Zigarrenforum - Das Forum des guten Geschmacks

Zurück   Zigarrenforum - Das Forum des guten Geschmacks > Allgemein > Einsteigerforum

Einsteigerforum allgemeine Fragen, Ideen, Gedanken

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
Alt 30.11.2018, 09:27   #26
baerwurz
Benutzer
 
Registriert seit: 07.2018
Beiträge: 19
Renommee-Modifikator: 2
baerwurz ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Was kostet gute Qualität ?

Nein es war eine Exhibicion No. 4. Aber wie gesagt ich bin leider enttäuscht, hatte schon mal eine Partagas die genau so nicht zog. Und die die gezogen haben, waren jetzt nicht so geil, dass ich sage es lohnt sich, dafür 10-20 mal mehr zu zahlen und in Kauf zu nehmen dass gar nichts passiert.

Ich komme mir ja hier vor wie ein Aussätziger, überall präsentieren die Leute stolz ihre Kubans für 200 -500 Euro die Kiste, und ich würde mich viel mehr über ne Kiste Garves für 20,50€ freuen. Was läuft mit mir nur falsch?

Ich würde auch gerne den Enthusiasmus teilen. Aber vielleicht hatte ich bisher immer die falschen Zigarren zur falschen Zeit, oder einfach nur Pech. Keine Ahnung.

Ein Lichtblick war mal eine H. Upmann Half Corona, die ich frisch im Pipehouse in Koblenz geraucht habe, die war echt gut. Aber das war auch bisher leider die absolute Ausnahme.

Quniteros habe ich seit 4 Wochen im Humi liegen, werde demnächst mal eine testen und die anderen noch was liegen lassen. Mal gucken ob ich die Veränderung über die Zeit wirklich wahrnehmen kann.

Naja vielleicht packt es mich ja doch noch irgendwann.
baerwurz ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 30.11.2018, 09:45   #27
hasenufer
Profi
 
Benutzerbild von hasenufer
 
Registriert seit: 06.2011
Ort: Gütersloh
Alter: 51
Beiträge: 3.757
Renommee-Modifikator: 21474860
hasenufer genießt hohes Ansehenhasenufer genießt hohes Ansehenhasenufer genießt hohes Ansehenhasenufer genießt hohes Ansehenhasenufer genießt hohes Ansehenhasenufer genießt hohes Ansehenhasenufer genießt hohes Ansehenhasenufer genießt hohes Ansehenhasenufer genießt hohes Ansehenhasenufer genießt hohes Ansehenhasenufer genießt hohes Ansehen
Standard AW: Was kostet gute Qualität ?

Leider hat man von den richtig geilen Dingern selbst auch immer zu wenig, sonst würde ich Dir mal was schicken.
Aber ich hab schon mal gesehen, dass Du die Jose L. Piedra probiert hast, da hört man leider auch öfter, dass die große Ausfallquote haben.

Quintero ist da definitiv eine andere Qualität, aber nicht 4 Wochen … 4 Jahre liegen lassen
__________________
Früher hatten die Menschen Angst vor der Zukunft, heute muss die Zukunft Angst vor den Menschen haben.
Wenn das mit den Veganern so weitergeht, muss ich bald auch fürs Bratwurst essen nach draußen.
hasenufer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.11.2018, 10:24   #28
Pedro_S
Zigarrenexperte
 
Benutzerbild von Pedro_S
 
Registriert seit: 01.2015
Ort: Berlin
Beiträge: 506
Renommee-Modifikator: 21474844
Pedro_S genießt hohes AnsehenPedro_S genießt hohes AnsehenPedro_S genießt hohes AnsehenPedro_S genießt hohes AnsehenPedro_S genießt hohes AnsehenPedro_S genießt hohes AnsehenPedro_S genießt hohes AnsehenPedro_S genießt hohes AnsehenPedro_S genießt hohes AnsehenPedro_S genießt hohes AnsehenPedro_S genießt hohes Ansehen
Standard AW: Was kostet gute Qualität ?

Zitat:
Zitat von baerwurz Beitrag anzeigen
Viele sagen ja, die Kubaner werden dann deutlich besser. Keine Ahnung ob das auch beim Zug was ausmacht, ich habe mit dem Hobby ja nicht angefangen um mir Zigarren zu kaufen und die erstmal 3 Jahre auf Seite zu legen. (beim Auto Vergleich, kauf dir nen Ferrari und stell den erst mal 3 Jahre in die Garage )
Aber das finde ich, ist doch auch das spannende und schöne an unserer Leidenschaft.
Sich ein paar Kisten kubanischer Zigarren zu kaufen, diese einzulagern und zu sehen wie sie sich entwickeln.
Es lohnt sich wirklich und man brauch dann auch nicht auf überteuerte Anejados zurück zugreifen, sondern geht zu seinem Schrank nimmt sich z.B. eine 10 Jährige Monte 2, genießt diese und schwelgt in Erinnerungen.

Und wie hier schon vorgeschlagen wurde. Einfach mal ein Bündel Quintero Brevas besorgen. Mit etwas Suche findet man auch welche die schon 2-3 Jahre auf dem Buckel haben, dann nochmal für ein paar Jahre liegen lassen und genießen.
Pedro_S ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.11.2018, 10:38   #29
baerwurz
Benutzer
 
Registriert seit: 07.2018
Beiträge: 19
Renommee-Modifikator: 2
baerwurz ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Was kostet gute Qualität ?

Zitat:
Zitat von Pedro_S Beitrag anzeigen
Aber das finde ich, ist doch auch das spannende und schöne an unserer Leidenschaft.
Sich ein paar Kisten kubanischer Zigarren zu kaufen, diese einzulagern und zu sehen wie sie sich entwickeln.
Kann ich mir schon vorstellen. Nur wenn man vor kurzem angefangen hat, ist man ja erstmal heiß darauf, die ganzen unterschiedlichen Geschmacksrichtungen zu erkunden. Da ist es irgendwe kontraproduktiv so lange zu warten.

Die Frage die ich mir stelle ist: Lohnt es sich viel Geld auszugeben und dann 2-3 Jahre zu warten. (Vermutlich schon, sonst würdet ihr es wohl alle nicht machen)Wenn dabei dann regelmäßig so ein magischer Moment rausspringen würde, dann klar. Wenn es aber weiterhin nur 10% besser ist als ne Garves dann für mich persönlich definitiv nicht.

Gibt es nicht irgendwo ne Lounge, wo man mal bewusst was älteres rauchen kann. Würde ja auch mehr zahlen, nur um mal zu wissen um was es überhaupt geht, was ich überhaupt verpasse (falls überhaupt).

So kann ich mir das aktuell halt gar nicht vorstellen, bzw. nur mit den frischen Kubanern vergleichen, und da ist wie schon gesagt jede Garves deutlich überlegen im Gesamtpaket. (Also vor allem in den Punkto Zugverhalten, Zuverlässigkeit, Abbrand etc. )
baerwurz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.11.2018, 10:54   #30
hasenufer
Profi
 
Benutzerbild von hasenufer
 
Registriert seit: 06.2011
Ort: Gütersloh
Alter: 51
Beiträge: 3.757
Renommee-Modifikator: 21474860
hasenufer genießt hohes Ansehenhasenufer genießt hohes Ansehenhasenufer genießt hohes Ansehenhasenufer genießt hohes Ansehenhasenufer genießt hohes Ansehenhasenufer genießt hohes Ansehenhasenufer genießt hohes Ansehenhasenufer genießt hohes Ansehenhasenufer genießt hohes Ansehenhasenufer genießt hohes Ansehenhasenufer genießt hohes Ansehen
Standard AW: Was kostet gute Qualität ?

Gibt ja genug Stammtische, aus welcher Gegend kommst Du denn ?
Lounge mit alten Zigis ist eher selten, CW hat aber da sicher was auf Lager.

Andererseits, wenn Du mit der 85ct Garves zufrieden bist, kannst Du latürnich viel Geld sparen.
Wenn Dir ältere Kubstumpen dann schmecken, könnte es ein böses Loch ins Budget reißen
__________________
Früher hatten die Menschen Angst vor der Zukunft, heute muss die Zukunft Angst vor den Menschen haben.
Wenn das mit den Veganern so weitergeht, muss ich bald auch fürs Bratwurst essen nach draußen.

Geändert von hasenufer (30.11.2018 um 11:47 Uhr)
hasenufer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.11.2018, 12:36   #31
Gardist
Profi
 
Benutzerbild von Gardist
 
Registriert seit: 08.2012
Ort: Köln
Beiträge: 2.233
Renommee-Modifikator: 21474852
Gardist genießt hohes AnsehenGardist genießt hohes AnsehenGardist genießt hohes AnsehenGardist genießt hohes AnsehenGardist genießt hohes AnsehenGardist genießt hohes AnsehenGardist genießt hohes AnsehenGardist genießt hohes AnsehenGardist genießt hohes AnsehenGardist genießt hohes AnsehenGardist genießt hohes Ansehen
Standard AW: Was kostet gute Qualität ?

Genauso gut wie etwas schön Abgehangenes gehen m.E. aber auch sehr frischer Stumpen. Die meisten Kubanerinnen, die ich bislang rauchte und deren Boxdate <6 Monate war, haben ziemlich genial geschmeckt (so schreibst du ja oben von einer HC von H.Upmann).
Wenn ich in einer Lounge oder beim LD rauche, schnappe ich mir meist ganz junges Kraut, das eben gerade noch nicht in der Sic-Phase ist. Wenn man vom BD her nicht sicher ist, hilft der Geruchstest - Stall (Ammoniak)=Weglegen, kein Stall=genießen.

Das hilft vielleicht bei der groben Orientierung...

Davon ab, wenn dir Maschinengemachte Shortfiller gut schmecken ist es doch top - UND schon den Geldbeutel, vielleicht solltest du gar nicht erst versuchen, mal ne Top-Kubanerin zu ergattern
Gardist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.11.2018, 13:42   #32
migae
Profi
 
Benutzerbild von migae
 
Registriert seit: 06.2011
Ort: Olten
Beiträge: 2.100
Renommee-Modifikator: 21474853
migae genießt hohes Ansehenmigae genießt hohes Ansehenmigae genießt hohes Ansehenmigae genießt hohes Ansehenmigae genießt hohes Ansehenmigae genießt hohes Ansehenmigae genießt hohes Ansehenmigae genießt hohes Ansehenmigae genießt hohes Ansehenmigae genießt hohes Ansehenmigae genießt hohes Ansehen
Standard AW: Was kostet gute Qualität ?

Zitat:
Zitat von baerwurz Beitrag anzeigen
Wäre schön, wenn es da ein bissel mehr Abwechslung gäbe, also maschinell gerollte Zigarren mit Kuba Tabak.
Wuhrmann Habano Feu?

Die rauche ich ziemlich regelmässig und die find ich richtig gut
migae ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.11.2018, 13:43   #33
hasenufer
Profi
 
Benutzerbild von hasenufer
 
Registriert seit: 06.2011
Ort: Gütersloh
Alter: 51
Beiträge: 3.757
Renommee-Modifikator: 21474860
hasenufer genießt hohes Ansehenhasenufer genießt hohes Ansehenhasenufer genießt hohes Ansehenhasenufer genießt hohes Ansehenhasenufer genießt hohes Ansehenhasenufer genießt hohes Ansehenhasenufer genießt hohes Ansehenhasenufer genießt hohes Ansehenhasenufer genießt hohes Ansehenhasenufer genießt hohes Ansehenhasenufer genießt hohes Ansehen
Standard AW: Was kostet gute Qualität ?

Zitat:
Zitat von migae Beitrag anzeigen
Wuhrmann Habano Feu?
Die gibt es scheinbar aber nur in der Schweiz ?!
__________________
Früher hatten die Menschen Angst vor der Zukunft, heute muss die Zukunft Angst vor den Menschen haben.
Wenn das mit den Veganern so weitergeht, muss ich bald auch fürs Bratwurst essen nach draußen.
hasenufer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.11.2018, 13:44   #34
JohnnyTheSmoker
Stammschreiber
 
Benutzerbild von JohnnyTheSmoker
 
Registriert seit: 04.2017
Ort: Nordwestschweiz
Beiträge: 162
Renommee-Modifikator: 5634882
JohnnyTheSmoker genießt hohes AnsehenJohnnyTheSmoker genießt hohes AnsehenJohnnyTheSmoker genießt hohes AnsehenJohnnyTheSmoker genießt hohes AnsehenJohnnyTheSmoker genießt hohes AnsehenJohnnyTheSmoker genießt hohes AnsehenJohnnyTheSmoker genießt hohes AnsehenJohnnyTheSmoker genießt hohes AnsehenJohnnyTheSmoker genießt hohes AnsehenJohnnyTheSmoker genießt hohes AnsehenJohnnyTheSmoker genießt hohes Ansehen
Standard AW: Was kostet gute Qualität ?

Zitat:
Zitat von Pedro_S Beitrag anzeigen
Aber das finde ich, ist doch auch das spannende und schöne an unserer Leidenschaft.
Sich ein paar Kisten kubanischer Zigarren zu kaufen, diese einzulagern und zu sehen wie sie sich entwickeln.
Es lohnt sich wirklich und man brauch dann auch nicht auf überteuerte Anejados zurück zugreifen, sondern geht zu seinem Schrank nimmt sich z.B. eine 10 Jährige Monte 2, genießt diese und schwelgt in Erinnerungen.

Da kann ich nur beipflichten! Es gibt nichts schöneres als bei der Quartalskontrolle seinen Riechkolben in ein 10 Jähriges Cabinetkistchen reinzuhalten und tief einzuatmen!




Gesendet von iPhone mit Tapatalk
JohnnyTheSmoker ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 30.11.2018, 14:09   #35
gelsentrooper
Zigarrenexperte
 
Registriert seit: 02.2017
Ort: Velbert
Alter: 41
Beiträge: 565
Renommee-Modifikator: 21474842
gelsentrooper genießt hohes Ansehengelsentrooper genießt hohes Ansehengelsentrooper genießt hohes Ansehengelsentrooper genießt hohes Ansehengelsentrooper genießt hohes Ansehengelsentrooper genießt hohes Ansehengelsentrooper genießt hohes Ansehengelsentrooper genießt hohes Ansehengelsentrooper genießt hohes Ansehengelsentrooper genießt hohes Ansehengelsentrooper genießt hohes Ansehen
Standard AW: Was kostet gute Qualität ?

Zum Thema Zuwiderstand:

Ich bin auch so ein Ausnahmefall oder habe vielleicht einen extrem männlichen Zug drauf!
Hingegen hatte ich bei den NC ein paar Kandidaten, die einen zu leichten Zug hatten. Das trägt dann auch nicht unbedingt zu einem geschmacklichen Orgasmus bei.

Rein geschmacklich gibt es für mich immer weniger NC, die mir die Abwechslung der kubanischen Rollen bieten. Dazu kommt noch, dass richtig gute NC in der gleichen Preisliga spielen. Ja, ich weiß... Die Ausnahmen gibt es natürlich auch! Darum werde ich auch zukünftig experimentierfreudig bleiben.

Amen!
gelsentrooper ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Zigarren mit konstanter Qualität Aficionado87 Allgemein 20 08.09.2017 17:11
Qualität der Kubastumpen Fabian Zigarrenmarken - Cuba 39 26.05.2013 09:21
Qualität der Zigarren BIO1230 Einsteigerforum 15 11.04.2013 10:54
Dom. Rep. Wo? und was kostet. Anton Ostrovskiy Geschäfte, Preise, Angebote, Erfahrungen 6 28.07.2012 21:14
Adorini Chianti - Qualität? Sascha Deutsch Aufbewahrung 8 28.12.2011 13:54


premium-cigars.ch selected-cigars.de germanus.us

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:34 Uhr.





Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
test