Zigarrenforum - Das Forum des guten Geschmacks

Zurück   Zigarrenforum - Das Forum des guten Geschmacks > Aufbewahrung

Aufbewahrung Alles zum Thema Aufbewahrung und Lagerung

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
Alt 21.10.2010, 17:00   #1
highfive
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 10.2010
Beiträge: 3
Renommee-Modifikator: 0
highfive ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard Probleme mit Humidor

Hallo,
Ich bin eher ein Anfänger in der Welt der Zigarren und habe mir vor einer Weile einen relativ günstigen Humidor zugelegt. Für die Befeuchtung benutze ich Acrylpolymere, allerdings bildet sich immer wieder so ein grün-weißer Flaum im Humidor aus und auf den Zigarren ein überwiegend weißer Flaum. Es wird hin und wieder mal weniger und irgendwann ist es wieder da. Habe mal 2 Bilder davon gemacht. Könnt ihr mir sagen ob das Schimmel ist oder was es sonst ist? Wie gesagt ich bin noch Anfänger und kenne mich noch nicht so wirklich gut mit solchen Dingen aus. Vielen Dank für eure Hilfe!
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg _MG_8894.jpg (91,6 KB, 67x aufgerufen)
Dateityp: jpg _MG_8898.jpg (85,8 KB, 80x aufgerufen)
highfive ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 21.10.2010, 19:03   #2
Markus79
Zigarrenexperte
 
Benutzerbild von Markus79
 
Registriert seit: 03.2010
Ort: In de schääne Palz.
Beiträge: 625
Renommee-Modifikator: 5929367
Markus79 genießt hohes AnsehenMarkus79 genießt hohes AnsehenMarkus79 genießt hohes AnsehenMarkus79 genießt hohes AnsehenMarkus79 genießt hohes AnsehenMarkus79 genießt hohes AnsehenMarkus79 genießt hohes AnsehenMarkus79 genießt hohes AnsehenMarkus79 genießt hohes AnsehenMarkus79 genießt hohes AnsehenMarkus79 genießt hohes Ansehen
Standard AW: Probleme mit Humidor

Hallo highfive!

Für mich sieht das leider nach Schimmelbefall aus...:001scared:

Bei dem Bild von Deinem Humidor bin ich mir sogar relativ sicher das es sich um Schimmel handelt.
Die betroffenen Zigarren kannst Du weg werfen. Den Humidor solltest Du schnellst möglich gründlich reinigen und ausgiebig über mehrere Tage lüften.

Du solltest auch in Zukunft die Luftfeuchtigkeit Deines Humidors genauer und regelmäßiger kontrollieren, damit es zu keinem weiteren Schimmelbefall kommt.



Gruß, Markus
__________________
"Ein leidenschaftlicher Raucher, der immer von der Gefahr des Rauchens für die Gesundheit liest, hört in den meisten Fällen auf - zu lesen."
Winston Churchill
Markus79 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 21.10.2010, 20:12   #3
Der_Don
Stammschreiber
 
Benutzerbild von Der_Don
 
Registriert seit: 10.2010
Ort: Oberland, Bayern
Beiträge: 186
Renommee-Modifikator: 217709
Der_Don genießt hohes AnsehenDer_Don genießt hohes AnsehenDer_Don genießt hohes AnsehenDer_Don genießt hohes AnsehenDer_Don genießt hohes AnsehenDer_Don genießt hohes AnsehenDer_Don genießt hohes AnsehenDer_Don genießt hohes AnsehenDer_Don genießt hohes AnsehenDer_Don genießt hohes AnsehenDer_Don genießt hohes Ansehen
Standard AW: Probleme mit Humidor

Hallo Hifive,

... Markus hat vollkommen recht, das ist Schimmel. Auf den Zigarren (nur bei stark aromatischen Sorten) können sich auf der Oberfläche kleine weiße Kristalle bilden, die man mit Schimmel verwechseln könnte - die entstehen durch auskristallisierte ätherische Öle und stellen keine Qualitätsminderung dar. Hällst Du die Zigarren in Richtung einer starken Lichtquelle, glitzern diese Kristalle ein wenig, im Gegensatz zu Schimmel, der ist matt. Es liegt nahe, da auch Schimmel am Kistenboden ist, dass die Zigarren auch befallen sind. Wichtig ist, dass Du Deinen Humidor komplett schimmelfrei bekommst, sonst hast Du das Problem bald wieder. Auswischen reicht nicht, da bleiben immer Sporen am Holz zurück, die bereit sind bei günstigen Verhältnissen wieder zu sprießen. Auch die Zigarren soltest Du nach einer Komplettreiniung nicht mehr in den Humidor legen, die "stecken" womöglich noch neue an. Probier sie ob sie noch rauchbar sind (und zwar bald) ansonsten wirf sie weg. Hab irgendwo im Internet mal einen Artikel dazu gelesen, wie man da am besten bei der Schimmelentfernung verkehrt. Ich glaube, da haben die empfohlen, den Humidor mit hochprozentigen Genuss-Alkohol auszuwischen (nicht tränken)und dann gut ablüften zu lassen. Ich sag Dir Bescheid, wenn ich den Artikel gefunden habe. Steht Dein Humi an einen zu warmen Platz? 70% relative Luftfeuchte bei höherer Temperatur bedeutet effektiv wesentlich mehr Wasser in der Luft gelöst. Am besten steht der an einem Platz mit unter 20°C. Oder hat Dir jemand die Zigarren direkt aus dem Ursprungsland mitgebracht?

Grüße,
Gerhard
Der_Don ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.10.2010, 21:30   #4
svack
CristoMatico
 
Benutzerbild von svack
 
Registriert seit: 12.2009
Ort: da wou die hasen hosen und die hosen husen hasen
Beiträge: 1.110
Renommee-Modifikator: 17
svack sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäresvack sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäresvack sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Standard AW: Probleme mit Humidor

Zitat:
Zitat von highfive Beitrag anzeigen
Hallo,
Ich bin eher ein Anfänger in der Welt der Zigarren und habe mir vor einer Weile einen relativ günstigen Humidor zugelegt. Für die Befeuchtung benutze ich Acrylpolymere, allerdings bildet sich immer wieder so ein grün-weißer Flaum im Humidor aus und auf den Zigarren ein überwiegend weißer Flaum. Es wird hin und wieder mal weniger und irgendwann ist es wieder da. Habe mal 2 Bilder davon gemacht. Könnt ihr mir sagen ob das Schimmel ist oder was es sonst ist? Wie gesagt ich bin noch Anfänger und kenne mich noch nicht so wirklich gut mit solchen Dingen aus. Vielen Dank für eure Hilfe!
Herzlich Willkommen,

schade das dich sowas zu uns treibt! Bei den Zigarren allein war ich mir noch nicht sicher, aber aufgrund des Humidorbildes bin ich mir fast sicher das es Schimmel ist. Schade um die schönen Stumpen. Was nun zu tun ist haben Der_Don und Markus schon erklärt.

Dann drück ich dir die Daumen das alles gut wird und weiterhin viel Spass bei uns.

Cheers, Sven
svack ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2010, 13:21   #5
highfive
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 10.2010
Beiträge: 3
Renommee-Modifikator: 0
highfive ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Probleme mit Humidor

Vielen Dank für euren schnellen Antworten. Das mit dem hochprozentigen Alkohol hatte ich auch schon mal gelesen, das werde ich mal ausprobieren. Welche Faktoren spielen denn eine Rolle bei der Schimmelbildung? Der Humi steht ganz normal in meinem Wohnzimmer und die Luftfeuchtigkeit war die ganze Zeit relativ stabil zwischen 60 und 70%. Es sind zum Glück keine sehr teuren Zigarren, aber trotzdem hätte ich sie lieber geraucht als weggeschmissen. Die Zigarren hat mir übrigens niemand mitgebracht, ich habe sie hier in Zigarrenläden gekauft.
Viele Grüße und allen einen schönen Start ins Wochenende
highfive ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2010, 14:34   #6
digitaL
Profi
 
Benutzerbild von digitaL
 
Registriert seit: 09.2010
Beiträge: 4.372
Renommee-Modifikator: 91
digitaL genießt hohes AnsehendigitaL genießt hohes AnsehendigitaL genießt hohes AnsehendigitaL genießt hohes AnsehendigitaL genießt hohes AnsehendigitaL genießt hohes AnsehendigitaL genießt hohes AnsehendigitaL genießt hohes AnsehendigitaL genießt hohes AnsehendigitaL genießt hohes AnsehendigitaL genießt hohes Ansehen
Standard AW: Probleme mit Humidor

Alkohol hat keine Wirkung gegen Schimmel.

Hier gibt es im Forum einen Thread zu einem kostenlosen Magazin.
Dort wurde beschrieben was gegen Schimmel hilft (glaube es war u.a. Bleiche)
musst dir jedoch alle 26 Ausgaben anschauen um es zu finden, was jedoch sehr hilfreich sein sollte. Manche sind sehr gut.
digitaL ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2010, 14:35   #7
digitaL
Profi
 
Benutzerbild von digitaL
 
Registriert seit: 09.2010
Beiträge: 4.372
Renommee-Modifikator: 91
digitaL genießt hohes AnsehendigitaL genießt hohes AnsehendigitaL genießt hohes AnsehendigitaL genießt hohes AnsehendigitaL genießt hohes AnsehendigitaL genießt hohes AnsehendigitaL genießt hohes AnsehendigitaL genießt hohes AnsehendigitaL genießt hohes AnsehendigitaL genießt hohes AnsehendigitaL genießt hohes Ansehen
Standard AW: Probleme mit Humidor

Zitat:
Zitat von highfive Beitrag anzeigen
relativ stabil zwischen 60 und 70%.
Letztes Kalibrierdatum?
digitaL ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2010, 15:39   #8
svack
CristoMatico
 
Benutzerbild von svack
 
Registriert seit: 12.2009
Ort: da wou die hasen hosen und die hosen husen hasen
Beiträge: 1.110
Renommee-Modifikator: 17
svack sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäresvack sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäresvack sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Standard AW: Probleme mit Humidor

Zitat:
Zitat von highfive Beitrag anzeigen
relativ stabil zwischen 60 und 70%.
Das ist in meinen Augen aber ne ganz schöne Spanne!!! bei 68-70% hätt ich gesagt ok...aber bei 60 % würd ich mir Sorgen um die Ladies machen!
svack ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2010, 19:54   #9
highfive
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 10.2010
Beiträge: 3
Renommee-Modifikator: 0
highfive ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Probleme mit Humidor

ok dann werde ich das mal besser im auge behalten und mich mal über die methoden den schimmel loszuwerden informieren. ich danke euch vielmals für eure antworten, echt spitze!
highfive ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.12.2010, 20:07   #10
el_viz
Benutzer
 
Registriert seit: 09.2010
Ort: Oberhausen
Beiträge: 19
Renommee-Modifikator: 11
el_viz ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Probleme mit Humidor

Hallo zusammen,

habe meinen Humi ein wenig aufgefüllt, so dass er jetzt zu ca. 90 voll ist. Denke das müsste OK sein, oder?

Nun habe Ich die Luftfeuchtigkeit in den letzten Tagen beobachtet und die liegt bei 74%. Hatte zwei Polymerbefeuchter drin und habe gestern einen rausgenommen. Aber die Luftfeuchtigkeit ist immer noch bei 74%.

Habe eine wenig Sorge, dass die Luftfeuchtigkeit zu hoch sein könnte und evtl. Schimmel entsteht. DIes wäre besonders ärgerlich, da ICh einiges an Geld ausgegeben habe um den Humi zu füllen, ...

Bitte um eure Meinungen und Ratschläge.

Danke

Gruß
Elvis
el_viz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.12.2010, 21:47   #11
digitaL
Profi
 
Benutzerbild von digitaL
 
Registriert seit: 09.2010
Beiträge: 4.372
Renommee-Modifikator: 91
digitaL genießt hohes AnsehendigitaL genießt hohes AnsehendigitaL genießt hohes AnsehendigitaL genießt hohes AnsehendigitaL genießt hohes AnsehendigitaL genießt hohes AnsehendigitaL genießt hohes AnsehendigitaL genießt hohes AnsehendigitaL genießt hohes AnsehendigitaL genießt hohes AnsehendigitaL genießt hohes Ansehen
Standard AW: Probleme mit Humidor

Wenn es zuviel ist, beide Befeuchter rausnehmen.
Wenn der Humidor eine grundfeuchtigkeit hat und die zigarren auch muss man eigentlich garkein befeuchter einlegen wenn der humi dicht ist.


nicht zu lange lüften, zigarren verlieren die feuchtigkeit sehr schnell und das kann dann in der optik niederschlagen.
digitaL ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.12.2010, 21:48   #12
digitaL
Profi
 
Benutzerbild von digitaL
 
Registriert seit: 09.2010
Beiträge: 4.372
Renommee-Modifikator: 91
digitaL genießt hohes AnsehendigitaL genießt hohes AnsehendigitaL genießt hohes AnsehendigitaL genießt hohes AnsehendigitaL genießt hohes AnsehendigitaL genießt hohes AnsehendigitaL genießt hohes AnsehendigitaL genießt hohes AnsehendigitaL genießt hohes AnsehendigitaL genießt hohes AnsehendigitaL genießt hohes Ansehen
Standard AW: Probleme mit Humidor

ps: wenn es nur 65% hat ist auch nicht schlimm!
und immer daran denken die Zigarren zu wenden, so das die von unten auch nach oben kommen!!!
digitaL ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.12.2010, 22:04   #13
el_viz
Benutzer
 
Registriert seit: 09.2010
Ort: Oberhausen
Beiträge: 19
Renommee-Modifikator: 11
el_viz ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Probleme mit Humidor

Danke für die Kommentare. Hab mal ne halbe Stunde gelüftet und jetzt is die Luftfeuchtigkeit bei 70%. Werde es weiter beobachten und evtl. den zweiten Befeuchter auch rausnehmen.

Das Hygrometer hab Ich vor ca. 2-3 Monaten kalibriert, daher denke Ich das es OK sein müsste und den richtigen Wert angibt.

Ich halte auch auf dem Laufenden.

GRuß
Elvis
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG_0431.jpg (91,4 KB, 28x aufgerufen)
el_viz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.12.2010, 22:12   #14
digitaL
Profi
 
Benutzerbild von digitaL
 
Registriert seit: 09.2010
Beiträge: 4.372
Renommee-Modifikator: 91
digitaL genießt hohes AnsehendigitaL genießt hohes AnsehendigitaL genießt hohes AnsehendigitaL genießt hohes AnsehendigitaL genießt hohes AnsehendigitaL genießt hohes AnsehendigitaL genießt hohes AnsehendigitaL genießt hohes AnsehendigitaL genießt hohes AnsehendigitaL genießt hohes AnsehendigitaL genießt hohes Ansehen
Standard AW: Probleme mit Humidor

Ähm, Schubladenhumidor.....

hast du die Schubladen gebohrt? Für die Luftzirkulation?
digitaL ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.12.2010, 22:16   #15
el_viz
Benutzer
 
Registriert seit: 09.2010
Ort: Oberhausen
Beiträge: 19
Renommee-Modifikator: 11
el_viz ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Probleme mit Humidor

Jede Schublade hat 4 lange Schlitze, so dass eine Zirkulation gewährleistet ist.
el_viz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.12.2010, 22:46   #16
el_viz
Benutzer
 
Registriert seit: 09.2010
Ort: Oberhausen
Beiträge: 19
Renommee-Modifikator: 11
el_viz ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Probleme mit Humidor

Das Hygrometer im Glas ist nur Zierde. In der obersten Schublade liegt das "richtige" Haarhygrometer. WUrde mir so von einigen Experten des Forums vorgeschlagen in Kombination mit diesem Humi.

ICh glaube svack oder Markus haben es empfohlen.
el_viz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2010, 09:29   #17
Siebenundvierzig
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.2010
Ort: Köln
Beiträge: 61
Renommee-Modifikator: 10
Siebenundvierzig ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Probleme mit Humidor

Diese Schimmelbildung ist ggfls. nicht nur auf die Luftfeuchtigkeit, sondern auch auf die Temperatur, bzw. Temperaturschwankungen zurückzuführen.

70% stimmen so folglich nicht immer.

Öffne zur Luftzirkulatione Deinen Humidor 3-4 x / Woche.
Siebenundvierzig ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2010, 10:36   #18
Siebenundvierzig
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.2010
Ort: Köln
Beiträge: 61
Renommee-Modifikator: 10
Siebenundvierzig ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Probleme mit Humidor

Sinkt die relative Feuchte im Humidor für längere Zeit ab, so ist der an sich hygroskopische Tabak noch feuchter als die ihn umgebende Luft. Physikalisch gesprochen liegt der Wassergehalt des Tabaks oberhalb der Sorptionsisotherme, gibt also so lange Feuchtigkeit ab, bis sich ein Gleichgewicht zwischen Wassergehalt des Tabaks und der ihn umgebenden Luft einstellt.

Wird der Luft nun nicht (durch einen Befeuchter) Feuchtigkeit zugeführt, so fungiert die Zigarre als "Luftbefeuchter" – sie wird immer trockener. Das Wasser transportiert nun auf seinem Weg zur Verdunstung an der Zigarrenoberfläche nicht nur sich selbst, sondern auch gelöste Mineralien und Salze. Diese Mineralien und Salze treten im gelösten Zustand durch das Deckblatt an die Oberfläche der Zigarre. Folge: Das Wasser verdunstet, und es bleiben die Mineralien, respektive Salze, sichtbar auf dem Deckblatt zurück. Besonders bei Zigarren, deren Tabake auf stark mineralreichen Böden angebaut worden sind, ist dieser Umstand von Bedeutung, da hier die Ausblühungen ganz unglaubliche Ausmasse annehmen können und auch in sehr unterschiedlichen Erscheinungsformen auftreten. Das Spektrum reicht vom weissen, fadenartigen Geflecht bis hin zu schwefelblumenartigen Ausblühungen, die nur schwer entfernt werden können.

Grundsätzlich gibt es aber noch andere Gründe für die "Plume".

In dubio ab in den Mülleimer sag ich!

Es ist nahezu ein Todesurteil, eine verschimmelte Zigarre zu rauchen, sofern die Geschmacks und Geruchsnerven alle abgestorben sind und man das Teil nicht schon alleine deshalb in die Stratosphäre katapultiert.
Siebenundvierzig ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.12.2010, 12:53   #19
el_viz
Benutzer
 
Registriert seit: 09.2010
Ort: Oberhausen
Beiträge: 19
Renommee-Modifikator: 11
el_viz ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Probleme mit Humidor

EIn kurzer Zwischenbericht:
Nach dem 30 minütigen Lüften des Humi bei warmer Raumtemperature hat sich eine Luftfeuchte von 71 eingestellt. Werde es weiter beobachten und evtl. den letzten Befeuchter auch rausnehmen. Anscheinend hat der Humi schon eine gute Feuchte ans sich und in Kombination mit der Feuchte der Zigarren reicht dies glaube Ich aus, auch ohne Befeuchter.

Mal sehen. Melde mich wieder

GRuß
Elvis
el_viz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.12.2010, 13:02   #20
DattKlobiche
Profi
 
Benutzerbild von DattKlobiche
 
Registriert seit: 06.2010
Ort: Münster
Alter: 34
Beiträge: 3.502
Renommee-Modifikator: 18432
DattKlobiche genießt hohes AnsehenDattKlobiche genießt hohes AnsehenDattKlobiche genießt hohes AnsehenDattKlobiche genießt hohes AnsehenDattKlobiche genießt hohes AnsehenDattKlobiche genießt hohes AnsehenDattKlobiche genießt hohes AnsehenDattKlobiche genießt hohes AnsehenDattKlobiche genießt hohes AnsehenDattKlobiche genießt hohes AnsehenDattKlobiche genießt hohes Ansehen
Standard AW: Probleme mit Humidor

Ich hatte bei mir jetzt auch 2 Tage den Befeuchter raus, weil ich bei 74% war. Mittlerweile isser wieder bei 70% und bleibt da auch erstmal. Muss man halt einfach hin und wieder kontrollieren und bei Bedarf den Befeuchter wieder reintun
DattKlobiche ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
humidor problem

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Probleme mit Hydrocase Schwamm digitaL Aufbewahrung 10 16.09.2010 22:10


premium-cigars.ch selected-cigars.de germanus.us

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:04 Uhr.





Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
test