Zigarrenforum - Das Forum des guten Geschmacks

Zurück   Zigarrenforum - Das Forum des guten Geschmacks > Allgemein

Allgemein Allgemeines zum Thema Zigarren, Tabak, Rauchgenuß

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
Alt 28.08.2018, 12:30   #26
Streetbobber
Profi
 
Benutzerbild von Streetbobber
 
Registriert seit: 04.2016
Beiträge: 1.230
Renommee-Modifikator: 21474844
Streetbobber genießt hohes AnsehenStreetbobber genießt hohes AnsehenStreetbobber genießt hohes AnsehenStreetbobber genießt hohes AnsehenStreetbobber genießt hohes AnsehenStreetbobber genießt hohes AnsehenStreetbobber genießt hohes AnsehenStreetbobber genießt hohes AnsehenStreetbobber genießt hohes AnsehenStreetbobber genießt hohes AnsehenStreetbobber genießt hohes Ansehen
Standard AW: wie schätzt ihr die gesundheitlichen Gefahren

Das Buch des Lebens ist geschrieben....also haut rein

Gruß Streetbobber
__________________
Das kannste schon so machen, aber dann isses halt Kacke!
Streetbobber ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 28.08.2018, 16:35   #27
CigarBreak
Profi
 
Benutzerbild von CigarBreak
 
Registriert seit: 05.2013
Ort: Vecchia Bavaria
Beiträge: 3.022
Renommee-Modifikator: 2063665
CigarBreak genießt hohes AnsehenCigarBreak genießt hohes AnsehenCigarBreak genießt hohes AnsehenCigarBreak genießt hohes AnsehenCigarBreak genießt hohes AnsehenCigarBreak genießt hohes AnsehenCigarBreak genießt hohes AnsehenCigarBreak genießt hohes AnsehenCigarBreak genießt hohes AnsehenCigarBreak genießt hohes AnsehenCigarBreak genießt hohes Ansehen
Standard AW: wie schätzt ihr die gesundheitlichen Gefahren

Ich verstehe ehrlich gesagt nicht wie Leute unter 45 in Deutschland immernoch diese Vorstellung haben, das sie meinen das hier alt zu werden etwas besonders attraktives wäre...

für euch nicht mehr...
CigarBreak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.08.2018, 10:12   #28
Mark
Zigarrenexperte
 
Benutzerbild von Mark
 
Registriert seit: 11.2013
Ort: Südhessen
Beiträge: 540
Renommee-Modifikator: 656417
Mark genießt hohes AnsehenMark genießt hohes AnsehenMark genießt hohes AnsehenMark genießt hohes AnsehenMark genießt hohes AnsehenMark genießt hohes AnsehenMark genießt hohes AnsehenMark genießt hohes AnsehenMark genießt hohes AnsehenMark genießt hohes AnsehenMark genießt hohes Ansehen
Standard AW: wie schätzt ihr die gesundheitlichen Gefahren

Zitat:
Zitat von CigarBreak Beitrag anzeigen
Ich verstehe ehrlich gesagt nicht wie Leute unter 45 in Deutschland immernoch diese Vorstellung haben, das sie meinen das hier alt zu werden etwas besonders attraktives wäre...

für euch nicht mehr...

Das würde ich so allgemein nicht sagen.
Gerade die Generation unter 45 kan nmit Vollbeschäftigung rechnen und bei guter Ausbildung auch mit einem hervorragenden Einkommen.
Immer mehr geburtenstarke Jahrgänge gehen in Rente, immer mehr Arbeitsplätze werden frei, die durch die nachfolgenden Jahrgänge mangels Masse nicht besetzt werden können.
Gerade in Deutschland haben die Jüngeren jede Chance, die sie zu Ergreifen bereit sind.
Mark ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.08.2018, 10:16   #29
hasenufer
Profi
 
Benutzerbild von hasenufer
 
Registriert seit: 06.2011
Ort: Gütersloh
Alter: 51
Beiträge: 3.708
Renommee-Modifikator: 21474859
hasenufer genießt hohes Ansehenhasenufer genießt hohes Ansehenhasenufer genießt hohes Ansehenhasenufer genießt hohes Ansehenhasenufer genießt hohes Ansehenhasenufer genießt hohes Ansehenhasenufer genießt hohes Ansehenhasenufer genießt hohes Ansehenhasenufer genießt hohes Ansehenhasenufer genießt hohes Ansehenhasenufer genießt hohes Ansehen
Standard AW: wie schätzt ihr die gesundheitlichen Gefahren

Zitat:
Zitat von Mark Beitrag anzeigen
Das würde ich so allgemein nicht sagen.
Gerade die Generation unter 45 kan nmit Vollbeschäftigung rechnen und bei guter Ausbildung auch mit einem hervorragenden Einkommen.
Immer mehr geburtenstarke Jahrgänge gehen in Rente, immer mehr Arbeitsplätze werden frei, die durch die nachfolgenden Jahrgänge mangels Masse nicht besetzt werden können.
Gerade in Deutschland haben die Jüngeren jede Chance, die sie zu Ergreifen bereit sind.
Keine Ahnung, in welcher Branche Du arbeitest, dass Du es so siehst.
Ich kenne nur jüngere Leute, welche meist Zeitverträge haben, welche noch dazu eher schlecht bezahlt werden, und wenn man das mit einem Rentenniveau von 48% zusammen sieht, dann ist man Sozialhilfeempfänger als Rentner.
__________________
Früher hatten die Menschen Angst vor der Zukunft, heute muss die Zukunft Angst vor den Menschen haben.
Wenn das mit den Veganern so weitergeht, muss ich bald auch fürs Bratwurst essen nach draußen.
hasenufer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.08.2018, 10:32   #30
DonPaff
Stammschreiber
 
Benutzerbild von DonPaff
 
Registriert seit: 01.2015
Ort: Geretsried/Natternberg
Beiträge: 298
Renommee-Modifikator: 2413373
DonPaff genießt hohes AnsehenDonPaff genießt hohes AnsehenDonPaff genießt hohes AnsehenDonPaff genießt hohes AnsehenDonPaff genießt hohes AnsehenDonPaff genießt hohes AnsehenDonPaff genießt hohes AnsehenDonPaff genießt hohes AnsehenDonPaff genießt hohes AnsehenDonPaff genießt hohes AnsehenDonPaff genießt hohes Ansehen
Standard AW: wie schätzt ihr die gesundheitlichen Gefahren

in meiner Branche (Automotive Elektronikentwicklung) suchen alle händeringend nach Fachkräften. Hier werden Einstiegsgehälter gezahlt, da schlackern einem die Ohren. Alle in meiner Fa., inhabergeführtes mittelständisches Unternehmen mit derzeit ca. 50 MA, können wir SOFORT 15 MA einstellen. Mit SOFORT meine ich SOFORT. 15 Schreibtische stehen leer, wer ein Vorstellungsgespräch hat, kriegt bei Eignung am Ende des Gesprächs den Vertrag auf den Tisch gelegt und kann am nächsten Morgen anfangen.

Unabhängig davon würde ich es auch nicht pauschalisieren, man muss sich halt selber um seinen Ruhestand kümmern (Thema Rentenniveau). Wer das macht, kann sich auf einen schönen Lebensabend freuen.
DonPaff ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.08.2018, 11:04   #31
Gardist
Profi
 
Benutzerbild von Gardist
 
Registriert seit: 08.2012
Ort: Köln
Beiträge: 2.222
Renommee-Modifikator: 21474852
Gardist genießt hohes AnsehenGardist genießt hohes AnsehenGardist genießt hohes AnsehenGardist genießt hohes AnsehenGardist genießt hohes AnsehenGardist genießt hohes AnsehenGardist genießt hohes AnsehenGardist genießt hohes AnsehenGardist genießt hohes AnsehenGardist genießt hohes AnsehenGardist genießt hohes Ansehen
Standard AW: wie schätzt ihr die gesundheitlichen Gefahren

Und die 48% sind ein wunderbares Beispiel für die Stimmungsmache mit unklaren Zahlen. Jeder Rentner (also z.B. auch die Hausfrau, die ihren Lebtag vielleicht nicht - zumindest nicht gegen Entgelt - oder „nur“ in einem Minijob gearbeitet hat) wird in die Statistik mit eingerechnet, letztlich wird es also individuell sehr unterschiedlich aussehen und da sind wir auch bei einem sehr wichtigen Punkt, der ja zuvor bereits angesprochen wurde - private Vorsorge.

Was nicht heißt, das alles toll ist und es im Renten-System nicht sicher auch Probleme gibt...!
Aber ich halte es für gefährlich und falsch, immer alles mit nicht unbedingt falschen, aber doch (bewusst!) sehr unklaren Zahlen „belegen“ zu wollen
Gardist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.08.2018, 11:54   #32
hasenufer
Profi
 
Benutzerbild von hasenufer
 
Registriert seit: 06.2011
Ort: Gütersloh
Alter: 51
Beiträge: 3.708
Renommee-Modifikator: 21474859
hasenufer genießt hohes Ansehenhasenufer genießt hohes Ansehenhasenufer genießt hohes Ansehenhasenufer genießt hohes Ansehenhasenufer genießt hohes Ansehenhasenufer genießt hohes Ansehenhasenufer genießt hohes Ansehenhasenufer genießt hohes Ansehenhasenufer genießt hohes Ansehenhasenufer genießt hohes Ansehenhasenufer genießt hohes Ansehen
Standard AW: wie schätzt ihr die gesundheitlichen Gefahren

Ich hab mal einfach fiktive Zahlen bei so einem Onlinerechner angegeben

Wer heute 40000 EUR brutto hat, darf mit infaltionsbereinigten 1703 EUR Rente rechnen, dann viel Spaß, wenn man zur Miete wohnt.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Clipboard01.jpg (80,0 KB, 29x aufgerufen)
__________________
Früher hatten die Menschen Angst vor der Zukunft, heute muss die Zukunft Angst vor den Menschen haben.
Wenn das mit den Veganern so weitergeht, muss ich bald auch fürs Bratwurst essen nach draußen.
hasenufer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.08.2018, 12:11   #33
Gardist
Profi
 
Benutzerbild von Gardist
 
Registriert seit: 08.2012
Ort: Köln
Beiträge: 2.222
Renommee-Modifikator: 21474852
Gardist genießt hohes AnsehenGardist genießt hohes AnsehenGardist genießt hohes AnsehenGardist genießt hohes AnsehenGardist genießt hohes AnsehenGardist genießt hohes AnsehenGardist genießt hohes AnsehenGardist genießt hohes AnsehenGardist genießt hohes AnsehenGardist genießt hohes AnsehenGardist genießt hohes Ansehen
Standard wie schätzt ihr die gesundheitlichen Gefahren

Was dann immerhin knapp 56% wären (3.057€ inflationsbereinigtes Brutto bei 1.703€ Rente)...

Dazu dann noch 300-500€ Riester-, Rürup- und „wasweißichfür-“ Rente (oder eben Wohneigentum) und wenn der Gesetzgeber dann noch die unsägliche Rentenbesteuerung aufgeben würde, sähe es m.E. gar nicht so schlecht aus...
Gardist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.08.2018, 12:21   #34
hasenufer
Profi
 
Benutzerbild von hasenufer
 
Registriert seit: 06.2011
Ort: Gütersloh
Alter: 51
Beiträge: 3.708
Renommee-Modifikator: 21474859
hasenufer genießt hohes Ansehenhasenufer genießt hohes Ansehenhasenufer genießt hohes Ansehenhasenufer genießt hohes Ansehenhasenufer genießt hohes Ansehenhasenufer genießt hohes Ansehenhasenufer genießt hohes Ansehenhasenufer genießt hohes Ansehenhasenufer genießt hohes Ansehenhasenufer genießt hohes Ansehenhasenufer genießt hohes Ansehen
Standard AW: wie schätzt ihr die gesundheitlichen Gefahren

Die Berechnung geht halt aber auch von einer ununterbrochenen Arbeitsvita aus, und welcher junge Bürger hat das heutzutage noch .
__________________
Früher hatten die Menschen Angst vor der Zukunft, heute muss die Zukunft Angst vor den Menschen haben.
Wenn das mit den Veganern so weitergeht, muss ich bald auch fürs Bratwurst essen nach draußen.
hasenufer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.08.2018, 12:26   #35
florei
Profi
 
Benutzerbild von florei
 
Registriert seit: 06.2011
Ort: Nürnberg
Beiträge: 1.298
Renommee-Modifikator: 978884
florei genießt hohes Ansehenflorei genießt hohes Ansehenflorei genießt hohes Ansehenflorei genießt hohes Ansehenflorei genießt hohes Ansehenflorei genießt hohes Ansehenflorei genießt hohes Ansehenflorei genießt hohes Ansehenflorei genießt hohes Ansehenflorei genießt hohes Ansehenflorei genießt hohes Ansehen
Standard AW: wie schätzt ihr die gesundheitlichen Gefahren

Zitat:
Zitat von Gardist Beitrag anzeigen
Dazu dann noch 300-500€ Riester-, Rürup- und „wasweißichfür-“ Rente (oder eben Wohneigentum)
Das Problem ist doch, dass die wenigsten Leute soviel Geld für eine solche bedarfsgerechte private Vorsorge übrig haben - dafür ist die Summe aus Steuern und Sozialabgaben viel zu hoch.

Und ob Wohneigentum wirklich eine vernünftige Alternative ist... abgesehen davon, dass nach meiner Prognose in fünf bis fünfzehn Jahren viele Immobilienfinanzierungen, die in den letzten Jahren zu Niedrigzinsen abgeschlossen worden sind, platzen werden, stehen nach zwanzig oder dreißig Jahren Nutzungsdauer regelmäßig mit dem Renteneintritt die ersten größeren Instandsetzungsmaßnahmen an, die man sich dann auch erst einmal leisten können muss.
__________________
"It's the economy, stupid!"
florei ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.08.2018, 13:11   #36
Streetbobber
Profi
 
Benutzerbild von Streetbobber
 
Registriert seit: 04.2016
Beiträge: 1.230
Renommee-Modifikator: 21474844
Streetbobber genießt hohes AnsehenStreetbobber genießt hohes AnsehenStreetbobber genießt hohes AnsehenStreetbobber genießt hohes AnsehenStreetbobber genießt hohes AnsehenStreetbobber genießt hohes AnsehenStreetbobber genießt hohes AnsehenStreetbobber genießt hohes AnsehenStreetbobber genießt hohes AnsehenStreetbobber genießt hohes AnsehenStreetbobber genießt hohes Ansehen
Standard AW: wie schätzt ihr die gesundheitlichen Gefahren

Und soweit ich weiß liegt der Durchschnittslohn bei 2500,- Brutto
__________________
Das kannste schon so machen, aber dann isses halt Kacke!
Streetbobber ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.08.2018, 13:36   #37
Mark
Zigarrenexperte
 
Benutzerbild von Mark
 
Registriert seit: 11.2013
Ort: Südhessen
Beiträge: 540
Renommee-Modifikator: 656417
Mark genießt hohes AnsehenMark genießt hohes AnsehenMark genießt hohes AnsehenMark genießt hohes AnsehenMark genießt hohes AnsehenMark genießt hohes AnsehenMark genießt hohes AnsehenMark genießt hohes AnsehenMark genießt hohes AnsehenMark genießt hohes AnsehenMark genießt hohes Ansehen
Standard AW: wie schätzt ihr die gesundheitlichen Gefahren

Zitat:
Zitat von hasenufer Beitrag anzeigen
Keine Ahnung, in welcher Branche Du arbeitest, dass Du es so siehst.
Ich kenne nur jüngere Leute, welche meist Zeitverträge haben, welche noch dazu eher schlecht bezahlt werden, und wenn man das mit einem Rentenniveau von 48% zusammen sieht, dann ist man Sozialhilfeempfänger als Rentner.

Die Branche ist da eigentlich egal.
Ich sehe es bei meiner Tochter, die jetzt im dritten Semester studiert.
Da hat sich die Sitaution gegenüber früher umgedreht. Bei den Infotagen an der Uni bewerben sich Unternehmen aller Branchen um Praktikanten (früher mussten Praktikanten sich bei den Unternehmen bewerben). Die überschlagen sich mit Angeboten, zahlen sehr gut und bieten an, dass die Praktikanten einen Teil ihres Praktikums in einer Auslandsniederlassung absolvieren können, wobei die Unternehmen sogar Kosten für Flug und Unterkunft übernehmen.
Da die das sicherlich nicht machen, weil Philantropie Teil ihres Geschäftsmodells ist, gehe ich davon aus, dass ihnen die Nachwuchskräfte ausgehen und sie so versuchen, zukünftige Mitarbeiter frühzeitig an sich zu binden.


Wichtig ist einfach, sich um eine gute Ausbildung zu kümmern und den Hintern hoch zu bekommen.
Wer gesund, gut ausgebildet und arbeitswillig ist, dem stehen heute alle Türen offen.

Und das zu Gehältern, bei denen man nur staunen kann. Da liegen bei Uni-Absolventen die Angebote für Einstiegsgehälter schon bei 3.000 Euro und mehr.

Zusätzlich wird eine betriebliche Altersversorgung geboten, etc.
Die müssen sich um ihre Rente keine Sorgen machen.
Mark ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.08.2018, 13:55   #38
Mark
Zigarrenexperte
 
Benutzerbild von Mark
 
Registriert seit: 11.2013
Ort: Südhessen
Beiträge: 540
Renommee-Modifikator: 656417
Mark genießt hohes AnsehenMark genießt hohes AnsehenMark genießt hohes AnsehenMark genießt hohes AnsehenMark genießt hohes AnsehenMark genießt hohes AnsehenMark genießt hohes AnsehenMark genießt hohes AnsehenMark genießt hohes AnsehenMark genießt hohes AnsehenMark genießt hohes Ansehen
Standard AW: wie schätzt ihr die gesundheitlichen Gefahren

Zitat:
Zitat von florei Beitrag anzeigen
Das Problem ist doch, dass die wenigsten Leute soviel Geld für eine solche bedarfsgerechte private Vorsorge übrig haben - dafür ist die Summe aus Steuern und Sozialabgaben viel zu hoch.

Und ob Wohneigentum wirklich eine vernünftige Alternative ist... abgesehen davon, dass nach meiner Prognose in fünf bis fünfzehn Jahren viele Immobilienfinanzierungen, die in den letzten Jahren zu Niedrigzinsen abgeschlossen worden sind, platzen werden, stehen nach zwanzig oder dreißig Jahren Nutzungsdauer regelmäßig mit dem Renteneintritt die ersten größeren Instandsetzungsmaßnahmen an, die man sich dann auch erst einmal leisten können muss.

Ich denke, es liegt an jedem selber, was er macht.
Ich bin selbständig und habe auch in schlechten Zeiten immer einen größeren Betrag in eine Rürup-Rente einbezahlt.

Dafür musste ich am Anfang meiner Selbständigkeit auf einiges verzichten, aber es zahlt sich aus.
Inzwischen gehen bei mir jeden Monat über 2.000 Euro in die private Altersvorsorge. Das ist für mich eine Riesenmenge Geld. Aber meine Garantierente wird mir im Alter ein sorgenfreies Leben bieten.

Dafür halte ich meine Fixkosten gering. Während sich Kollegen, die auch nicht besser verdienen, teure Autos kaufen (oder schlimmer: leasen), habe ich mir z.B. einen Hyundai-Reimport gekauft. Und zwar einen, den ich bar bezahlen konnte. Keine Leasingraten, keinen Kredit abstottern.
Und wenn alle Stricke reißen, kann ich den wieder verkaufen. Da schafft zumindest ein wenig Liquidität und senkt schlagartig die Fixkosten.
Und so weiter.



Immobile?

Damit versenkt man sein Geld doch so richtig.
Muss nicht sein.

Zumindest nicht in jungen Jahren und zu einem riesigen Anteil finanziert. Auch bei niedrigen Zinsen geht die Rechnung oft nicht auf.
Ich wohne recht günstig zur Miete. Dafür spare ich jeden Monat was, außerdem werden mit 65 zwei Lebensversicherungen fällig, in die ich bis dahin fast 40 Jahre einbezahlt haben werde.

Da ist auch der Garantiezins noch richtig gut, weil die so alt sind. Mit der Garantiesumme kann ich dann mit 65 ein schönes Haus kaufen und bar bezahlen.

Wenn da dann die richtig großen Brocken fällig werden (Heizung, Dach, usw.), bin ich längst unter der Erde und die Erben können sich drum kümmern.
Hätte ich stattdessen mit 25 ein Haus gekauft, stünde ich dumm da.
Abstottern bis zur Rente und nichts übrig. Wenn es dann bezahlt ist, werden, wie Du richtig sagst, die richtig teuren Instandhaltungsmassnahmen fällig, dann zahlst Du es gleich nochmal ab.



Man muss halt etwas planen und vorausschauen, dann hat man auch was im Alter.
Mark ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.08.2018, 14:14   #39
hasenufer
Profi
 
Benutzerbild von hasenufer
 
Registriert seit: 06.2011
Ort: Gütersloh
Alter: 51
Beiträge: 3.708
Renommee-Modifikator: 21474859
hasenufer genießt hohes Ansehenhasenufer genießt hohes Ansehenhasenufer genießt hohes Ansehenhasenufer genießt hohes Ansehenhasenufer genießt hohes Ansehenhasenufer genießt hohes Ansehenhasenufer genießt hohes Ansehenhasenufer genießt hohes Ansehenhasenufer genießt hohes Ansehenhasenufer genießt hohes Ansehenhasenufer genießt hohes Ansehen
Standard AW: wie schätzt ihr die gesundheitlichen Gefahren

Das setzt halt Alles einen halbwegs gut bezahlten Job voraus !!
Immobilie finde ich persönlich schon sehr wichtig fürs Alter, sofern man seine Rente nicht im Ausland verbringen möchte.
__________________
Früher hatten die Menschen Angst vor der Zukunft, heute muss die Zukunft Angst vor den Menschen haben.
Wenn das mit den Veganern so weitergeht, muss ich bald auch fürs Bratwurst essen nach draußen.
hasenufer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.08.2018, 14:19   #40
Mark
Zigarrenexperte
 
Benutzerbild von Mark
 
Registriert seit: 11.2013
Ort: Südhessen
Beiträge: 540
Renommee-Modifikator: 656417
Mark genießt hohes AnsehenMark genießt hohes AnsehenMark genießt hohes AnsehenMark genießt hohes AnsehenMark genießt hohes AnsehenMark genießt hohes AnsehenMark genießt hohes AnsehenMark genießt hohes AnsehenMark genießt hohes AnsehenMark genießt hohes AnsehenMark genießt hohes Ansehen
Standard AW: wie schätzt ihr die gesundheitlichen Gefahren

Zitat:
Zitat von hasenufer Beitrag anzeigen
Das setzt halt Alles einen halbwegs gut bezahlten Job voraus !!
Immobilie finde ich persönlich schon sehr wichtig fürs Alter, sofern man seine Rente nicht im Ausland verbringen möchte.

Natürlich. Aber die unter-45jährigen haben bei guter Ausbildung beste Chancen auf einen guten Job.


Wenn ich mir die aktuellen Einstiegsgehälter für Absolventen anschaue, schlackere ich mit den Ohren:
https://www.absolventa.de/karrieregu...instiegsgehalt
Mark ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.08.2018, 15:31   #41
hasenufer
Profi
 
Benutzerbild von hasenufer
 
Registriert seit: 06.2011
Ort: Gütersloh
Alter: 51
Beiträge: 3.708
Renommee-Modifikator: 21474859
hasenufer genießt hohes Ansehenhasenufer genießt hohes Ansehenhasenufer genießt hohes Ansehenhasenufer genießt hohes Ansehenhasenufer genießt hohes Ansehenhasenufer genießt hohes Ansehenhasenufer genießt hohes Ansehenhasenufer genießt hohes Ansehenhasenufer genießt hohes Ansehenhasenufer genießt hohes Ansehenhasenufer genießt hohes Ansehen
Standard AW: wie schätzt ihr die gesundheitlichen Gefahren

Das dürfte aufschlußreicher sein

https://de.statista.com/themen/293/d...ittseinkommen/
__________________
Früher hatten die Menschen Angst vor der Zukunft, heute muss die Zukunft Angst vor den Menschen haben.
Wenn das mit den Veganern so weitergeht, muss ich bald auch fürs Bratwurst essen nach draußen.
hasenufer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2018, 15:29   #42
mschmidt99
Stammschreiber
 
Benutzerbild von mschmidt99
 
Registriert seit: 01.2011
Ort: Wien
Alter: 40
Beiträge: 212
Renommee-Modifikator: 9
mschmidt99 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: wie schätzt ihr die gesundheitlichen Gefahren

Also um zurück zum Thema zu kommen, ich mache mir eigentlich weniger Gedanken über die gesundheitlichen Gefahren.
Wie oft hörte man nicht schon in den Nachrichten, dass ein Junger Bub zB. mit 12 Jahren sogar, beim Fussballtraining zusammengebrochen und gestorben ist?

Wenn man sich die Zeitungen durchliest bzw. die Nachrichten hört, wer aller in welchem Alter aus welchem Grunde auch immer, dahingeschieden ist, wird einem sowieso schlecht und Raucher, egal ob nun Zigarrette oder Zigarre oder Pfeiffe oder Shisha, sind eher weniger dabei.

Wir sollten uns also weniger Sorgen machen, ob wir an den Stumpen sterben werden, sondern viel mehr genießen und dankbar sein, dass WIR überhaupt genießen dürfen und nicht schon vor 10 oder 20 oder 30 Jahren den Löffel abgegeben haben. Wer weiss wieviel Zeit uns noch bleibt.
__________________
nichts ist so schlecht, dass es nicht wieder für was Gut ist
mschmidt99 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.

Gehe zu


premium-cigars.ch selected-cigars.de germanus.us

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:31 Uhr.





Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
test