Thema: Himitsu Bako
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 10.10.2018, 16:59   #1
Philosoph
Stammschreiber
 
Benutzerbild von Philosoph
 
Registriert seit: 11.2017
Ort: BaWü
Beiträge: 212
Renommee-Modifikator: 1268905
Philosoph genießt hohes AnsehenPhilosoph genießt hohes AnsehenPhilosoph genießt hohes AnsehenPhilosoph genießt hohes AnsehenPhilosoph genießt hohes AnsehenPhilosoph genießt hohes AnsehenPhilosoph genießt hohes AnsehenPhilosoph genießt hohes AnsehenPhilosoph genießt hohes AnsehenPhilosoph genießt hohes AnsehenPhilosoph genießt hohes Ansehen
Standard Himitsu Bako

Hallo liebe Zigarrenfreunde,


ich bin selbst ziemlich erstaunt, daß ich offenbar auf eine Idee zur Aufbewahrung von Zigarren gekommen bin, die offenbar niemand vor mir hatte: Und zwar, Zigarren in einer sog. "Himitsu Bako", einer japanischen Trickkiste aufzubewahren.


Hierbei handelt es sich um kleine, kunsthandwerklich hergestellte Holzkisten, die man erst aufbekommt, wenn man eine raffinierte Folge von "Schiebemechanismen" in der Holzverkleidung herausgefunden hat.


Voll cool finde ich das. Kann man z.B. hier kaufen, es gibt aber vielerlei Internet-Shops, wo man sowas findet.


Klar, daß das wohl nicht direkt eine Humidorfunktion übernehmen kann: Vermutlich muß man dann eine Emsa-Box oder so da hineinpacken, was ein gewisser ästhetischer Bruch wäre. Wenn man einfach direkt paar Bovedas mit reinhaut, könnte sich möglicherweise wiederum das Holz verziehen und man kriegt das Teil nicht mehr auf.


Bin gespannt, was Ihr davon haltet.



PS. Daß da offenbar noch niemand vor mir drauf gekommen ist, ist mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit dadurch bewiesen, daß man auf die Google-Anfragen "Himitsu Bako Zigarren" oder "Himitsu Bako cigars" keine Antworten bekommt.
__________________
Das Gegenteil von Liebe ist nicht Haß, sondern Gleichgültigkeit. Elie Wiesel
Philosoph ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige