Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 17.01.2019, 12:42   #28
Spiegelweiher
Profi
 
Benutzerbild von Spiegelweiher
 
Registriert seit: 08.2013
Ort: BY
Beiträge: 1.176
Renommee-Modifikator: 21474848
Spiegelweiher genießt hohes AnsehenSpiegelweiher genießt hohes AnsehenSpiegelweiher genießt hohes AnsehenSpiegelweiher genießt hohes AnsehenSpiegelweiher genießt hohes AnsehenSpiegelweiher genießt hohes AnsehenSpiegelweiher genießt hohes AnsehenSpiegelweiher genießt hohes AnsehenSpiegelweiher genießt hohes AnsehenSpiegelweiher genießt hohes AnsehenSpiegelweiher genießt hohes Ansehen
Standard AW: Hat jemand schon mal so was beim Rauchen einer Zigarre gesehen?

Zitat:
Zitat von Funa-kij Beitrag anzeigen
Hab ich jedesmal, wenn ich zu dünn bohre ().
Ich hab hier zB Zigarren mit RM 54, extra luftend. Die haben so einen Zugwiderstand, das ich schon versucht habe mit einer Nadel drei Löcher zu stechen, dann hätten sie für mich super gezogen, allerdings tropft dann der Siff hinten raus. Tropft bei dieser Zigarre erst ab 7mm nicht mehr.
Ich bohre auch dickere Formate klein, also mit 7 mm. Erst kürzlich eine Monte Grand Edmundo mit RM 52. Überhaupt kein Problem.

Ich kann mir vorstellen, daß sehr junge Zigarren mehr dazu neigen, als gut abgehangene.
Hauptgrund vermute ich ist wie schnell man raucht und wie fest man zieht. Falls mit einem 7 mm Punch der Zug zu viel Widerstand bietet, ist es sicher sinnvoller größer nachzubohren bzw. zu cutten als anzuziehen wie ein Verrückter. Dazu regelmäßig degasieren, dann sollte es nicht mehr so oft vorkommen.
Spiegelweiher ist offline   Mit Zitat antworten