Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 11.08.2013, 14:29   #5
Tannat
Profi
 
Benutzerbild von Tannat
 
Registriert seit: 12.2011
Ort: Esslingen a. Neckar
Alter: 51
Beiträge: 3.540
Renommee-Modifikator: 21474859
Tannat genießt hohes AnsehenTannat genießt hohes AnsehenTannat genießt hohes AnsehenTannat genießt hohes AnsehenTannat genießt hohes AnsehenTannat genießt hohes AnsehenTannat genießt hohes AnsehenTannat genießt hohes AnsehenTannat genießt hohes AnsehenTannat genießt hohes AnsehenTannat genießt hohes Ansehen
Standard AW: bolivar zigarren

Zitat:
Zitat von maltekan Beitrag anzeigen
Vor einigen Wochen habe ich mit etwas Spannung (Bolivar: "starke Zigarre; große Erfahrung notwendig") meine erste Bolivar probiert, eine Corona Junior. Sie hatte mir sehr gut geschmeckt, war aber etwas ruppig.
Gestern hatte ich dann dieses Erlebnis:

http://www.zigarrenforum-online.de/s...1&postcount=90

Wenn dieses Geschmackserlebnis bolivartypisch ist, wird Bolivar meine bevorzugte Marke werden. Jetzt möchte ich alles darüber wissen - und werde entsprechend das Forum durchwühlen - und ich beabsichtige alle Bolivars zu probieren.
Kann mich jemand vor mir selbst schützen, und mir sagen, was ich dabei vermeiden sollte? Oder in welcher Reihenfolge ich welche Bolivar probieren sollte? Worauf sollte ich sonst Wert legen?
Hallo Wilfried,

Boli ist auch meine Lieblingsmarke
wurde nie entäuscht einzig die Boli Petit Belicosos will nicht recht "ihre Mitte finden"
Ansonsten sind halt viele nicht mehr erhältlich und die verfügbaren,
sollten schon 3-5 jährchen Reife haben,
das sie gefallen (ist zumindest meine Erfahrung).
__________________
Grüße Marc

www.schwaben-humidor.de
Tannat ist offline   Mit Zitat antworten