Zigarrenforum - Das Forum des guten Geschmacks
Alt 16.01.2012, 01:34   #1
Phijo
Profi
 
Benutzerbild von Phijo
 
Registriert seit: 11.2010
Ort: Aachen
Beiträge: 4.622
Renommee-Modifikator: 589473
Phijo genießt hohes AnsehenPhijo genießt hohes AnsehenPhijo genießt hohes AnsehenPhijo genießt hohes AnsehenPhijo genießt hohes AnsehenPhijo genießt hohes AnsehenPhijo genießt hohes AnsehenPhijo genießt hohes AnsehenPhijo genießt hohes AnsehenPhijo genießt hohes AnsehenPhijo genießt hohes Ansehen
Ausrufezeichen (angehender) Durchbrenner?

Hi Leute!

Ich habe gerade meine Pfeife putzen wollen, da ist mir mit Schrecken folgendes aufgefallen: Die Wand des Pfeifenkopfes hat eine Vertiefung von ungefähr 1mm.:001scared:

Ist das ein baldiger Burchbrenner?
Ich bin schockiert... Ich behandele meine Pfeife eigentlich recht pfleglich!

Bilder:



Sorry, bin gerade etwas sprachlos...

Helft mir!


Philipp
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 2012-01-16 01.15.52.jpg (121,9 KB, 25x aufgerufen)
Dateityp: jpg 2012-01-16 01.16.11.jpg (108,5 KB, 25x aufgerufen)
__________________
SATOR
AREPO
TENET
OPERA
ROTAS


Meine Fotoseite
Phijo ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 16.01.2012, 05:57   #2
Tannat
Profi
 
Benutzerbild von Tannat
 
Registriert seit: 12.2011
Ort: Esslingen a. Neckar
Alter: 51
Beiträge: 3.539
Renommee-Modifikator: 21474858
Tannat genießt hohes AnsehenTannat genießt hohes AnsehenTannat genießt hohes AnsehenTannat genießt hohes AnsehenTannat genießt hohes AnsehenTannat genießt hohes AnsehenTannat genießt hohes AnsehenTannat genießt hohes AnsehenTannat genießt hohes AnsehenTannat genießt hohes AnsehenTannat genießt hohes Ansehen
Standard AW: (angehender) Durchbrenner?

würde sagen das sieht doch recht normal aus sind sicher nur Anhaftungen Tabacreste und so
__________________
Grüße Marc

www.schwaben-humidor.de
Tannat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.01.2012, 07:44   #3
Phijo
Profi
 
Benutzerbild von Phijo
 
Registriert seit: 11.2010
Ort: Aachen
Beiträge: 4.622
Renommee-Modifikator: 589473
Phijo genießt hohes AnsehenPhijo genießt hohes AnsehenPhijo genießt hohes AnsehenPhijo genießt hohes AnsehenPhijo genießt hohes AnsehenPhijo genießt hohes AnsehenPhijo genießt hohes AnsehenPhijo genießt hohes AnsehenPhijo genießt hohes AnsehenPhijo genießt hohes AnsehenPhijo genießt hohes Ansehen
Standard AW: (angehender) Durchbrenner?

Zitat:
Zitat von Tannat Beitrag anzeigen
würde sagen das sieht doch recht normal aus sind sicher nur Anhaftungen Tabacreste und so
Moin,
Anhäufungen von tabak sind es wohl nicht.
Res ist schon deutlich eine ca.1mm vertiefung zu spüren.
Daneben ist auch intaktes holz.

Leider schwer zu fotografien...

Gruß
Philipp
__________________
SATOR
AREPO
TENET
OPERA
ROTAS


Meine Fotoseite
Phijo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.01.2012, 07:57   #4
Andek
Profi
 
Benutzerbild von Andek
 
Registriert seit: 04.2011
Ort: Erzgebirgskreis
Beiträge: 1.511
Renommee-Modifikator: 17
Andek sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreAndek sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreAndek sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Standard AW: (angehender) Durchbrenner?

Zitat:
Zitat von Phijo Beitrag anzeigen
Hi Leute!

Ich habe gerade meine Pfeife putzen wollen, da ist mir mit Schrecken folgendes aufgefallen: Die Wand des Pfeifenkopfes hat eine Vertiefung von ungefähr 1mm.:001scared:

Ist das ein baldiger Burchbrenner?
Moin Phijo,
früher habe ich mir nie Gedanken über durchbrennende Pfeifen gemacht, die sind einfach durchgebrannt, der Lack hat mitunter außen Blasen geworfen. Eine Pfeife hatte ich nach ca. 3 Monaten fertsich!

Dein Foto zeigt die Stelle in den Pfeifen, wo sie gern druchbrennen. Kratze da mal mit dem Pfeifenbesteck auf der Holzkohle. Geht sie leicht ab, sind es schon beginnende Hitzerisse.

Abhilfe kann nur das Ausschleifen/ Auskratzen des Pfeifenkopfes, bzw. das Abkratzen der verbrannten Stelle, schaffen. Danach muss die Pfeife wieder neu eingeraucht werden, wenn die Schutzschicht auf dem Holz einmal runter ist.

Meine neulich gekaufte Jean Claude Pfeife, hat trotz behutsamen einrauchens Risse bekommen, obwohl sie außen nicht zu heiß geworden war.

Gruß Andek.
__________________
Es kann der Frömmste nicht in Frieden leben, wenn es dem bösen Nachbarn nicht gefällt!
(Schillers »Wilhelm Tell«)
Andek ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.01.2012, 08:24   #5
Phijo
Profi
 
Benutzerbild von Phijo
 
Registriert seit: 11.2010
Ort: Aachen
Beiträge: 4.622
Renommee-Modifikator: 589473
Phijo genießt hohes AnsehenPhijo genießt hohes AnsehenPhijo genießt hohes AnsehenPhijo genießt hohes AnsehenPhijo genießt hohes AnsehenPhijo genießt hohes AnsehenPhijo genießt hohes AnsehenPhijo genießt hohes AnsehenPhijo genießt hohes AnsehenPhijo genießt hohes AnsehenPhijo genießt hohes Ansehen
Standard AW: (angehender) Durchbrenner?

Ich habe jetzt mal Stanwell angeschrieben... Mal sehen was die sagen.

@Andek
Sind ja nicht herade beruhigende Nachrichten...
Ja, etwas Holzkohle (?) Geht ab.

Bei deiner letzten Pfeife hört sich das aber nach einem Materialfehler an.
Gruß
Philipp
__________________
SATOR
AREPO
TENET
OPERA
ROTAS


Meine Fotoseite
Phijo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.01.2012, 09:23   #6
Habanos Fan
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: (angehender) Durchbrenner?

Ich habe genau so eine Stelle bei einer meiner Pfeifen seit ungefähr 3 Jahren. Das kann auch durch Einschlüsse im Holz hervorgerufen werden, die dann irgendwann frei liegen. Das Ausschleifen würde ich einem Fachmann, oder jemandem mit viel Erfahrung überlassen. Es gibt spezielle Bohrer/Fräsen dafür. Solange sich wieder eine gleichmäßige Kohleschicht bildet ist alles okay. Genau die schützt ja das Holz.
  Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


premium-cigars.ch selected-cigars.de germanus.us

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:48 Uhr.





Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
test