Zigarrenforum - Das Forum des guten Geschmacks
Alt 05.02.2014, 14:32   #1
bavarianmen
Stammschreiber
 
Registriert seit: 12.2013
Ort: bavaria
Beiträge: 172
Renommee-Modifikator: 1518
bavarianmen genießt hohes Ansehenbavarianmen genießt hohes Ansehenbavarianmen genießt hohes Ansehenbavarianmen genießt hohes Ansehenbavarianmen genießt hohes Ansehenbavarianmen genießt hohes Ansehenbavarianmen genießt hohes Ansehenbavarianmen genießt hohes Ansehenbavarianmen genießt hohes Ansehenbavarianmen genießt hohes Ansehenbavarianmen genießt hohes Ansehen
Standard Pfeifen - Rauch-Technik etc.

Nachdem ich gerade den Thread " Pfeife kocht " gesehen habe, ist mir eine Empfehlung an Pfeifenbeginner eingefallen.

Immer und überall wird da u.a. strengstens empfohlen,
niemals bei einer Pfeife während des Rauchens das Mundstück abzunehmen.

Das mag IMO meist richtig sein. Aber kategorisch sicher nicht.

Vorweg mal,
Warum stellt sich die Problematik überhaupt ?

Während des Rauchens ist es öfter sinnvoll einen Reiniger in das Mundstück zu schieben. Um evtl. vorhandene Feuchtigkeit abzusaugen.

Das sollte man auch ohne Gurgeln der Pfeife gelegentlich machen, da der Genuss deutlich zu nimmt.

Nun gibt es aber Pfeifen (Hänger oder Bents) die da Schwierigkeiten bereiten können. Bei Verwendung von Blitz-Reinigern z.B.
Die Konstruktion einer Hungarian o.Ä. mit dem vielfach vorhandenen Gap zwischen Mundstückszapfen und Rauch-Kanal im Pfeifenholm können da heikel sein.

Der langen Rede kurzer Sinn, was steht dagegen das Mundstück abzunehmen ?

Eine hohe Temperatur der Pfeife.

Gerade habe ich eine Pfeife geraucht, und geprüft. Umgebungstemperatur ca. 20°. Pfeife auch.
Temperatur der Pfeife: am Kopf 30-40° / am Holm ca. 20-21°.

Ich für meinen Teil mache mir bei den sehr wenigen Pfeifen, die ein Abnehmen des Mundstücks
(für wenige Sekunden - Reiniger in die Pfeife rein und raus - Mundstück wieder dran - fertig)
sinnvoll machen null Gedanken.


ENTSCHEIDEND:
Solange das herausdrehen des Mundstückes nicht mehr Kraftaufwand erfordert, als bei derselben Pfeife im Kaltzustand (ungeraucht) NULL Problem.

Geändert von bavarianmen (05.02.2014 um 14:52 Uhr)
bavarianmen ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 05.02.2014, 16:02   #2
El Ché
Profi
 
Benutzerbild von El Ché
 
Registriert seit: 10.2011
Ort: Linz/Oberösterreich
Beiträge: 1.654
Renommee-Modifikator: 26
El Ché kann auf vieles stolz seinEl Ché kann auf vieles stolz seinEl Ché kann auf vieles stolz seinEl Ché kann auf vieles stolz seinEl Ché kann auf vieles stolz seinEl Ché kann auf vieles stolz seinEl Ché kann auf vieles stolz seinEl Ché kann auf vieles stolz sein
Standard AW: Pfeifen - Rauch-Technik etc.

Wenn ich meine Pfeife während des rauchen mehrmals aufschrauben und putzen würde, hätt ich ja gar keinen Spaß mehr am Rauchen.
__________________
Gruß, Patrick
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Eine Zigarre soll man behandeln wie eine Frau - mit Aufmerksamkeit.
El Ché ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.02.2014, 16:45   #3
MXLB79
Profi
 
Benutzerbild von MXLB79
 
Registriert seit: 03.2011
Ort: OWL
Alter: 42
Beiträge: 1.839
Renommee-Modifikator: 14592079
MXLB79 genießt hohes AnsehenMXLB79 genießt hohes AnsehenMXLB79 genießt hohes AnsehenMXLB79 genießt hohes AnsehenMXLB79 genießt hohes AnsehenMXLB79 genießt hohes AnsehenMXLB79 genießt hohes AnsehenMXLB79 genießt hohes AnsehenMXLB79 genießt hohes AnsehenMXLB79 genießt hohes AnsehenMXLB79 genießt hohes Ansehen
Standard AW: Pfeifen - Rauch-Technik etc.

Mir hat mal ein Händler gesagt, dass das Holz am Zapfen dann "splittern" kann....
MXLB79 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.02.2014, 16:46   #4
mossoma
Stammschreiber
 
Benutzerbild von mossoma
 
Registriert seit: 01.2014
Beiträge: 313
Renommee-Modifikator: 14
mossoma ist jedem bekanntmossoma ist jedem bekanntmossoma ist jedem bekanntmossoma ist jedem bekanntmossoma ist jedem bekanntmossoma ist jedem bekannt
Standard AW: Pfeifen - Rauch-Technik etc.

Die Mehrzahl der Pfeifenbauer rät jedoch von dieser Methode ab.

Eben wegen dieser Temperaturunterschiede im Holm und am Zapfen des Mundstückes. Das eine Material dehnt sich aus das andere zieht sich zusammen.

Tom

Edit flüstert mir gerade, das dies sicher unsere Pfeifen Freaks besser beurteilen können............auf geht's Jungs wie handhabt ihr das?



Ich würde es nie machen. Ich drehe auch mein Mundstück immer nur nach rechts rein und raus. Holz, Bohrrichtung, Faserung des Holzes.
mossoma ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.02.2014, 17:19   #5
mossoma
Stammschreiber
 
Benutzerbild von mossoma
 
Registriert seit: 01.2014
Beiträge: 313
Renommee-Modifikator: 14
mossoma ist jedem bekanntmossoma ist jedem bekanntmossoma ist jedem bekanntmossoma ist jedem bekanntmossoma ist jedem bekanntmossoma ist jedem bekannt
Standard AW: Pfeifen - Rauch-Technik etc.

Laut meines Wissenstandes zieht sich Naturkautschuk unter Wärmeeinfluss zusammen.

Tom
mossoma ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.02.2014, 18:09   #6
bavarianmen
Stammschreiber
 
Registriert seit: 12.2013
Ort: bavaria
Beiträge: 172
Renommee-Modifikator: 1518
bavarianmen genießt hohes Ansehenbavarianmen genießt hohes Ansehenbavarianmen genießt hohes Ansehenbavarianmen genießt hohes Ansehenbavarianmen genießt hohes Ansehenbavarianmen genießt hohes Ansehenbavarianmen genießt hohes Ansehenbavarianmen genießt hohes Ansehenbavarianmen genießt hohes Ansehenbavarianmen genießt hohes Ansehenbavarianmen genießt hohes Ansehen
Standard AW: Pfeifen - Rauch-Technik etc.

Zitat:
Zitat von El Ché Beitrag anzeigen
Wenn ich meine Pfeife während des rauchen mehrmals aufschrauben und putzen würde, hätt ich ja gar keinen Spaß mehr am Rauchen.
Nun bei 2 Stunden Rauchdauer z.B. 2 x Schrauben a geschätzt 12 Sekunden - wieviel Spaß geht da verloren ?

Ich brauch dazwischen meist nicht mal neu anzünden
bavarianmen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.02.2014, 18:11   #7
bavarianmen
Stammschreiber
 
Registriert seit: 12.2013
Ort: bavaria
Beiträge: 172
Renommee-Modifikator: 1518
bavarianmen genießt hohes Ansehenbavarianmen genießt hohes Ansehenbavarianmen genießt hohes Ansehenbavarianmen genießt hohes Ansehenbavarianmen genießt hohes Ansehenbavarianmen genießt hohes Ansehenbavarianmen genießt hohes Ansehenbavarianmen genießt hohes Ansehenbavarianmen genießt hohes Ansehenbavarianmen genießt hohes Ansehenbavarianmen genießt hohes Ansehen
Standard AW: Pfeifen - Rauch-Technik etc.

Zitat:
Zitat von mossoma Beitrag anzeigen
Die Mehrzahl der Pfeifenbauer rät jedoch von dieser Methode ab.

Eben wegen dieser Temperaturunterschiede im Holm und am Zapfen des Mundstückes. Das eine Material dehnt sich aus das andere zieht sich zusammen.

....
Klar raten die ab. Sie können ja nicht beurteilen,
wie warm das Ding (beim Einzelnen Raucher) wird.
Sicher ist sicher
bavarianmen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.02.2014, 18:13   #8
bavarianmen
Stammschreiber
 
Registriert seit: 12.2013
Ort: bavaria
Beiträge: 172
Renommee-Modifikator: 1518
bavarianmen genießt hohes Ansehenbavarianmen genießt hohes Ansehenbavarianmen genießt hohes Ansehenbavarianmen genießt hohes Ansehenbavarianmen genießt hohes Ansehenbavarianmen genießt hohes Ansehenbavarianmen genießt hohes Ansehenbavarianmen genießt hohes Ansehenbavarianmen genießt hohes Ansehenbavarianmen genießt hohes Ansehenbavarianmen genießt hohes Ansehen
Standard AW: Pfeifen - Rauch-Technik etc.

Zitat:
Zitat von mossoma Beitrag anzeigen
Laut meines Wissenstandes zieht sich Naturkautschuk unter Wärmeeinfluss zusammen.

Tom

Würde eher das Gegenteil sagen.

Hast Du schon mal eine Pfeife im Winter für einige Zeit im Freien der Kälte ausgesetzt.
Da fällt das Mundstück fast von selbst raus


Ich hab ja oben geschrieben. Am Holm identische Temperatur mit der Umgebung.
Da die Pfeife sich seit Monaten in dem Raum befindet ja klar. Unterm Rauchen unverändert.
bavarianmen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.02.2014, 18:57   #9
mossoma
Stammschreiber
 
Benutzerbild von mossoma
 
Registriert seit: 01.2014
Beiträge: 313
Renommee-Modifikator: 14
mossoma ist jedem bekanntmossoma ist jedem bekanntmossoma ist jedem bekanntmossoma ist jedem bekanntmossoma ist jedem bekanntmossoma ist jedem bekannt
Standard AW: Pfeifen - Rauch-Technik etc.

Mich würde Interessieren warum dann Holmbrüche zustande kommen

Tom
mossoma ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.02.2014, 19:37   #10
Vomjura
Zigarrenexperte
 
Benutzerbild von Vomjura
 
Registriert seit: 07.2013
Ort: Nordwestschweiz
Beiträge: 872
Renommee-Modifikator: 15
Vomjura ist ein LichtblickVomjura ist ein LichtblickVomjura ist ein LichtblickVomjura ist ein LichtblickVomjura ist ein Lichtblick
Standard AW: Pfeifen - Rauch-Technik etc.

Zitat:
Zitat von MXLB79 Beitrag anzeigen
Mir hat mal ein Händler gesagt, dass das Holz am Zapfen dann "splittern" kann....
Ist mir allerdings noch nie passiert. Und ich mache das ab und an.
__________________
Gruss, Phil
Vomjura ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.02.2014, 20:12   #11
bavarianmen
Stammschreiber
 
Registriert seit: 12.2013
Ort: bavaria
Beiträge: 172
Renommee-Modifikator: 1518
bavarianmen genießt hohes Ansehenbavarianmen genießt hohes Ansehenbavarianmen genießt hohes Ansehenbavarianmen genießt hohes Ansehenbavarianmen genießt hohes Ansehenbavarianmen genießt hohes Ansehenbavarianmen genießt hohes Ansehenbavarianmen genießt hohes Ansehenbavarianmen genießt hohes Ansehenbavarianmen genießt hohes Ansehenbavarianmen genießt hohes Ansehen
Standard AW: Pfeifen - Rauch-Technik etc.

Zitat:
Zitat von mossoma Beitrag anzeigen
Mich würde Interessieren warum dann Holmbrüche zustande kommen

Tom
Vermutlich zu heißes Mundstück und Pfeifenholm

Wie das wiederum zustande kommt

Wie bringt man eine Pfeife zum Kochen ?

Gewollt ja - den Holm könnte man gewollt auch brechen
aber ohne Absicht

Hab es zwar nicht erwähnt, weil es vielleicht keine große Rolle spielt, es sind handgearbeitete also passgenaue Mundstücke.

Immer noch passgenau



da fällt mir ein, wer kennt sie nicht die Pfeifenraucher in der Öffentlichkeit.

Wo man schon im Vorbeigehen aus 3 Metern die Unpassigkeit des Mundstückes erkennt.

Gut die letzten Jahre sieht man allgemein immer weniger Pfeifentaucher.
Holmrisse ?
bavarianmen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.02.2014, 09:24   #12
hybi999
Stammschreiber
 
Benutzerbild von hybi999
 
Registriert seit: 09.2011
Ort: Köln
Alter: 43
Beiträge: 365
Renommee-Modifikator: 1407
hybi999 genießt hohes Ansehenhybi999 genießt hohes Ansehenhybi999 genießt hohes Ansehenhybi999 genießt hohes Ansehenhybi999 genießt hohes Ansehenhybi999 genießt hohes Ansehenhybi999 genießt hohes Ansehenhybi999 genießt hohes Ansehenhybi999 genießt hohes Ansehenhybi999 genießt hohes Ansehenhybi999 genießt hohes Ansehen
Standard AW: Pfeifen - Rauch-Technik etc.

Hallo zusammen,

ich handhabe das eigentlich genau so wie bavarianmen. In Einzelfällen sammelt sich schon mal so viel Kondensat, dass es den Rauchspaß trübt. Passiert mir nicht oft, aber ab und zu kann das schon mal sein. Und als Filterraucher muss nicht einmal das Mundstück besonders gebaut sein um mit dem Reiniger nicht an das Kondensat zu kommen. Da bleibt nur vorsichtiges abdrehen des Mundstücks.
Musste die Tag sogar gleich den Filter mit wechseln. Danach machte das Rauchen der restlichen Füllung (nochmal eine knappe Stunde) wieder doppelt so viel Spaß.

Sehe auch bei vorsichtigem Vorgehen keine wirkliche Gefahr. Sitzt das Mundstück natürlich fest... Dann würde ich auch lieber die Finger davon lassen.

VG
Matthias
hybi999 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2014, 13:47   #13
bavarianmen
Stammschreiber
 
Registriert seit: 12.2013
Ort: bavaria
Beiträge: 172
Renommee-Modifikator: 1518
bavarianmen genießt hohes Ansehenbavarianmen genießt hohes Ansehenbavarianmen genießt hohes Ansehenbavarianmen genießt hohes Ansehenbavarianmen genießt hohes Ansehenbavarianmen genießt hohes Ansehenbavarianmen genießt hohes Ansehenbavarianmen genießt hohes Ansehenbavarianmen genießt hohes Ansehenbavarianmen genießt hohes Ansehenbavarianmen genießt hohes Ansehen
Standard AW: Pfeifen - Rauch-Technik etc.

Wie handhabt ihr es mit

Einrauchen ?

Cake ?

Reinigen ?

Ruhepausen ?

sonstiges ?
bavarianmen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.02.2014, 20:22   #14
bavarianmen
Stammschreiber
 
Registriert seit: 12.2013
Ort: bavaria
Beiträge: 172
Renommee-Modifikator: 1518
bavarianmen genießt hohes Ansehenbavarianmen genießt hohes Ansehenbavarianmen genießt hohes Ansehenbavarianmen genießt hohes Ansehenbavarianmen genießt hohes Ansehenbavarianmen genießt hohes Ansehenbavarianmen genießt hohes Ansehenbavarianmen genießt hohes Ansehenbavarianmen genießt hohes Ansehenbavarianmen genießt hohes Ansehenbavarianmen genießt hohes Ansehen
Standard AW: Pfeifen - Rauch-Technik etc.

Wie handhabt ihr es mit dem Cake ?

Was ist überhaupt Cake / Kohleschicht ?

Verbrennungsrückstände, die an der Pfeifenwand/-boden haften bleiben.

Selten wird aber darüber gesprochen, wie diese Beschaffen sind
(bzw. aussehen / sich anfühlen).

Vor langer, langer Zeit habe ich mir mal ein paar Pfeifen eines Filterpfeifenrauchers der auf die Cakebildung seiner Pfeifen stolz ist/war mal näher angesehen.

Nun aus meiner Sicht würde ich dies nicht als Kohleschicht, sondern eher als Gummiabrieb bezeichnen


hab ihm dies aber natürlich nicht so gesagt.
Steht mir nicht zu
Der Herr ist noch mal ein paar Jahre älter als ich
bavarianmen ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Erfahrungsbericht: newgen medicals Luftreiniger mit Ionisator-Technik äskulap Accessoires 39 14.11.2017 10:55
Tabak Rauch in Wetzlar Taunussmoker Geschäfte, Preise, Angebote, Erfahrungen 7 11.01.2014 09:55
Ich schmecke nur Rauch. Paxcom Einsteigerforum 46 24.08.2012 06:54
Rauch im Mund bzw. eure Rauchtechnik Hard Boiled Allgemein 9 26.06.2012 19:33
Die richtige Ausstattung + Technik Sigartor Einsteigerforum 30 19.05.2012 18:04


premium-cigars.ch selected-cigars.de germanus.us

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:58 Uhr.





Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
test