Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 02.02.2012, 09:52   #4
Phijo
Profi
 
Benutzerbild von Phijo
 
Registriert seit: 11.2010
Ort: Aachen
Beiträge: 4.622
Renommee-Modifikator: 589474
Phijo genießt hohes AnsehenPhijo genießt hohes AnsehenPhijo genießt hohes AnsehenPhijo genießt hohes AnsehenPhijo genießt hohes AnsehenPhijo genießt hohes AnsehenPhijo genießt hohes AnsehenPhijo genießt hohes AnsehenPhijo genießt hohes AnsehenPhijo genießt hohes AnsehenPhijo genießt hohes Ansehen
Standard AW: Zigarrenfeuchtigkeit Messen

Zitat:
Zitat von el caballero Beitrag anzeigen
Ich finde es hier ja sehr löblich dass du dich mit dem Thema der guten Lagerung so auseinandersetzt, aber ich habe manchmal dass Gefühl du übertreibst es ehrlich gesagt ein wenig.
Ich habe am Anfang überhaupt keine Hygrometer gehabt, und meine Stumpen nur nach Gefühl gelagert und degustiert und dass hat vollkommen ausgereicht.

Damit ich nun aber nicht nur unnützes Zeug Schreibe hier meine Empfehlung: Kauf dir RH-Beads und dass Thema mit der Überfeuchtung ist gegessen.
Das war mal ein wirklich sinnvoller Beitrag, dem ich mich voll anschließe!
Ich habe kein Hygro, hat sowieso immer eine Abweichung von +- 1-2% =2-4
Das kann ich dann aber auch per Hand feststellen.
Anders ist es nur bei einem Schrankhumidor wo man nicht an alle Zigarren rankommt.

Und jetzt habe ich die Beads und bin glücklich!

Gruß
Philipp
__________________
SATOR
AREPO
TENET
OPERA
ROTAS


Meine Fotoseite
Phijo ist offline   Mit Zitat antworten