Zigarrenforum - Das Forum des guten Geschmacks

Zurück   Zigarrenforum - Das Forum des guten Geschmacks > Aufbewahrung

Aufbewahrung Alles zum Thema Aufbewahrung und Lagerung

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
Alt 01.08.2014, 14:43   #1
Michael_1967
Profi
 
Benutzerbild von Michael_1967
 
Registriert seit: 03.2014
Ort: 97783 Karsbach / Unterfranken
Alter: 52
Beiträge: 3.170
Renommee-Modifikator: 21474854
Michael_1967 genießt hohes AnsehenMichael_1967 genießt hohes AnsehenMichael_1967 genießt hohes AnsehenMichael_1967 genießt hohes AnsehenMichael_1967 genießt hohes AnsehenMichael_1967 genießt hohes AnsehenMichael_1967 genießt hohes AnsehenMichael_1967 genießt hohes AnsehenMichael_1967 genießt hohes AnsehenMichael_1967 genießt hohes AnsehenMichael_1967 genießt hohes Ansehen
Standard Bovedas aufladen

Zu diesem Thema steht schon an einigen Stellen immer wieder "kann man ja aufladen". Denke, das gibt nen eigenen thread her.

Hier mein 1. Versuch: das Boveda war so trocken, dass ich die einzelnen Kügelchen spürte. Nach 10 Tagen war es wieder aufgeladen.

--> kleines Schälchen in eine luftdichte Box, warten, fertig.


Geändert von Michael_1967 (01.08.2014 um 16:52 Uhr)
Michael_1967 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 01.08.2014, 15:00   #2
moshaz2k
Stammschreiber
 
Benutzerbild von moshaz2k
 
Registriert seit: 01.2012
Ort: Sauerland
Alter: 30
Beiträge: 248
Renommee-Modifikator: 8
moshaz2k befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Bovedas aufladen

Das muss ich auch mal versuchen, habe die bisher immer weggeschmissen und neue gekauft, bzw. eingesetzt.
Gruß,
Mike
__________________
"Die beste Zigarre der Welt ist die, die Ihnen schmeckt."
- Hendrik Kelner
moshaz2k ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.08.2014, 15:25   #3
Vincenzo
Zigarrenexperte
 
Benutzerbild von Vincenzo
 
Registriert seit: 01.2014
Ort: Asperg
Alter: 39
Beiträge: 858
Renommee-Modifikator: 256379
Vincenzo genießt hohes AnsehenVincenzo genießt hohes AnsehenVincenzo genießt hohes AnsehenVincenzo genießt hohes AnsehenVincenzo genießt hohes AnsehenVincenzo genießt hohes AnsehenVincenzo genießt hohes AnsehenVincenzo genießt hohes AnsehenVincenzo genießt hohes AnsehenVincenzo genießt hohes AnsehenVincenzo genießt hohes Ansehen
Standard AW: Bovedas aufladen

Ich habe auch eins in Benutzung. Es war noch nie "leer" bis jetzt.

Mich würde jucken, wie oft das funktioniert.

Ist es irgendwann mal fertig oder geht das theoretisch unendlich oft?
Vincenzo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.08.2014, 22:17   #4
Redna
Stammschreiber
 
Registriert seit: 06.2013
Ort: Gö
Beiträge: 173
Renommee-Modifikator: 17
Redna kann auf vieles stolz seinRedna kann auf vieles stolz seinRedna kann auf vieles stolz seinRedna kann auf vieles stolz seinRedna kann auf vieles stolz seinRedna kann auf vieles stolz seinRedna kann auf vieles stolz seinRedna kann auf vieles stolz sein
Standard AW: Bovedas aufladen

Hab meine jetzt ungefähr ein Jahr im Humi...wenn sie fast leer sind, kommt einige Zeit ein Befeuchter mit Acrylpolymer dazu, Bovedas laden sich wieder auf und verhindern gleichzeitig ein Steigen über 69%. Sind sie voll, kommt der Acrylpolymerbefeuchter raus und sie halten durch Feuchtigkeitsabgabe die 69% bis sie wieder fast leer sind. Dann kommt der Befeuchter wieder rein...und so weiter. Klappt seit einem Jahr.
Redna ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2014, 06:01   #5
lowcut
Moderator
 
Benutzerbild von lowcut
 
Registriert seit: 02.2011
Beiträge: 1.521
Renommee-Modifikator: 1329571
lowcut genießt hohes Ansehenlowcut genießt hohes Ansehenlowcut genießt hohes Ansehenlowcut genießt hohes Ansehenlowcut genießt hohes Ansehenlowcut genießt hohes Ansehenlowcut genießt hohes Ansehenlowcut genießt hohes Ansehenlowcut genießt hohes Ansehenlowcut genießt hohes Ansehenlowcut genießt hohes Ansehen
Standard AW: Bovedas aufladen

Die Bovedas sollten schon nach 1-2 Tagen aufgeladen sein.
lowcut ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2014, 06:31   #6
el caballero
Profi
 
Benutzerbild von el caballero
 
Registriert seit: 01.2011
Ort: Bayern
Beiträge: 2.841
Renommee-Modifikator: 484656
el caballero genießt hohes Ansehenel caballero genießt hohes Ansehenel caballero genießt hohes Ansehenel caballero genießt hohes Ansehenel caballero genießt hohes Ansehenel caballero genießt hohes Ansehenel caballero genießt hohes Ansehenel caballero genießt hohes Ansehenel caballero genießt hohes Ansehenel caballero genießt hohes Ansehenel caballero genießt hohes Ansehen
Standard AW: Bovedas aufladen

Probier dass gerade auch mal aus
__________________
"Lebenskunst ist nicht zuletzt die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges
zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges leisten zu können."
el caballero ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2014, 09:20   #7
spocky83
Profi
 
Benutzerbild von spocky83
 
Registriert seit: 10.2013
Ort: München
Beiträge: 1.176
Renommee-Modifikator: 170
spocky83 genießt hohes Ansehenspocky83 genießt hohes Ansehenspocky83 genießt hohes Ansehenspocky83 genießt hohes Ansehenspocky83 genießt hohes Ansehenspocky83 genießt hohes Ansehenspocky83 genießt hohes Ansehenspocky83 genießt hohes Ansehenspocky83 genießt hohes Ansehenspocky83 genießt hohes Ansehenspocky83 genießt hohes Ansehen
Standard AW: Bovedas aufladen

Ich hab zu dem Thema vor einiger Zeit mal länger recherchiert und auch ein paar Experimente gemacht. Hier die Kurzfassung.

1. Aufladen geht (ach nee) und sie funktionieren hinterher genauso wie zuvor. Einen Unterschied hinsichtlich Speicherkapazität und Genauigkeit konnte ich auch nach 15 Ladezyklen im Vergleich zur Neuware nicht feststellen.

2. Wasserkontakt ist zu vermeiden, einfach mit einer Schale Wasser in eine Emsa legen. Dauert meistens 2-3 Tage, je nach Temperatur.

3. Sollten die Bovedas einmal komplett ausgetrocknet sein, hat es bei mir fast eine Woche gedauert bis die wieder aufgeladen waren. Gerade in den amerikanischen Foren wird vermutet, dass das aber sehrwohl einen Einfluss auf die Genauigkeit bezüglich der RLF hat, d.h. wenn sie mal trocken waren, würde die RLF abweichen. Ich konnte das bis dato jedoch nicht nachvollziehen und schiebe das eher auf mangelhaftes Messequipment - die Amerikaner tun ja auch Katzenstreu in ihre Humis...
spocky83 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2014, 10:31   #8
Vincenzo
Zigarrenexperte
 
Benutzerbild von Vincenzo
 
Registriert seit: 01.2014
Ort: Asperg
Alter: 39
Beiträge: 858
Renommee-Modifikator: 256379
Vincenzo genießt hohes AnsehenVincenzo genießt hohes AnsehenVincenzo genießt hohes AnsehenVincenzo genießt hohes AnsehenVincenzo genießt hohes AnsehenVincenzo genießt hohes AnsehenVincenzo genießt hohes AnsehenVincenzo genießt hohes AnsehenVincenzo genießt hohes AnsehenVincenzo genießt hohes AnsehenVincenzo genießt hohes Ansehen
Standard AW: Bovedas aufladen

15 mal ist ja schon ne Hausnummer!
Bei dem Preis im Prinzip geschenkt.

Da seh ich nur noch den Nachteil, dass es eben lange dauert.

Wobei das, wenn man wie oben erwähnt, für ein paar Tage einen befeuchter in den Humi packt, sich ja praktisch im laufenden Betrieb machen lässt!
Vincenzo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2014, 10:35   #9
Nira
Quotenpfeifer
 
Benutzerbild von Nira
 
Registriert seit: 12.2012
Ort: Monheim am Rhein
Alter: 47
Beiträge: 6.064
Renommee-Modifikator: 21474867
Nira genießt hohes AnsehenNira genießt hohes AnsehenNira genießt hohes AnsehenNira genießt hohes AnsehenNira genießt hohes AnsehenNira genießt hohes AnsehenNira genießt hohes AnsehenNira genießt hohes AnsehenNira genießt hohes AnsehenNira genießt hohes AnsehenNira genießt hohes Ansehen
Standard AW: Bovedas aufladen

2 "Sets" wären ja ebenfalls ne Möglichkeit....ein Set in den Humi und das frisch aufgeladene in der tupper lassen, ohne die wasserschale!
__________________
mehr Bilder / Tastings auf meinem Blog
Nira ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2014, 11:05   #10
rudi8306
Profi
 
Benutzerbild von rudi8306
 
Registriert seit: 04.2014
Beiträge: 3.605
Renommee-Modifikator: 21474856
rudi8306 genießt hohes Ansehenrudi8306 genießt hohes Ansehenrudi8306 genießt hohes Ansehenrudi8306 genießt hohes Ansehenrudi8306 genießt hohes Ansehenrudi8306 genießt hohes Ansehenrudi8306 genießt hohes Ansehenrudi8306 genießt hohes Ansehenrudi8306 genießt hohes Ansehenrudi8306 genießt hohes Ansehenrudi8306 genießt hohes Ansehen
Standard AW: Bovedas aufladen

Hab jetzt 2 Bovedas seit Sonntag in der Tupper.
Gestern sahen sie schon relativ voll aus.
Werde sie heute Abend mal begutachten und berichten.
rudi8306 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2014, 11:47   #11
absar
Stammschreiber
 
Benutzerbild von absar
 
Registriert seit: 09.2012
Ort: südlichstes Rheinhessen
Alter: 40
Beiträge: 251
Renommee-Modifikator: 10
absar sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäreabsar sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Standard AW: Bovedas aufladen

Zitat:
Zitat von Nira Beitrag anzeigen
2 "Sets" wären ja ebenfalls ne Möglichkeit....ein Set in den Humi und das frisch aufgeladene in der tupper lassen, ohne die wasserschale!

So mache ich es aktuell in einem Adorini Veneziana Grande. In der Zweier-Holzhalterung sind zwei Packs "in Betrieb", während sich zwei andere in einem entsprechenden Behältnis regenerieren.
__________________
So geht es mit Tabak und Rum: // Erst bist du froh, dann fällst du um. (Wilhelm Busch)
absar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2014, 19:43   #12
rudi8306
Profi
 
Benutzerbild von rudi8306
 
Registriert seit: 04.2014
Beiträge: 3.605
Renommee-Modifikator: 21474856
rudi8306 genießt hohes Ansehenrudi8306 genießt hohes Ansehenrudi8306 genießt hohes Ansehenrudi8306 genießt hohes Ansehenrudi8306 genießt hohes Ansehenrudi8306 genießt hohes Ansehenrudi8306 genießt hohes Ansehenrudi8306 genießt hohes Ansehenrudi8306 genießt hohes Ansehenrudi8306 genießt hohes Ansehenrudi8306 genießt hohes Ansehen
Standard AW: Bovedas aufladen

Hab heute meine Bovedas kontrolliert.
Sind nach 3 Tagen nur ca 1/3 geladen
rudi8306 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2014, 19:49   #13
Cigarking
Stammschreiber
 
Benutzerbild von Cigarking
 
Registriert seit: 08.2013
Ort: Rhein Main Gebiet, Frankfurt
Beiträge: 166
Renommee-Modifikator: 83
Cigarking genießt hohes AnsehenCigarking genießt hohes AnsehenCigarking genießt hohes AnsehenCigarking genießt hohes AnsehenCigarking genießt hohes AnsehenCigarking genießt hohes AnsehenCigarking genießt hohes AnsehenCigarking genießt hohes AnsehenCigarking genießt hohes AnsehenCigarking genießt hohes AnsehenCigarking genießt hohes Ansehen
Standard AW: Bovedas aufladen

"ladet" ihr die Bovedas mit destilliertem Wasser oder Leitungswasser auf ???
Cigarking ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2014, 21:12   #14
spocky83
Profi
 
Benutzerbild von spocky83
 
Registriert seit: 10.2013
Ort: München
Beiträge: 1.176
Renommee-Modifikator: 170
spocky83 genießt hohes Ansehenspocky83 genießt hohes Ansehenspocky83 genießt hohes Ansehenspocky83 genießt hohes Ansehenspocky83 genießt hohes Ansehenspocky83 genießt hohes Ansehenspocky83 genießt hohes Ansehenspocky83 genießt hohes Ansehenspocky83 genießt hohes Ansehenspocky83 genießt hohes Ansehenspocky83 genießt hohes Ansehen
Standard AW: Bovedas aufladen

An und Pfirsich egal, das Wasser, dass die Bovedas aufnehmen ist ohnehin nur das, was verdampft ist, von daher hast du keinen Unterschied.

Edit: die Amerikaner nehmen oft destilliertes Wasser, das liegt aber daran, dass das Leitungswasser vielenorts gechlort ist.

Geändert von spocky83 (06.08.2014 um 21:20 Uhr)
spocky83 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2014, 07:34   #15
el caballero
Profi
 
Benutzerbild von el caballero
 
Registriert seit: 01.2011
Ort: Bayern
Beiträge: 2.841
Renommee-Modifikator: 484656
el caballero genießt hohes Ansehenel caballero genießt hohes Ansehenel caballero genießt hohes Ansehenel caballero genießt hohes Ansehenel caballero genießt hohes Ansehenel caballero genießt hohes Ansehenel caballero genießt hohes Ansehenel caballero genießt hohes Ansehenel caballero genießt hohes Ansehenel caballero genießt hohes Ansehenel caballero genießt hohes Ansehen
Standard AW: Bovedas aufladen

Ich hab sie jetzt schon 5 tage inna box mit wasser. Bei mir tut sich garnix
__________________
"Lebenskunst ist nicht zuletzt die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges
zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges leisten zu können."
el caballero ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2014, 09:09   #16
Michael_1967
Profi
 
Benutzerbild von Michael_1967
 
Registriert seit: 03.2014
Ort: 97783 Karsbach / Unterfranken
Alter: 52
Beiträge: 3.170
Renommee-Modifikator: 21474854
Michael_1967 genießt hohes AnsehenMichael_1967 genießt hohes AnsehenMichael_1967 genießt hohes AnsehenMichael_1967 genießt hohes AnsehenMichael_1967 genießt hohes AnsehenMichael_1967 genießt hohes AnsehenMichael_1967 genießt hohes AnsehenMichael_1967 genießt hohes AnsehenMichael_1967 genießt hohes AnsehenMichael_1967 genießt hohes AnsehenMichael_1967 genießt hohes Ansehen
Standard AW: Bovedas aufladen

Zitat:
Zitat von el caballero Beitrag anzeigen
Ich hab sie jetzt schon 5 tage inna box mit wasser. Bei mir tut sich garnix
Dann stell mal heißes rein...bei mir hat s aber auch ne Woche gedauert.
..oder Box zu groß....
Michael_1967 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2014, 10:36   #17
DmC
Stammschreiber
 
Registriert seit: 05.2013
Beiträge: 184
Renommee-Modifikator: 7
DmC wird schon bald berühmt werden
Standard AW: Bovedas aufladen

Zitat:
Zitat von spocky83 Beitrag anzeigen
2. Wasserkontakt ist zu vermeiden, einfach mit einer Schale Wasser in eine Emsa legen. Dauert meistens 2-3 Tage, je nach Temperatur.
Darf ich fragen wieso?

ich lege die immer direkt in Destilliertes Wasser ca 15 Minuten rein. Dann so Nass wie sie sind in eine kleine dichte Dose ( wie auf dem Bild oben) rein. 1 Tag später sind die Dinger wieder aufgeladen und dazu komplett trocken
DmC ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2014, 12:13   #18
Michael_1967
Profi
 
Benutzerbild von Michael_1967
 
Registriert seit: 03.2014
Ort: 97783 Karsbach / Unterfranken
Alter: 52
Beiträge: 3.170
Renommee-Modifikator: 21474854
Michael_1967 genießt hohes AnsehenMichael_1967 genießt hohes AnsehenMichael_1967 genießt hohes AnsehenMichael_1967 genießt hohes AnsehenMichael_1967 genießt hohes AnsehenMichael_1967 genießt hohes AnsehenMichael_1967 genießt hohes AnsehenMichael_1967 genießt hohes AnsehenMichael_1967 genießt hohes AnsehenMichael_1967 genießt hohes AnsehenMichael_1967 genießt hohes Ansehen
Standard AW: Bovedas aufladen

Zitat:
Zitat von DmC Beitrag anzeigen
Darf ich fragen wieso?

ich lege die immer direkt in Destilliertes Wasser ca 15 Minuten rein. Dann so Nass wie sie sind in eine kleine dichte Dose ( wie auf dem Bild oben) rein. 1 Tag später sind die Dinger wieder aufgeladen und dazu komplett trocken
interessant, werde ich auch einmal versuchen.
Michael_1967 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2014, 14:07   #19
spocky83
Profi
 
Benutzerbild von spocky83
 
Registriert seit: 10.2013
Ort: München
Beiträge: 1.176
Renommee-Modifikator: 170
spocky83 genießt hohes Ansehenspocky83 genießt hohes Ansehenspocky83 genießt hohes Ansehenspocky83 genießt hohes Ansehenspocky83 genießt hohes Ansehenspocky83 genießt hohes Ansehenspocky83 genießt hohes Ansehenspocky83 genießt hohes Ansehenspocky83 genießt hohes Ansehenspocky83 genießt hohes Ansehenspocky83 genießt hohes Ansehen
Standard AW: Bovedas aufladen

Zitat:
Zitat von DmC Beitrag anzeigen
Darf ich fragen wieso?

ich lege die immer direkt in Destilliertes Wasser ca 15 Minuten rein. Dann so Nass wie sie sind in eine kleine dichte Dose ( wie auf dem Bild oben) rein. 1 Tag später sind die Dinger wieder aufgeladen und dazu komplett trocken
Ich habe gelesen (!!!), dass die nach der Aktion die RLF nicht mehr (so gut) halten, hab das nicht ausprobiert, weils ja auch anders geht. Ich lass mich ja gerne eines Besseren belehren, aber ich schäte, dass das wohl ähnlich wie bei den Beads ist und man irgendwelche Salze auswaschen könnte.

Ist wohl auch viel Glaubenssache dabei...
spocky83 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2014, 18:37   #20
DmC
Stammschreiber
 
Registriert seit: 05.2013
Beiträge: 184
Renommee-Modifikator: 7
DmC wird schon bald berühmt werden
Standard AW: Bovedas aufladen

Zitat:
Zitat von spocky83 Beitrag anzeigen
Ich habe gelesen (!!!), dass die nach der Aktion die RLF nicht mehr (so gut) halten, hab das nicht ausprobiert, weils ja auch anders geht. Ich lass mich ja gerne eines Besseren belehren, aber ich schäte, dass das wohl ähnlich wie bei den Beads ist und man irgendwelche Salze auswaschen könnte.

Ist wohl auch viel Glaubenssache dabei...

habe das jetzt schon ein paar mal gemacht. Ich teste es heute Abend, und gebe morgen bescheid
DmC ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2014, 19:41   #21
DmC
Stammschreiber
 
Registriert seit: 05.2013
Beiträge: 184
Renommee-Modifikator: 7
DmC wird schon bald berühmt werden
Standard AW: Bovedas aufladen

Zitat:
Zitat von DmC Beitrag anzeigen
habe das jetzt schon ein paar mal gemacht. Ich teste es heute Abend, und gebe morgen bescheid
Ich qoute mich jetzt einfach mal das erste mal in meinem leben selbst xD

also: ich habe das jetzt getestet. Die wiederaufgeladenen sind nach ca 5x mal aufladen immernoch exakt bei 72%

Funktioniert also prima und spart euch ca 5-10 tage Zeit ein

Geteste habe ich das übrigens mit einem Adorini Haarhygro.
DmC ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2014, 12:18   #22
Frolic
Stammschreiber
 
Benutzerbild von Frolic
 
Registriert seit: 01.2012
Ort: Rahden
Alter: 55
Beiträge: 449
Renommee-Modifikator: 545616
Frolic genießt hohes AnsehenFrolic genießt hohes AnsehenFrolic genießt hohes AnsehenFrolic genießt hohes AnsehenFrolic genießt hohes AnsehenFrolic genießt hohes AnsehenFrolic genießt hohes AnsehenFrolic genießt hohes AnsehenFrolic genießt hohes AnsehenFrolic genießt hohes AnsehenFrolic genießt hohes Ansehen
Standard AW: Bovedas aufladen

Zitat:
Zitat von DmC Beitrag anzeigen
Darf ich fragen wieso?

ich lege die immer direkt in Destilliertes Wasser ca 15 Minuten rein. Dann so Nass wie sie sind in eine kleine dichte Dose ( wie auf dem Bild oben) rein. 1 Tag später sind die Dinger wieder aufgeladen und dazu komplett trocken
Exakt so mache ich das seit langem auch. Destilliertes oder entmineralisiertes Wasser geht schneller als Leitungswasser, abhängig vom Härtegrad. Ein auswaschen der Salze aus dem Pack konnte ich noch nicht beobachten, will es aber nicht ganz ausschließen. Die Hülle der Packs ist so gestaltet, das Wassermoleküle in beiden Richtungen austreten können; die größeren Salzmoleküle bleiben im Pack. An anderer Stelle schrieb ich bereits, das die Boveda- oder Humidity-Packs nichts weiter als die Salzmethode in praktischem Outfit sind. Daher sind die Packs für mich die mit Abstand beste Möglichkeit, kleine und dichte Behälter zu be- und entfeuchten. Für größere Humidore halte ich, nach langer Erfahrung, ein Mischsystem aus Acrylpolymer oder Wasserschale + Bovedapacks + Siliziumdioxidkugeln (Beads) für bestens geeignet.

Gruß, Frolic
__________________
Alle sagten "Das geht nicht"! Bis einer kam, der wusste das nicht und hat es einfach gemacht...
Frolic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2014, 21:01   #23
el caballero
Profi
 
Benutzerbild von el caballero
 
Registriert seit: 01.2011
Ort: Bayern
Beiträge: 2.841
Renommee-Modifikator: 484656
el caballero genießt hohes Ansehenel caballero genießt hohes Ansehenel caballero genießt hohes Ansehenel caballero genießt hohes Ansehenel caballero genießt hohes Ansehenel caballero genießt hohes Ansehenel caballero genießt hohes Ansehenel caballero genießt hohes Ansehenel caballero genießt hohes Ansehenel caballero genießt hohes Ansehenel caballero genießt hohes Ansehen
Standard AW: Bovedas aufladen

So ich hab meine bovedas 69% 5 tage in einem Behältnis gehabt mit destilliertem Wasser. Heute habe ich eines mit heißem Wasser zusammen gesperrt und eins 3 stunden im Wasser liegen lassen. Ich kann aus welchem Grund auch immer euere Erfahrungen nicht teilen.
Meine Packs haben nicht einen tropfen gesaugt.
Fazit: Für kleinere Behältnis mal tauglich um einen Humidor zu betreiben jedoch viel zu teuer auf die Dauer.
Gott sei Dank kommt morgen mein Hydrocase.
__________________
"Lebenskunst ist nicht zuletzt die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges
zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges leisten zu können."
el caballero ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2014, 21:33   #24
zürich
Stammschreiber
 
Benutzerbild von zürich
 
Registriert seit: 04.2014
Ort: Zürich
Beiträge: 352
Renommee-Modifikator: 10
zürich ist ein sehr geschätzer Menschzürich ist ein sehr geschätzer Menschzürich ist ein sehr geschätzer Menschzürich ist ein sehr geschätzer Mensch
Standard AW: Bovedas aufladen

Also ich kann die positiven Berichte hier nur bestätigen...
Mit einem kleinen schüsselchen Wasser in eine kleine Tupperware und die Bovedas laden sich erneut....


Hygienisch evtl. fragwürdig, aber es funktioniert.....
__________________
Der Genuss einer guten Zigarre lässt uns an Zeiten zurückerinnern, die es gar nicht gegeben hat.
(Oscar Wilde)
zürich ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2014, 21:49   #25
Paul
Profi
 
Benutzerbild von Paul
 
Registriert seit: 06.2013
Alter: 30
Beiträge: 1.012
Renommee-Modifikator: 3827435
Paul genießt hohes AnsehenPaul genießt hohes AnsehenPaul genießt hohes AnsehenPaul genießt hohes AnsehenPaul genießt hohes AnsehenPaul genießt hohes AnsehenPaul genießt hohes AnsehenPaul genießt hohes AnsehenPaul genießt hohes AnsehenPaul genießt hohes AnsehenPaul genießt hohes Ansehen
Standard AW: Bovedas aufladen

Wieso hygenisch fragwürdig?

Ich habe vor einiger Zeit auch ein Uralt-Boveda (sehr fest, fast ein Jahr alt) einfach in einer Tupperbox in destilliertes Wasser gelegt. Danach kam es in eine trockene Tupperbox, die leicht geöffnet war bis die Papierhülle trocken war. Nun liegt es wieder im Humidor und funktioniert ausgezeichnet.
__________________
"Die Menschen verlieren zuerst ihre Illusionen, dann ihre Zähne und ganz zuletzt ihre Laster."
|Hans Moser|
Paul ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


premium-cigars.ch selected-cigars.de germanus.us

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:46 Uhr.





Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
test