Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 24.01.2012, 22:23   #2
Black Prince
Stammschreiber
 
Benutzerbild von Black Prince
 
Registriert seit: 01.2012
Ort: Heute hier, morgen dort, bin kaum da und schon fort...Landaufenthalte in Köln
Beiträge: 270
Renommee-Modifikator: 12
Black Prince ist einfach richtig nettBlack Prince ist einfach richtig nettBlack Prince ist einfach richtig nettBlack Prince ist einfach richtig nett
Daumen hoch AW: Cuaba Piramides EL 2008

!Moin, queridos aficionados!

Nach längerer Lagerzeit hab ich mir wieder einmal eine angesteckt.
Sie riecht wie sie soll, manche nennen es den typischen (Kuhstall-)Geruch. Lecker jedenfalls, aber nicht zu intensiv.
Brennt leicht an, gutes Zugverhalten, bis zum (immer zu frühen) Ende.
Als Erstes fallen mir die Holztöne auf, sonnengebranntes/geröstetes Holz. Köstlich (wie wenn man gemütlich an einer alten Holzhütte angelehnt die Nachmittagssonne geniesst!)
Dann kommen zarte Vanille und auch moosige Anklänge hinzu.
Im ersten Drittel dann auch noch Kakao/schokoladig in Hintergrund.
Über dem Holz entfalten sich sachte erdige Noten, sowie ein Anklang an Zitrus.
(Im mittleren Drittel hatte ich etwas Schiefbrand, der sich dann wieder legte)
Ab der Mitte wird der Holzton etwas stärker, es tritt ein Hauch von duftendem Heu dazu, sowie eine angenehm ledige Note, welche den Zitrusduft sachte verdrängte.
Während das Holz anfangs an frisch geschnittenes Ebenholz (das ist mit dem Vanilleduft!) erinnert, sind es nun eher Pinien. Vielleicht kommt eine Ahnung von Serrano hinzu?
Nun wurde es Zeit die hübschen Banderolen zu entfernen, bei den EL nehmen die ja doch zuviel Platz weg - bin also im letzten 1/3 angelangt....
Es bleibt ein recht würzig-holziger Duft, mit feinen Räucher-/Röstaromen. Niemals tritt Schärfe oder Bitterkeit auf. Der Genuss bleibt recht konstant - bis die Finger warm werden!
Insgesamt würde ich sagen, die Cuaba Piramides ist nicht übertrieben stark - nun ja, ich habe die letzten Tage vorwiegend die neuen Partagas E2 genascht, die sind kräftiger! - aber sehr komplex, aromenreich und würzig.
Habe heute Mal höchst entspannt, weitgehend mit geschlossenen Augen, genossen, und die Empfindungen als ganz spontane Assoziationen notiert.

Neben Leitungswasser hatte ich einen leichten roten Duero aus Portugal, zum Abschluss gesellte sich dann ein Ardbeg Uigeadal dazu. -Immer mit gehörig Abstand und "Klarspülung" dazwischen! Durchaus zu empfehlen.

Die Cuaba schmeckte mir entschieden besser, als noch vor einem Jahr, sie erschien mir einfach im Ganzen voller. Allzuviele habe ich nicht mehr, denke nach dem heutigen Genuss noch nach Restbeständen zu fahnden!

:001thumbup:
__________________
" Gentlemen, you may smoke!"
HRH Edward VII of England
Black Prince ist offline   Mit Zitat antworten