Zigarrenforum - Das Forum des guten Geschmacks

Zigarrenforum - Das Forum des guten Geschmacks (http://www.zigarrenforum-online.de/index.php)
-   Saint Luis Rey (http://www.zigarrenforum-online.de/forumdisplay.php?f=62)
-   -   Saint Luis Rey Regios (http://www.zigarrenforum-online.de/showthread.php?t=2403)

trzfft 30.08.2011 23:40

Saint Luis Rey Regios
 
diese verkoste ich gerade.... da heute nicht unbedingt mein tag ist sicher nicht die ideale ausgangslage um einen komplett neutralen eindruck zu gewinnen. riecht lecker, ist gut verarbeitet, guter zug auch kalt.

der anfang ist solide, gute kubanische qualität, nichts was mich aus den aromasocken haut wiene partagasD4 oder magnum50 oder epicureNO2 oder monte edmundo.

leicht boxpressed, guter abbrand bisher, leckeres ding, aber keine überraschung. was mich bisher am meisten erfreut ist der top zug, nicht zu schwach nicht zu stark so soll es sein ! schöne rauchentwicklung, nur bei dem preis von 7.90 hätte ich noch fitzelchen mehr aromen...wenn auch kein -feuerwerk, dann zumindest eine minieruption erwartet...bisher recht einheitlich, kaum entwicklung. so kurz vorm 2. drittel kommt sie, aroma wird ein wenig komplexer und stärker. kanns aber nicht genau einordnen, schön kubanisch erdige röstaromen.

hmmhm, im zweiten drittel kommt sie richtig gut ! schönes aroma gefällt mir sehr gut ! kein schiefbrand super zug, tolles volumen und rauch wobei mir langsam der verdacht kommt das ich vielleicht etwas hätte essen sollen :eek: da sie doch ein wenig kräftiger als erwartet ist.

was mir aufgefallen ist, ist das man leichten tunnelbrand mit durchblasen korrigieren kann. tut jeder zigare gut, spätestens im letzten drittel.

kurz vorm ende musste ich sie weglegen. war doch etwas zuviel :)
aber leckeres gerät ! kommt wieder.

Phijo 30.08.2011 23:49

AW: SLR regios
 
Ein Freund von mir hat die mal geraucht, der fand sie wohl lecker.

Was ich gelernt habe: Auf die Raumnote der Regios reagiere ich etwas empfindlich. Für mich war die total süßlich, ist glücklicher Weise schnell wieder rausgezogen, aber die fand ich schon etwas schlimm obwohl ich Zigarrengeruch mag.:001lol:

Geht wieder mal nur mir so?:blush:

Die Zigarre steht auf meiner Liste (aber weiter unten).

Gruß
Philipp

latin2k 16.10.2011 12:31

AW: SLR regios
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 5)
Hier noch meine Eindrücke zur SLR Regios

Eine feste Rollung mit jedoch gutem Kaltzug nach Cut.
Erdiger kaltgeruch und unkomplizierte Flammenannahme.

Nach mild-würzigem Beginn mit Aromen von Zeder, Erde und leicht nussigem Nachgang steigert sie sich und bietet schon nach erstem Drittel die vollen "Kubaaromen".
Bei Halbzeit degasiert und erste Züge dannach weisen blumige Noten auf mit leicht süsslichen nuancen.

Begleitet wurde die Zigarre von Ice Tea und Kaffeee.
Beide Getränke passen gut, der Kaffee jedoch um den einen "Tick" besser... ;)

Tannat 31.03.2012 05:30

AW: SLR regios
 
Hatte gestern meine erste Regios,
was soll ich sagen ich war doch recht angetan herrlich dunkel glänzendes Deckblatt, perfekter Zug und ein bombastische süsse am Start unglaublich.
Wenn die Nexte den selben Genuss bringt sollte da ein Kabinett her :001thumbup:
Gibt´s ja immer weniger von den netten "Grossgebinden"

Cerebrum 16.07.2012 21:03

AW: SLR regios
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 7)
Meine gestrige SLR Regios stammte aus dem Cabinet (BD´09). Dazu gab es nur Wasser.

Das grobe Deckblatt wies einige kleine Mängel (Wassertropfen, kleine Risse) auf. Bei relativ gleichmäßiger Rollung wies sie ein betörend süß-holziges Aroma auf.
Der Kaltzug war gespickt mit Trockenfrüchten, einer leicht scharfen Würzigkeit und Zedernholz.

Nach dem einfachen Anzünden boten die ersten Züge viel dichten Rauch, einen Hauch Citrusfrüchte gepaart mit einer pfeffrigen Würze und gaaanz viel ehrlicher cubanischer Erde.
Gegen Ende des ersten Drittels nimmt die Würze und Erde ab und es dominieren Süßholz, Karamell und ein Hauch Bitterkeit.
Ab ca. der Hälfte treten immer mehr röstige Aromen, voll-karamellisierter Zucker (süß mit dieser Note Bitterkeit) und erneut die Erde in den Vordergrund. :001drool:
Leider ist das auch der Moment in dem der kaum korrigierbare Schiefbrand einsetzt. :mad: Nach jeder Korrektur wird, trotz degasierens, die Regios immer Bitterer. Sie geht zwei mal aus und es bildet sich mehrmals so etwas wie "Lochbrand" (weiter hinter dem Brandende glimmt von innen nach außen ein Loch durch - gibt es dafür auch nen Fachbegriff :001confused1::rolleyes:)

Fazit: Sehr schade. Begeisternder Beginn/erste Hälfte und dann der tiefe Fall zur Unrauchbarbkeit. Leider viel zu oft technische Mängel bei dieser geschmacklich hervorragenden Zigarre.

Don Miguel 16.07.2012 22:10

AW: SLR regios
 
schöne Uhr :001thumbup1:

Tibatong 06.08.2012 20:45

AW: SLR regios
 
Zitat:

Zitat von Cerebrum (Beitrag 100594)
...Leider viel zu oft technische Mängel bei dieser geschmacklich hervorragenden Zigarre.

Das hätte ich mal lieber vorher gelesen. Meine gestrige war auch ein Mängelexemplar, viel zu locker gerollt und entsprechend 0 Zugwiderstand. Das Resultat waren gigantische Rauchwolken, aber so gut wie keine Aromen zu entdecken und nach 20 Min war Ende. Schade, ich war eigentlich neugierig auf die Zigarre :(

Cerebrum 07.08.2012 07:11

AW: SLR regios
 
Ja aus eigener Erfahrung weiß ich, dass das bei den Regios leider öfters vorkommt.
Aber gib ihr nochmal ne Chance, wenn du eine gut gemachte erwischst, ist das ein toller smoke.

Behemweh 03.03.2013 17:03

Hatte heute auch eine SLR
Kaltgeruch, Zug, Abbrand und Rauchentwicklung sehr gut, nur leider kam kein richtiger Geschmack auf.
Für die 8,05€ enttäuschend.

hasenufer 15.04.2013 14:51

AW: SLR regios
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Ich hatte auch heute eine SLR Regios (BD unbekannt, müsste aber älter sein, wenn ich mir die Anilla so anschaue), hat mir Rick freundlicherweise beim Treffen in Ö überlassen.

Sehr fest gerollt und anfangs auch massive Zugprobleme.
Nachdem ich das Teil massiert habe (danke an den Tippgeber, kA wer das hier drin mal war) konnte man die aber halbwegs rauchen.

Aber wohl der Zugproblematik geschuldet kam nur hin und wieder eine schöne Süsse durch, ansonsten war sie leider nicht auffällig :(

Robusto_Maduro 15.08.2014 17:03

AW: SLR regios
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 5)
Ich verrauche hier gerade ebenfalls eine SLR Regios. BD Mitte 2012, gekauft in der Spätzle Casa für 8.10€. Im Gegensatz zu den letzten Kubanern in dieser Preisklasse ist sie gut gerollt und hat einen perfekten Zug. Anfangs eine dominierende Honigsüße, begleitet von Nuss. Guter Abbrand. Nach 2 cm verabschieden sich besagte Aromen und feine Röstaromen treten in den Vordergrund. Erde und Leder kommen hinzu, die Stärke zieht an. Ab und an tauchen wieder Nüsse auf. Trotz des recht starken Windes vorbildlicher Abbrand. Im 2. Drittel ab und zu etwas Anklänge von Gewürzen, so würde ich es zumindest interpretieren. Hintenraus wird sie öfters etwas bitter/scharf, da waren wohl selbst die knapp 2 Jahre noch zu jung.
Für den Preis eine kubanische Robusto, da kann man nicht meckern. Nach der anfänglichen Süße dominieren Leder, Erde und Nuss. Rauchdauer knapp 45min. Kommt wieder in den Humidor. Auch jetzt schon gut rauchbar, aber mit älterem BD sicher noch besser Ein guter Abschluss einer arbeitsreichen Woche.
Anhang 100605Anhang 100606
Anhang 100607

TomTomTom 15.08.2014 21:09

AW: SLR regios
 
Zitat:

Zitat von Cubanitto (Beitrag 300623)
Leckere Zigarre - aber Getränk fürn Arsch.

Wie wertschätzend...bei uns in der Gegend sagt man: Jedem Tierchen sein Pläsierchen.

Ich finde süß zur Zigarre auch nicht so schlecht. Bevorzuge aber auch andere "Brause". Aber das kann man ja auch nett formulieren, denke ich mal.

Rex 15.08.2014 21:23

AW: SLR regios
 
Zitat:

Zitat von TomTomTom (Beitrag 300687)
Wie wertschätzend...bei uns in der Gegend sagt man: Jedem Tierchen sein Pläsierchen.

Ich finde süß zur Zigarre auch nicht so schlecht. Bevorzuge aber auch andere "Brause". Aber das kann man ja auch nett formulieren, denke ich mal.


Hi hi hi, der Tom wieder :D

Also ich finde so manchen Arsch recht nett...:thumbsup:

TomTomTom 15.08.2014 21:25

AW: SLR regios
 
Zitat:

Zitat von Rex (Beitrag 300695)
Hi hi hi, der Tom wieder :D

Also ich finde so manchen Arsch recht nett...:thumbsup:

:lol::lol:

Da gebe ich Dir uneingeschränkt recht. Kenne da auch zwei, drei Exemplare. Aber die haben nichts mit Getränken zu tun

nitrofridi 16.05.2016 20:45

AW: Saint Luis Rey Regios
 
Hi,
hatte gestern eine von den Regios. Lag ein 3/4 Jahr im Humi bei mir. BD unbekannt.

War schön verarbeitet, allerdings Schiefbrand von Anfang bis ende und eher zu fest gerollt. Musste auch einige male nachfeuern.
Nichts desto trotz fand ich ihren Geschmack klasse.

Nun wollte ich mal die Experten Fragen, ob ihr mir ähnlich cremig/süße Empfehlen könnt?

Hab jetzt einige gängige (eher stärkere) Kubaner gerauchtin letzter Zeit Kreuz und Quer, aber diese war ganz anders.

Nira 16.05.2016 20:49

AW: Saint Luis Rey Regios
 
Saint Luis Rey Serie A....

nitrofridi 17.05.2016 05:57

AW: Saint Luis Rey Regios
 
Das liegt ja nahe. Ich meinte eher andere Marken.

Tannat 17.05.2016 06:39

AW: Saint Luis Rey Regios
 
am ehesten bei gut gereiften Quintero und Pidra beides kräftiger recht ursprünglicher Tabakgeschmack...
aber halt bei weitem nicht so geschliffen wie es die SLR ist.

nitrofridi 17.05.2016 07:46

AW: Saint Luis Rey Regios
 
Gut gereift ist bei mir noch ein problem. Die SLR kann noch nicht so alt gewesen sein (letzten Juni bei CW zum testen mitbestellt) aber wirklich trotz schwerem Zug so einprägend lecker

kokopuff 07.02.2017 16:22

AW: Saint Luis Rey Regios
 
Rauche gerade eine Regios aus 2011 und bin absolut begeistert.

Im ersten Drittel sehr süß und fruchtig. Hört sich dumm an, schmeckt für mich nach einer Art Apfel.

Im zweiten Drittel weniger süß, es dominieren Röstaromen, schmeckige wenig leder und keine erdigkeit.

Die süße merke ich nur beim Paffen am Gaumen. Retronasal ist sie mir jetzt zu würzig und auch etwas scharf.

Im letzten Drittel verschwindet die Süße. Man schmeckt jetzt eine ledrige und klare Tabaknote

Finde sie mittelkräftig und absolut empfehlenswert.

Doc Saxon 05.05.2017 07:48

AW: Saint Luis Rey Regios
 
Zitat:

Zitat von nitrofridi (Beitrag 410534)
Hi,
hatte gestern eine von den Regios. Lag ein 3/4 Jahr im Humi bei mir. BD unbekannt.

War schön verarbeitet, allerdings Schiefbrand von Anfang bis ende und eher zu fest gerollt. Musste auch einige male nachfeuern.
Nichts desto trotz fand ich ihren Geschmack klasse.

Nun wollte ich mal die Experten Fragen, ob ihr mir ähnlich cremig/süße Empfehlen könnt?

Hab jetzt einige gängige (eher stärkere) Kubaner gerauchtin letzter Zeit Kreuz und Quer, aber diese war ganz anders.


Die SLR Regios gehörte und gehört wieder zu meinem Stammrepertoire. Geschmacklich erinnerte mich mehrfach Punch Punch an diesen Genuss. Gepaart mit cafe con leche und zum nippen einen Ron de Miel ist sie immer wieder "rund" ;)


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:39 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.