Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 12.12.2010, 20:15   #6
digitaL
Profi
 
Benutzerbild von digitaL
 
Registriert seit: 09.2010
Beiträge: 4.372
Renommee-Modifikator: 91
digitaL genießt hohes AnsehendigitaL genießt hohes AnsehendigitaL genießt hohes AnsehendigitaL genießt hohes AnsehendigitaL genießt hohes AnsehendigitaL genießt hohes AnsehendigitaL genießt hohes AnsehendigitaL genießt hohes AnsehendigitaL genießt hohes AnsehendigitaL genießt hohes AnsehendigitaL genießt hohes Ansehen
Standard AW: Humidor-Eigen-Bau - Auf was man aufpassen sollte?!

Zitat:
Zitat von Ltd Beitrag anzeigen
Danke! Jedoch habe ich schon 3 verschiedene Anleitungen zum Bau


Ich würde meinem Humidor jedoch auf "Zedernholz"-basis (Cedrela odorata) bauen, und innen für das Lining ein "normales" Holz nehmen.
Jedoch stellt sich mir die Frage, ob es überhaupt sinn macht Zedernholz fürs äußere zu wählen und eine neutrales holz für das Lining? Verliert man so nicht den gewünschten effekt? Hatte mir deshalb überlegt, das lining teilweise (ungefähr 30% der fläche) mit löcher zu versehen... damit das zedernholz-aroma auch im innern von den zigarren aufgenommen werden kann?!?!
Weiß jetzt nicht was lining ist aber ich würde mal behaupten:
Aussen egal, innen Zeder.
Auf eine gute Luftzirkulation achten!



Ich wollte eigentlich mal einen aus einem Alublock fräsen mittels CNC und den dann innen auskleiden....
digitaL ist offline   Mit Zitat antworten