Zigarrenforum - Das Forum des guten Geschmacks
Alt 20.05.2009, 12:28   #1
schluffen
Hondubaner
 
Benutzerbild von schluffen
 
Registriert seit: 05.2009
Ort: Lippe
Alter: 49
Beiträge: 89
Renommee-Modifikator: 11
schluffen ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard Flor de Selva Siesta (Tres Petit Corona)

hat mir mein Händler am Ort vorletzte woche empfohlen - der scheint genau zu wissen, was mir schmeckt

sehr schöne Verarbeitung und sehr schöner Kaltgeruch. liess sich gut anschneiden und der erste Kaltzug war schon mal nicht schlecht.

was dann kam, damit hatte ich nicht gerechnet. sehr schöne volle Rauchentwicklung mit sehr schönen abwechselnden Aromen - sehr voller Geschmack.

schade war nur die überdimensionierte Bauchbinde, die zwar sehr gut aussah, sich jedoch nicht lösen oder verschieben lies und damit den Rauchgenuss zu früh beendete.

trotzdem - auch wenn ich ihm gestern gesagt habe, daß ich mir sonst ne Kiste gekauft hätte, es jedoch dann sein gelassen habe - ich denke sie wird mal wieder eingeladen, in meinem Humidor Platz zu nehmen.
schluffen ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 20.05.2009, 12:32   #2
Xikaro
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Dann solltest du dich mal an die Villa Zamorano heranwagen.... Preislich absolut der Hit.... Und der Geschmack ist auch klasse...



Oder die Cumpay Volcán, neuerdings auch aus dem Hause Selva..

Zwar:

Einlage : Nicaragua
Umblatt : Nicaragua
Deckblatt: Nicaragua - H 2000

Aber:

Geschmack ganz honduraslike
  Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2018, 12:41   #3
Philosoph
Stammschreiber
 
Benutzerbild von Philosoph
 
Registriert seit: 11.2017
Ort: BaWü
Beiträge: 210
Renommee-Modifikator: 1268905
Philosoph genießt hohes AnsehenPhilosoph genießt hohes AnsehenPhilosoph genießt hohes AnsehenPhilosoph genießt hohes AnsehenPhilosoph genießt hohes AnsehenPhilosoph genießt hohes AnsehenPhilosoph genießt hohes AnsehenPhilosoph genießt hohes AnsehenPhilosoph genießt hohes AnsehenPhilosoph genießt hohes AnsehenPhilosoph genießt hohes Ansehen
Standard AW: Flor de Selva Siesta (Tres Petit Corona)

Liebe Community,

im folgenden ein kleiner Bericht über eine kleine Flor de Selva Siesta, die ich mir soeben bei einem Vormittags-Herbstspaziergang in schöner Natur genehmigt habe, bei klarem, sehr mildem Oktoberwetter.

Es handelte sich um ein sehr junges Exemplar (1 Monat nach Kauf, Boxing Date unbekannt). Ich war einfach neugierig, und hatte - so meine ich - weder innerhalb der kurzen Liegezeit irgendwelche Lagerungs-Fehler gemacht, noch gehe ich davon aus, dem Verkäufer diesbezüglich Fehler ankreiden zu können.

Pre-Smoke observations: Perfekt verarbeitet, makelloses Deckblatt, sehr dezenter Kaltgeruch.

Gute Brandannahme. Die Zigarre war sofort präsent, mittelstark, linear im Rauchverlauf und durchaus etwas scharf, was nicht verwundert. Tadelloser Zug, mittelstarker Zugwiderstand, sehr guter Abbrand. Etwas grasig, wenig Süße. Etwas schwache, gegen Ende sehr opulente Rauchentwicklung. Ein unkomplizierter Smoke von 45 Minuten; eine tiefschürfende Aromen-Analyse ist in diesem Fall sicher unnötig. Gerade für den Vormittag sehr gut geeignet. Ich gehe trotzdem davon aus, daß der Stick von ein paar Jahren Lagerung profitieren kann.
__________________
Das Gegenteil von Liebe ist nicht Haß, sondern Gleichgültigkeit. Elie Wiesel
Philosoph ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


premium-cigars.ch selected-cigars.de germanus.us

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:23 Uhr.





Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
test