Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 01.04.2010, 21:01   #17
sylter_gourmet
CohiMontist
 
Registriert seit: 05.2009
Ort: Sylt
Beiträge: 328
Renommee-Modifikator: 214762
sylter_gourmet genießt hohes Ansehensylter_gourmet genießt hohes Ansehensylter_gourmet genießt hohes Ansehensylter_gourmet genießt hohes Ansehensylter_gourmet genießt hohes Ansehensylter_gourmet genießt hohes Ansehensylter_gourmet genießt hohes Ansehensylter_gourmet genießt hohes Ansehensylter_gourmet genießt hohes Ansehensylter_gourmet genießt hohes Ansehensylter_gourmet genießt hohes Ansehen
Standard AW: Cutter oder Schere

Ich habe zwar einen guten Zwei-Klingen-Cutter, aber ich setze bei den größeren Formaten lieber den 8 mm Bohrer ein, denn dadurch entsteht ein, meiner Meinung nach, interessanter Trichter für die Aromen und deren Bündelung. Den Cutter benutze ich nur für Torpedos und sehr kleine Formate.

Den Vergleich zwischen Cutter und Bohrer habe ich bei der Cohiba Robusto, der Esplendido, der Monte 1,3,4 und A gemacht sowie bei der Open Eagle. Mit dem Bohrer sind die Aromen viel intensiver, weil die Zugöffnung klein und gleichmäßig mittig ist.

Aber das ist nur meine bescheidene Meinung.
__________________
Eine Zigarre ist eine Zigarre, ist eine Zigarre
sylter_gourmet ist offline   Mit Zitat antworten