Zigarrenforum - Das Forum des guten Geschmacks

Zurück   Zigarrenforum - Das Forum des guten Geschmacks > Allgemein

Allgemein Allgemeines zum Thema Zigarren, Tabak, Rauchgenuß

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
Alt 12.07.2021, 19:00   #1
Pyramides
Moderator
 
Benutzerbild von Pyramides
 
Registriert seit: 02.2010
Ort: Damme
Alter: 48
Beiträge: 3.036
Renommee-Modifikator: 21474860
Pyramides genießt hohes AnsehenPyramides genießt hohes AnsehenPyramides genießt hohes AnsehenPyramides genießt hohes AnsehenPyramides genießt hohes AnsehenPyramides genießt hohes AnsehenPyramides genießt hohes AnsehenPyramides genießt hohes AnsehenPyramides genießt hohes AnsehenPyramides genießt hohes AnsehenPyramides genießt hohes Ansehen
Standard Situation auf Kuba

https://amp.welt.de/politik/ausland/...mpression=true

Es bleibt zu hoffen, dass das nicht eskaliert.

Die Bewohner haben es schwer genug.

Gesendet von meinem moto g(9) plus mit Tapatalk
Pyramides ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 21.07.2021, 10:58   #2
geronimo
Stammschreiber
 
Registriert seit: 01.2020
Beiträge: 109
Renommee-Modifikator: 2
geronimo ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Situation auf Kuba

Zitat:
Zitat von Pyramides Beitrag anzeigen
https://amp.welt.de/politik/ausland/...mpression=true

Es bleibt zu hoffen, dass das nicht eskaliert.

Die Bewohner haben es schwer genug.

Gesendet von meinem moto g(9) plus mit Tapatalk
Ein alter Zopf, das bin ich mir bewusst. Das kubanische Volk leidet in erster Linie noch immer unter dem menschenunwürdigen Embargo. Es ist unerklärbar für mich, dass sich die Welt zwei doch fragwürdigen "Weltdiktaturen" wie den USA und Israel unterordnen kann, will oder muss ...
geronimo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2021, 12:33   #3
Ducatista
Profi
 
Benutzerbild von Ducatista
 
Registriert seit: 03.2011
Ort: Königswinter
Beiträge: 1.575
Renommee-Modifikator: 2693700
Ducatista genießt hohes AnsehenDucatista genießt hohes AnsehenDucatista genießt hohes AnsehenDucatista genießt hohes AnsehenDucatista genießt hohes AnsehenDucatista genießt hohes AnsehenDucatista genießt hohes AnsehenDucatista genießt hohes AnsehenDucatista genießt hohes AnsehenDucatista genießt hohes AnsehenDucatista genießt hohes Ansehen
Standard AW: Situation auf Kuba

In diesem Zusammenhang möchte ich mal wieder dazu aufrufen, PayPal zu boykottieren!
PayPal unterliegt amerikanischen Gesetzen, inkl. des Kuba-Embargos. D.h. es ist nicht nur nicht möglich, mit PayPal kubanische Waren (Zigarren) zu bezahlen, sondern Shops, die kubanische Waren im Angebot haben, können/dürfen überhaupt kein PayPal-Bezahlen anbieten. Zigarrengeschäfte werden dann auf PayPal verzichten, aber andere Shops, bei denen kuban. Waren (zB Spirituosen) keine so große Rolle spielen, werden diese lieber aus dem Angebot nehmen.

Mit jedem Bezahlen über PayPal stärkt man dessen Marktposition, sorgt dafür, dass Shops PayPal für unverzichtbar halten und lieber kubanische Waren aus dem Sortiment nehmen und macht sich damit zum Erfüllungsgehilfen amerikanischer Embargo-Politik!
__________________
Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie Verstand.
Ein jeder meint, er habe genug.
Ducatista ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2021, 13:40   #4
Terry
Stammschreiber
 
Benutzerbild von Terry
 
Registriert seit: 12.2012
Ort: Graz, Österreich
Beiträge: 369
Renommee-Modifikator: 265686
Terry genießt hohes AnsehenTerry genießt hohes AnsehenTerry genießt hohes AnsehenTerry genießt hohes AnsehenTerry genießt hohes AnsehenTerry genießt hohes AnsehenTerry genießt hohes AnsehenTerry genießt hohes AnsehenTerry genießt hohes AnsehenTerry genießt hohes AnsehenTerry genießt hohes Ansehen
Standard AW: Situation auf Kuba

Sorry aber das ist kompletter Blödsinn, dass das Embargo an der Situation in Kuba Schuld ist.

Kuba ist bei WEITEM der größte Zigarrenexporteur auch ohne die USA, vor allem in China verkaufen sich die Stengel wie geschnitten Brot und die EU ist auch nicht grade schlecht dabei.
Der Tourismus in Kuba geht hervorragend und das Land könnte eine Blume der Karibik sein.

Allerdings sind die Menschen arm dort, weil der liebe Herr Diktator alles in seinen Hofstaat investiert, der einzige der ihm die Stirn bot (und das nur als "Freund") war der alte Robainas und als der ins Gras biss haben sie als erstes seine Farm verstaatlicht und alle Ernter auf Hungerlohn umgestellt.
Es gibt hunderte an Hotel- und Tourismusfirmen die in Kuba investieren wollen würden, dürfen aber nicht, geht alles nur über den Diktator und damit gar nicht oder sehr schleppend und die einfache Köchin darf euch für 30 Euro im Monat ein 5 Sterne Buffet hinstellen für euren Kuba Urlaub.

Im Gegenzug bringt der Herr Diktator jeden der mal Laut gibt um die Ecke, beim Versuch der Gründung einer Frauenbewegung wurde die Gründerin 10 Tage gefoltert und Lebenslang weggesperrt und beim Versuch der Gründung einer Oppositionspartei ist mal die Armee einmarschiert im Lokal und hat die Partei und die Kellner mal einfach mit AK47 weggeputzt.

Ihr solltet echt mal euer Weltbild korrigieren Freunde.... ich bin wahrlich kein Fan der USA und deren Weltpolitik, aber die Kacke die ich hier Lesen muss ist sowas von ungebildeter Schwachsinn, ist ja kaum zu glauben.
Jetzt könnt ihr mich gerne Flamen oder aus dem Forum werfen, aber das musste mal gesagt sein und ich bin hier raus...
Terry ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2021, 15:04   #5
Ducatista
Profi
 
Benutzerbild von Ducatista
 
Registriert seit: 03.2011
Ort: Königswinter
Beiträge: 1.575
Renommee-Modifikator: 2693700
Ducatista genießt hohes AnsehenDucatista genießt hohes AnsehenDucatista genießt hohes AnsehenDucatista genießt hohes AnsehenDucatista genießt hohes AnsehenDucatista genießt hohes AnsehenDucatista genießt hohes AnsehenDucatista genießt hohes AnsehenDucatista genießt hohes AnsehenDucatista genießt hohes AnsehenDucatista genießt hohes Ansehen
Standard AW: Situation auf Kuba

Wenn Du wissen willst, wie es den Leuten ohne den bösen Diktator ginge, musst Du nur die Nachbarinsel anschauen.
Dort geht es den Leuten von "etwas schlechter"(DomRep) bis "Hölle auf Erden" (Haiti).
__________________
Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie Verstand.
Ein jeder meint, er habe genug.
Ducatista ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2021, 21:14   #6
florei
Profi
 
Benutzerbild von florei
 
Registriert seit: 06.2011
Ort: Nürnberg
Beiträge: 1.339
Renommee-Modifikator: 1474311
florei genießt hohes Ansehenflorei genießt hohes Ansehenflorei genießt hohes Ansehenflorei genießt hohes Ansehenflorei genießt hohes Ansehenflorei genießt hohes Ansehenflorei genießt hohes Ansehenflorei genießt hohes Ansehenflorei genießt hohes Ansehenflorei genießt hohes Ansehenflorei genießt hohes Ansehen
Standard AW: Situation auf Kuba

Zitat:
Zitat von Ducatista Beitrag anzeigen
Wenn Du wissen willst, wie es den Leuten ohne den bösen Diktator ginge, musst Du nur die Nachbarinsel anschauen.
Dort geht es den Leuten von "etwas schlechter"(DomRep) bis "Hölle auf Erden" (Haiti).

Das Argument lässt sich natürlich umdrehen: Wenn es anderen Ländern der Region, die nicht von einem Embargo betroffen sind, nicht besser geht, dann liegt es in Kuba vielleicht auch nicht am US-Embargo?
__________________
"It's the economy, stupid!"
florei ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2021, 13:39   #7
saron
Zigarrenexperte
 
Benutzerbild von saron
 
Registriert seit: 11.2015
Beiträge: 573
Renommee-Modifikator: 21474844
saron genießt hohes Ansehensaron genießt hohes Ansehensaron genießt hohes Ansehensaron genießt hohes Ansehensaron genießt hohes Ansehensaron genießt hohes Ansehensaron genießt hohes Ansehensaron genießt hohes Ansehensaron genießt hohes Ansehensaron genießt hohes Ansehensaron genießt hohes Ansehen
Standard AW: Situation auf Kuba

Zitat:
Zitat von florei Beitrag anzeigen
Das Argument lässt sich natürlich umdrehen: Wenn es anderen Ländern der Region, die nicht von einem Embargo betroffen sind, nicht besser geht, dann liegt es in Kuba vielleicht auch nicht am US-Embargo?
Da muss ich dir recht geben.
__________________
Pure Vernunft darf niemals siegen
saron ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.07.2021, 11:08   #8
migae
Profi
 
Benutzerbild von migae
 
Registriert seit: 06.2011
Ort: Südostschweiz
Beiträge: 2.163
Renommee-Modifikator: 21474855
migae genießt hohes Ansehenmigae genießt hohes Ansehenmigae genießt hohes Ansehenmigae genießt hohes Ansehenmigae genießt hohes Ansehenmigae genießt hohes Ansehenmigae genießt hohes Ansehenmigae genießt hohes Ansehenmigae genießt hohes Ansehenmigae genießt hohes Ansehenmigae genießt hohes Ansehen
Standard AW: Situation auf Kuba

Zitat:
Zitat von florei Beitrag anzeigen
Das Argument lässt sich natürlich umdrehen: Wenn es anderen Ländern der Region, die nicht von einem Embargo betroffen sind, nicht besser geht, dann liegt es in Kuba vielleicht auch nicht am US-Embargo?
Ohne die Hilfen der Sowjetunion, nachher Venezuela und schlussendlich der Zuwendungen der Exilkubaner wäre Kuba Embargo hin oder her kaum überlebensfähig. Und die Chinesen werden zukünftig auch nicht nur als edle Spender auftreten.
migae ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.07.2021, 19:56   #9
tesla
Profi
 
Benutzerbild von tesla
 
Registriert seit: 06.2011
Ort: In der Umgebung von Ludwigsburg
Alter: 35
Beiträge: 1.398
Renommee-Modifikator: 1616773
tesla genießt hohes Ansehentesla genießt hohes Ansehentesla genießt hohes Ansehentesla genießt hohes Ansehentesla genießt hohes Ansehentesla genießt hohes Ansehentesla genießt hohes Ansehentesla genießt hohes Ansehentesla genießt hohes Ansehentesla genießt hohes Ansehentesla genießt hohes Ansehen
Standard AW: Situation auf Kuba

Zitat:
Zitat von Ducatista Beitrag anzeigen
In diesem Zusammenhang möchte ich mal wieder dazu aufrufen, PayPal zu boykottieren!
PayPal unterliegt amerikanischen Gesetzen, inkl. des Kuba-Embargos.
Gleichzeitig gilt für den EU-Ableger aber auch die EU-Verordnung zum Schutz vor extraterritorialer Anwendung von Embargos, speziell des Kubaembargos.
__________________
Das Reh springt hoch,
das Reh springt weit,
warum auch nicht?
Es hat ja Zeit.
tesla ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.07.2021, 20:23   #10
Ducatista
Profi
 
Benutzerbild von Ducatista
 
Registriert seit: 03.2011
Ort: Königswinter
Beiträge: 1.575
Renommee-Modifikator: 2693700
Ducatista genießt hohes AnsehenDucatista genießt hohes AnsehenDucatista genießt hohes AnsehenDucatista genießt hohes AnsehenDucatista genießt hohes AnsehenDucatista genießt hohes AnsehenDucatista genießt hohes AnsehenDucatista genießt hohes AnsehenDucatista genießt hohes AnsehenDucatista genießt hohes AnsehenDucatista genießt hohes Ansehen
Standard AW: Situation auf Kuba

Ja, so eine Verordnung gibt es.
Die USA scheißen aber auf sowas.
Und derjenige, der genug Eier in der Hose hat, ein US-Unternehmen zu verklagen, wird bislang vergeblich gesucht.
__________________
Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie Verstand.
Ein jeder meint, er habe genug.
Ducatista ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2021, 08:20   #11
geronimo
Stammschreiber
 
Registriert seit: 01.2020
Beiträge: 109
Renommee-Modifikator: 2
geronimo ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Situation auf Kuba

Zitat:
Zitat von Terry Beitrag anzeigen
Sorry aber das ist kompletter Blödsinn, dass das Embargo an der Situation in Kuba Schuld ist.

Kuba ist bei WEITEM der größte Zigarrenexporteur auch ohne die USA, vor allem in China verkaufen sich die Stengel wie geschnitten Brot und die EU ist auch nicht grade schlecht dabei.
Der Tourismus in Kuba geht hervorragend und das Land könnte eine Blume der Karibik sein.

Allerdings sind die Menschen arm dort, weil der liebe Herr Diktator alles in seinen Hofstaat investiert, der einzige der ihm die Stirn bot (und das nur als "Freund") war der alte Robainas und als der ins Gras biss haben sie als erstes seine Farm verstaatlicht und alle Ernter auf Hungerlohn umgestellt.
Es gibt hunderte an Hotel- und Tourismusfirmen die in Kuba investieren wollen würden, dürfen aber nicht, geht alles nur über den Diktator und damit gar nicht oder sehr schleppend und die einfache Köchin darf euch für 30 Euro im Monat ein 5 Sterne Buffet hinstellen für euren Kuba Urlaub.

Im Gegenzug bringt der Herr Diktator jeden der mal Laut gibt um die Ecke, beim Versuch der Gründung einer Frauenbewegung wurde die Gründerin 10 Tage gefoltert und Lebenslang weggesperrt und beim Versuch der Gründung einer Oppositionspartei ist mal die Armee einmarschiert im Lokal und hat die Partei und die Kellner mal einfach mit AK47 weggeputzt.

Ihr solltet echt mal euer Weltbild korrigieren Freunde.... ich bin wahrlich kein Fan der USA und deren Weltpolitik, aber die Kacke die ich hier Lesen muss ist sowas von ungebildeter Schwachsinn, ist ja kaum zu glauben.
Jetzt könnt ihr mich gerne Flamen oder aus dem Forum werfen, aber das musste mal gesagt sein und ich bin hier raus...
Ich frage mich manchmal was verwirrte Leute wie du nachts träumen ...
geronimo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2021, 16:33   #12
madmaxxx
Benutzer
 
Registriert seit: 12.2015
Ort: Österreich
Beiträge: 26
Renommee-Modifikator: 6
madmaxxx ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Situation auf Kuba

Zitat:
Zitat von Terry Beitrag anzeigen
Kuba ist bei WEITEM der größte Zigarrenexporteur auch ohne die USA, vor allem in China verkaufen sich die Stengel wie geschnitten Brot und die EU ist auch nicht grade schlecht dabei.
Hm...
https://www.weltexporte.de/zigarren-exporte/
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Screenshot_20210726-172749.jpg (68,8 KB, 42x aufgerufen)
madmaxxx ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2021, 16:44   #13
lowcut
Moderator
 
Benutzerbild von lowcut
 
Registriert seit: 02.2011
Beiträge: 1.687
Renommee-Modifikator: 1650819
lowcut genießt hohes Ansehenlowcut genießt hohes Ansehenlowcut genießt hohes Ansehenlowcut genießt hohes Ansehenlowcut genießt hohes Ansehenlowcut genießt hohes Ansehenlowcut genießt hohes Ansehenlowcut genießt hohes Ansehenlowcut genießt hohes Ansehenlowcut genießt hohes Ansehenlowcut genießt hohes Ansehen
Standard AW: Situation auf Kuba

Ganz unrecht hat Terry nicht. Nur das die Zigarren im Vergleich zu anderen Einnahmen nur eine Nebenrolle für den kubanischen Haushalt spielen. Ansonsten ist das leider so.

Die Diktatur auf Kuba ist für uns Zigarrenraucher ein Segen. Warum? Meiner Meinung nach würde die Qualität des Tabaks unter der Nutzung von Kunstdünger, Pestizide und sonstigen Optimierungen leiden. Diese gibt es auf Grund des Embargos nicht.

Alle die regelmäßig nach Kuba fahren, berichten wie es dort ist. Wie bei jeder Diktatur haben die Militärs das Geld und deren Kinder prahlen mit dem Reichtum.
Die Bevölkerung kommt nur deshalb einigermaßen über die Runden, weil viele Verwandtschaft in den USA haben und Dollars geschickt bekommen. Wobei das inzwischen stark eingeschränkt ist.

Wer Paypal nutzt ist selber Schuld. Mehr darf ich dazu nicht sagen.
lowcut ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.07.2021, 21:48   #14
tesla
Profi
 
Benutzerbild von tesla
 
Registriert seit: 06.2011
Ort: In der Umgebung von Ludwigsburg
Alter: 35
Beiträge: 1.398
Renommee-Modifikator: 1616773
tesla genießt hohes Ansehentesla genießt hohes Ansehentesla genießt hohes Ansehentesla genießt hohes Ansehentesla genießt hohes Ansehentesla genießt hohes Ansehentesla genießt hohes Ansehentesla genießt hohes Ansehentesla genießt hohes Ansehentesla genießt hohes Ansehentesla genießt hohes Ansehen
Standard AW: Situation auf Kuba

Zitat:
Zitat von Ducatista Beitrag anzeigen
Ja, so eine Verordnung gibt es.
Die USA scheißen aber auf sowas.
Und derjenige, der genug Eier in der Hose hat, ein US-Unternehmen zu verklagen, wird bislang vergeblich gesucht.
Da wird ja nicht das US-Unternehmen verklagt, sondern das europäische. Das, das in Luxemburg sitzt.

Also wenn sich da mal jemand mit Eiern finden würde.
__________________
Das Reh springt hoch,
das Reh springt weit,
warum auch nicht?
Es hat ja Zeit.
tesla ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.07.2021, 08:32   #15
geronimo
Stammschreiber
 
Registriert seit: 01.2020
Beiträge: 109
Renommee-Modifikator: 2
geronimo ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Situation auf Kuba

Zitat:
Zitat von lowcut Beitrag anzeigen
Ganz unrecht hat Terry nicht. Nur das die Zigarren im Vergleich zu anderen Einnahmen nur eine Nebenrolle für den kubanischen Haushalt spielen. Ansonsten ist das leider so. ...
... nicht ganz, die Vega der Familie Robaina ist nach wie vor in ihrem Besitz, der Tourismus ist momentan im Stillstand (Corona) und die Leute stehen für Essen an, einerseits wegen dem Embargo, andererseits aus eigenem Unvermögen.
Man sollte sich vielleicht nicht nur über Youtube und Hörensagen schlaumachen und diese Insel einmal besuchen ...
geronimo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.07.2021, 14:51   #16
lowcut
Moderator
 
Benutzerbild von lowcut
 
Registriert seit: 02.2011
Beiträge: 1.687
Renommee-Modifikator: 1650819
lowcut genießt hohes Ansehenlowcut genießt hohes Ansehenlowcut genießt hohes Ansehenlowcut genießt hohes Ansehenlowcut genießt hohes Ansehenlowcut genießt hohes Ansehenlowcut genießt hohes Ansehenlowcut genießt hohes Ansehenlowcut genießt hohes Ansehenlowcut genießt hohes Ansehenlowcut genießt hohes Ansehen
Standard AW: Situation auf Kuba

Das was ich geschrieben habe, ist der Stand von vor ca. 3 Monaten. In einem politischen System wie Kuba ist der Besitz von etwas ein sehr weicher Begriff.
Selbst Urkunden oder Einträge im "Grundbuchamt" sind nichts wert, wenn einer der hohen Militärs es haben möchte.
lowcut ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2021, 10:51   #17
habanos77
Benutzer
 
Registriert seit: 09.2018
Beiträge: 48
Renommee-Modifikator: 429501
habanos77 genießt hohes Ansehenhabanos77 genießt hohes Ansehenhabanos77 genießt hohes Ansehenhabanos77 genießt hohes Ansehenhabanos77 genießt hohes Ansehenhabanos77 genießt hohes Ansehenhabanos77 genießt hohes Ansehenhabanos77 genießt hohes Ansehenhabanos77 genießt hohes Ansehenhabanos77 genießt hohes Ansehenhabanos77 genießt hohes Ansehen
Standard AW: Situation auf Kuba

In Kuba herrscht schon seit Batista eine Diktatur!
Leider auch mit den unsäglichen Folgen der Einschüchterung des Volkes.
Dies muss selbstverständlich schnellstmöglich umgewandelt werden.

Was aber sicher für das Land nicht zuträglich ist, wenn der
Mob der Straße das Zepter übernimmt.
Tod, Armut und größere Schreckenstaten wären
die Folge. Geschichtliche Beispiele dafür gibt es en masse.

Eine Erneuerung der Gesellschaftsform muss von oben erfolgen.
Langsam aber zielstrebig. Eine Verbesserte wirtschaftliche Lage ist
aber Voraussetzung für ein Umbau der Gesellschaft.
Der Staat braucht Geld für die Reformen.
Das heißt sollten die westlichen Staaten wirklich an einem
sanften gesellschaftlichen Wechsel in Kuba interessiert
sein sollten sie das Embargo lockern.
Gebt dem Land die Möglichkeit sich zu wandeln!

Wenn wir einen solchen strikten Kurs gegen Kuba weiterführen
besteht meiner Meinung die Gefahr, dass das Land im Chaos
und Bürgerkrieg versinkt mit noch schrecklicheren Folgen.

Geändert von habanos77 (06.08.2021 um 11:03 Uhr)
habanos77 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2021, 12:27   #18
florei
Profi
 
Benutzerbild von florei
 
Registriert seit: 06.2011
Ort: Nürnberg
Beiträge: 1.339
Renommee-Modifikator: 1474311
florei genießt hohes Ansehenflorei genießt hohes Ansehenflorei genießt hohes Ansehenflorei genießt hohes Ansehenflorei genießt hohes Ansehenflorei genießt hohes Ansehenflorei genießt hohes Ansehenflorei genießt hohes Ansehenflorei genießt hohes Ansehenflorei genießt hohes Ansehenflorei genießt hohes Ansehen
Standard AW: Situation auf Kuba

Zitat:
Zitat von habanos77 Beitrag anzeigen
Der Staat braucht Geld für die Reformen.
Das heißt sollten die westlichen Staaten wirklich an einem
sanften gesellschaftlichen Wechsel in Kuba interessiert
sein sollten sie das Embargo lockern.
Kannst Du bitte mal konkret erklären, warum der kubanische Staat (mehr) Geld hätte, wenn das Embargo nicht mehr wäre? Es ist ja nicht so, als würde Kuba derzeit auf selbstproduzierten Waren sitzen, die es nur wegen des Embargos nicht los wird. Und von außen investieren wird auch niemand, nur weil das Embargo nicht da ist, so lange man sich als Investor nicht sicher sein kann, dass der kubanische Staat das Eigentum des Investors garantiert.
__________________
"It's the economy, stupid!"
florei ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2021, 16:24   #19
habanos77
Benutzer
 
Registriert seit: 09.2018
Beiträge: 48
Renommee-Modifikator: 429501
habanos77 genießt hohes Ansehenhabanos77 genießt hohes Ansehenhabanos77 genießt hohes Ansehenhabanos77 genießt hohes Ansehenhabanos77 genießt hohes Ansehenhabanos77 genießt hohes Ansehenhabanos77 genießt hohes Ansehenhabanos77 genießt hohes Ansehenhabanos77 genießt hohes Ansehenhabanos77 genießt hohes Ansehenhabanos77 genießt hohes Ansehen
Standard AW: Situation auf Kuba

Weil die USA sämtlichen Handel
Mit Cuba verbietet und Firmen untersagt
dort zu investieren.
Es gibt sicher genug Firmen (weiß ich aus eigener Erfahrung) die dort investieren
würden (billige Arbeitskräfte geringe lohnnebenkosten) wenn sie nicht die Vergeltung der USA
und ihren Verbündeten fürchten würden.
Die Besitzverhältnisse der Produktionsstätte ist da sehr sekundär wenn das
produzierte Produkt billig für Nordamerika/Südamerika produziert werden kann

denkt hier jemand das die Besitzverhältnisse der Firmen in China geregelt
sind.

Geändert von habanos77 (06.08.2021 um 16:34 Uhr)
habanos77 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2021, 23:00   #20
lowcut
Moderator
 
Benutzerbild von lowcut
 
Registriert seit: 02.2011
Beiträge: 1.687
Renommee-Modifikator: 1650819
lowcut genießt hohes Ansehenlowcut genießt hohes Ansehenlowcut genießt hohes Ansehenlowcut genießt hohes Ansehenlowcut genießt hohes Ansehenlowcut genießt hohes Ansehenlowcut genießt hohes Ansehenlowcut genießt hohes Ansehenlowcut genießt hohes Ansehenlowcut genießt hohes Ansehenlowcut genießt hohes Ansehen
Standard AW: Situation auf Kuba

Keiner wird in einem Land investieren, wenn seine Investment nicht abgesichert ist. Und das entweder durch Gesetzte vor Ort oder durch Versicherungen.
lowcut ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.08.2021, 11:59   #21
phoenixdrache
Benutzer
 
Registriert seit: 01.2021
Ort: wien & mattersburg
Beiträge: 36
Renommee-Modifikator: 407037
phoenixdrache genießt hohes Ansehenphoenixdrache genießt hohes Ansehenphoenixdrache genießt hohes Ansehenphoenixdrache genießt hohes Ansehenphoenixdrache genießt hohes Ansehenphoenixdrache genießt hohes Ansehenphoenixdrache genießt hohes Ansehenphoenixdrache genießt hohes Ansehenphoenixdrache genießt hohes Ansehenphoenixdrache genießt hohes Ansehenphoenixdrache genießt hohes Ansehen
Standard AW: Situation auf Kuba

kuba erlaubt die gründung von kleinen u mittleren unternehmen...


https://www.derstandard.at/story/200...unternehmen-zu
phoenixdrache ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.08.2021, 14:54   #22
florei
Profi
 
Benutzerbild von florei
 
Registriert seit: 06.2011
Ort: Nürnberg
Beiträge: 1.339
Renommee-Modifikator: 1474311
florei genießt hohes Ansehenflorei genießt hohes Ansehenflorei genießt hohes Ansehenflorei genießt hohes Ansehenflorei genießt hohes Ansehenflorei genießt hohes Ansehenflorei genießt hohes Ansehenflorei genießt hohes Ansehenflorei genießt hohes Ansehenflorei genießt hohes Ansehenflorei genießt hohes Ansehen
Standard AW: Situation auf Kuba

Zitat:
Zitat von habanos77 Beitrag anzeigen
denkt hier jemand das die Besitzverhältnisse der Firmen in China geregelt
sind.
Sind sie. Es gibt Investitionsschutzabkommen. Die entsprechen zwar nicht den Standards beispielsweise der EU, aber immerhin. Dass die gegenwärtige kubanische Regierung vergleichbare Abkommen eingehen würde, erscheint mir eher fernliegend.

Hinzu kommt, dass China auch bei uns reichlich investiert hat und mit Gegenmaßnahmen rechnen müsste, wenn es sich ausländische Investitionen aneignen würde. Diese gegenseitige Abhängigkeit fehlt bei Kuba, denn Kuba hat im Ausland nichts investiert und wäre hierzu auch nicht in der Lage, wenn das Embargo fällt.
__________________
"It's the economy, stupid!"
florei ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2021, 16:06   #23
Pyramides
Moderator
 
Benutzerbild von Pyramides
 
Registriert seit: 02.2010
Ort: Damme
Alter: 48
Beiträge: 3.036
Renommee-Modifikator: 21474860
Pyramides genießt hohes AnsehenPyramides genießt hohes AnsehenPyramides genießt hohes AnsehenPyramides genießt hohes AnsehenPyramides genießt hohes AnsehenPyramides genießt hohes AnsehenPyramides genießt hohes AnsehenPyramides genießt hohes AnsehenPyramides genießt hohes AnsehenPyramides genießt hohes AnsehenPyramides genießt hohes Ansehen
Standard AW: Situation auf Kuba

https://ministryofcigars.com/a-break...0-cigar-sales/

Sofern die Zahlen stimmen, hat Kuba 2020 gerademal 30% der Vorjahresmenge an Zigarren exportiert.
Dies dürfte die aktuelle Knappheit erklären.


Gesendet von meinem moto g(9) plus mit Tapatalk
Pyramides ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Drew Estate Acid Kuba Kuba Maduro Infused Phijo Drew Estate 4 13.10.2014 19:22


premium-cigars.ch selected-cigars.de germanus.us

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:36 Uhr.





Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
test