Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 29.07.2014, 16:50   #1
bouwnz
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.2011
Beiträge: 52
Renommee-Modifikator: 9
bouwnz befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard DTM Salty Dogs

Hallo zusammen,

nachdem ich nun 5-6 Pfeifen des Salty Dogs geraucht habe möchte ich meine Meinung dazu abgeben bzw eure Meinung hören.

Ich muss schon sagen, mir mundet er sehr gut.
Geraucht habe ich ihn bis jetzt immer in Cube Cuts, das funktioniert prächtig in Bulldogs und ähnlich großen Pfeifen.

Erinnert mich an der Intensität im Rauch und des Aromas ein wenig an den Full Virginia Flake von SG, auch wenn er definitiv kein reiner Virginia ist. Geht für mich eher in die dunklere, erdige Richtung mit einer guten Portion Süße und fruchtigen Nuancen (Vitamalz?!) und dürfte Nikotinmässig ein wenig unter dem FVF liegen. Der Perique ist eher sparsam dosiert und gibt die richtige Würze dazu ab. Von Rum, wie in der Beschreibung bei Danpipe steht, schmecke ich jedoch nichts.

Was mich an dem Tabak fasziniert ist sein fetter, aromatischer Rauch.
Der Tabak scheint ja offensichtlich von Orlik zu stammen. Für mich auf alle Fälle ein sehr guter Neuzugang in der deutschen Tabaklandschaft und ich hoffe das er uns behalten bleibt.

Was meint ihr dazu?


Grüße,
Philipp
bouwnz ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige