Zigarrenforum - Das Forum des guten Geschmacks

Zurück   Zigarrenforum - Das Forum des guten Geschmacks > Zigarrenmarken - Cuba

Zigarrenmarken - Cuba Von Bolivar bis Vegueros

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
Alt 29.12.2011, 16:46   #1
Botz0815
Benutzer
 
Registriert seit: 12.2011
Ort: Bad Mgh
Beiträge: 17
Renommee-Modifikator: 10
Botz0815 ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard Cuba - April 2012

Hallo zusammen,

ich gehe Mitte April für gut zwei Wochen mit meiner Frau nach Kuba und bin blutiger Anfänger was Zigarren angeht.
Bisher habe ich schon ab und an mal eine Zigarre geraucht, die aber dann immer direkt beim Händler besorgt. Von Kuba will ich mir natürlich einiges mitnehmen und habe mir deshalb einen Humidor zugelegt. Die nächsten Monate werde ich noch nutzen, um verschiedene Zigarren zu testen und dann den Humidor mit den Favoriten füllen

Ich hoffe dafür auf die ein oder andere Empfehlung von euch für eine vielleicht nicht ganz so geläufige Zigarre. Von den ganzen bekannten Marken wie Cohiba, Monte, RyJ etc. versuche ich jetzt sowieso mal einige. Vielleicht findet sich aber mit eurer Hilfe noch ein Geheimtip den ich sonst nicht testen würde......

Wir wollen die ersten Tage eine kleine Tour durch den Westen (Havanna, Pinar del Rio...) machen und dann über Cienfuegos, Trinidad etc. nach Gaurdalavaca fahren wo unser Hotel für den Strandurlaub ist.

Das haben ja einige hier im Forum schon so ähnlich gemacht. Vielleicht hat ja der eine oder andere noch einen Tip für uns der nicht in den Reiseführern steht. Dank Mietwagen sind wir da recht flexibel.

Eine Frage hätte ich aber gleich zu Beginn schonmal.
Sollte ich die Zigarren wohl eher in Havanna kaufen oder bekommt man die gleiche Auswahl dann auch in Guardalavaca. Da wir einen Gabelflug gebucht haben, komme ich nach den ersten Übernachtungen nämlich nicht mehr nach Havanna zurück.

Selbstverständlich werde ich euch hier über die ganzen Verkostungen auf dem Laufenden halten. Ich freue mich schon drauf. :001drool:

Als ersten Vorgeschmack was auf mich zukommt schonmal ein fast aktuelles Foto von meinem Humidor. Fast aktuell, weil heute noch eine Montechristo Nr. 2 dazugekommen ist :001thumbup:



Grüße
Andre
Botz0815 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 29.12.2011, 22:09   #2
XorLophaX
Profi
 
Benutzerbild von XorLophaX
 
Registriert seit: 09.2010
Ort: Mettmann
Alter: 37
Beiträge: 6.038
Renommee-Modifikator: 73035
XorLophaX genießt hohes AnsehenXorLophaX genießt hohes AnsehenXorLophaX genießt hohes AnsehenXorLophaX genießt hohes AnsehenXorLophaX genießt hohes AnsehenXorLophaX genießt hohes AnsehenXorLophaX genießt hohes AnsehenXorLophaX genießt hohes AnsehenXorLophaX genießt hohes AnsehenXorLophaX genießt hohes AnsehenXorLophaX genießt hohes Ansehen
Standard AW: Cuba - April 2012

Viel Spass auf Cuba!

Testen solltest du auf jedenfall die Hoyo Epicure 2, Maduro 5 Genios, RyJ Short Churchill.


Aber, wenn du doch jetzt Exemplare zum testen kaufst, warum hast du dann 6 Esplandidos drin?
XorLophaX ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.12.2011, 08:40   #3
Botz0815
Benutzer
 
Registriert seit: 12.2011
Ort: Bad Mgh
Beiträge: 17
Renommee-Modifikator: 10
Botz0815 ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Cuba - April 2012

Guten Morgen,

gestern habe ich angefangen mit der Romeo No.3.
Ich tue mir schwer mit einer Geschmacksbeschreibung. Für mich war es eine sehr angenehme Zigarre, die wohl eher für den Alltag gedacht ist (das ist durchaus positv gemeint). Abbrand war recht gleichmäßig. Unter Berücksichtigung des Preises wirds mit Sicherheit nicht die letzte gewesen sein.
Die nächste muss natürlich morgen abend dran glauben. :001thumbup1:

@Philipp:
Danke für die Tips. Hab ich mir schon auf meine Liste geschrieben, die jetzt hoffentlich bald so lang wird, dass sich ein Einkauf lohnt.
Die Esplendidos waren ein Zufall. Unser Nachbar hat mich an Weihnachten beim Zigarre rauchen auf dem Balkon "erwischt". 5 min später kam er mit nem Paket rüber und meinte er schenkt es mir weil er nicht dazu komme.
Drin waren die 6 Esplendidos, die er einige Wochen zuvor von einem Bekannten der in Kuba lebt bekommen hat. Ich hab natürlich keine Ahnung ob die echt sind oder nicht. Genommen hab ich sie trotzdem gerne

Gruß
Andre
Botz0815 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.12.2011, 13:07   #4
Stumpenraucher
Zigarrenexperte
 
Benutzerbild von Stumpenraucher
 
Registriert seit: 02.2011
Ort: Bonn
Beiträge: 643
Renommee-Modifikator: 17
Stumpenraucher ist einfach richtig nettStumpenraucher ist einfach richtig nettStumpenraucher ist einfach richtig nettStumpenraucher ist einfach richtig nettStumpenraucher ist einfach richtig nett
Standard

Glückwunsch zur Wahl des Reisezieles. Ich war schon mehrfach in/auf Kuba und ich möchte nächstes Jahr eigentlich wieder hin.

Aber mal zu der wichtigen Frage, wo du die Zigarren kaufen sollst. Die beste Auswahl hast du zweifelsohne in Havanna. Da hast du recht viele Casas und irgendwelche Sonderstumpen bekommst du eigentlich nur da. Ebenfalls bekommst du die meisten Fälschungen da. Was du kaufst, musst du letztendlich selber sehen. Ich hatte schon sehr gute Fakes, du kannst aber auch ganz schnell auf's Kreuz gelegt werden.
Wenn du unschlüssig bist, kaufst du am bester in den offiziellen Casas in Havanna. Das wäre dann auch mein Tipp.

Viele Grüße
Stumpi
__________________
Also read my cigarblog.
Stumpenraucher ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.12.2011, 13:38   #5
Fenris
Profi
 
Benutzerbild von Fenris
 
Registriert seit: 07.2011
Ort: Frankfurt/Main
Alter: 53
Beiträge: 2.103
Renommee-Modifikator: 1453485
Fenris genießt hohes AnsehenFenris genießt hohes AnsehenFenris genießt hohes AnsehenFenris genießt hohes AnsehenFenris genießt hohes AnsehenFenris genießt hohes AnsehenFenris genießt hohes AnsehenFenris genießt hohes AnsehenFenris genießt hohes AnsehenFenris genießt hohes AnsehenFenris genießt hohes Ansehen
Standard AW: Cuba - April 2012

Erstmal ein herzliches Willkommen hier und viel Spaß!

Was Du auf alle Fälle für Dich an Kubanerinnen noch testen solltest, vrom Urlaub, ist Bolivar und Partagas. Das sind Traditionsmarken und schmecken vielen hier sehr gut, incl. mir
Ausserdem wäre da auch noch Trinidad anzutesten, auch sehr lecker und ein recht eigenständiger Blend.

Viel Spaß in Kuba ... ich beneide Dich (im possitivem Sinne) :001thumbup1:
__________________
"There will come a time when you have a chance to do the right thing." ...
"Oh, I love those moments and I like to wave at them as they pass by. ..."
Fenris ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.12.2011, 17:17   #6
Botz0815
Benutzer
 
Registriert seit: 12.2011
Ort: Bad Mgh
Beiträge: 17
Renommee-Modifikator: 10
Botz0815 ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Cuba - April 2012

Hallo zusammen,

vielen Dank schonmal für die ersten Antworten. Da ich heute eh in der Stadt war, hab ich mir doch gleich mal die ersten Tips gegönnt. Die Hoyo Epicure 2 und die Short Churchill liegen schon bereit

Von Bolivar hatte ich vor mir die Royal Coronas und die Belicosos Finos zu bestellen, von Partagas die Serie D No.4 und die Milles Fleurs.
Ansonsten dachte ich noch an die Nr. 4 von Monte, die Punch Punch, die Regios von Saint Luis Rey, die Specially Selected von Ramon Allones, und die Reyes von Trinidad
Gibts da Einwände oder Ergänzungen?

Grüße
Andre
Botz0815 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.12.2011, 22:18   #7
XorLophaX
Profi
 
Benutzerbild von XorLophaX
 
Registriert seit: 09.2010
Ort: Mettmann
Alter: 37
Beiträge: 6.038
Renommee-Modifikator: 73035
XorLophaX genießt hohes AnsehenXorLophaX genießt hohes AnsehenXorLophaX genießt hohes AnsehenXorLophaX genießt hohes AnsehenXorLophaX genießt hohes AnsehenXorLophaX genießt hohes AnsehenXorLophaX genießt hohes AnsehenXorLophaX genießt hohes AnsehenXorLophaX genießt hohes AnsehenXorLophaX genießt hohes AnsehenXorLophaX genießt hohes Ansehen
Standard AW: Cuba - April 2012

Viel Spass bei den beiden, gehören zu meinen absoluten Lieblingen (genauer gesagt, sind keine Lieblingskubaner unter 10€) und haben ein - mMn - gutes Preis-Leistungaverhältnis. :001thumbup1:

Wenn dich der Preis nicht zurückschreckt - wahrschenlich ist der Preis in Kuba ganz anders und da solltest wissen wie sie schmecken - dann gönn dir auf jedenfall mal die Maduro 5 Genios... :001_tt1: :001drool:

Die anderen von dir erwähnten zeigen schonmal eine gute Vorauswahl auf.
Viel Spass damit! :001drool:

Geändert von XorLophaX (30.12.2011 um 22:24 Uhr)
XorLophaX ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.12.2011, 00:20   #8
Botz0815
Benutzer
 
Registriert seit: 12.2011
Ort: Bad Mgh
Beiträge: 17
Renommee-Modifikator: 10
Botz0815 ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Cuba - April 2012

Moin zusammen

Bestellung is raus. Insgesamt hab ich mir 18 verschiedene zum Testen und noch einiges fürs nebenherrauchen (Milles Fleurs etc.) bestellt. Ne Liste gibts dann mit Fotos bei der Ankunft. Alles oben beschriebene ist dabei und noch einiges mehr. :001thumbup:

Freu mich schon auf die Lieferung.....

Grüße
Andre
Botz0815 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.01.2012, 20:44   #9
yzx
Profi
 
Benutzerbild von yzx
 
Registriert seit: 02.2011
Ort: Oriente & OWL
Beiträge: 2.227
Renommee-Modifikator: 21474855
yzx genießt hohes Ansehenyzx genießt hohes Ansehenyzx genießt hohes Ansehenyzx genießt hohes Ansehenyzx genießt hohes Ansehenyzx genießt hohes Ansehenyzx genießt hohes Ansehenyzx genießt hohes Ansehenyzx genießt hohes Ansehenyzx genießt hohes Ansehenyzx genießt hohes Ansehen
Standard AW: Cuba - April 2012

Zitat:
Zitat von Botz0815 Beitrag anzeigen
Wir wollen die ersten Tage eine kleine Tour durch den Westen (Havanna, Pinar del Rio...) machen und dann über Cienfuegos, Trinidad etc. nach Gaurdalavaca fahren wo unser Hotel für den Strandurlaub ist.
Hier im Forum geistern einige merkwürdige Vorstellungen von der karibischen Pirateninsel rum. Du fährst in ein Dritt-Welt-Land mit einer planwirtschaftlich gesteuerten Ökonomie, die überdies einer Vielzahl zusätzlicher Einschränkugen durch ein totales Embargo seitens der USA unterliegt. Meint: In jedem Pfeifenladen in jeder deutschen Mittelstadt hast Du eine bessere Auswahl und ein wesentlich besser gelagertes Angebot an Zigarren. Ich hab' da schon mehrfach was zu geschrieben und jetzt nicht wirklich Lust, das alles rauszusuchen. Kurz zusammengefasst könnte man sagen, wenn überhaupt, dann solltest Du Deine Fabrikzigarren in Havanna kaufen. Da scheint es einige gut sortierte Läden zu geben (ich kenne allerdings keinen).

Montehiba (der Originale ) hatte hier schonmal eine Liste mit Anbietern von Custom Rolled Zigarren eingestellt. Hat er heute gerade wiederholt:

http://www.zigarrenforum-online.de/s...5901#post55901

Auch davon die meisten bzw. alle in Havanna. Die kannst Du natürlich auch ausprobieren. Ein bischen Suche wird die Liste sicher wieder zu Tage fördern. Und vielleicht hat der eine oder andere ja auch noch einen guten Tip für einen wirklich guten Zigarrenladen in Havanna.

Bei den mit staatlicher Erlaubnis hergestellten Custom Rolleds solltest Du berücksichtigen, dass dafür nur frei verkäufliche Tabake verwendet werden dürfen. Und in den allermeisten Zigarrenläden gibt es sowas wie Custom Rolleds natürlich nicht. Vielleicht mal im Hotel, wenn da gerade jemand für die Saison oder einen Event eingestellt wurde. Und zur Zeit z.B. einige Reste in Guardalavaca.

Fotos der Casa de Habanos beim Partagas hatte ich hier schonmal irgendwo eingestellt. Und auch Fotos der Casa in Guardalavaca. Wenn Du die Suchfunktion bemühst, wirst Du die finden. Und auf den Bildern kannste dann mal gucken, was es da so alles gibt - bzw. nicht (!) gibt. Da wirst Du selbst einige der hier empfohlenen Stumpen aus dem - hmmm- mittleren Preissegment nicht immer bekommen. Insofern machst Du es genau richig: Kauf die Teile hier. :001drool:

Zum Osten kann ich dann noch anmerken, dass es in der gesamten Provinz Holguin nur eine Casa de Habanos, eben die in Guardalavaca, gibt. In Holguin gibt es noch den Verkauf vor der Fabrik. In Guardalavaca hat der Shop am El Rapido aber öfter mal seltenere Zigarren als die Casa. Weil da eben alle kaufen. Im Las Brisas gibt es auch noch einen einigermaßen sortierten Shop mit begehbarem Humidor. Im Atlantico (das andere Hotel in Guardalavaca) gibt es gar nix. Ist aber egal, weil das Hotel in den letzten Jahren so stark nachgelassen hat, das wir da eh nicht mehr hinfahren.

Vor dem Hintergrund des eher eingeschränkten Anegbots und der Preise wäre - wenn es denn schon Ladenstumpen sein sollen - meine Empfehlung, die hochpreisigen Teile mal durchzurauchen. Cohiba Esplendido, BHK (sofern verfügbar), Robusto, Siglo VI, Monte 2, vielleicht mal eine A usw. Die gibt es in den besseren Läden und die Stumpen sind höchstens halb so teuer wie hier.

Eine Übersicht über die Preise in Kuba findet sich wie immer bei Marty Mix:

http://marty.514crew.com/cigarprices.html

Hatte ich auch hier schon erwähnt:

http://www.zigarrenforum-online.de/s...0&postcount=25

Das dürfte weitestgehend stimmen. Irgendwo im Forum finden sich dazu auch noch Excel-Listen und Preisvergleiche usw. Die Suche ist (bei Interesse) auch hier Dein Freund.

Ein weiterer Tip wäre der Kauf von Pesozigarren. 25 Stück für einen Dollar bzw. CUC. In Holguin heißen die Dinger Selectos. In Havanna wird's sowas auch unter anderem Namen geben. Musste halt mal fragen. Ob man solche Stumpen in Guardlavaca kaufen kann, weiß ich nicht. Vielleicht wenn Du mit dem Rad mal oben in die Stadt fährst und da fragst. Oder Du gibst 'nem Kellner drei Dollar und sagst, er möge Dir mal so'n Paket besorgen.

Ultimativ preiswert und angebotsreich fährst Du m.E. allerdings nur mit Straßenstumpen. Da hatte ich hier aber schon genug zu geschrieben und will das nun nicht im Wochenrythmus wiederholen. Zuletzt war das wohl in diesen Beiträgen:

http://www.zigarrenforum-online.de/s...71&postcount=9
http://www.zigarrenforum-online.de/s...4&postcount=11

Falls Du während des Aufenthalts in Guardalavaca mal nach Holguin kommst, dann setzte Dich in den zentralen Park ins Tocororo oder ins La Begonia und steckst Dir eine Zigarre an. Meistens (leider nicht immer und Sonntags eigentlich nie) werden Dir dann innerhalb weniger Minuten jede Menge verschiedener Stumpen angeboten. Einfach mal angucken, ggf. proberauchen und nicht mehr als einen Dollar pro Zigarre, also 25 pro Paket oder Kiste, bezahlen.

Zitat:
Zitat von Botz0815 Beitrag anzeigen
Das haben ja einige hier im Forum schon so ähnlich gemacht. Vielleicht hat ja der eine oder andere noch einen Tip für uns der nicht in den Reiseführern steht. Dank Mietwagen sind wir da recht flexibel.
Wenn Du mit dem Auto durch Kuba fährst, dann wirst Du merken, dass sich Havanna und Kuba doch ziemlich unterscheiden. Je weiter Du nach Osten kommst, je wärmer und "kubanischer" wird es. Immer mehr alte US-Kutschen und auch mehr "Revolutionsromantik". ;-) Allerdings ist Auto fahren in Kuba schon ziemlich mutig, da Fahrradfahrer, Kutschen und auch viele motorisierte Verkehrsteilnehmer dort grundsätzlich unbeleuchtet unterwegs sind. Und Straßenbeleuchtung und Reflektoren usw. gibt es nicht. Außerdem laufen die Fußgänger - auch außerorts - gerne direkt mit dem Verkehr mitten auf der Fahrbahn. Natürlich ohne jede Sicherung. In gar keinem Fall solltest Du daher nachts fahren, um Unfälle zu vermeiden. Wenn's trotzdem zum Unfall kommt, dann wird sich Dein Aufenthalt bis zur endgültigen Klärung aller Ansprüche verlängern. Kann schonmal ein Jahr oder so dauern. Bei verschuldeten Unfällen könnnen's auch mal 10 Jahre oder mehr werden. Aber da brauchst Du Dir dann wenigstens um Essen, Unterkunft und Bekleidung keine Sorgen mehr machen. Das übernimmt dann der kubanische Staat. :001scared:

Guckstu z.B. auch hier unter "Straßenverkehr":

http://www.auswaertiges-amt.de/DE/La...icherheit.html

Reiseveranstalter vergessen diese Hinweise leider allzu gern, weil ihr - sagen wir - fiskalisches Interesse überwiegt.

Viel Spaß auf der Pirateninsel wünschende Grüße,

Stephan
yzx ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.01.2012, 12:18   #10
Botz0815
Benutzer
 
Registriert seit: 12.2011
Ort: Bad Mgh
Beiträge: 17
Renommee-Modifikator: 10
Botz0815 ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Cuba - April 2012

Hallo zusammen,

erstmal noch ein gutes neues Jahr an alle.

Zum Jahreswechsel gabs bei mir eine Quai d'orsay. Die hat mir mein Dealer empfohlen da wir Gäste hatten, die sonst nicht rauchen und ich etwas mildes, leichtes anbieten wollte. Die Zigarre war wirklich sehr mild (auch im Vergleich zur RyJ No.2 davor), hat mir aber trotzdem (oder vielleicht deshalb??) ganz gut gefallen.
Der Geschmack hat sich über die gesamte Zigarre nicht verändert, der Abbrand war bis zum Schluss sehr gleichmäßig.
Genau die richtige Zigarre für Gäste die sonst nie rauchen.

Gestern gabs dann noch eine Romeo No.1 quasi als "Urlaubsendezigarre". Auch die Empfand ich am Anfang relativ mild im Vergleich zur No.2.
Mit zunehmender Dauer hat sie aber an Intensität zugelegt und wurde mir dann zum Schluss auch etwas zu scharf.
Die ersten beiden Drittel der No.1 haben mir aber wirklich sehr gut gefallen. Schöne Aromen und angenehme Würze.
Das nächste Mal lege ich sie einfach schon 5-10 min früher weg. Aber da ist der richtige Punkt wohl auch Übungssache.

Vielen Dank an Stephan für den ausführlichen Beitrag. Ich hab natürlich schon Deine anderen Threads hier mit großem Interesse gelesen bzw. lese noch. :001thumbup:

Zitat:
Zitat von yzx Beitrag anzeigen
Montehiba (der Originale ) hatte hier schonmal eine Liste mit Anbietern von Custom Rolled Zigarren eingestellt. Hat er heute gerade wiederholt:

http://www.zigarrenforum-online.de/s...5901#post55901

Auch davon die meisten bzw. alle in Havanna. Die kannst Du natürlich auch ausprobieren. Ein bischen Suche wird die Liste sicher wieder zu Tage fördern. Und vielleicht hat der eine oder andere ja auch noch einen guten Tip für einen wirklich guten Zigarrenladen in Havanna.

Bei den mit staatlicher Erlaubnis hergestellten Custom Rolleds solltest Du berücksichtigen, dass dafür nur frei verkäufliche Tabake verwendet werden dürfen. Und in den allermeisten Zigarrenläden gibt es sowas wie Custom Rolleds natürlich nicht. Vielleicht mal im Hotel, wenn da gerade jemand für die Saison oder einen Event eingestellt wurde. Und zur Zeit z.B. einige Reste in Guardalavaca.
Das mit den Custom Rolled wäre vielleicht auch noch ne Alternative. Da muss ich mich aber erstmal reinlesen.....

Zitat:
Zitat von yzx Beitrag anzeigen
Eine Übersicht über die Preise in Kuba findet sich wie immer bei Marty Mix:

http://marty.514crew.com/cigarprices.html

Hatte ich auch hier schon erwähnt:

http://www.zigarrenforum-online.de/s...0&postcount=25

Das dürfte weitestgehend stimmen. Irgendwo im Forum finden sich dazu auch noch Excel-Listen und Preisvergleiche usw. Die Suche ist (bei Interesse) auch hier Dein Freund.
Genau den Link hab ich gestern Abend noch gesucht und nichtmehr gefunden.

Zitat:
Zitat von yzx Beitrag anzeigen
Ein weiterer Tip wäre der Kauf von Pesozigarren. 25 Stück für einen Dollar bzw. CUC. In Holguin heißen die Dinger Selectos. In Havanna wird's sowas auch unter anderem Namen geben. Musste halt mal fragen. Ob man solche Stumpen in Guardlavaca kaufen kann, weiß ich nicht. Vielleicht wenn Du mit dem Rad mal oben in die Stadt fährst und da fragst. Oder Du gibst 'nem Kellner drei Dollar und sagst, er möge Dir mal so'n Paket besorgen.

Ultimativ preiswert und angebotsreich fährst Du m.E. allerdings nur mit Straßenstumpen. Da hatte ich hier aber schon genug zu geschrieben und will das nun nicht im Wochenrythmus wiederholen. Zuletzt war das wohl in diesen Beiträgen:

http://www.zigarrenforum-online.de/s...71&postcount=9
http://www.zigarrenforum-online.de/s...4&postcount=11

Falls Du während des Aufenthalts in Guardalavaca mal nach Holguin kommst, dann setzte Dich in den zentralen Park ins Tocororo oder ins La Begonia und steckst Dir eine Zigarre an. Meistens (leider nicht immer und Sonntags eigentlich nie) werden Dir dann innerhalb weniger Minuten jede Menge verschiedener Stumpen angeboten. Einfach mal angucken, ggf. proberauchen und nicht mehr als einen Dollar pro Zigarre, also 25 pro Paket oder Kiste, bezahlen.
Eigentlich bin ich erst durch Deine anderen Beiträge ins Grübeln gekommen, ob ich nicht doch die Straßenware auch mal mitnehmen sollte. Ich hab das inzwischen so verstanden, dass man als geübter Käufer mit ein wenig Ahnung durchaus gute Sachen kaufen kann. Jemand der keine Ahnung hat ist eben in einer CdH immer auf der sicheren Seite und kauft ja trotzdem noch recht günstig. Wie ich mich selbst dann entscheide weiß ich noch nicht. Im Moment tendiere ich noch zur CdH. Testen werde ich die Straßenware vorher aber definitiv.

Zitat:
Zitat von yzx Beitrag anzeigen
Wenn Du mit dem Auto durch Kuba fährst, dann wirst Du merken, dass sich Havanna und Kuba doch ziemlich unterscheiden. Je weiter Du nach Osten kommst, je wärmer und "kubanischer" wird es. Immer mehr alte US-Kutschen und auch mehr "Revolutionsromantik". ;-) Allerdings ist Auto fahren in Kuba schon ziemlich mutig, da Fahrradfahrer, Kutschen und auch viele motorisierte Verkehrsteilnehmer dort grundsätzlich unbeleuchtet unterwegs sind. Und Straßenbeleuchtung und Reflektoren usw. gibt es nicht. Außerdem laufen die Fußgänger - auch außerorts - gerne direkt mit dem Verkehr mitten auf der Fahrbahn. Natürlich ohne jede Sicherung. In gar keinem Fall solltest Du daher nachts fahren, um Unfälle zu vermeiden. Wenn's trotzdem zum Unfall kommt, dann wird sich Dein Aufenthalt bis zur endgültigen Klärung aller Ansprüche verlängern. Kann schonmal ein Jahr oder so dauern. Bei verschuldeten Unfällen könnnen's auch mal 10 Jahre oder mehr werden. Aber da brauchst Du Dir dann wenigstens um Essen, Unterkunft und Bekleidung keine Sorgen mehr machen. Das übernimmt dann der kubanische Staat. :001scared:

Guckstu z.B. auch hier unter "Straßenverkehr":

http://www.auswaertiges-amt.de/DE/La...icherheit.html

Reiseveranstalter vergessen diese Hinweise leider allzu gern, weil ihr - sagen wir - fiskalisches Interesse überwiegt.

Viel Spaß auf der Pirateninsel wünschende Grüße,

Stephan
Das hab ich auch schon vor der Buchung gelesen. Klar muss man da noch besser aufpassen. Ich habe aber sowieso nicht vor im Dunkeln zu fahren. Wie ist es eigentlich in anderen Ländern bei Unfällen mit Personenschaden? Darf man da so einfach wieder ausreisen? Eigentlich auch egal. Ich muss einfach aufpassen wie sau.....

Gruß
Andre
Botz0815 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.01.2012, 11:39   #11
yzx
Profi
 
Benutzerbild von yzx
 
Registriert seit: 02.2011
Ort: Oriente & OWL
Beiträge: 2.227
Renommee-Modifikator: 21474855
yzx genießt hohes Ansehenyzx genießt hohes Ansehenyzx genießt hohes Ansehenyzx genießt hohes Ansehenyzx genießt hohes Ansehenyzx genießt hohes Ansehenyzx genießt hohes Ansehenyzx genießt hohes Ansehenyzx genießt hohes Ansehenyzx genießt hohes Ansehenyzx genießt hohes Ansehen
Standard AW: Cuba - April 2012

Zitat:
Zitat von Botz0815 Beitrag anzeigen
Das mit den Custom Rolled wäre vielleicht auch noch ne Alternative. Da muss ich mich aber erstmal reinlesen.....
Die Adressen stehen ja alle in der Liste und mit dem Auto solltest Du die Örtlichkeiten auch problemlos aufsúchen können. Ich selber bin einfach zu selten und zu kurz in Havanna, um mich da mal durchzurauchen.

Ich kaufe ein paar von den Stumpen aber auch immer, wenn ich unterwegs mal auf einen Roller treffe. :001drool:

Zitat:
Zitat von Botz0815 Beitrag anzeigen
Eigentlich bin ich erst durch Deine anderen Beiträge ins Grübeln gekommen, ob ich nicht doch die Straßenware auch mal mitnehmen sollte. Ich hab das inzwischen so verstanden, dass man als geübter Käufer mit ein wenig Ahnung durchaus gute Sachen kaufen kann. Jemand der keine Ahnung hat ist eben in einer CdH immer auf der sicheren Seite und kauft ja trotzdem noch recht günstig. Wie ich mich selbst dann entscheide weiß ich noch nicht. Im Moment tendiere ich noch zur CdH. Testen werde ich die Straßenware vorher aber definitiv.
Solange Du den Einkaufspreis im Auge behältst, kann Dich das auch nicht mehr als ein verknallter Esplendido im Laden kosten. Von daher ist das Risiko gering. Und auch wenn es hier andere Meinungen gibt: Ich finde, es muss jeder selbst entscheiden, ob ihm das Zeug schmeckt oder nicht.

Und am Schluss nimmst Du dann halt mit, was Dir am besten gefällt. Für den Rest wirst Du sicher den einen oder anderen dankbaren Abnehmer vor Ort finden.

Zitat:
Zitat von Botz0815 Beitrag anzeigen
Das hab ich auch schon vor der Buchung gelesen. Klar muss man da noch besser aufpassen. Ich habe aber sowieso nicht vor im Dunkeln zu fahren. Wie ist es eigentlich in anderen Ländern bei Unfällen mit Personenschaden? Darf man da so einfach wieder ausreisen? Eigentlich auch egal. Ich muss einfach aufpassen wie sau.....
In anderen Drittweltländern bist Du im Un-Fall auch immer der August, weil Du ja 'ne Versicherung und im Zweifelsfall auch mehr Geld als der Andere hast. Ob Du da auch bis zur Klärung aller Ansprüche festgehalten wirst, weiß ich nicht. Bei einem verschuldeten Unfall oder bei möglicher Schuld würde ich mal annehmen, dass Du überall etwas "warten" musst.

Viel Spaß auf der Insel und beim Stumpen probieren wünschende Grüße,

Stephan
yzx ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2012, 16:38   #12
Botz0815
Benutzer
 
Registriert seit: 12.2011
Ort: Bad Mgh
Beiträge: 17
Renommee-Modifikator: 10
Botz0815 ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Cuba - April 2012

Hallo zusammen,

Bestellung kam heute an.
Hier mal ein erstes Bild. Da muss ich denke ich nix zu sagen. Die kennt Ihr bestimmt alle auch so



Die schön aufgereiten will ich jetzt bis April mal durchtesten.
Heute Abend ist aber blöderweise erstmal Kino angesagt. Vielleicht reichts mir ja danach noch eine .......

Grüße
Andre
Botz0815 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2012, 17:07   #13
Zigarrenfreund
Benutzer
 
Benutzerbild von Zigarrenfreund
 
Registriert seit: 05.2011
Beiträge: 36
Renommee-Modifikator: 11
Zigarrenfreund ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Cuba - April 2012

Boa das schaut super aus!
Tolle samples hast du dir da bestellt...

Habe vor ein paar Tagen die Partagas Serie P no 2,
so langsam komme ich auch auf den kubanischen Geschmack =)
Zigarrenfreund ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.01.2012, 16:11   #14
Botz0815
Benutzer
 
Registriert seit: 12.2011
Ort: Bad Mgh
Beiträge: 17
Renommee-Modifikator: 10
Botz0815 ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Cuba - April 2012

Hey,

Zitat:
Zitat von XorLophaX Beitrag anzeigen
Testen solltest du auf jedenfall die Hoyo Epicure 2, Maduro 5 Genios, RyJ Short Churchill.
vielen Dank nochmal für den Tip.
Hatte gerade die RyJ Short Churchill. Bisher mit Abstand die Beste.
Des hört sich jetzt vielleicht komisch an, aber ich empfand sie viel intensiver aber gleichzeitig auch milder als die bisherigen. Die einzelnen Aromen kamen dabei viel besser zur Geltung. Bisher der Favorit. War ja aber auch die erste ernstzunehmende

Hier hab ich auch noch die Liste der Bestellung vom oberen Bild eingefügt.
Dass Ihr ne Ahnung habt was noch auf mich zukommt in den nächsten Wochen

Gruß
Andre
Botz0815 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.01.2012, 18:14   #15
Dagoberto
Stammschreiber
 
Benutzerbild von Dagoberto
 
Registriert seit: 02.2011
Ort: Zuchwil/SO
Beiträge: 276
Renommee-Modifikator: 12
Dagoberto wird schon bald berühmt werden
Standard AW: Cuba - April 2012

Noch mal als Hinweis: Finger weg von Strassenware, wenn Du nicht gerade (wie ich) Stumpenhändler warst oder anderweitig qualifiziert bist, Crap von gutem Tabak zu unterscheiden.

Willst Du gute "Nicht-Casa-Ware" haben, setz Dich ins Auto und klappere das Vinales Tal ab. Viele Vegas haben eigene Roller und guten Tabak. Da kriegst Du für 2-3 CUC das Stück Top Stumpen, und zwar so, wie DU sie willst. Format Deiner Wahl, Stärke Deiner Wahl, mit echtem Tabak, gut fermentiert und richtig behandelt.

Auf die Fake-Bauchbinden kannst Du verzichten. Was bringen die Dir?
Dagoberto ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2012, 14:54   #16
Botz0815
Benutzer
 
Registriert seit: 12.2011
Ort: Bad Mgh
Beiträge: 17
Renommee-Modifikator: 10
Botz0815 ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Cuba - April 2012

Moin zusammen,

ich hatte gestern die Trinidad Reyes und gerade bei strahlendem Sonnenschein die Bolivar Royal Corona.
Die Trinidad empfand ich als sehr stark. War mir zu intensiv. Hatte auch einen sehr leichten Zug, so dass es wirklich schwer war langsam mit Genuss zu rauchen. Die wirds mit Sicherheit nicht :001thumbdown:
Die Bolivar war für meinen Geschmack viel angenehmer. Zwar auch relativ stark, aber nicht aufdringlich. Hat mich etwas überrascht, weil der Kaltgeruch sehr mild war. Macht auf jeden Fall Lust auf mehr.

Das Thema der Straßenware ist ja wirklich heiß diskutiert. Da hat auch jede Meinung seine Berechtigung. Kauft man offiziell ist man einfach auf der sicheren Seite. So werde ich es wohl auch mit einem Großteil der erlaubten Menge machen und mir noch etwas Luft für das Vinales Tal lassen. So kann ich noch zuschlagen wenn sich eine Gelegenheit ergibt. Hätte ich mehr Erfahrung und evtl. auch Beziehungen wie Stephan würde ich das Thema auch anders angehen.

Grüße
Andre
Botz0815 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.01.2012, 21:38   #17
XorLophaX
Profi
 
Benutzerbild von XorLophaX
 
Registriert seit: 09.2010
Ort: Mettmann
Alter: 37
Beiträge: 6.038
Renommee-Modifikator: 73035
XorLophaX genießt hohes AnsehenXorLophaX genießt hohes AnsehenXorLophaX genießt hohes AnsehenXorLophaX genießt hohes AnsehenXorLophaX genießt hohes AnsehenXorLophaX genießt hohes AnsehenXorLophaX genießt hohes AnsehenXorLophaX genießt hohes AnsehenXorLophaX genießt hohes AnsehenXorLophaX genießt hohes AnsehenXorLophaX genießt hohes Ansehen
Standard AW: Cuba - April 2012

Schon die Hoyo Epicure No. 2 probiert?

Überlege sogar mir ein Kabinett zu kaufen, weil die Zigarre ist echt sehr gut, allerdings nicht kräftig oder stark, eher milder, würzig und cremig. :001drool:


Hatte auch letztens meine erste Trinidad und muss leider gestehen, dass mir die Robusto EL 2010 nicht so wirklich gefallen hat.. Ich empfand sie ebenfalls als zu stark und kräftig. Der Abbrand war für diesen Preis ebenfalls nicht akzeptabel.
XorLophaX ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2012, 11:25   #18
yzx
Profi
 
Benutzerbild von yzx
 
Registriert seit: 02.2011
Ort: Oriente & OWL
Beiträge: 2.227
Renommee-Modifikator: 21474855
yzx genießt hohes Ansehenyzx genießt hohes Ansehenyzx genießt hohes Ansehenyzx genießt hohes Ansehenyzx genießt hohes Ansehenyzx genießt hohes Ansehenyzx genießt hohes Ansehenyzx genießt hohes Ansehenyzx genießt hohes Ansehenyzx genießt hohes Ansehenyzx genießt hohes Ansehen
Standard AW: Cuba - April 2012

Zitat:
Zitat von Botz0815 Beitrag anzeigen
Das Thema der Straßenware ist ja wirklich heiß diskutiert. Da hat auch jede Meinung seine Berechtigung. Kauft man offiziell ist man einfach auf der sicheren Seite. So werde ich es wohl auch mit einem Großteil der erlaubten Menge machen und mir noch etwas Luft für das Vinales Tal lassen. So kann ich noch zuschlagen wenn sich eine Gelegenheit ergibt. Hätte ich mehr Erfahrung und evtl. auch Beziehungen wie Stephan würde ich das Thema auch anders angehen.
Wir haben jahrelang fast nur Pesozigarren geraucht und waren damit immer sehr zufrieden. Habe ich mir seinerzeit angewöhnt durch einen Freund, der schon einige Jahre länger nach Kuba fährt, und bis heute nur Pesozigarren raucht. Es sei denn, ich spendiere mal was "hochpreisigeres". Pesozigarren solltest Du in jedem Fall mal probieren, alleine schon, um den Vergleich zu den wesentlich hochpreisigeren Stumpen zu haben.

Ansonsten gilt die Regel "Wer nicht wagt, der nicht gewinnt". Zwischendurch habe ich in all den Jahren auf gut Glück auch immer mal wieder das eine oder andere Kistchen gekauft, und bin damit nie auf die Nase gefallen. Kann auch anders ausgehen, aber die max. 25 Dollar hätte ich dann sicher verkraftet.

Pinar del Frio würde mich ebenfalls interessieren, aber irgendwie sehe ich in auch den nächsten Jahren keinerlei Zeitfenster für derartige Aktionen.

Viel Spaß beim reisen und probieren wünschende Grüße,

Stephan
yzx ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.01.2012, 19:21   #19
Botz0815
Benutzer
 
Registriert seit: 12.2011
Ort: Bad Mgh
Beiträge: 17
Renommee-Modifikator: 10
Botz0815 ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Cuba - April 2012

Moin zusammen,

Zitat:
Zitat von XorLophaX Beitrag anzeigen
Schon die Hoyo Epicure No. 2 probiert?
Ja. Am Wochenende gabs die Epicure 2 und die Monte Nr. 4. Beide waren sehr gut. In der Rangliste liegt die Epicure vor der Short Churchill und der Monte 4. Ich tendiere aber sowieso zu Robustos weil mir das Format auch optisch am Besten gefällt. Das macht wohl auch schon einiges aus.......

Gruß
Andre
Botz0815 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.01.2012, 20:08   #20
XorLophaX
Profi
 
Benutzerbild von XorLophaX
 
Registriert seit: 09.2010
Ort: Mettmann
Alter: 37
Beiträge: 6.038
Renommee-Modifikator: 73035
XorLophaX genießt hohes AnsehenXorLophaX genießt hohes AnsehenXorLophaX genießt hohes AnsehenXorLophaX genießt hohes AnsehenXorLophaX genießt hohes AnsehenXorLophaX genießt hohes AnsehenXorLophaX genießt hohes AnsehenXorLophaX genießt hohes AnsehenXorLophaX genießt hohes AnsehenXorLophaX genießt hohes AnsehenXorLophaX genießt hohes Ansehen
Standard AW: Cuba - April 2012

Ja, genau so ist es bei mir auch, ich finde rein optisch die Robustos auch am ansprechendsten und entscheide mich daher auch oft für die Robusto der Serie.

In meinem persönlichem Ranking liegt de Epicure 2 auch einen Tick vor der Short Churchill, auch wenn beide zu meinen Lieblingen gehören. :001drool:
XorLophaX ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2012, 16:16   #21
Botz0815
Benutzer
 
Registriert seit: 12.2011
Ort: Bad Mgh
Beiträge: 17
Renommee-Modifikator: 10
Botz0815 ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Cuba - April 2012

Moin zusammen,

heute war ich mit Frau bei Bekannten die letzte Woche aus Kuba zurückgekommen sind. Erstmal schön gefrühstückt (Weißwürste und Hefeweizen) und danach ne Punch Punch zum Nachtisch. Die Bilder von Cuba waren schonmal ein schöner Vorgeschmack für unseren Urlaub. So langsam kommt Vorfreude auf. Auch wenns noch einige Woche dauert.....

Gestern hatte ich schon eine RASS. die hat mir sehr gut gefallen. Allerdings hatte ich einen sehr starken Schiefbrand. Ansonsten wirklich nicht schlecht. Für einen Spitzenplatz in meinem Ranking reichts aber nicht.
Die Punch Punch hat mich nicht wirklich überzeugt. Dafür gabs vorhin noch eine Siglo I. Die hat mir sehr gut Geschmeckt. Schöner Zug und hervorragender Abbrand. Ich freu mich schon auf die anderen Cohibas......
Zum Glück hab ich mir von meinen Bekannten auf Verdacht schonmal 5 Cohiba Robustos mitbringen lassen.

Gruß
Andre
Botz0815 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2012, 12:12   #22
Botz0815
Benutzer
 
Registriert seit: 12.2011
Ort: Bad Mgh
Beiträge: 17
Renommee-Modifikator: 10
Botz0815 ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Cuba - April 2012

Moin,

ich hol den Thread nochmal raus.
Inzwischen hab ich fast alle Zigarren getestet. Leider waren viel zu viel gute dabei :001thumbup:, so dass ich mich immer noch nicht endgültig festgelegt habe. Ich werde mich wohl erst vor Ort wirklich entscheiden.

Was ich aber vorhabe, ist ein Besuch auf der Robaina Farm. Bisher konnte ich aber die genaue Lage noch nicht ausmachen. Ich weiß zwar schon ungefähr wo sie liegt müsste mich wohl aber vor Ort noch durchfragen. Vielleicht kann mir da ja einer von euch schon weiterhelfen.
Weiß jemand was die Zigarren dort vor Ort kosten?

Gruß
Andre
Botz0815 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
John Aylesbury Jahreszigarre 2012 florei Zigarrenmarken - Sonstige 19 12.12.2012 15:37
Neuigkeiten – Habanos 2012 Robinmzg Zigarrenmarken - Cuba 180 04.11.2012 13:40
punta cana im juli 2012 RockingLion Reiseberichte 0 17.12.2011 15:23
Kubanische Straßenware (April und Mai 2011) - Teil 1 yzx Reiseberichte 14 01.06.2011 11:58


premium-cigars.ch selected-cigars.de germanus.us

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:26 Uhr.





Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
test