Zigarrenforum - Das Forum des guten Geschmacks

Zigarrenforum - Das Forum des guten Geschmacks (http://www.zigarrenforum-online.de/index.php)
-   Zigarrenmarken - Cuba (http://www.zigarrenforum-online.de/forumdisplay.php?f=3)
-   -   Partagas oder lieber RyJ? (http://www.zigarrenforum-online.de/showthread.php?t=791)

MrCohiba 29.01.2011 10:32

Partagas oder lieber RyJ?
 
Buenas tardes,
Hab Lust mal eine kleine Umfrage zu machen:)...also welche Marke findet ihr besser, Partagas oder Romeo y Julieta? Sind ja beide kubanisch und vom Sortiment sehr ähnlich, preislich auch. Welchen Stellenwert haben sie bei euch? P.s meine Partagas Aristocratas ist schon gecutted:001drool:
LG
MrCohiba

MrCohiba 29.01.2011 10:54

AW: Partagas oder lieber RyJ?
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Da hat sich meine Aristocratas in zwei geteilt, das hatte ich noch nie.

digitaL 29.01.2011 12:06

AW: Partagas oder lieber RyJ?
 
lol^^

ich steh ehr auf partagas, vorallem die presidentes und 898 sind sehr sehr geil.

RYJ waren mir meistens zu scharf und schmeckten mir nicht,
habe von denen auch so gut wie nichts im humi.
letztens eine 1998 prince of wales probiert, schmeckte wie cardboard.

Chrislee 29.01.2011 17:38

AW: Partagas oder lieber RyJ?
 
Partagas...ganz klar. 898 und Presidentes hätte ich jetzt auch gesagt...mit etwas Lagerung sind diese Zigarren echte Aromabomben.

Die neuen P aus dem Jar sind auch sehr vielversprechend!:001thumbup1:
RyJ habe ich aber immer ein paar Mille Fleur da...dass ist eine meiner Brot und Butter Ziagrren.

Gruß
Chris

DattKlobiche 29.01.2011 19:12

AW: Partagas oder lieber RyJ?
 
Was ich von RyJ bis jetzt geraucht hab hat mir alles nicht wirklich zugesagt, alle Partagas waren richtig gut. Hab noch ne Partagas Corona Major im Humi, ich glaub die werd ich nachher mal anfeuern :)

Phijo 29.01.2011 19:24

AW: Partagas oder lieber RyJ?
 
Hat hier jemand schonmal eine Partagas Habaneros probiert?

Chrislee 29.01.2011 19:48

AW: Partagas oder lieber RyJ?
 
Ja...ist eine kleine feine Zigarre...braucht aber etwas Zeit (Lagerzeit). Zu frisch schmeckt sie in meinen Augen eher....Eindimensional.

MrCohiba 29.01.2011 19:52

AW: Partagas oder lieber RyJ?
 
Es sieht wohl so aus als ob Partagas als Gewinner vom Platz geht:001thumbup: Ich persönlich ziehe sie ebenfalls einer RyJ vor.
Zitat:

Zitat von Chrislee (Beitrag 6232)
...mit etwas Lagerung sind diese Zigarren echte Aromabomben.

Find ich auch, man bekommt einfach mehr Aroma, und sie hat nicht diese unangenehme Schärfe die mir bei den RyJ immer aufgefallen ist und schliesse mich hier auch DigitaL an. Vor allem finde ich persönlich, dass z.b die Super Partagas oder die Aristocratas geschmacklich einer gleichteuren RyJ (wie z.b die Mille Fleurs) deutlich überlegen ist. Werde auf jedenfall immer welche im Humi aufbewahren;)

Cigar4224 30.01.2011 10:29

AW: Partagas oder lieber RyJ?
 
Hallo zusammen,

na, dann geb ich auch mal meinen Senf dazu.

Ich persönlich rauche beide (gleich-) gerne.

Partagas (kleinen Formate) schmecken mir persönlich im Vergleich zu den RyJ immer etwas zu sehr nach Erde, wodurch die übrigen Aromen etwas in den Hintergrund treten.
Bei den RyJ (ebenfalls kleine Formate) und besonders bei der Mille Fleur fällt mir auf, das es extreme Schwankungen bei der Verarbeitung und beim Rolling, resultierend daraus natürlich beim Zugverhalten gibt. Selbst innerhalb einer Kiste gibt es da deutliche Schwankungen. Von extrem leichtem Zug mit resultierender Stärke und Schärfe bis hin zu extrem schwerem Zug (fast "verknallt").
Erwischt man ein gutes Exemplar der RyJ mit mittlerem Zugverhalten und einigermaßen gleichmäßigem Abbrand, dann stimmen meist auch die Aromen, sprich die Ausgewogenheit.

Bei Partagas hatte ich bisher weniger Sreuungen in der Qualität. Partagas habe ich aber auch noch nicht so viel durchprobiert. Gerade die größeren Formate sollen ja richtig klasse sein.

Für mich persönlich also bisher eine Pat - Situation. Aber ich bin auch noch lange nicht durch...

Viele Grüße

Cigar4224

Cigar4224 31.01.2011 17:54

AW: Partagas oder lieber RyJ?
 
Ähnlich ist es bei mir auch, gerade wegen des Preises bezogen auf den Geschmack kaufe ich die RyJ Mille Fleurs immer wieder. Bei der letzten Kiste (ich nehme meist 10er Kistchen oder einzeln) hatte ich aber ca. 30-40% Ausfälle. (nach ein paar Monaten im Humi wird es meist etwas besser - zumindest bei mir)
Entweder verknallt oder sogar extrem leichter Zug, so daß sie stark und kratzig wurden. Extremen Tunnel- und Schiefbrand hatte ich auch schon des öfteren.
Irgendwann lohnt sich der Preis dann aber nicht mehr, so das ich momentan auf der Suche nach einer "Neuen" preiswerten Kubanerin bin.
(z.B. Quintero)

Wobei hier dann aber auch wieder Partagas ins Spiel kommt, und wir wieder beim Thema wären...;)

MrCohiba 31.01.2011 19:26

AW: Partagas oder lieber RyJ?
 
Soviele ''preiswerte'' Kubaner gibt es gar nicht...wenn wir RyJ und Partagas mal weglassen, dann gibts nur noch von Fonseca, Por Larranaga, Quintero und Rafael Gonzalez sehr günstige Kubaner! Hab von denen aber noch nie eine probiert, und hab schon oft gelesen die wären nicht das gelbe vom Ei, aber das kann ich schlecht beurteilen.

DattKlobiche 31.01.2011 20:52

AW: Partagas oder lieber RyJ?
 
Upmann hat doch auch einige preiswertere im Angebot, allerdings hab ich die noch nicht probiert.

Cigar4224 31.01.2011 23:10

AW: Partagas oder lieber RyJ?
 
Tja, die Luft ist halt dünn bei Kubanern (Longfiller) unter 3,50 EUR...
Um die 4,- EUR gibt es aber trotzdem noch ein paar Zigarren, von z.B. Upmann, Partagas oder RyJ, die man (bzw. ich) mal versuchen sollte.

RyJ:
Regalias de Londres
Coronitas en Cedros

Partagas:
Habaneros
Aristocrats
Super Partagas
Petit Coronas Es.

"DattKlobiche" warf Upmann noch in den Raum, da fällt mir aber nur die Majestic ein.

Von den Marken, die "MrCohiba" zurecht aufgezählt hat, hatte ich noch nichts. Muß ich mir merken - Danke schonmal...

Momentan bin ich an der RyJ Coronitas en Cedros. Hab schon ein paar Exemplare geraucht. Die Verarbeitung ist im Vergleich zur MF schon besser. Ab und an erwischt man auch mal eine mit etwas kräftigerem Zug, aber die Streuung in der Qualität ist bis jetzt nicht so groß... - geschmacklich auch top, etwas weicher und gut, aber auch teurer...


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:31 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.