotos hochladen - Mist! :mad: (ich dachte die kann man hier direkt hochladen)

Rasko 18.02.2011 09:15

AW: Sind meine cohibas fakes? Bitte um die Meinung der Cohiba Experten:)
 
Da ich ein "Computergenie" bin, hoffe ich, dass es mit den Fotos klappt...

https://picasaweb.google.com/1170684...54273385295810



https://picasaweb.google.com/1170684...54361168710514



https://picasaweb.google.com/1170684...54399428528434

svack 18.02.2011 09:41

AW: Sind meine cohibas fakes? Bitte um die Meinung der Cohiba Experten:)
 
Woran hats gelegen?

Pyramides 18.02.2011 09:43

AW: Sind meine cohibas fakes? Bitte um die Meinung der Cohiba Experten:)
 
Echt sind sie nicht. Sieht man schon an den vielen Farben.
Aber wenn sie schmecken, warum nicht.

yzx 18.02.2011 10:09

AW: Sind meine cohibas fakes? Bitte um die Meinung der Cohiba Experten:)
 
Zitat:

Zitat von Pyramides (Beitrag 8126)
Echt sind sie nicht. Sieht man schon an den vielen Farben.
Aber wenn sie schmecken, warum nicht.

Zu Maduro 5 fällt mir noch eine nette Anekdote ein: Als ich in Kuba meine Proberolle Maduro 5 Genios geraucht habe (meine Frau sagt, sie hätte noch nie angenehmeren Tabakrauch gerochen), hat mich ein anderer Deutscher auf die Stumpen angesprochen, weil er ebenfalls welche kaufen wollte.

Der lokale - als vertrauenswürdig eingestufte - Straßenhändler hatte allerdings keine anzubieten, hat ihm dann aber auf die schnelle welche aus anderer Quelle besorgt. Wunderschöne Teile, viel mehr "maduro" als meine. Und sogar nochmal deutlich günstiger.

Nur leider waren die Dinger völlig unrauchbar, wie ich dann etwas später erfahren habe. Die sind also komplett in der Tonne gelandet. :)

Mit jeder einzelnen meiner bisher gerauchten Maduro 5 Genios hochzufriedene Grüße,

Stephan (ich finde, die sind mindestens so gut wie besagte Robustos, nur insgesamt etwas und im letzten Drittel dann sehr viel kräftiger)

Rasko 18.02.2011 10:46

AW: Sind meine cohibas fakes? Bitte um die Meinung der Cohiba Experten:)
 
Zitat:

Zitat von Pyramides (Beitrag 8126)
Echt sind sie nicht. Sieht man schon an den vielen Farben.
Aber wenn sie schmecken, warum nicht.

Ok, mich wunderte nur, dass eben die Bauchbinde die vorhin angesprochene Prägung hatte - naja, um den Preis ist nichts verhaut - mom. liegen sie für 5 tage auf Eis und dann wird mal eine verköstigt.

Danke!

Rasko 18.02.2011 11:25

AW: Sind meine cohibas fakes? Bitte um die Meinung der Cohiba Experten:)
 
Wurscht (egal) - wie auch immer, ich lass mich beim Genuß überraschen! ;)
Ja, ich hab darin wegen Vorfreude rumgefingert und sie augenscheinlich begutachtet.

Rasko 18.02.2011 11:34

AW: Sind meine cohibas fakes? Bitte um die Meinung der Cohiba Experten:)
 
Leider...das weiß ich nicht mehr...aber es könnte ja auch der "Schwager" schon seine Klevln (Fingerln) drin gehabt haben.

Jetzt lass ich mich überraschen und seh es erstmal ganz entspannt. ;)

yzx 18.02.2011 11:43

AW: Sind meine cohibas fakes? Bitte um die Meinung der Cohiba Experten:)
 
Zitat:

Zitat von Dante101 (Beitrag 8133)
Sämtliche "Zertifikate" und die Kiste scheint auch ok. An den Farben erkenne ich jetzt keine gravierenden Unterschiede. Auch in Original Kisten können Farbunterschiede sein, welche allerdings dann nach Schattierung sortiert sind. Das die durcheinander sind, kann auch daran liegen, dass sie der Kiste entnommen wurden und wieder durcheinander einsortiert, was auch die "verdrehten" Banderolen erklären würde.

Die Kiste stammt definitiv aus dem Straßenhandel, da sowohl Hologramm als auch alle offiziellen Aufkleber (Strichcodes) fehlen. Selbst der Gesundheitsgefahr-Aufkleber fehlt. Ob die Kiste auf dem Unterboden einen Fabrikcode hat, ist so nicht zu erkennen, aber wegen dem fehlenden anderen Kram würde ich mal annehmen das nein.

Bei den Zigarren selbst wären mir die Deckblätter - hmmm - zu "kontrastreich". Daher würde ich in die gleiche Richtung wie Pyramides tendieren. Verschiedene Farben können natürlich auch daraus resultieren, dass die Stumpen in der Fabrik regulär gesammelt und dann nach fünf Tagen in 'ne nachgemachte Kiste gepackt wurden.Und der Kontrast der Deckblätter könnte z.B. durch einen Blitz unnatürlich verstärkt worden sein. Aufklärung kann allein anfassen, riechen, rauchen geben. :rolleyes:

Auf jeden Fall viel Spaß beim verdampfen der Laubrollen wünschende Grüße,

Stephan

MrCohiba 18.02.2011 11:57

AW: Sind meine cohibas fakes? Bitte um die Meinung der Cohiba Experten:)
 
Ich schliesse mich Dante an, finde auch das die echt aussehen. Jedoch sieht es so aus als hättest du nicht gerade die allerschönsten Zigarren bzw. Kiste erwischt. Die fünfte von links sieht z.b etwas knubbelig aus.
Meine Secretos (noch mal ein Dankeschön an alle User die mir geholfen haben ein Fake auszuschliessen:)) waren perfekt verarbeitet, gleichmässig gerollt, gleiche Druckfestigkeit, gleichmässiger Abbrand und vom Geschmack auch das was ich mir erwartet habe. Ich denke das man damit auch bei jeder ''echten'' Maduro rechnen kann. Wirst es spätestens dann genauer abschätzen können...würde aber erst nach dem Auftauen mit dem palpieren beginnen:DDürfte ich vielleicht erfahren wieviel die in Kuba gekostet haben? (wenns dir nix ausmacht)

mfg,
MrCohiba

yzx 18.02.2011 13:48

AW: Sind meine cohibas fakes? Bitte um die Meinung der Cohiba Experten:)
 
Zitat:

Zitat von Dante101 (Beitrag 8159)
Also auf der Kiste meiner Maduro Secretos waren auch weder Warnung, noch Aufkleber oder Hologramme. Und ich glaube nicht, dass ein Store am Flughafen (nicht Kuba) Plagiate verkauft.

Außerhalb Kubas dürfte das eher auszuschließen sein. :-) Da gibt es auch keine Hologramme. Aber die anderen Aufkleber (Habanos-Aufkleber, Strichcode/siegel, Gesundheitsgeraffel, ggf. Zoll/Steuerbanderole(n)) sollten sich dann normalerweise schon auf der Pappschachtel finden, in der die schwarze Kiste steckt.

btw: Niemals nicht liegen übrigens das Qualitätssiegel (wo seit ein, zwei Jahren auch der Strichcode drauf ist) und der Habanos-Aufkleber in der Kiste drin. Da wird dann Kiste oder Pappschachtel mit zugeklebt. Beim rasko lagen die (genauso wie bei meiner Straßenware) mit in der Kiste. Das schließt Shopware dann schonmal definitiv aus. Was in bezug auf echt/falsch/gut gemacht der Zigarren allerdings nicht wirklich weiterhilft.

Wochenendreife Grüße,

Stephan

Pyramides 18.02.2011 13:54

AW: Sind meine cohibas fakes? Bitte um die Meinung der Cohiba Experten:)
 
yzx hat recht.
Es sind keine, die offiziell das Werk verlassen haben.
Was nicht heißen soll, dass die nicht echt sind.
Aber die Farbvielfalt ist sehr ungewöhnlich.
Wie gesagt, wenn sie schmecken, ein Schnäppchen.

Ltd 18.02.2011 15:22

AW: Sind meine cohibas fakes? Bitte um die Meinung der Cohiba Experten:)
 
mir fallen 2 sachen auf:
-bei der montechristo-kiste sehen die beschläge etwas "billig" aus..
-die cohiba-zigarren haben einen weißlichen schimmer, oder scheint das nur so?


hatte mir auch mehrmals gedanken über die zigarren-direkt-auf-kuba-kaufen-weil-billiger-sache gemacht und auch etliche beiträge durchgelesen, und jedesmal das gleiche: keiner ist sich sicher ob die dinger echt sind (1005 efälschte ware oder teilgefälschte ware)! Auf kuba ist ales möglich und dem erfinderreichtum sind keine grenzen gesetzt.


Mein fazit: auf kuba sind 100%ig-originale-zigarren EXTREM schwer auffindbar...fast unmöglich zu finden.

einfach beim europäischen händler die zigarren kaufen und somit jede zweifel aus dem weg räumen... außer man bedenkt: auch die können gefälscht sein, ALLES KANN GEFÄLSCHT SEIN, ALLES!!

yzx 19.02.2011 15:33

AW: Sind meine cohibas fakes? Bitte um die Meinung der Cohiba Experten:)
 
Zitat:

Zitat von Dante101 (Beitrag 8177)
Tatsächlich. Hab mir die Fotos nochmal angesehen. Der Kleber liegt dabei. :001scared: Das ist für mich das erste plausible Argument für Fakes.

Richtigerweise müsste man sagen, für eine gefakte Kiste. Die Zigarren könnten durchaus original sein oder den Originalen entsprechen. Am sonstigen Aussehen kann man das nicht immer festmachen. Es gibt auf der Straße zwar auch schauderlich verarbeitete Stumpen, aber viele sind auf den ersten Blick vom Original nicht zu unterscheiden.

Man kann sich die eh' gefakten Kisten natürlich auch ganz sparen, und die Stumpen mehr oder weniger lose kaufen. Guckstu z.B. hier:

http://www.yzx.de/apix/ac/robusto.bundle.5.jpg

Robustos mit Cohiba-Bauchbinde, die sehr sauber verarbeitet aussehen und das auch sind. Schöne Decklätter, erstklassiger Kaltzug und Abbrand und über die gesamte Rauchdauer sehr deutliche Cohibanoten. Bitterkeit zum Ende:Fehlanzeige, Ausfälle: keine.

Was man auf dem Foto nicht sieht, ist, dass diese Stumpen 10 mm länger als die Originalen Robustos sind und mit einem 21er Durchmesser auch ein etwas größeres (52er) Kaliber haben.

Man bekommt die mit goleichem Geschmack natürlich auch im Originalmaß, aber es soll ja auf das Raucherlebnis ankommen, und das ist hier noch etwas feiner als bei den (ganz) Originalen. :)

Ein Bild von einer Verköstigung hätte ich übrigens auch noch im Angebot:

http://www.yzx.de/apix/ac/robusto7.2.jpg

Übrigens nix mit Photoshop oder so. Ist eine für die Area verkleinerte Originalaufnahme. So sehen Strände aus, an denen Kubaner die Sommerferien verbringen. Keine Touristenhotels in größerem Umkreis. An diesem Stränden werden einem auch häufig Zigarren angeboten; die Angebote an diesem Tag/Strand waren aber alle nix. Alle Zigarren sahen gleichermaßen furchtbar aus; da konnte man sich das proberauchen von vornherein sparen.

Diese aus Originaltakaken gerollten, aber ansosten recht leicht erkennbaren "Fakes" ebenfalls sehr gerne rauchende Grüße,

Stephan (über den Preis sag ich mal lieber nichts)

Ltd 19.02.2011 17:45

AW: Sind meine cohibas fakes? Bitte um die Meinung der Cohiba Experten:)
 
Zitat:

Zitat von yzx (Beitrag 8287)
Richtigerweise müsste man sagen, für eine gefakte Kiste. Die Zigarren könnten durchaus original sein oder den Originalen entsprechen. Am sonstigen Aussehen kann man das nicht immer festmachen. Es gibt auf der Straße zwar auch schauderlich verarbeitete Stumpen, aber viele sind auf den ersten Blick vom Original nicht zu unterscheiden.

Man kann sich die eh' gefakten Kisten natürlich auch ganz sparen, und die Stumpen mehr oder weniger lose kaufen. Guckstu z.B. hier:



Robustos mit Cohiba-Bauchbinde, die sehr sauber verarbeitet aussehen und das auch sind. Schöne Decklätter, erstklassiger Kaltzug und Abbrand und über die gesamte Rauchdauer sehr deutliche Cohibanoten. Bitterkeit zum Ende:Fehlanzeige, Ausfälle: keine.

Was man auf dem Foto nicht sieht, ist, dass diese Stumpen 10 mm länger als die Originalen Robustos sind und mit einem 21er Durchmesser auch ein etwas größeres (52er) Kaliber haben.

Man bekommt die mit goleichem Geschmack natürlich auch im Originalmaß, aber es soll ja auf das Raucherlebnis ankommen, und das ist hier noch etwas feiner als bei den (ganz) Originalen. :)

Ein Bild von einer Verköstigung hätte ich übrigens auch noch im Angebot:



Übrigens nix mit Photoshop oder so. Ist eine für die Area verkleinerte Originalaufnahme. So sehen Strände aus, an denen Kubaner die Sommerferien verbringen. Keine Touristenhotels in größerem Umkreis. An diesem Stränden werden einem auch häufig Zigarren angeboten; die Angebote an diesem Tag/Strand waren aber alle nix. Alle Zigarren sahen gleichermaßen furchtbar aus; da konnte man sich das proberauchen von vornherein sparen.

Diese aus Originaltakaken gerollten, aber ansosten recht leicht erkennbaren "Fakes" ebenfalls sehr gerne rauchende Grüße,

Stephan (über den Preis sag ich mal lieber nichts)


irre ich mich oder sehen die banderolen echt (gestanzt; original banderolen von cohiba) aus?!

Dagoberto 19.02.2011 17:49

AW: Sind meine cohibas fakes? Bitte um die Meinung der Cohiba Experten:)
 
FAKES. Siehe mein Beitrag im Esplendidos-Fred.

yzx 20.02.2011 08:11

AW: Sind meine cohibas fakes? Bitte um die Meinung der Cohiba Experten:)
 
Zitat:

Zitat von Ltd (Beitrag 8320)
irre ich mich oder sehen die banderolen echt (gestanzt; original banderolen von cohiba) aus?!

Nein. Du irrst nicht. ;) Die Bauchbinden sind original oder von Originalen nicht zu unterscheiden. So schlechtes (in diesem Fall schlecht geschnittenes) Zeug wie auf einem meiner Humidorfotos im Humidorthread habe ich schon seit Jahren nicht mehr gesehen.

Anhand der Bauchbinden kann man heute kaum mehr Fakes erkennen. Wobei nachgemachte Bauchbinden natürlich auch auf echten Fabrikzigarren sitzen könnten. Bin mir nämlich gerade nicht sicher, ob die Roller ihre zwei Stück täglich mit Bauchbinde mitnehmen dürfen.

Da tendenziell eher "nein" vermutende Grüße,

Stephan

Andi 20.02.2011 10:05

AW: fälschung erkennen?
 
wisst ihr werden die Behike auch schon gefälscht, bzw. erkennt man es leicht mit dem Hologramm?

digitaL 20.02.2011 13:51

AW: fälschung erkennen?
 
Die Behike hat so ein perfektes Deckblatt, ich glaube die Fälschung erkennt man sofort.

Auch die Bauchbinde wird nicht ohne weiteres detailgetreu nachgeahmt werden können.

Ihr solltet mehr Trinidad's rauchen :001thumbup:

Dagoberto 20.02.2011 21:01

AW: Sind meine cohibas fakes? Bitte um die Meinung der Cohiba Experten:)
 
Noch nie von www.justfakes.com gehört? ;)

Dagoberto 21.02.2011 09:26

AW: fälschung erkennen?
 
Zitat:

Zitat von Andi (Beitrag 8415)
wisst ihr werden die Behike auch schon gefälscht, bzw. erkennt man es leicht mit dem Hologramm?

Gefälscht - ja. Guckst Du hier...

Bilder hier

Hab aber noch keine von den Fakes in der Hand gehabt.

Locke 21.02.2011 13:06

AW: fälschung erkennen?
 
Zitat:

Zitat von Andi (Beitrag 8415)
wisst ihr werden die Behike auch schon gefälscht, bzw. erkennt man es leicht mit dem Hologramm?

Gefälscht wird ALLES was lukrativ ist, oder bei manchen Leuten zur Imageerhöhung beiträgt (deren Meinung), und das Hologramm ist da kein Hinderungsgrund

yzx 22.02.2011 12:41

AW: fälschung erkennen?
 
Zitat:

Zitat von Dagoberto (Beitrag 8550)
Bilder hier
Hab aber noch keine von den Fakes in der Hand gehabt.

Das ist ja mal eine gute Nachricht. Jetzt bin ich doch recht guter Dinge, dass meine BHK-Bestellung Früchte tragen wird. ;)

Dürfen auch gerne die Fakes von den Bildern sein, denn mir sehen die ganz gut aus. Ordentliche Deckblätter, Sauber verarbeitetes Umblatt und saubere Einlage ohne Kleinschlag. Ob da ein zweiter Ligero drin ist, kann man leider nicht erkennen. Dafür sind die Fotos einfach zu schlecht. Sonst sieht's einfach genauso aus wie ein aufgeschnittener Longfiller.

Vielleicht hätte der Autor mal 'ne echte Behike aufschneiden und daneben legen sollen. Wobei dann vermutlich kein Unterschied zu sehen wäre. Deswegen wohl dieses sinnfreie erste Foto mit den unverarbeiteten Tabakblättern.

Auf die Fakes in jedem Fall gespannte Grüße,

Stephan (und vielleicht stammen die ja - wie so oft - direkt aus der Fabrik)

radi 22.02.2011 12:59

AW: fälschung erkennen?
 
Ahja, er nu wieder. Was hat irgendne selbstgedrehte mit Behikering mit einer Cohiba Behike zu tun? War eine rhetorische Frage. Brauchst nicht antworten, weiß schon was da kommt (sind genausogut, diesselben weil geklaut etcpp). Gute Zigarren verkaufen sich auch so (siehe Reynaldo). Alles andere ist Touriverarsche.

yzx 22.02.2011 13:23

AW: fälschung erkennen?
 
Zitat:

Zitat von radi (Beitrag 8696)
Ahja, er nu wieder. Was hat irgendne selbstgedrehte mit Behikering mit einer Cohiba Behike zu tun? War eine rhetorische Frage. Brauchst nicht antworten, weiß schon was da kommt (sind genausogut, diesselben weil geklaut etcpp). Gute Zigarren verkaufen sich auch so (siehe Reynaldo). Alles andere ist Touriverarsche.

Deine Meinung. Ich habe ja mittlerweile auch schon einige Rückmeldungen von Areausern und die konnten auch keine Unterschiede zwischen Laden- und Straßenware feststellen. Geschmack und Verarbeitung passen zu Ring und Format. Ein paar Rückmeldungen stehen allerdings noch aus; vielleicht kommt da ja noch was in Deinem Sinne. Ich halte da schon deswegen nix zurück, weil's mir persönlich völlig egal ist.

Bei den BHKs stehst Du sicher nicht mit auf der Liste, aber vielleicht lasse ich (so es denn klappt) digital ja mal ein, zwei Probeexemplare zukommen. Der hat schon reichlich von den Ladenstumpen verköstigt und dürfte das daher auch vergleichen können. :rolleyes:

Achja: Zu dem Reynaldo seinen Stumpen habe ich auch schon ganz andere Dinge, vor allem im Hinblick auf die Qualität des von ihm verwendeten Tabaks, gehört. Die scheinen sich aber - vielleicht sollte man sagen - trotzdem zu verkaufen. Naja, der Erfolg sei ihm gegönnt, solange er den legalen Markt der "custom rolleds" in Havanna quasi für sich alleine hat.

Für diese ringlosen Selbstgedrehten aber mit Sicherheit keine fünf bis zehn Dollar pro Stück zahlende Grüße,

Stephan

Dagoberto 22.02.2011 13:43

AW: fälschung erkennen?
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Im Gegensatz zu manchem Anderen durfte ich mal einem Hinterhofroller über die Schulter schauen. Der Tabak, der da verarbeitet wurde, war maximal 3. Wahl... m.E. auch schlecht fermentiert. Handwerklich waren dessen Zigarren perfekt.

Auch durfte ich schon Fakes begutachten, in denen alles mögliche verarbeitet war; bis hin zu Toilettenpapier.

Wenn Dir die Fake-Behike schmeckt - okay, Dann rauche sie. Wenn ich in Cuba (wird leider erst Ende Jahr) Stumpen im Behike-Format will, ruf ich meinen Hauswirt an. Dann krieg ich diese für 2-3 CUC, "Custom rolled" aus der Fabrik vom netten Nachbarn. Mit extra Ligero (ich mag das). Vorbestellzeit 2 Wochen pro 10 Stumpen (mehr darf er nicht mitnehmen). HPBR, perfekt gerollt ohne Presse! Zwar ohne Bauchbinde, aber das ist mir wurst.

Ich brauch nicht mit einer Fake Cohiba zu prollen... oder heiss ich Schröder? :cool:

Wenn ich mal prollen will, dann richtig mit was, was man so nicht kaufen kann (leider ist das Foto sehr schlecht). Das war ne xxxxl Pyramide von ihm mit 54er Ringmass und Monte 2 Blend... musste mich echt anstrengen, dass sie mir nicht aus dem Gesicht fällt. :001lol:

svack 22.02.2011 14:45

AW: fälschung erkennen?
 
Alter Schwede.....Fussballspiel plus Verlängerung und Elfmeterschiessen würde ich für so einen Kaliber von Zigarre tippen! :001thumbup1:

radi 22.02.2011 15:39

AW: fälschung erkennen?
 
Zitat:

Zitat von yzx (Beitrag 8700)
Ich habe ja mittlerweile auch schon einige Rückmeldungen von Areausern und die konnten auch keine Unterschiede zwischen Laden- und Straßenware feststellen. Geschmack und Verarbeitung passen zu Ring und Format. Ein paar Rückmeldungen stehen allerdings noch aus; vielleicht kommt da ja noch was in Deinem Sinne. Ich halte da schon deswegen nix zurück, weil's mir persönlich völlig egal ist.

Ist doch völlig ok. Aber warum muß dann dieser Ring ran, der da nicht hingehört? Das mit "in deinem Sinne" versteh ich nicht :001confused1:.

Arghhh... wollte ja eigentlich keine Antwort und jetzt reagiere ich auch noch :eek:.

Lil_Sumatra 22.02.2011 16:58

AW: fälschung erkennen?
 
Was haltet Ihr von Angebote bei Ebay?Wer unter "Zigarren für den Kener" sucht wird ein paar nette Kiste finden?????

Dagoberto 22.02.2011 21:35

AW: fälschung erkennen?
 
Der Kener sagt: Fake. Deckblätter gescheckt wie mein alter Tarnanzug... :001lol:

yzx 23.02.2011 11:29

AW: fälschung erkennen?
 
Zitat:

Zitat von radi (Beitrag 8707)
Ist doch völlig ok. Aber warum muß dann dieser Ring ran, der da nicht hingehört? Das mit "in deinem Sinne" versteh ich nicht

Mit "in Deinem Sinne" meinte ich nur, dass tatsächlich Zigarren dabei sein könnten, die geschmacklich erkennbar vom Original abweichen. :)

Wobei Sinn auch das richtige Wort ist, um die Verwendung von Bauchbinden bei möglichen Fakes zu erklären. Beispiel: Wenn ich eine Kiste Cohiba Siglo 6 oder Robustos oder Monte As oder RyJ No. 2s oder Partagas D4s bestelle, dann lege ich schon Wert darauf, dass die Stumpen auch genauso wie das Bestellte schmecken. Letztendlich ist der Ring also ein Indiz dafür, dass im Glas der bestellten Erdbeermarmelade auch was drin ist, das wie Erbeermarmelade und eben nicht wie Orangenmarmelade schmeckt. Von mir aus müsste da nicht mal ein Ring drum sein, wenn denn der Inhalt geschmacklich passt. Aber mit Ring kann ich wenigstens sofort erkennen, was was sein soll.

Der Ring ist auch bei der weiteren Lagerung hilfreich, weil alte Männer wie ich ab einer gewissen Lagermenge ohne dieses Hilfsmittel doch ein wenig durcheinanderkämen. Was ist'n nun das für'n Robusto und wocnach soll der schmecken. Und dieser hier ... und und und ... :rolleyes:

Die Betrachung durch die Marken- oder Patentbrille hilft hier also nicht wirklich weiter. Mal ab davon, dass dieses ganze Geraffel der freien Entfaltung der Märkte sowieso nur schadet, kommt bei Zigarren noch dazu, dass man den Geschmack ohne Bauchbinden eben nur erraten oder errauchen kann. Ein T-Shirt ohne Krokodil sieht dagegen immer noch wie ein T-Shirt aus. Da kann ich nach der Optik auswählen. 'Ne Zigarre ohne Ring müsste ich erstmal anbrennen, um zu erfahren, ob ich die gewünschte Geschmacksrichtung nun habe oder nicht.

Das letztendlich also nur für eine reine Geschmacksfrage (im Wortsinne) haltende grüße,

Stephan

radi 23.02.2011 13:10

AW: fälschung erkennen?
 
Also brauchst du die Ringe, damit du weißt nach was deine Fakes schmecken bzw. was sie Nachahmen sollen. Danke


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:21 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.