Zigarrenforum - Das Forum des guten Geschmacks

Zurück   Zigarrenforum - Das Forum des guten Geschmacks > Aufbewahrung

Aufbewahrung Alles zum Thema Aufbewahrung und Lagerung

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
Alt 07.07.2011, 10:46   #1
dirk1305
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von dirk1305
 
Registriert seit: 07.2011
Ort: Bei Heilbronn
Alter: 52
Beiträge: 60
Renommee-Modifikator: 10
dirk1305 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Frage Empfehlung für ein elektronisches Befeuchtungssystem

Hallo zusammen,

nachdem ich mich hier kreuz und quer gelesen habe, bin ich immer noch nicht zu einer Entscheidung gekommen.
Ich habe einen kleine Humidor der aus den Nähten platzt. :001scared:
Nun hab ich mir aus der Bucht die Adorini Pyramide geholt und möchte dies mit einem elektronischen Befeuchtungssystem ausstatten.

In Frage kommen:

* Adorini Heaven
* Cigar Oasis Ultra
* Cigar Oasis XL
* das Hydrocase (wobei mir die verschiedenen Alarme und Anzeigen wahrscheinlich fehlen würden)
* Cigar-Spa


Der Befeuchter sollte natürlich auch zur Größe des Humidors passen.
Wo soll der Befeuchter dann hin ? In den Deckel ? Auf den Boden ? Auf den Zwischenboden ?
Den Zwischenboden zerstückeln damit auch die obere Etage befeuchtet wird ? Den Zwischenboden ganz raus (wo soll ich dann mit den guten Stücken hin ?)

Was würdet Ihr mir empfehlen? :001confused1:

Ich bedanke mich jetzt schon für jeden Tip, damit ich die Pyramide endlich in Betrieb nehmen kann :001thumbup:
dirk1305 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 07.07.2011, 11:08   #2
Waffenprofi
Neuer Benutzer
 
Benutzerbild von Waffenprofi
 
Registriert seit: 11.2009
Ort: ... da wo die Rattenplage war
Alter: 52
Beiträge: 3.900
Renommee-Modifikator: 10809426
Waffenprofi genießt hohes AnsehenWaffenprofi genießt hohes AnsehenWaffenprofi genießt hohes AnsehenWaffenprofi genießt hohes AnsehenWaffenprofi genießt hohes AnsehenWaffenprofi genießt hohes AnsehenWaffenprofi genießt hohes AnsehenWaffenprofi genießt hohes AnsehenWaffenprofi genießt hohes AnsehenWaffenprofi genießt hohes AnsehenWaffenprofi genießt hohes Ansehen
Standard AW: Empfehlung für ein elektronisches Befeuchtungssystem

Hallo!

Ich hatte das bei mir so:

humidor2.jpg

Also Adorini Pyramide mit Hydrocase im Deckel. Da das Hydrocase etwas schräg hängt mußt Du das Gerät "auf Schrankversion" stellen.

Ich hatte das über ca. 8 Jahre im Einsatz. Lief mit Hydrocase absolut perfekt!!! Die anderen aktiven Befeuchter kannste in meinen Augen vergessen. Zumindest die die nicht "lüften" oder irgendwas anzeigen!

Das mitgelieferte Tabellt mußt Du rausschmeißen oder zerstükeln (so wie auf meinen Bild). Sonst null Zirkulation!

Gruß
Henning
__________________
Lieber König der Ärsche, als Arsch der Könige...!
Waffenprofi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2011, 11:10   #3
ExiT
Stammschreiber
 
Benutzerbild von ExiT
 
Registriert seit: 01.2011
Beiträge: 393
Renommee-Modifikator: 11
ExiT wird schon bald berühmt werden
Standard AW: Empfehlung für ein elektronisches Befeuchtungssystem

Mahlzeit.

Wie oft gibt es dieses Thema schon:001confused1:
naja gut... aufs neue :001lol:

Du solltest dich erstmal Fragen wie viel Geld du ausgeben willst?!
Wo er hin soll. Den in den deckel gehen nicht alle!
Ob du wo der Humi steht ein Netzanschluss hast-oder Akku?!

Am ende erfüllen alle den gleichen zweck!

-> ich würd den Ultra oder den Hydro in den Deckel knallen-per netzstecker (weil akku ungenau)
ExiT ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2011, 11:24   #4
Waffenprofi
Neuer Benutzer
 
Benutzerbild von Waffenprofi
 
Registriert seit: 11.2009
Ort: ... da wo die Rattenplage war
Alter: 52
Beiträge: 3.900
Renommee-Modifikator: 10809426
Waffenprofi genießt hohes AnsehenWaffenprofi genießt hohes AnsehenWaffenprofi genießt hohes AnsehenWaffenprofi genießt hohes AnsehenWaffenprofi genießt hohes AnsehenWaffenprofi genießt hohes AnsehenWaffenprofi genießt hohes AnsehenWaffenprofi genießt hohes AnsehenWaffenprofi genießt hohes AnsehenWaffenprofi genießt hohes AnsehenWaffenprofi genießt hohes Ansehen
Standard AW: Empfehlung für ein elektronisches Befeuchtungssystem

Zitat:
Zitat von ExiT Beitrag anzeigen

Am ende erfüllen alle den gleichen zweck!
... und genau das ist leider nicht der Fall!

Die Pyramide hat sehr "viel Luftraum". Also entsteht beim öffnen ein Wahnsinns Luftaustausch. Elekt. Passivbefeuchter werden da den Zweck nicht erfüllen können. :001thumbdown: Die Luft muß "gewälzt" werden. Und das macht u. a. das Hydrocase perfekt.

Ferner ist ein stellen des Befeuchters auf den Boden auch nicht gerade klasse, da man ja wertvollen Platz für Zigarren verliert. Im Deckel hat u. a. das Hydrocase genug Abstand zu den Zigarren (mind. 40 mm sollten sein).

Und Netzteilbetrieb ist völlig unpraktisch, nicht wahr? :001thumbdown: Wenn ein Befeuchtersystem nicht mit Batterie- oder Akkubetrieb einwandfrei funktioniert, vergiss es gleich!

Gruß
Henning
__________________
Lieber König der Ärsche, als Arsch der Könige...!
Waffenprofi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2011, 11:39   #5
dirk1305
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von dirk1305
 
Registriert seit: 07.2011
Ort: Bei Heilbronn
Alter: 52
Beiträge: 60
Renommee-Modifikator: 10
dirk1305 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Empfehlung für ein elektronisches Befeuchtungssystem

Zitat:
Zitat von Waffenprofi Beitrag anzeigen
Also Adorini Pyramide mit Hydrocase im Deckel. Da das Hydrocase etwas schräg hängt mußt Du das Gerät "auf Schrankversion" stellen.
Ich hatte das über ca. 8 Jahre im Einsatz. Lief mit Hydrocase absolut perfekt!!! Die anderen aktiven Befeuchter kannste in meinen Augen vergessen. Zumindest die die nicht "lüften" oder irgendwas anzeigen!
Das mitgelieferte Tabellt mußt Du rausschmeißen oder zerstükeln (so wie auf meinen Bild). Sonst null Zirkulation!

Gruß
Henning
Danke für die Info.
Ich mein mein Tablet schaut etwas anders aus. ich hab da lauter breitere Schlitze drin :001confused1:
Ich würde den Platz schon gerne nutzen. Meinst Du wenn ich das z.B. nur zu 1/3 fülle reicht das mit der Befeuchtung ?
Zitat:
Du solltest dich erstmal Fragen wie viel Geld du ausgeben willst?!
Der Humidor war schon recht günstig. Meine Zigarren werden auch ordentlich Geld kosten. Von daher wäre ich schon gerne bereit auch 200€ für ein anständiges Befeuchtungssystem zu investieren. Das kann man ja dann auch für den nächsten Humidor noch nutzen
Zitat:
Wo er hin soll. Den in den deckel gehen nicht alle!

Das ist ja eine meiner Fragen. Da hoffe ich auf Empfehlungen
Zitat:
Ob du wo der Humi steht ein Netzanschluss hast-oder Akku?!

Wie ich gelesen habe ist der Akkubetrieb nicht sonderlich genau. Ich würde daher einen Standort mit Stromanschluss bevorzugen. Es gibt ja auch Verlängerungskabel
Zitat:
Am ende erfüllen alle den gleichen zweck!

Jo, mehr oder weniger gut. Das will ich ja hier rausfiltern. Mit einem Fiat komm ich auch an den gewünschten Ort. Im Audi A6 vielleicht etwas schneller, bequemer und komfortabler
Zitat:
-> ich würd den Ultra oder den Hydro in den Deckel knallen-per netzstecker (weil akku ungenau)

Danke für die Empfehlung :001thumbup:
dirk1305 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2011, 11:49   #6
Waffenprofi
Neuer Benutzer
 
Benutzerbild von Waffenprofi
 
Registriert seit: 11.2009
Ort: ... da wo die Rattenplage war
Alter: 52
Beiträge: 3.900
Renommee-Modifikator: 10809426
Waffenprofi genießt hohes AnsehenWaffenprofi genießt hohes AnsehenWaffenprofi genießt hohes AnsehenWaffenprofi genießt hohes AnsehenWaffenprofi genießt hohes AnsehenWaffenprofi genießt hohes AnsehenWaffenprofi genießt hohes AnsehenWaffenprofi genießt hohes AnsehenWaffenprofi genießt hohes AnsehenWaffenprofi genießt hohes AnsehenWaffenprofi genießt hohes Ansehen
Standard AW: Empfehlung für ein elektronisches Befeuchtungssystem

Zitat:
Zitat von dirk1305 Beitrag anzeigen
Danke für die Info.
Ich mein mein Tablet schaut etwas anders aus. ich hab da lauter breitere Schlitze drin :001confused1:
Ich würde den Platz schon gerne nutzen. Meinst Du wenn ich das z.B. nur zu 1/3 fülle reicht das mit der Befeuchtung ?
... ob breitere Schlitze drin sind, bringt nichts, absolut nichts!! Um eine gute Zirkulation gewährleisten zu können, müßten es Löcher sein. Leider gibt es nur sehr teure Humidorsysteme, die so etwas aufweisen können. Man muß bei Tablettbetrieb Zirkulation erreichen, sonst sind die unteren Zigarren trocken wie die Sahara und die oberen naß wie der Regenwald, um das mal übertrieben darzustellen!

Mit der 1/3 Füllung ist auch Humbug, da ein Humidor immer unter mind. 2/3 Befüllung am besten funktioniert (da weniger Luftraum vorhanden), was ja bei der Pyramid schwierig ist, da sie sehr hoch ist.

Aus diesem Grund, wird Dir ein elektr. PASSIVBEFEUCHTER nichts bringen!!!

Gruß
Henning
__________________
Lieber König der Ärsche, als Arsch der Könige...!
Waffenprofi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2011, 11:54   #7
Waffenprofi
Neuer Benutzer
 
Benutzerbild von Waffenprofi
 
Registriert seit: 11.2009
Ort: ... da wo die Rattenplage war
Alter: 52
Beiträge: 3.900
Renommee-Modifikator: 10809426
Waffenprofi genießt hohes AnsehenWaffenprofi genießt hohes AnsehenWaffenprofi genießt hohes AnsehenWaffenprofi genießt hohes AnsehenWaffenprofi genießt hohes AnsehenWaffenprofi genießt hohes AnsehenWaffenprofi genießt hohes AnsehenWaffenprofi genießt hohes AnsehenWaffenprofi genießt hohes AnsehenWaffenprofi genießt hohes AnsehenWaffenprofi genießt hohes Ansehen
Standard AW: Empfehlung für ein elektronisches Befeuchtungssystem

Zitat:
Zitat von dirk1305 Beitrag anzeigen

Jo, mehr oder weniger gut. Das will ich ja hier rausfiltern. Mit einem Fiat komm ich auch an den gewünschten Ort. Im Audi A6 vielleicht etwas schneller, bequemer und komfortabler

... das ist wohl wahr! Aber im Sommer mit Klimaanlage zur einer Geschäftbesprechnung fahren und entspannt anzukommen, ist wohl besser als klittschenaß geschwitz und abgespannt, oder?

Genauso verhält es sich nänlich mit Deinen Zigarren! :001lol:

Gruß
Henning
__________________
Lieber König der Ärsche, als Arsch der Könige...!
Waffenprofi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2011, 12:08   #8
dirk1305
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von dirk1305
 
Registriert seit: 07.2011
Ort: Bei Heilbronn
Alter: 52
Beiträge: 60
Renommee-Modifikator: 10
dirk1305 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Empfehlung für ein elektronisches Befeuchtungssystem

Zitat:
Zitat von Waffenprofi Beitrag anzeigen
... ob breitere Schlitze drin sind, bringt nichts, absolut nichts!! Um eine gute Zirkulation gewährleisten zu können, müßten es Löcher sein. Leider gibt es nur sehr teure Humidorsysteme, die so etwas aufweisen können.
Mit der 1/3 Füllung ist auch Humbug, da ein Humidor immer unter mind. 2/3 Befüllung am besten funktioniert (da weniger Luftraum vorhanden), was ja bei der Pyramid schwierig ist, da sie sehr hoch ist.
Löcher oder Schlitze (die sind ca 1cm Breit) macht das denn ein Unterschied ? :001confused1:
Mit 1/3 Befüllung meinte ich das Tablet flächenmäßig mit 1/3 gefüllt, sodass die Luftschlitze sogut wie möglich frei sind.
Die untere Etage wird schon voll sein :001thumbup1:

Ich hab gesehen Du hast die Zigarren ohne Tablet gestapelt.
Was meinst Du mit wieviele Lagen könnte man den Humi ohne Tablett sinnvoll füllen? 2 Lagen ? 3 Lagen ?
dirk1305 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2011, 12:28   #9
Georg
Pirate of the Caribbean
 
Benutzerbild von Georg
 
Registriert seit: 10.2010
Ort: Berlin
Beiträge: 1.316
Renommee-Modifikator: 431355
Georg genießt hohes AnsehenGeorg genießt hohes AnsehenGeorg genießt hohes AnsehenGeorg genießt hohes AnsehenGeorg genießt hohes AnsehenGeorg genießt hohes AnsehenGeorg genießt hohes AnsehenGeorg genießt hohes AnsehenGeorg genießt hohes AnsehenGeorg genießt hohes AnsehenGeorg genießt hohes Ansehen
Standard AW: Empfehlung für ein elektronisches Befeuchtungssystem

Aktive Befeuchter können nur so gut sein, wie das eingebaute elektronische Hygrometer, dass die Befeuchtung steuert. Wer einen aktiven Befeuchter vertraut, muss also logischerweise einen nicht kalibrierbaren elektronischen Hygrometer vertrauen.

Beste Grüße,
G.
Georg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2011, 12:38   #10
Waffenprofi
Neuer Benutzer
 
Benutzerbild von Waffenprofi
 
Registriert seit: 11.2009
Ort: ... da wo die Rattenplage war
Alter: 52
Beiträge: 3.900
Renommee-Modifikator: 10809426
Waffenprofi genießt hohes AnsehenWaffenprofi genießt hohes AnsehenWaffenprofi genießt hohes AnsehenWaffenprofi genießt hohes AnsehenWaffenprofi genießt hohes AnsehenWaffenprofi genießt hohes AnsehenWaffenprofi genießt hohes AnsehenWaffenprofi genießt hohes AnsehenWaffenprofi genießt hohes AnsehenWaffenprofi genießt hohes AnsehenWaffenprofi genießt hohes Ansehen
Standard AW: Empfehlung für ein elektronisches Befeuchtungssystem

Zitat:
Zitat von dirk1305 Beitrag anzeigen
Löcher oder Schlitze (die sind ca 1cm Breit) macht das denn ein Unterschied ? :001confused1:
Ich hab gesehen Du hast die Zigarren ohne Tablet gestapelt.
Was meinst Du mit wieviele Lagen könnte man den Humi ohne Tablett sinnvoll füllen? 2 Lagen ? 3 Lagen ?
... der Unterschied ob Löcher oder Schlitze??
Antwort: Puste mal mit eimen Föhn dagegen! Bei Schlitzen kommt kaum Luft an, bei Löchern weht Dir die Hand weg!

Löcher in Form von Bienenwaben erfordern natürlich einen viel größeren Arbeitsaufwand und sind somit logischerweise teurer. Ich habe schon unverschämte Humidore gesehen. Einen sog. "Davidoff" für 1.730,-- EUR mit ein paar Schlitzen im Tablett und Auskleidung aus 3 mm span. Zeder. Frechheit!

Ohne Tablett habe ich ohne Probleme 3 Lagen Churchill gelagert. Es hätten aber auch 4 bis 5 Lagen sein können, wenn ich zu der Zeit soviele Zigarren gehabt hätte. Das geht ohne Probleme. Aber dann wohl wirklich perfekt nur mit dem Hydrocase bzw. AKTIVEN ELEKT. Befeuchter (nicht Passiven elekt. Befeuchter)

Deshalb lass das mit diesem Scheißtablett, Du ärgest Dich nur über die Qualität Deiner teuer gekauften Zigarren. Ich habe das alles seit Jahren durch.

Ein Tip: Ich habe die Pyramide als Langzeitlagerungshumidor genommen. D. h. Hydrocase und Zigarren rein und zulassen. Für den "Tagesbedarf" hatte ich mir dann noch einen kleinen günstigen Humi zugelegt.

Gruß
Henning
__________________
Lieber König der Ärsche, als Arsch der Könige...!
Waffenprofi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2011, 12:41   #11
Waffenprofi
Neuer Benutzer
 
Benutzerbild von Waffenprofi
 
Registriert seit: 11.2009
Ort: ... da wo die Rattenplage war
Alter: 52
Beiträge: 3.900
Renommee-Modifikator: 10809426
Waffenprofi genießt hohes AnsehenWaffenprofi genießt hohes AnsehenWaffenprofi genießt hohes AnsehenWaffenprofi genießt hohes AnsehenWaffenprofi genießt hohes AnsehenWaffenprofi genießt hohes AnsehenWaffenprofi genießt hohes AnsehenWaffenprofi genießt hohes AnsehenWaffenprofi genießt hohes AnsehenWaffenprofi genießt hohes AnsehenWaffenprofi genießt hohes Ansehen
Standard AW: Empfehlung für ein elektronisches Befeuchtungssystem

Zitat:
Zitat von Georg Beitrag anzeigen
Aktive Befeuchter können nur so gut sein, wie das eingebaute elektronische Hygrometer, dass die Befeuchtung steuert. Wer einen aktiven Befeuchter vertraut, muss also logischerweise einen nicht kalibrierbaren elektronischen Hygrometer vertrauen.
.
Hallo!

Hatten wir alles schon mal vor kurzer Zeit in einem anderen Thread, richtig? :001lol:

Man kann wie gesagt aber auch mit einem befestigten kalibrierten Haarhygrometer im inneren des Humidors "abgleichen"!

Gruß
Henning
__________________
Lieber König der Ärsche, als Arsch der Könige...!
Waffenprofi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2011, 12:44   #12
Georg
Pirate of the Caribbean
 
Benutzerbild von Georg
 
Registriert seit: 10.2010
Ort: Berlin
Beiträge: 1.316
Renommee-Modifikator: 431355
Georg genießt hohes AnsehenGeorg genießt hohes AnsehenGeorg genießt hohes AnsehenGeorg genießt hohes AnsehenGeorg genießt hohes AnsehenGeorg genießt hohes AnsehenGeorg genießt hohes AnsehenGeorg genießt hohes AnsehenGeorg genießt hohes AnsehenGeorg genießt hohes AnsehenGeorg genießt hohes Ansehen
Standard AW: Empfehlung für ein elektronisches Befeuchtungssystem

Und kann man, wenn man findet das Hydrocase befeuchtet zu stark oder zu schwach, den gewünschten Befeuchtungsgrad einstellen?
Georg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2011, 12:47   #13
dirk1305
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von dirk1305
 
Registriert seit: 07.2011
Ort: Bei Heilbronn
Alter: 52
Beiträge: 60
Renommee-Modifikator: 10
dirk1305 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Empfehlung für ein elektronisches Befeuchtungssystem

Zitat:
Zitat von Waffenprofi Beitrag anzeigen
Ohne Tablett habe ich ohne Probleme 3 Lagen Churchill gelagert. Es hätten aber auch 4 bis 5 Lagen sein können, wenn ich zu der Zeit soviele Zigarren gehabt hätte. Das geht ohne Probleme.
OK. Das sollte mir reichen. ich bastel mir dann noch ein paar Divider, damit das Ganze ordentlich ausschaut
Zitat:
Aber dann wohl wirklich perfekt nur mit dem Hydrocase bzw. AKTIVEN ELEKT. Befeuchter (nicht Passiven elekt. Befeuchter)
Gibts noch alternativen zum Hydrocase ?
Zitat:
Deshalb lass das mit diesem Scheißtablett, Du ärgest Dich nur über die Qualität Deiner teuer gekauften Zigarren. Ich habe das alles seit Jahren durch.
Das ist klar und deutlich :001thumbup:
Zitat:
Ein Tip: Ich habe die Pyramide als Langzeitlagerungshumidor genommen. D. h. Hydrocase und Zigarren rein und zulassen. Für den "Tagesbedarf" hatte ich mir dann noch einen kleinen günstigen Humi zugelegt.
Eigentlich ne gute Idee. Ich hab ja meinen kleinen Humidor aktuell noch in gebrauch. Der Pyramid hat schon nen ordentlichen Platzbedarf. Wenn ich der "Regierung" jetzt erzähle ich brauch noch mehr Platz ... :001thumbdown:
dirk1305 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2011, 12:50   #14
Waffenprofi
Neuer Benutzer
 
Benutzerbild von Waffenprofi
 
Registriert seit: 11.2009
Ort: ... da wo die Rattenplage war
Alter: 52
Beiträge: 3.900
Renommee-Modifikator: 10809426
Waffenprofi genießt hohes AnsehenWaffenprofi genießt hohes AnsehenWaffenprofi genießt hohes AnsehenWaffenprofi genießt hohes AnsehenWaffenprofi genießt hohes AnsehenWaffenprofi genießt hohes AnsehenWaffenprofi genießt hohes AnsehenWaffenprofi genießt hohes AnsehenWaffenprofi genießt hohes AnsehenWaffenprofi genießt hohes AnsehenWaffenprofi genießt hohes Ansehen
Standard AW: Empfehlung für ein elektronisches Befeuchtungssystem

Zitat:
Zitat von Georg Beitrag anzeigen
Und kann man, wenn man findet das Hydrocase befeuchtet zu stark oder zu schwach, den gewünschten Befeuchtungsgrad einstellen?
... natürlich nicht! Aber man weiß dann, das es nicht funktioniert!

Allerdings ist es bei meinen ganzen Hydrocasen noch nie vorgekommen! :001lol:
Seltsam nur, das manche hier bei Cigar Spa, Oasis etc. nix als Probleme haben und die Dinger noch nicht einmal mit Batteriebetrieb richtig laufen! :001lol:

Gruß
Henning
__________________
Lieber König der Ärsche, als Arsch der Könige...!
Waffenprofi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2011, 13:08   #15
XorLophaX
Profi
 
Benutzerbild von XorLophaX
 
Registriert seit: 09.2010
Ort: Mettmann
Alter: 35
Beiträge: 6.038
Renommee-Modifikator: 73033
XorLophaX genießt hohes AnsehenXorLophaX genießt hohes AnsehenXorLophaX genießt hohes AnsehenXorLophaX genießt hohes AnsehenXorLophaX genießt hohes AnsehenXorLophaX genießt hohes AnsehenXorLophaX genießt hohes AnsehenXorLophaX genießt hohes AnsehenXorLophaX genießt hohes AnsehenXorLophaX genießt hohes AnsehenXorLophaX genießt hohes Ansehen
Standard AW: Empfehlung für ein elektronisches Befeuchtungssystem

Zitat:
Zitat von Georg Beitrag anzeigen
Und kann man, wenn man findet das Hydrocase befeuchtet zu stark oder zu schwach, den gewünschten Befeuchtungsgrad einstellen?

Fehlende Kalibriermöglichkeit
Andere Anbieter werben mit der Möglichkeit, man könne bei ihren Geräten den Sensor kalibrieren. Ein Feature? Nein. Vielmehr das direkte Eingeständnis, dass der Sensor ganz offensichtlich nicht langzeitkonstant ist und nachkalibriert werden muss. Und jetzt kommt die Frage: Mit welchem Referenzgerät wollen Sie denn die Luftfeuchte messen, um dann den ungenauen Sensor zu kalibrieren? Hier wird so getan, als könne man einen Feuchtesensor mal eben nach dem Frühstück kalibrieren. Vergessen Sie das. Ich entwickle selbst. Und ich weiß, wie man kalibriert. Wenn ein Nicht-Fachmann wirklich in der Lage ist, einen Sensor auf 2% genau zu kalibrieren, dann zieh ich den Hut auf Knien.
Diese Argument ist so intelligent wie 10 Meter Feldweg. So etwas bietet man seinen Kunden nicht ernsthaft an.
Der Sensor im HYDROCASE ist mit das teuerste Element im Gerät. Da muss nichts nachjustiert werden, weil er langzeitkonstant und präzise ist. Punkt.

Quelle: Humidorbau.de

XorLophaX ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2011, 13:12   #16
Waffenprofi
Neuer Benutzer
 
Benutzerbild von Waffenprofi
 
Registriert seit: 11.2009
Ort: ... da wo die Rattenplage war
Alter: 52
Beiträge: 3.900
Renommee-Modifikator: 10809426
Waffenprofi genießt hohes AnsehenWaffenprofi genießt hohes AnsehenWaffenprofi genießt hohes AnsehenWaffenprofi genießt hohes AnsehenWaffenprofi genießt hohes AnsehenWaffenprofi genießt hohes AnsehenWaffenprofi genießt hohes AnsehenWaffenprofi genießt hohes AnsehenWaffenprofi genießt hohes AnsehenWaffenprofi genießt hohes AnsehenWaffenprofi genießt hohes Ansehen
Standard AW: Empfehlung für ein elektronisches Befeuchtungssystem

Philipp ich danke Dir!!!

Endlich sagt es mal einer!

Gruß
Henning
__________________
Lieber König der Ärsche, als Arsch der Könige...!
Waffenprofi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2011, 13:15   #17
dirk1305
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von dirk1305
 
Registriert seit: 07.2011
Ort: Bei Heilbronn
Alter: 52
Beiträge: 60
Renommee-Modifikator: 10
dirk1305 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Empfehlung für ein elektronisches Befeuchtungssystem

Zitat:
Zitat von Waffenprofi Beitrag anzeigen
... natürlich nicht! Aber man weiß dann, das es nicht funktioniert!

Allerdings ist es bei meinen ganzen Hydrocasen noch nie vorgekommen! :001lol:
Ich habe mir jetzt glaub ich zum 3ten Mal die Hydrocase Homepage durchgelesen.
Ich finde das hat schon Hand und Fuß. Ich wäre halt erleichtert wenn das Teil die Feuchte in % anzeigen würde. Dann würde man wenigsten selbst kontrollieren können ob das Gerät noch richtig funktioniert.
Wie ich das sehe heißt dass, ich muss an meinem Humi (die Öffnung im Deckel hab ich ja) noch einen Haarhygro zu Kontrolle einbauen, damit ich sehe ob das Hydrocase noch richtig funktioniert ?
dirk1305 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2011, 13:19   #18
Georg
Pirate of the Caribbean
 
Benutzerbild von Georg
 
Registriert seit: 10.2010
Ort: Berlin
Beiträge: 1.316
Renommee-Modifikator: 431355
Georg genießt hohes AnsehenGeorg genießt hohes AnsehenGeorg genießt hohes AnsehenGeorg genießt hohes AnsehenGeorg genießt hohes AnsehenGeorg genießt hohes AnsehenGeorg genießt hohes AnsehenGeorg genießt hohes AnsehenGeorg genießt hohes AnsehenGeorg genießt hohes AnsehenGeorg genießt hohes Ansehen
Standard AW: Empfehlung für ein elektronisches Befeuchtungssystem

Zitat:
Zitat von XorLophaX Beitrag anzeigen
Fehlende Kalibriermöglichkeit
Mit welchem Referenzgerät wollen Sie denn die Luftfeuchte messen, um dann den ungenauen Sensor zu kalibrieren? Hier wird so getan, als könne man einen Feuchtesensor mal eben nach dem Frühstück kalibrieren.
Mit Salz (NaCl) - sehr einfach und sehr genau.
Die Information, dass man dafür ein Fachmann sein muss ist falsch.

Vergleiche:
http://www.zigarrenforum-online.de/s...8&postcount=21

Beste Grüße,
G.
Georg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2011, 13:22   #19
Waffenprofi
Neuer Benutzer
 
Benutzerbild von Waffenprofi
 
Registriert seit: 11.2009
Ort: ... da wo die Rattenplage war
Alter: 52
Beiträge: 3.900
Renommee-Modifikator: 10809426
Waffenprofi genießt hohes AnsehenWaffenprofi genießt hohes AnsehenWaffenprofi genießt hohes AnsehenWaffenprofi genießt hohes AnsehenWaffenprofi genießt hohes AnsehenWaffenprofi genießt hohes AnsehenWaffenprofi genießt hohes AnsehenWaffenprofi genießt hohes AnsehenWaffenprofi genießt hohes AnsehenWaffenprofi genießt hohes AnsehenWaffenprofi genießt hohes Ansehen
Standard AW: Empfehlung für ein elektronisches Befeuchtungssystem

Zitat:
Zitat von dirk1305 Beitrag anzeigen
Ich wäre halt erleichtert wenn das Teil die Feuchte in % anzeigen würde. Dann würde man wenigsten selbst kontrollieren können ob das Gerät noch richtig funktioniert.
Wie ich das sehe heißt dass, ich muss an meinem Humi (die Öffnung im Deckel hab ich ja) noch einen Haarhygro zu Kontrolle einbauen, damit ich sehe ob das Hydrocase noch richtig funktioniert ?
... was sollte Dir denn die Anzeige nutzen, wenn das Gerät den falschen Wert anzeigt???

Das Haarhygro kannste einbauen um "noch einmal zu kontrollieren"! Faktisch doppelt-gemobbelt!

Gruß
Henning
__________________
Lieber König der Ärsche, als Arsch der Könige...!
Waffenprofi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2011, 13:25   #20
XorLophaX
Profi
 
Benutzerbild von XorLophaX
 
Registriert seit: 09.2010
Ort: Mettmann
Alter: 35
Beiträge: 6.038
Renommee-Modifikator: 73033
XorLophaX genießt hohes AnsehenXorLophaX genießt hohes AnsehenXorLophaX genießt hohes AnsehenXorLophaX genießt hohes AnsehenXorLophaX genießt hohes AnsehenXorLophaX genießt hohes AnsehenXorLophaX genießt hohes AnsehenXorLophaX genießt hohes AnsehenXorLophaX genießt hohes AnsehenXorLophaX genießt hohes AnsehenXorLophaX genießt hohes Ansehen
Standard AW: Empfehlung für ein elektronisches Befeuchtungssystem

Zitat:
Zitat von Georg Beitrag anzeigen
Mit Salz (NaCl) - sehr einfach und sehr genau.
Die Information, dass man dafür ein Fachmann sein muss ist falsch.

Vergleiche:
http://www.zigarrenforum-online.de/s...8&postcount=21

Beste Grüße,
G.

Ja ich wiess, damit hast du auch recht.. Mir ging es mehr um den fettgedruckten Satz, wollte nur "der Vollständigkeit halber" den kompletten Absatz zitieren.
XorLophaX ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2011, 13:29   #21
XorLophaX
Profi
 
Benutzerbild von XorLophaX
 
Registriert seit: 09.2010
Ort: Mettmann
Alter: 35
Beiträge: 6.038
Renommee-Modifikator: 73033
XorLophaX genießt hohes AnsehenXorLophaX genießt hohes AnsehenXorLophaX genießt hohes AnsehenXorLophaX genießt hohes AnsehenXorLophaX genießt hohes AnsehenXorLophaX genießt hohes AnsehenXorLophaX genießt hohes AnsehenXorLophaX genießt hohes AnsehenXorLophaX genießt hohes AnsehenXorLophaX genießt hohes AnsehenXorLophaX genießt hohes Ansehen
Standard AW: Empfehlung für ein elektronisches Befeuchtungssystem

Zitat:
Zitat von dirk1305 Beitrag anzeigen
Ich habe mir jetzt glaub ich zum 3ten Mal die Hydrocase Homepage durchgelesen.
Ich finde das hat schon Hand und Fuß. Ich wäre halt erleichtert wenn das Teil die Feuchte in % anzeigen würde. Dann würde man wenigsten selbst kontrollieren können ob das Gerät noch richtig funktioniert.
Wie ich das sehe heißt dass, ich muss an meinem Humi (die Öffnung im Deckel hab ich ja) noch einen Haarhygro zu Kontrolle einbauen, damit ich sehe ob das Hydrocase noch richtig funktioniert ?
Natürlich kannst du ein mit der Salz-Methode kalibriertes Haarhygrometer mit einbauen und wenn dieses konstant bleibt, dann ist alles ok.. Musst du aber nicht, denn ich behaupte einfach mal, die paar Prozent Schwankung (ich denke der wechsel Winter-Sommer usw macht mehr aus) die evtl herrschen machen den Zigarren nichts aus.

Wichtig ist, dass die RLF recht konstant bleibt bei ca 70% und das macht das Hydrocase.

Man kann natürlich Kontrollfunktionen einbauen, wie ein Hygrometer, allerdings macht man sich da meiner Meinung nach nur verrückt mit.

Wollte auche rst eins nachrüsten, aber nach Rücksprache über den Zustand meiner Zigarren bin ich mir sicher, dass man das nicht zwingend braucht.
XorLophaX ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2011, 13:29   #22
dirk1305
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von dirk1305
 
Registriert seit: 07.2011
Ort: Bei Heilbronn
Alter: 52
Beiträge: 60
Renommee-Modifikator: 10
dirk1305 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Empfehlung für ein elektronisches Befeuchtungssystem

Zitat:
Zitat von Waffenprofi Beitrag anzeigen
... was sollte Dir denn die Anzeige nutzen, wenn das Gerät den falschen Wert anzeigt???
Ich sehe zumindest ob der Wert sich verändert. Ob nach oben oder nach unten. Ob die %-Anzeigen anderer Systeme den "genauen" Wert anzeigen ist ja erst mal egal.
dirk1305 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2011, 13:32   #23
XorLophaX
Profi
 
Benutzerbild von XorLophaX
 
Registriert seit: 09.2010
Ort: Mettmann
Alter: 35
Beiträge: 6.038
Renommee-Modifikator: 73033
XorLophaX genießt hohes AnsehenXorLophaX genießt hohes AnsehenXorLophaX genießt hohes AnsehenXorLophaX genießt hohes AnsehenXorLophaX genießt hohes AnsehenXorLophaX genießt hohes AnsehenXorLophaX genießt hohes AnsehenXorLophaX genießt hohes AnsehenXorLophaX genießt hohes AnsehenXorLophaX genießt hohes AnsehenXorLophaX genießt hohes Ansehen
Standard AW: Empfehlung für ein elektronisches Befeuchtungssystem

Zitat:
Zitat von dirk1305 Beitrag anzeigen
Ich sehe zumindest ob der Wert sich verändert. Ob nach oben oder nach unten. Ob die %-Anzeigen anderer Systeme den "genauen" Wert anzeigen ist ja erst mal egal.

dann reicht dir zB zum Hydrocase ein kalibriertes Haarhygrometer, ist dan im Prinzip nichts anderes als eine "Feuchtigkeitsanzeige" auf den anderen Befeuchtern (die meiner Meinung nach nicht so gut sind) bereits als LCD integriert. (und somit nicht separat kalibrierbar und nicht so genau wie die Haargyros)
XorLophaX ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2011, 13:34   #24
Waffenprofi
Neuer Benutzer
 
Benutzerbild von Waffenprofi
 
Registriert seit: 11.2009
Ort: ... da wo die Rattenplage war
Alter: 52
Beiträge: 3.900
Renommee-Modifikator: 10809426
Waffenprofi genießt hohes AnsehenWaffenprofi genießt hohes AnsehenWaffenprofi genießt hohes AnsehenWaffenprofi genießt hohes AnsehenWaffenprofi genießt hohes AnsehenWaffenprofi genießt hohes AnsehenWaffenprofi genießt hohes AnsehenWaffenprofi genießt hohes AnsehenWaffenprofi genießt hohes AnsehenWaffenprofi genießt hohes AnsehenWaffenprofi genießt hohes Ansehen
Standard AW: Empfehlung für ein elektronisches Befeuchtungssystem

Zitat:
Zitat von XorLophaX Beitrag anzeigen
dann reicht dir zB zum Hydrocase ein kalibriertes Haarhygrometer, ist dan im Prinzip nichts anderes als eine "Feuchtigkeitsanzeige" auf den anderen Befeuchtern (die meiner Meinung nach nicht so gut sind) bereits als LCD integriert. (und somit nicht separat kalibrierbar und nicht so genau wie die Haargyros)

... das wollte ich auch die ganze Zeit sagen! :001thumbup::001thumbup::001thumbup::001thumbup:

Gruß
Henning
__________________
Lieber König der Ärsche, als Arsch der Könige...!
Waffenprofi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2011, 13:39   #25
XorLophaX
Profi
 
Benutzerbild von XorLophaX
 
Registriert seit: 09.2010
Ort: Mettmann
Alter: 35
Beiträge: 6.038
Renommee-Modifikator: 73033
XorLophaX genießt hohes AnsehenXorLophaX genießt hohes AnsehenXorLophaX genießt hohes AnsehenXorLophaX genießt hohes AnsehenXorLophaX genießt hohes AnsehenXorLophaX genießt hohes AnsehenXorLophaX genießt hohes AnsehenXorLophaX genießt hohes AnsehenXorLophaX genießt hohes AnsehenXorLophaX genießt hohes AnsehenXorLophaX genießt hohes Ansehen
Standard AW: Empfehlung für ein elektronisches Befeuchtungssystem

Zitat:
Zitat von Waffenprofi Beitrag anzeigen
... das wollte ich auch die ganze Zeit sagen! :001thumbup::001thumbup::001thumbup::001thumbup:

Gruß
Henning

XorLophaX ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
befeuchter, pyramid

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Automatisches Befeuchtungssystem selber bauen CigarMac Bastelecke 60 16.04.2012 20:06
Empfehlung gesucht Walez Allgemein 27 18.08.2011 12:43
Empfehlung für DomRep Urlaub digitaL Dom. Republik 5 05.05.2011 17:01
The Puck oder LV Befeuchtungssystem Andi Aufbewahrung 21 12.04.2011 19:33


premium-cigars.ch selected-cigars.de germanus.us

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:59 Uhr.





Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
test