Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 27.02.2011, 15:22   #13
Nur ich
Profi
 
Benutzerbild von Nur ich
 
Registriert seit: 02.2011
Ort: Fürth Odenwald
Alter: 60
Beiträge: 1.258
Renommee-Modifikator: 18
Nur ich ist ein sehr geschätzer MenschNur ich ist ein sehr geschätzer MenschNur ich ist ein sehr geschätzer Mensch
Standard AW: Humidorbau - Holzleim?

Zitat:
Zitat von Block&Olsem Beitrag anzeigen
Hallo,

Ja Pu-Leime sind Lösungsmittelfrei, ABER sie sind im flüssigen zustand gesundheitsschädlich, (wollte das jetzt nicht extra erwähnen). Deswegen würde ich sie nicht im Bau von Humidoren benutzen.

Knochenleim ist eine witzige sache, wenn man auf die klassische weise mit Knochleim will arbeiten muss man ihn als erst kochen...

Nachteile: -Der Leim riecht unangenehm beim aufkochen.
- Außerdem wird er sprock wenn er ausgehärtet ist, d.h. die verleimten Verbindungen können beim belasten einfach weg brechen.

mfg Block
Also Tische, Stühle und Schränke die mein Opa vor 50 Jahren geleimt hatte mit Knochenleim sind noch ganz.

Wie belastest Du denn einen Humidor?
Nur ich ist offline   Mit Zitat antworten