Zigarrenforum - Das Forum des guten Geschmacks

Zigarrenforum - Das Forum des guten Geschmacks (http://www.zigarrenforum-online.de/index.php)
-   Aufbewahrung (http://www.zigarrenforum-online.de/forumdisplay.php?f=7)
-   -   Der Humidorkaufentscheidungshilfethread (http://www.zigarrenforum-online.de/showthread.php?t=468)

Thomas H 16.12.2013 09:02

AW: Der Humidorkaufentscheidungshilfethread
 
Hallo,

nun habe ich mich ein wenig hier eingelesen und schon hat man den Wunsch nach einem Humidor

Habe mich nun nach Genehmigung meiner Frau was Farbe und Form angeht für den Adorini Genova Deluxe entschieden.

http://www.cigarworld.de/zigarrenzub...-02001113_6207

Befeuchten möchte ich mit Beads mit 70% RH von Cigarworld.

Nun zu meiner Frage, ausgeben darf ich mal so um die 250€, hat vielleicht noch jemand eine andere Idee zum Humidor?

Und ganz wichtig wie viel Beads würdet ihr nehmen für 75 oder 150 Zigarren:confused:

mfg

Thomas H

Gnulope 16.12.2013 09:27

AW: Der Humidorkaufentscheidungshilfethread
 
Also die 150er Beads sollten es mMn schon sein, gerade im Winter bei trockener Heizungsluft.
Ich habe einen etwas kleineren, sehr gut schließenden und gut gefüllten Humidor mit den 70er Beads für 75 Zigarren und brauche einen kleinen Acrylpolymer-Befeuchter zusätzlich.
Ich würde aber unabhängig davon behaupten, dass du mit dem integrierten Befeuchter auch nichts falsch machst und gar nicht unbedingt Beads benötigst, so du denn genügend Zigarren im Humidor hast und etwas drauf achtest - was die Zigarren ohnehin verdient haben :)

Schnawwel 16.12.2013 10:08

AW: Der Humidorkaufentscheidungshilfethread
 
Werf doch mal einen Blick hier in den Marktplatz, momentan sind auch wieder einige schöne Adorini-Modelle im Angebot.

braunschweiger 17.12.2013 18:58

AW: Der Humidorkaufentscheidungshilfethread
 
Hallo zusammen,

ich bin relativ neu in der Materie und nun auf der Suche nach einem kleinen aber vernünftigen Humidor.

Grundsätzlich möchte ich keinen allzu großen Humidor kaufen, da ich eher Gelegenheitszigarrenraucher bin und deshalb keinen allzugroßen Vorrat benötige. Ich habe hier aber schon herausgelesen, dass Humidore mit einem Fassungsvolumen unter 50 Zigarren eher nicht so toll bzgl. der Luftzirkulation /des "Raumklimas" sind, richtig ?

Nun kommt sicher der berechtigte Einwand: dann kauf doch frisch, was willst du mit einem Humidor ? Allerdings habe ich keinen vernünftigen Rauchwarenladen in der Umgebung (das Spritgeld für ständig 25km hin und wieder zurück stecke ich dann doch lieber in einen Humidor) und da mir meist relativ spontan nach einem Stumpen ist, möchte ich immer einen kleinen Vorrat haben.

Als Befeuchtungssystem würde ich ehrlich gesagt etwas vollautomatisches vorziehen, da ich auch schon ständig vergesse, die Blumen zu gießen :rolleyes: Das würde sonst böse für die Zigarren enden :scared:

Ich bin auf den hier gestoßen (den Shop fand ich recht vertrauenserweckend):
http://www.humidorbau.de/mittelgross...makassar2.html

In Vollausstattung mit Hydrocase nicht wirklich billig, aber wenn er etwas taugen würde, wäre ich durchaus bereit, drauf zu sparen.

Was meint ihr ?

mild-ausgewogen 17.12.2013 19:32

AW: Der Humidorkaufentscheidungshilfethread
 
Liest sich gut; sicher ein kleiner top Humidor von einem hier im Forum renommierten Humidorbauer. Zusammen mit dem Hydrocase eine m.E. recht noble Lösung.
Keine Ahnung, ob auch dieser in GER hergestellt wird, aber egal; mein Adorini de Luxe kommt sicher aus China und funktioniert trotzdem. ;)

Deutlich günstiger (und rustikaler) wird's allerdings mit einer Emsa-, Tupper- oder Lock&Lock Box, einem Hygrometer und einem 69% boveda Pack, der allerdings auch nur temporär nötig ist. Kostet in Summe rund EUR 50,- ...
Hat aber keinen 3mm Lack. :ohmy:

Sweetwater 17.12.2013 19:36

AW: Der Humidorkaufentscheidungshilfethread
 
Zitat:

Zitat von braunschweiger (Beitrag 233858)
...da ich eher Gelegenheitszigarrenraucher bin und deshalb keinen allzugroßen Vorrat benötige...

Wenn Du möchtest das sich das in naher Zukunft auch nicht ändert, rate ich Dir eins...

MELDE DICH HIER SCHNELL WIEDER AB UND SCHAU NIE WIEDER IN DIESES FORUM! :lol:

Schnawwel 17.12.2013 19:48

AW: Der Humidorkaufentscheidungshilfethread
 
Dem kann ich nur zustimmen, habe mich glücklicherweise für einen Adorini Habana entscheiden... und auch der wird zu klein, denn möchte ja etwas Auswahl haben:rolleyes:

braunschweiger 17.12.2013 21:14

AW: Der Humidorkaufentscheidungshilfethread
 
Zitat:

Zitat von Sweetwater (Beitrag 233870)
MELDE DICH HIER SCHNELL WIEDER AB UND SCHAU NIE WIEDER IN DIESES FORUM! :lol:

Den Tipp werde ich jetzt mal nicht beherzigen ;)

Nachdem ich mich beim Marc André mal durch die komplette Internetseite gelesen habe, scheinen ja weder Humidorschränkchen noch mehretagige "Kisten" so das Wahre zu sein...

Klar, sollte ich irgendwo gleich eine ganze 25er Kiste einer Zigarrensorte kaufen, wäre ich mit so einem "kleinen" Humidor natürlich angeschissen.

Auf der anderen Seite kann ich mir bisher auch nicht vorstellen, einen Zigarrenverbrauch von mehr als 30 Stück im Jahr zu haben - in den letzten Jahren waren es eher 10 Stück p.a.

Aus dem Grund möchte ich halt einen vornünftigen Humidor besitzen und mir über die Lagerzeit keine Gedanken mehr machen müssen. Mir sind in der Vergangenheit auch schon einige recht teure Zigarren vertrocknet, die ich geschenkt bekommen und dann einfach viel zu spät geraucht habe.

Zur Zeit trocknet hier auch gerade so ein (geschenktes) Kästchen Habanos Selección Piramides vor sich hin, sowas rauche ich halt mal zu Weihnachten oder einer anderen Festivität.

Gnulope 17.12.2013 21:38

AW: Der Humidorkaufentscheidungshilfethread
 
Hm... Nach deinen Erzählungen halte ich den Tipp mit der EMSA für den besten, weil effektivsten.
Ein elektronisches System benötigt ebenso immer mal Wasser.. Und es ist teuer.
Bei dem geringen Verbrauch würde ich eine 5L oder kleinere EMSA nehmen, ein Boveda-Pack oder auch HBS Beads reinpacken. Meinethalben lass dir vom Verkäufer noch ein paar der Cedro-Einlegeblätter mitgeben, direkt aus dem Schrank/Klimaraum natürlich.
Bei dem geringen Luftaustausch ist ein aktives System nicht von Nöten.

Wenn du nun nach ein paar Monaten merkst, dass eine Leidenschaft entsteht, kannst du immer noch aufrüsten, dann auch vernünftig.
Ich würde dir aber raten, klein anzufangen und nicht gleich in einen Kaufrausch zu verfallen, denn glaub mir: Kommt Patz, kommen Zigarren.
Und so manch einen Kauf würdest du bereuen, wenn sich der Geschmack erst entwickelt. Ich hab so manches, was ich lieber Gästen anbiete, die sich nicht auskennen, statt selber zu Rauchen.

Schnawwel 17.12.2013 21:41

AW: Der Humidorkaufentscheidungshilfethread
 
Muss denn dann überhaupt ein Humidor sein? Bei deinem Verbrauch würde es doch eine Emsa, Lock&Lock
oder Tupperdose auch tun. Normal zu 100% dicht und da trocknet nichts aus, ist diese Kiste einigermaßen gefüllt und die Zigarren konditioniert kannst du sogar
auf einen Befeuchter verzichten....es sei denn du machst ständig den Deckel auf:lol:

Da war wohl Gnulope schneller...

Paxcom 17.12.2013 22:09

AW: Der Humidorkaufentscheidungshilfethread
 
Ich würde Dir auch erst mal zu Emsa raten. Ziemlich preiswert.

Wenn du dann doch mehr auf den Geschmack kommen solltest, hast du dir wenigstens nicht einen zu kleinen Humi gekauft.

Kauf dir davon eine:

http://www.amazon.de/Lock-HPL890-Mul...ref=pd_sim_k_2

Dann noch davon eine:

http://www.cigarworld.de/zigarrenzub...90002627_16545

Und das:

http://www.cigarworld.de/zigarrenzub...-02001065_6221

Dann hast du erst mal alles für kleines Geld und es geht genauso gut wie ein Humi.

braunschweiger 18.12.2013 06:14

AW: Der Humidorkaufentscheidungshilfethread
 
Viele Dank für Eure schnellen Antworten !

Ich werde jetzt noch einmal für mich überlegen, ob ich nicht plane, mit Kanonenkugeln auf Spatzen zu schießen und meinen Verbrauch (der zugegebener Maßen in den letzten Monaten durchaus angestiegen ist :rolleyes:) weiter beobachten.

Einen Humidor würde ich kurz- bis mittelfristig der Pastiklösung alledings schon vorziehen, da er ja auch irgendwie nett anzuschauen und ein Dekostück ist - dann möchte ich aber halt keinen Schrott kaufen, der nur Deko ist und kaum wirkliche Funktion hat.

Ich halte dann erstmal die Füße beim "Kaufrausch" still ;)

Interessant ist auch der Kommentar von Gnulope mit der Geschmacksentwicklung, darüber hatte ich bisher noch gar nicht nachgedacht. Bislang habe ich eigentlich ausschließlich kubanische Zigarren geraucht, die ich allesamt als relativ schwach und mild empfunden habe - das lag dann vielleicht an der schlechten Lagerung.


EDIT: es hat sich gerade eine Kurzfristlösung ergeben, ich konnte bei meinem Tabakhändler einer 25er Zigarrenkiste aus Zedernholz mit einem einfachen innenliegenden Polymerbefeuchter abgreifen, er meinte, für eine nicht allzulange Lagerung müsste das zunächst ausreichen :D

FrankyBo 20.12.2013 15:39

AW: Der Humidorkaufentscheidungshilfethread
 
So habe mir gerade spontan (hatte schon den Gedanken daran gehabt) einen Adorini Carrara Grande Deluxe bestellt.

Finde es voll Toll und passt gut auf das Sideboard im Flur...

Hoffe ist morgen oder übermorgen da...

FrankyBo 22.12.2013 15:03

AW: Der Humidorkaufentscheidungshilfethread
 
Achso wollte dazu sagen das der Carrara Grande Deluxe und andere bei Humidor Discount 20% billiger sind...

Daher kostet der Carrara 199€ anstatt 249€. Sind wohl nicht alle runtergesetzt...

Old Parr 23.12.2013 16:45

AW: Der Humidorkaufentscheidungshilfethread
 
Der sieht klasse aus, werde mir den auch als nächstes bestellen.
Passt super zu den Möbeln.

braunschweiger 25.12.2013 12:59

AW: Der Humidorkaufentscheidungshilfethread
 
Ich bin nach viel Lesen in diesem Forum und einigem Hin- und Herüberlegen in den letzten Tagen zum Schluss gekommen: es muss doch ein (bezahlbarer) Humidor her :thumbsup:

Der Carrara Grande Deluxe spricht mich auch ziemlich an, das scheint ein guter Kompromiss zwischen ersteinmal ausreichend Platz und vertretbarem Preis zu sein, vielleicht kann jemand, der ihn schon besitzt, noch ein paar Details preisgeben:

1) Welche Bereiche sind alle mit Zedernholz verkleidet (Deckel, Boden, Seitenwände) ?

2) Wie dick ist das Zedernholz ? Macht es ggf. Sinn weitere Zedernholzplatten einzubauen, wie es z.B. bei humidorbau.de gemacht wird ?

3) Funktioniert die Regelung des Befeuchters halbwegs vernünftig oder sollte zusätzlich noch mit RH Beads gearbeitet werden ? Wenn ja, welche Größe und 65% oder 70% RLF für diesen Humidor ?

4) Welches Adorini Hygrometer ist hier verbaut und taugt dieses überhaupt etwas, ist ein Digitalhygrometer ggf. besser oder schlechter ?

BasaltfeueR 25.12.2013 20:40

AW: Der Humidorkaufentscheidungshilfethread
 
Ein Carrara Grande Deluxe wird sich in den nächsten Tagen auf den Weg zu mir machen :thumbsup:

Gannon 28.12.2013 13:37

AW: Der Humidorkaufentscheidungshilfethread
 
Zitat:

Zitat von braunschweiger (Beitrag 235917)
Der Carrara Grande Deluxe spricht mich auch ziemlich an, das scheint ein guter Kompromiss zwischen ersteinmal ausreichend Platz und vertretbarem Preis zu sein, vielleicht kann jemand, der ihn schon besitzt, noch ein paar Details preisgeben:

1) Welche Bereiche sind alle mit Zedernholz verkleidet (Deckel, Boden, Seitenwände) ?

2) Wie dick ist das Zedernholz ? Macht es ggf. Sinn weitere Zedernholzplatten einzubauen, wie es z.B. bei humidorbau.de gemacht wird ?

Das sind die Punkte die mich beim Carrara Grande auch interessieren würden. Kann da jemand eine Aussage machen?

Ansonsten überlege ich ob ich mir diesen Humi zu kaufen.

Natürlich ist das ein ganz anderes Preisniveau aber wenn der Adorini vernünftig verbaut ist sollte der mir auch reichen.

Oder kaufe ich mir demnächst einen neuen Schrank zur Kistenlagerung und baue ganz oben ein Tablar zur Einzelstumpenlagerung ein :confused:
Ihr seht, ich könnte jemanden brauchen der mir einen Rat gibt :blush:

Nira 28.12.2013 13:39

AW: Der Humidorkaufentscheidungshilfethread
 
Schrank.....Schrank.....Schrank!!!!

LordSataan 28.12.2013 15:56

AW: Der Humidorkaufentscheidungshilfethread
 
Kein schrank ein begehbarer humidor :D

Gannon 28.12.2013 16:03

AW: Der Humidorkaufentscheidungshilfethread
 
Na also witzig war die Frage nicht gemeint ;)

Taunussmoker 28.12.2013 17:26

AW: Der Humidorkaufentscheidungshilfethread
 
Schrank für Kisten und Humi für Einzelzigarren/Sofortbedarf. So wird's jedenfalls bei mir.

Gannon 28.12.2013 19:14

AW: Der Humidorkaufentscheidungshilfethread
 
So ist es jetzt bei mir auch. Ausser das es kein Schrank ist sondern ein 50L Schränkchen ist indem sich die Kisten befinden die sich im Anbruch sind. Die Kisten die sich im Aging befinden sind in Emsas. Das werde ich auch bei einem größeren Schrank so beigehalten.

Im Moment gefällt mir die Idee mit dem Schrank indem sich ein Tablar für Einzelstumpen befindet recht gut. Spricht eigentlich etwas dagegen?

braunschweiger 28.12.2013 20:17

Adorini Grande Deluxe Humidore
 
Zitat:

Zitat von braunschweiger (Beitrag 235917)
... vielleicht kann jemand, der ihn schon besitzt, noch ein paar Details preisgeben:

1) Welche Bereiche sind alle mit Zedernholz verkleidet (Deckel, Boden, Seitenwände) ?

2) Wie dick ist das Zedernholz ? Macht es ggf. Sinn weitere Zedernholzplatten einzubauen, wie es z.B. bei humidorbau.de gemacht wird ?

3) Funktioniert die Regelung des Befeuchters halbwegs vernünftig oder sollte zusätzlich noch mit RH Beads gearbeitet werden ? Wenn ja, welche Größe und 65% oder 70% RLF für diesen Humidor ?

4) Welches Adorini Hygrometer ist hier verbaut und taugt dieses überhaupt etwas, ist ein Digitalhygrometer ggf. besser oder schlechter ?

Kann denn niemand etwas dazu sagen ?

Die Grande Deluxe Varianten sind doch bestimmt bei etlichen Usern hier im Einsatz und sollten bis auf das äußere Finish eigentlich alle baugleich sein.
Also: Carrara Grande Deluxe-, Deluxe L-, Matera Deluxe-, Santiago Deluxe-, Venezia Grande Deluxe-, Genova Deluxe- und Black Slate Deluxe L-Besitzer, fühlt euch auch angesprochen ! :thumbup:

mild-ausgewogen 28.12.2013 22:46

AW: Adorini Grande Deluxe Humidore
 
Zitat:

Zitat von braunschweiger (Beitrag 236865)
... Kann denn niemand etwas dazu sagen ? ...

Oh Mann, ich hab´ den Modena De Luxe und er funktioniert einfach; ich werd' ihn aber wegen Dir nicht zerlegen und nachmessen.

Stell' Dich nicht so an; kauf Dir zur Not eine emsa Box, ein Hygrometer und ein paar Boveda Packs, die funktionieren auch.

Nachtrag:

Warum reagiere ich so "sauer": Mit DEM Hobby wirst Du ein paar tausend EUR in Zigarren investieren und Du fragst nach ein paar hundert EUR für den Humidor. Das ist wie F1 fahren wollen und gleichzeitig nach dem Sprit-Preis fragen!


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:45 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.