Zigarrenforum - Das Forum des guten Geschmacks

Zurück   Zigarrenforum - Das Forum des guten Geschmacks > Aufbewahrung

Aufbewahrung Alles zum Thema Aufbewahrung und Lagerung

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
Alt 23.05.2016, 10:59   #26
Tannat
Profi
 
Benutzerbild von Tannat
 
Registriert seit: 12.2011
Ort: Esslingen a. Neckar
Alter: 51
Beiträge: 3.540
Renommee-Modifikator: 21474859
Tannat genießt hohes AnsehenTannat genießt hohes AnsehenTannat genießt hohes AnsehenTannat genießt hohes AnsehenTannat genießt hohes AnsehenTannat genießt hohes AnsehenTannat genießt hohes AnsehenTannat genießt hohes AnsehenTannat genießt hohes AnsehenTannat genießt hohes AnsehenTannat genießt hohes Ansehen
Standard AW: Geschmacksveränderung im Humidor?

Hallo Ralf,

Das wird sicher auch über die Jahre weniger bzw ist auch im Neuzustand mit Sicherheit unterschiedlich.

Holz ist ja ebenso wie die Zigarren ein Naturprodukt und da gibt es auch erhebliche Schwankungen.

Und wie schon erwähnt nicht jeden stört es.

Gesendet von meinem HUAWEI GRA-L09 mit Tapatalk
__________________
Grüße Marc

www.schwaben-humidor.de
Tannat ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 23.05.2016, 11:16   #27
nitrofridi
Zigarrenexperte
 
Benutzerbild von nitrofridi
 
Registriert seit: 02.2015
Ort: Baden
Beiträge: 519
Renommee-Modifikator: 15878602
nitrofridi genießt hohes Ansehennitrofridi genießt hohes Ansehennitrofridi genießt hohes Ansehennitrofridi genießt hohes Ansehennitrofridi genießt hohes Ansehennitrofridi genießt hohes Ansehennitrofridi genießt hohes Ansehennitrofridi genießt hohes Ansehennitrofridi genießt hohes Ansehennitrofridi genießt hohes Ansehennitrofridi genießt hohes Ansehen
Standard AW: Geschmacksveränderung im Humidor?

Hallo,

wenn ich das richtig sehe, ist da ein 72er Boveda verpackt. Ich hab auch so einen Torino. Da liegen aber seid einem 3/4 Jahr ausschließlich Favoritos.
Das Thema hat mich gerade interessiert und so musste ich mal schnüffeln gehen. Aus jedem Eck eine probiert und konnte keinen Geruch des Holzes irgendwie feststellen im Vergleich zu den mittig liegenden.

Daher mal die frage an euch Experten ob es den nicht an den 72er Bovedas liegen könnte? Evtl. animieren die paar Prozente das Holz und die Zigarren eher zum Austausch...
nitrofridi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.09.2016, 15:58   #28
Ron
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 09.2016
Beiträge: 2
Renommee-Modifikator: 0
Ron ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Geschmacksveränderung im Humidor?

Zitat:
Zitat von jag2k15 Beitrag anzeigen
Hallo,

habe gerade meinen Humidor wieder vollgepackt. Da ich nicht so oft rauche, sollte das für ein gutes Jahr reichen. (ca. 30 Zigarren). Ich habe schon festgestellt, dass die Zigarren nach einer weile alle ziemlich gleich riechen. Sprich nach Humidor und allgemein Tabak. Die Aromen der einzelnen Zigarren sind dann nicht mehr so richtig zu unterscheiden. Wie ist das mit dem Geschmack? Verhält es sich da ähnlich? Übertrieben gesagt, schmecken alle Zigarren nach einem Jahr Lagerung nur noch nach dem Zedernholz des Humidors? Habe da keine Erfahrungen. Sollte ich die Zigarren anders lagern?
Guten Tag,

leider bin ich seit kurzem mit selben Problem belastet und kann den Geschmacksverlust bestätigen. Vorneweg, bisher hatte ich nur einen Schrankhumidor komplett mit Kubanern belegt, etwas anderes hatte ich bis vor kurzem auch noch nicht geraucht. Da ich viele Flugreisen nach Cuba unternehmen muss, ist der Nachschub auch immer gesichert.

Nun durch das Ableben eines Freundes, welcher Inhaber eines kleinen Tabakladens war, habe ich zusätzlich viele preiswerte deutsche/europäische Stumpen geerbt. Ich konnte es nicht zulassen das diese Zigarren, wenn auch billige Vielraucherqualität und Shorties, auf den Müll kommen.

Praktisch alle diese Shortfiller kommen in normalen Papp-/Holzkisten oder Blechdosen wie zum Beispiel die 304er von André (Handelsgold?) daher. Nun habe ich versucht einige Exemplare dieser Zigarren mal einige Wochen (3Monate) in einem neuen seperaten Humidor "anzuzüchten". Das Ergebnis war sehr ernüchternd. Alle im Humidor gelagerten Exemplare riechen und schmecken praktisch einheitlich, während "Frischware" einen durchaus guten Geschmack erziehlen können? Ich bin froh diese Zigarren von meinen Kubanern isoliert gelagert zu haben!

Warum und wieso alle diese "Mainstreamer" im Humi den Geschack verlieren, die Kubaner hingegen nicht, ist für mich so ohne weiteres nicht ersichtlich. Sind die (deutschen) Shortfiller einfach nicht für einen Humi gemacht? Fühlen die sich in Ihrer normalen Verpackung und normaler deutscher Raumfeuchte wohler?

Gruß Ron
Ron ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.10.2016, 13:35   #29
PETROMAX
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.2011
Ort: NRW (meistens)
Beiträge: 94
Renommee-Modifikator: 424694
PETROMAX genießt hohes AnsehenPETROMAX genießt hohes AnsehenPETROMAX genießt hohes AnsehenPETROMAX genießt hohes AnsehenPETROMAX genießt hohes AnsehenPETROMAX genießt hohes AnsehenPETROMAX genießt hohes AnsehenPETROMAX genießt hohes AnsehenPETROMAX genießt hohes AnsehenPETROMAX genießt hohes AnsehenPETROMAX genießt hohes Ansehen
Standard AW: Geschmacksveränderung im Humidor?

Lieber Ron,
ich habe mir für meine Bleibe an der See einen kleinen Urlaubshumidor zugelegt und für meinen Hausmeister extra ein paar Trockenzigarren mit eingelegt.

Ich habe ihm zu Weihnachten mal einige von meinen Lieblingszigarren geschenkt, wo er allerdings selbst meinte, es wären die berühmten Perlen vor die Säue (die Leute schauen ja immer die Preise in den Suchmaschinen nach -furchtbare Angewohnheit!) und wieviele Schachteln Zigaretten das hätten sein können.

Nun wird er eben "standesgemäß" mit Trockenzigarren verpflegt. Dabei kam es zu der Feststellung, dass die Longfiller perfekt (eben Davidofflike) aufgehoben sind und die Shortfiller weich werden.

Ich vermute, dass sie mehr und besser Feuchtigkeit aufnehmen und speichern können und etwas an Aroma einbüßen.

Sie sind rauchbar, aber wie häufig im Leben bekommt man was man gibt. Rund 60Cent gegen einen Stapel Euro, da darf auch mal ein Unterschied sein.

Generell empfinde ich aber Shortfiller aus dem Humidor als angenehmer. Obwohl meine Meinung aufgrund der Verzehrmenge unbedingt als subjektiv einzustufen ist.

Ein schönes Einheitswochenende wünscht Euch allen

Max
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpeg image.jpeg (284,5 KB, 57x aufgerufen)
__________________
Rauche wenig -aber nur das Beste!
PETROMAX ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.05.2017, 13:15   #30
Aficionado87
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.2017
Ort: Wien
Alter: 32
Beiträge: 90
Renommee-Modifikator: 477522
Aficionado87 genießt hohes AnsehenAficionado87 genießt hohes AnsehenAficionado87 genießt hohes AnsehenAficionado87 genießt hohes AnsehenAficionado87 genießt hohes AnsehenAficionado87 genießt hohes AnsehenAficionado87 genießt hohes AnsehenAficionado87 genießt hohes AnsehenAficionado87 genießt hohes AnsehenAficionado87 genießt hohes AnsehenAficionado87 genießt hohes Ansehen
Standard AW: Geschmacksveränderung im Humidor?

Ich möchte hier auch noch meine Erfahrungen hinzufügen und kann auch bestätigen, dass die offene Lagerung im Zedernhumidor zum Aromaverlsut geführt hat. Als ich mit Zigarren rauchen begonne habe, kamen alle Zigarren in einen standard Tischhumidor, der innen mit Zedernholz verkleidet war. Cellophanierte Zigarren habe ich herausgenommen und alle "nackt" im Humidor gelagert. Damals sind mir die Unterschiede garnicht aufgefallen, weil das meine ersten Zigarren waren, die ich geraucht habe. Die meisten der Stumpen rauchte ich also übehaupt zum ersten mal und hatte somit keinen Vergleich.

Mit der Zeit ist mir aufgefallen, dass der Kaltgeruch der Zigarren, welche ich offen im Humidor gelagert habe, sehr homogen wurde. Alle Zigarren hatten einen ähnlichen Kaltgeruch. Wenn überhaupt, wurde das wenige Eigenaroma vom Humidor-Aroma schwer überlagert. Mein erster Gedanke war.. "ok.. das Aroma des Kaltgeruchs ist verschwunden... das muss aber nicht bedeuten, dass sich das Aroma der Zigarre verflüchtigt hat"

Dann bin ich auf dieses Video gestoßen:
https://www.youtube.com/watch?v=0wcO...2Vjpl&index=11

Ich dachte mir zuerst, dass er übertreibt. Ich startete einen Versuch mit 2 Alec Bradley Black Marekt Perfecto. Sie wird Cellophaniert verkauft. Ihr Aroma würde ich als dunkel beschreiben, Schwarztee trifft es gut. Nun habe ich eine BM Perfecto ohne cellophan gelagert und eine mit. Nach wenigen Wochen! (ja, Wochen, keine Monate) hat sich das Aroma schon deutlich verändert. Kaltgeruch war praktisch kaum mehr vorhanden.. etwas nach Humidor.. das wars.

Seitdem lagere ich keine Zigarren mehr offen im Humidor. Den Holzhumidor betrachte ich nur noch als Accessoire. Derzeit habe ich meine Zigarren alle in Ziploc bags (welche im Humidor liegen) gelagert und werde in Zukunft auf luftdichte Glasbehälter umsteigen.
Kann gut sein, dass das Cedro-Aroma manchen Zigarren vielleicht gut tut oder die offene Lagerung beim aging untersützt. Manchen schmeckt dieses Humidor-Zedernaroma, aber ich habe für ich herausgefunden, dass ich das nicht mag. Insgesamt überwiegen für mich die Vorzüge einer geruchsneutralen und luftdichten Lagerung.

Gruß
Lukas
Aficionado87 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.05.2017, 15:35   #31
motofuzzy
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.2017
Ort: Neustadt a. d. Weinstr.
Alter: 28
Beiträge: 55
Renommee-Modifikator: 5458
motofuzzy genießt hohes Ansehenmotofuzzy genießt hohes Ansehenmotofuzzy genießt hohes Ansehenmotofuzzy genießt hohes Ansehenmotofuzzy genießt hohes Ansehenmotofuzzy genießt hohes Ansehenmotofuzzy genießt hohes Ansehenmotofuzzy genießt hohes Ansehenmotofuzzy genießt hohes Ansehenmotofuzzy genießt hohes Ansehenmotofuzzy genießt hohes Ansehen
Standard AW: Geschmacksveränderung im Humidor?

Ich habe den Fehler auch gemacht... meine erste Zigarrennbestellung vom Cellophan befreit. Von den paar wenigen die ich noch habe, merkt man schon das sie an Aroma verloren haben.
motofuzzy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.07.2017, 15:06   #32
habitus
Benutzer
 
Registriert seit: 01.2017
Beiträge: 14
Renommee-Modifikator: 4
habitus ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Geschmacksveränderung im Humidor?

Zitat:
Zitat von jag2k15 Beitrag anzeigen
Hallo,

habe gerade meinen Humidor wieder vollgepackt. Da ich nicht so oft rauche, sollte das für ein gutes Jahr reichen. (ca. 30 Zigarren). Ich habe schon festgestellt, dass die Zigarren nach einer weile alle ziemlich gleich riechen. Sprich nach Humidor und allgemein Tabak. Die Aromen der einzelnen Zigarren sind dann nicht mehr so richtig zu unterscheiden. Wie ist das mit dem Geschmack? Verhält es sich da ähnlich? Übertrieben gesagt, schmecken alle Zigarren nach einem Jahr Lagerung nur noch nach dem Zedernholz des Humidors? Habe da keine Erfahrungen. Sollte ich die Zigarren anders lagern?
Aufgrund von dir beschriebenen Problematik würde ich zwecks einer Zigarrenlagerung nach Bedarf am liebsten an die Plastikboxen oder Leifheits sechskantgläser oder Weckgläser (und ähnliches greifen)
http://www.zigarrenforum-online.de/s...t=15939&page=5
habitus ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Großer Humidor Schrank Olive meets Sapeli made by schwaben-humidor Tannat Bastelecke 33 23.04.2016 23:52
Zebrano-Würfel-Humidor made by schwaben-humidor Tannat Aufbewahrung 8 20.10.2015 16:52
Themen-Humidor made by schwaben-humidor Tannat Aufbewahrung 11 18.07.2015 07:11
Cabinettschrank Humidor made by schwaben-humidor Tannat Bastelecke 9 12.04.2015 12:08


premium-cigars.ch selected-cigars.de germanus.us

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:50 Uhr.





Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
test